Der Hamburger Hafen 1938

André Hamm
André Hamm

Sehr Interessant. Hamburg ist für mich die schönste Stadt Deutschlands.

Vor 12 Tage
Xl 1969
Xl 1969

Danke für das Lehrreiche Video aus der damaligen Zeit 👍👍

Vor Monat
Parker Schnabel 55
Parker Schnabel 55

Nostalgie pur 😍❤️🙋🏼‍♀️

Vor 2 Monate
Ger Panniola
Ger Panniola

alles so sauber im Vergleich zu heute...!

Vor 3 Monate
Jörg Sattelmacher
Jörg Sattelmacher

Unglaublich, wie sich die Logistik innerhalb von nur 80 Jahren weiterentwickelt hat. Nichts von dem, was man in dem Film sieht, wäre heute noch annähernd brauchbar!

Vor 5 Monate
Fritz Box1590
Fritz Box1590

Okay, so fair muss man sein: Minute 33:57---Dreck total, der da aus den Schornsteinen raus kommt....ABER man sieht auch, wie gut der Handel mit der Welt wieder lief...Übrigens wohl einer der Gründe, warum die NSDAP so verehrt wurde. Sie holte die Menschen von der Strasse und war kein Arschkriecher wie die aktparteien. Dass damals unser Land durch eine Diktatur regiert wurde (schlimm genug) sieht man gottlob auf dem Video nicht.---Übrigens: NIE WIEDER DIKTATUR!!!--also Maskenträger: Seid Tolerant

Vor 6 Monate
JL WERNER .W
JL WERNER .W

Toll min Deern.

Vor 6 Monate
Adrian Nevill
Adrian Nevill

Fascist regime!!!!😵😖😵😖😵👉

Vor 6 Monate
VOLTAIRE
VOLTAIRE

Selten eine so wunderschöne historische Dokumentation gesehen. Vielen lieben Dank für den Upload.

Vor 6 Monate
PrivatPauler
PrivatPauler

These Truck in ETS2 oh man i will love it more than actually ♥

Vor 6 Monate
আবুবকর
আবুবকর

eine Stadt das man liebt oder nicht mag, entweder ist man vom ersten Tag Hamburg oder bleibt Lebenslang Zwangshamburger. Eine Stadt in der an einem Tag vier Jahreszeiten sein können, Ihrer Einwohner so launisch wie Ihr Wetter ist, die Schalen haben und jedes einzeln knacken muss und umso wertvolle Freunde werden. Mann rennt rein In die U-/S-Bahnen bevor die anderen aussteigen und setzt sich in Bus&Bahn Gangseitig das ist auch Hamburg...

Vor 6 Monate
mr. Aq
mr. Aq

Oh.... Ungarische Wappen am 32:20 wieso ist das da ? :) :)

Vor 6 Monate
Wolfgang Schreiber
Wolfgang Schreiber

Hamburg hatte auch eine Hochsee fischerei ,aber kein Wort darüber,das ist schade!

Vor 6 Monate
Verstehen Was läuft
Verstehen Was läuft

Als alles noch in Ordnung war...

Vor 6 Monate
S4nj0 Burrito
S4nj0 Burrito

Das war Schwerstarbeit, würden die meisten heute gar nicht machen, nach einem Tag schnauze voll.

Vor 6 Monate
Goi Jehudim
Goi Jehudim

1938 boomte der Hafen unter Hitler, 2020 ein Trauerspiel unter Merkel.

Vor 6 Monate
Mouty Mouty
Mouty Mouty

https://youtu.be/3K_Fz8sgDDY هسه تهديد قالوا من البنان الى جميع دول العالم اين الحكومه انهم الهه الناس يحرقون الناس //ماذا قال بشار الجعفري عن الامم المتحده انها ارهاب هذا قول من هو من الحكومات الأمم المتحدة بشار الجعفري يعني لا يوجد قانون ///////انا الإنسان واحد صغير بس هل قانون الحكومة هو اصغير مع كول اهل العليم

Vor 6 Monate
ute b.
ute b.

Kindheit... mein Gefühl von Zuhause!

Vor 6 Monate
Nathaniel
Nathaniel

Der Off-Sprecher klingt wie Wilhelm Wieben.

Vor 6 Monate
Capt. Rainer
Capt. Rainer

Der schönste Film in Farbe aus dieser Zeit, legendäre Schiffe , interessante Hamburger Hafen Aufnahmen , einfach wunderbar.

Vor 6 Monate
Manning8
Manning8

Whoa didn’t expect to see the Wilhelm Gustloff! Thanks for the upload.

Vor 7 Monate
Frank Kuhne
Frank Kuhne

So geht Doku, heutzutage würde man breit drüber labern, dass die Leute so hart arbeiten mussten und dass die Fracht auf Ausbeutung der Welt beruht, aber kaum was zum Hafen erzählen.

Vor 7 Monate
Stan Mackowiak
Stan Mackowiak

Wunderwa film

Vor 7 Monate
88hyperman
88hyperman

Wow 😳 looks so advanced!

Vor 7 Monate
Stephan P.
Stephan P.

War der Sprecher, nicht auch mal ein Tagesschausprecher? Ich komm nicht auf den Namen

Vor 7 Monate
R.A Lønborg
R.A Lønborg

WOW und in farbe

Vor 7 Monate
Pascal Conrad
Pascal Conrad

Tolle Bilder. So erdrückend, wenn man immer wieder daran denkt, dass dieser Hafen unter der Schreckensherrschaft der Nazis stand, die dafür verantwortlich sind, dass schon sieben Jahre später alles in Schutt und Asche gelegt wurde.

Vor 7 Monate
Thomas von Holt
Thomas von Holt

Krass, sogar die St Louis ist auf der Doku kurz zu sehen (18:10)

Vor 7 Monate
jacek tomasz Lepczynski
jacek tomasz Lepczynski

Wie kam die ungarische Cimer um 32.20 Uhr neben das Schiff? Kennen Sie jemanden, der sich für eine interessante Zeitreise bedankt?

Vor 7 Monate
Hasan
Hasan

Dank dem Führer des deutschen Reiches, den die Deutschen zum Kanzler gemacht haben, lag all das schöne kurze Zeit später in Trümmern. Seltsam, das ausgerechnet die einzigen Weltkriege, die Deutschen entfesselt haben

Vor 7 Monate
Klaus Schulze
Klaus Schulze

Was diesen Film besonders wertvoll macht, ist der original Kommentar. Stellen Sie sich vor, wie ein neuer Kommentar aus heutiger Medienwelt, unsere Wahrnehmung über diese Bilder verändern würde...

Vor 7 Monate
intern Nett
intern Nett

der Kommentar ist aus dem Jahr 2006, gesprochen von dem ehemaligen Tagesschau Sprecher Wilhelm Wieben.

Vor 6 Monate
Lars Kumpaan
Lars Kumpaan

…. und dann haben die Türken unsere Städte wieder aufgebaut …. 🤣😂

Vor 7 Monate
Lars Kumpaan
Lars Kumpaan

@Winterfee 007 Ach was!!

Vor 3 Monate
Winterfee 007
Winterfee 007

Als Türken nach Deutschland kamen, war Deutschland bzw Hamburg bereits völlig wieder neu aufgebaut, von der Zerstörung durch den Krieg gab es nichts mehr sehen.

Vor 3 Monate
Lars Kumpaan
Lars Kumpaan

@Hasan Good point!

Vor 7 Monate
Hasan
Hasan

Und die Deutschen haben alle Weltkriege entfesselt und verloren. Was für ein Hobby

Vor 7 Monate
Hans-Peter Maier
Hans-Peter Maier

Danke für dieses Zeitdokuent , auch aus Bayern !

Vor 7 Monate
Frank Linke
Frank Linke

Wie schön alles damals auch war und alles nur Jahre später zerstört.

Vor 7 Monate
Michs Channel
Michs Channel

Da war die Welt noch in Ordnung. Wäre der Krieg nicht gewesen bliebe es dabei mehr oder weniger jedenfalls zumindest.

Vor 7 Monate
hdickmann1
hdickmann1

1945 wurde die Wilhelm Gustloff von einem sowjetischen U Boot versenkt. 9000 Flüchtlinge sind dabei ums Leben gekommen. Das schlimmste Schiffsunglück aller Zeiten

Vor 7 Monate
Klaus Schulze
Klaus Schulze

und es werden zweimal in Monat Dokus über Titanic gezeigt...

Vor 7 Monate
ask-teleVision Martin Gremmelspacher
ask-teleVision Martin Gremmelspacher

Traurig - die Gustloff .. Tragisch

Vor 7 Monate
ask-teleVision Martin Gremmelspacher
ask-teleVision Martin Gremmelspacher

Seltsam - was sind das für Leute, die hier negativ stimmen - warum schaut ihr euch einen Film an, der euch nicht interessiert?

Vor 7 Monate
Zbigniew Kopacz
Zbigniew Kopacz

Das ist so wunderschön! Aber Ich habe das in meine Leben noch nicht gesehen.

Vor 7 Monate
Thom Sen
Thom Sen

Schöner Film 😉👍🏻

Vor 7 Monate
GregsKakadu
GregsKakadu

4:51 Hitlerjunge

Vor 7 Monate
Alexander J. Scheu
Alexander J. Scheu

Mit *Grossem Dank, für Ihre Dokumentation.... * Mit etwas Wehmut.... und *Sentiments über die 'Noch' guten Jahre und Aufschwung der Deutschen Wirtschaft.. und Gedenken - was aus *Allen diesen Menschen und Schiffen geworden ist... nicht zuletzt der *Wilhelm Gustloff*.....

Vor 7 Monate
Michael Mielke
Michael Mielke

was für ein Doku-Juwel - einfach schön.

Vor 7 Monate
torstenH78
torstenH78

Das sieht alles so prachtvoll aus. Man hört immer wieder, das Hamburg und damit Deutschland ein Handelsmittelpunkt war. Und heute sind wir pleite :-(

Vor 7 Monate
torstenH78
torstenH78

@Bucks Bunny Genau, seit Jahren wandeln wir immer weiter in die Armut, das Leben für einen Arbeiter hier ist kaum noch lebenswert! Hauptsache die Politiker stecken sich die Taschen an uns voll! Das ist meine Meinung dazu.

Vor 6 Monate
flow
flow

Ich finde es ja immer wieder Faszinierend wie modern das damals doch schon alles wirkte und was für rasante Fortschritte es da noch gab wenn man jetzt das um die 80 jahre Später mal betrachtet, fragt man sich doch schon warum man zurzeit gefühlt keine Fortschritte mehr macht verglichen zu den stand von damals. Da merkt man mal wie der Krieg das doch alles ausgebremst hat und wie viel auch zerstört.

Vor 7 Monate
robby cgn
robby cgn

sehr gute Farbaufnahmen...und das schon 1938

Vor 7 Monate
I.g. Schmidt
I.g. Schmidt

Ll0

Vor 7 Monate
I.g. Schmidt
I.g. Schmidt

Op kN

Vor 7 Monate
I.g. Schmidt
I.g. Schmidt

KMK zvvbmnbnbnb.m. bbbb an Öl OÖ kn

Vor 7 Monate
Torgeir Brandsnes
Torgeir Brandsnes

Thank you! I love films like this!

Vor 7 Monate
Olli fire
Olli fire

Welcher Sprecher hat das kommentiert ? Ist ne bekannte Stimme, aber ich komme nicht drauf.

Vor 7 Monate
Ralf Menge
Ralf Menge

Wilhelm Wieben

Vor 7 Monate
Frank Brinkmann
Frank Brinkmann

Ein Kleinod der Zeitgeschichte. Der Film fängt die Stimmung und Umtriebigkeit sehr gut ein. Top!

Vor 7 Monate
Djuro DORIC
Djuro DORIC

UND...WAS HABEN WIR HEUTE,MULTI KULTI ARABERDEUTSCHLAND.🙄😁

Vor 7 Monate
Ben Mossad
Ben Mossad

Wunderbar !!! Wie schön das doch mal war.

Vor 7 Monate
Hellmut kohl
Hellmut kohl

nazi gerüche^^

Vor 7 Monate
Hellmut kohl
Hellmut kohl

deutsche seewarze

Vor 7 Monate
Alexander Ehrmann
Alexander Ehrmann

Und ein paar Jahre später lag alles in Schutt und Asche, furchtbar

Vor 7 Monate
Winterfee 007
Winterfee 007

@Hasan Natürlich hast du nicht völlig unrecht . Aber andererseits Krieg ist immer ungerecht und die Bomben und der Krieg haben so viele Deutsche getötet ,auch Menschen, die überhaupt keine Schuld an den Krieg hatten.

Vor 3 Monate
Blau ist die Donau
Blau ist die Donau

@Hasan Hey mein Freund zu deiner Info, in den Gebieten die Deutschland nach dem 1.Weltkrieg abdrücken musste, kam es in diesen abgetretenen Gebieten ins besondere in Polen zu Verfolgungen und Tötungen Deutscher Männer, Frauen und Kinder und das ging bereits 20 Jahre. Hitler konnte sich das nicht mehr gefallen lassen und auch die Deutsche Bevölkerung konnte sowas nicht hinnehmen, daher der Überfall auf Polen, noch während dem Krieg kam es zu Massenhinrichtungen von Deutschen....

Vor 6 Monate
Hasan
Hasan

Warum überfallen die Deutschen denn Europa? Selber Schuld

Vor 7 Monate
honky tonk
honky tonk

Woher wollen Sie das wissen?

Vor 7 Monate
heinz heinz
heinz heinz

Filmaufnahmen aus dem Jahr 1938, von Wilhelm Wieben vielleicht in den 70ern kommentiert. Und kein Wort über den Nationalsozialismus. Das würde sich heute keiner wagen, Schiffe wie die Gustloff oder die Robert Ley werden einfach so genannt, ohne weiter Thematisierung, als wären das ganz normale Zeiten gewesen, wie vielleicht die 50er Jahre.

Vor 7 Monate
urs Rohrbach
urs Rohrbach

Die Fahnen werden gut aus dem Bild verbannt.Das das damals ging?

Vor 7 Monate
Alexander J. Scheu
Alexander J. Scheu

urs Rohrbach.......wunderte mich auch ein wenig,,, gleichwohl ... zu Beginn des Videos, war immerhin ein *Offizieller - mit Armbinde und HakenKreuz - und ebenso ei HJ-Junge, zu sehen...

Vor 7 Monate
Sandro M. Rebl
Sandro M. Rebl

Da war die Welt noch in Ordnung und Deutschland deutsch.

Vor 7 Monate
Sandro M. Rebl
Sandro M. Rebl

Sowas unnützes und überflüssiges wie du wäre uns damals erspart blieben. Ich bin eigentlich strikt gegen Abtreibung aber es gibt Ausnahmesituationen.

Vor 6 Monate
Peter J. aus S-H
Peter J. aus S-H

Wenn mich meine Ohren u. Gedächnis nicht täuschen, müsste der Sprecher Wilhelm Wieben gewesen sein, der in späteren Jahren die Tagesschau ansagte. Echt toll wie schön es damals in HH war, bevor es von den Engländern bombardiert wurde.

Vor 7 Monate
Jörg Riefenstahl
Jörg Riefenstahl

Sprecher: Wilhelm Wieben !

Vor 7 Monate
hirsemehl messer
hirsemehl messer

Tolle Doku. Aber leider hat man es bei der Nachvertonung etwas zu gut gemeint. Egal welche Szene, man hört immer die gleichen Hintergrundgeräusche. Trotzdem, Daumen hoch.

Vor 7 Monate
Asae2
Asae2

eine wahre Rarität , solche Bilder sind selten und mit mit Staunen anzuschauen. . einfach faszinierend.

Vor 7 Monate
kamaroway günther
kamaroway günther

dre hamburger hafen

Vor 7 Monate
Fabian Lange
Fabian Lange

Krass das das sooooo lange her ist. 82 Jahre 😳. Noch vor dem 2. Weltkrieg. Und wenn man das schaut kommt es so einen vor als wenn es erst gestern war

Vor 7 Monate
Franziskus Stubenqualm
Franziskus Stubenqualm

Heute gibt es nur noch Hartz IV - von den restlichen Steuerzahlern finanziert - für ungelernt Arbeitskräfte, die sich gerne vollalimentieren lassen ...

Vor 7 Monate
Peter H. Schindler
Peter H. Schindler

Die gute, gute alte Zeit. Wo ist sie hin?

Vor 7 Monate
honky tonk
honky tonk

Eine,naja,etwas einseitige Betrachtung.

Vor 7 Monate
Strafzettel
Strafzettel

Ham die Nazis zerstört

Vor 7 Monate
songwriter1969
songwriter1969

Schön, noch einmal Wilhelm Wieben zu hören!

Vor 7 Monate
sabine d.
sabine d.

Geht mir auch so- tolle Stimme!

Vor 7 Monate
Michael
Michael

Der Sprecher ist ein berühmter Tagesschausprecher

Vor 7 Monate
Zaun König
Zaun König

Da war die Welt noch in Ordnung , aber danach Kaputt !

Vor 7 Monate
Σ
Σ

Klar Juden Verfolgung, Diktatur total in Ordnung so eine Welt...

Vor 7 Monate
Ooh Kah
Ooh Kah

Wie SCHÖN die Schiffe damals noch waren! Kein Container am Horizont! ^^

Vor 7 Monate
Enrico Leistner
Enrico Leistner

@Loewen Stark kann man alles hier herstellen...

Vor 6 Monate
Loewen Stark
Loewen Stark

Sag mir was du isst, für Kleidung trägst und Geräte du benutzt.

Vor 7 Monate
Fridtjof Schüssler
Fridtjof Schüssler

Schön.... bin am Hafen in den 1960er Jahren aufgewachsen.... ein paar Gebäude gibt es ja noch zum Glück !

Vor 7 Monate
Holy Heinz
Holy Heinz

Danke fürs hochladen. Die elektronische Aufbereitung der Doku der Originalaufnahmen von Konditormeister Lehfeldt, und der markante Wilhelm Wieben als Sprecher runden das Ganze ab. https://www.welt.de/welt_print/vermischtes/hamburg/article6446225/Historischer-Film-laesst-Hamburgs-Hafengeschichte-wiederauferstehen.html

Vor 7 Monate
Groß Admiral
Groß Admiral

Danke!

Vor 7 Monate
Giselle Königskind
Giselle Königskind

Ehrlichkeit leitet den Aufrichtigen auf seinem Weg; ein Unehrlicher zerstört sich selbst durch seine Falschheit. Den Aufrichtigen rettet seine Rechtschaffenheit; doch der, dem man nicht trauen kann, ist durch seine eigene Gier gefangen. Mit dem Tod eines Gottlosen sterben auch seine Hoffnungen; alles, worauf er sich bisher verlassen hatte, hilft dann nicht mehr. Die ganze Stadt feiert den Erfolg von guten Menschen; und wenn Übeltäter umkommen, herrscht großer Jubel. Eine Stadt blüht auf durch den Segen, den ehrliche Menschen ihr bringen; aber die Worte der Gottlosen sind ihr Untergang. Ohne eine gute Regierung geht jedes Volk zugrunde; wo aber viele Ratgeber sind, gibt es Sicherheit. Wer freundlich zu anderen ist, hilft sich selbst damit; der Unbarmherzige schneidet sich ins eigene Fleisch. Wer sich unbeirrbar für das Gute einsetzt, der wird leben; wer böse Pläne verfolgt, kommt um. Herzen voller Bosheit sind dem Herrn zuwider; doch er freut sich über alle, die sich nichts zuschulden kommen lassen. Du kannst sicher sein: Keiner, der Unheil stiftet, kommt ungeschoren davon; aber alle, die Gott gehorchen, bleiben verschont. Wer auf Gutes bedacht ist, wird Gutes bekommen; wer Böses im Sinn hat, den trifft Gottes Zorn! Sprüche 11:3‭, ‬6‭-‬7‭, ‬10‭-‬11‭, ‬14‭, ‬17‭, ‬19‭-‬21‭, ‬23 HFA https://bible.com/bible/73/pro.11.3-23.

Vor 7 Monate
Diethard Michael Meyer
Diethard Michael Meyer

Da spricht doch Wilhelm Wieben.

Vor 7 Monate
honky tonk
honky tonk

Da muss der factchecker noch mal drüber

Vor 7 Monate
F R
F R

Die Wilhelm Gustloff in Friedenszeiten gerade mal ein Jahr alt! Sehr schön zu sehen. 1938 konnte man nicht ahnen welche Tragödie sich nur 7 Jahre später mit diesem Schiff ereignete.

Vor 7 Monate
Janzo
Janzo

Schöner, als heute.

Vor 7 Monate
Jörg Sattelmacher
Jörg Sattelmacher

Allein schon die Umweltverschmutzung der damaligen Zeit wünsch ich mir nicht zurück!

Vor 5 Monate
GAIVS IVLIVS
GAIVS IVLIVS

Nein, in keiner Beziehung! Anders war es, aber nicht schöner.

Vor 7 Monate
Benedikt Morak
Benedikt Morak

Dei St.Louis. das war doch eine Irrfahrt um die Welt. Und eine Schande für so manches Land und Regierung.

Vor 8 Monate
Vedski Sturmovik
Vedski Sturmovik

Eto vse feikovi ''sjemki'' !!!! eto ''zdelala'' matrica !!! ''MI'' tut nipricem , nas ''zapustili'' u etot mir u 1952-3 godu !!! Nikagda ne susestvovalo ''gitlera'' i ''stalina'' , ocnites !!!

Vor 9 Monate
Oliver
Oliver

1938 ???

Vor 9 Monate
Der Franz
Der Franz

Wie lautet Ihre Frage denn? Ja, das Bild Material ist von 1938. Der Sprecher ist nachträglich hinzugefügt worden. Was verwundert Sie daran?

Vor 7 Monate
fromgods
fromgods

У немцев качество записи в 30х как в совке в 60х, наверное на трофейных камерах😅

Vor 9 Monate
ivan dogshit
ivan dogshit

Снимали как обоссатый лапоть в фуфайкепиздилнемцов

Vor 6 Monate
Vedski Sturmovik
Vedski Sturmovik

Net bratan , eto delo matrice !!! Nicevo od etih ''sjemok'' NIKAGDA NE SUSESTVOVALO U REALNOM MIRU !!

Vor 9 Monate
Dorian Pochciol
Dorian Pochciol

gefühlt wurde damals noch geklotzen, heute wird nur noch gekleckert!

Vor 10 Monate
Bernhardist
Bernhardist

Sehr schöne Doku und Wahnsinn, was die Menschen, Hafenarbeiter damals leisten mußten... Alllein das Anschlagen der Stückgüter, Säcke, Fässer und Auto´s sieht schon ein bisschen gefährlich aus. Der Betrieb in den Werften, Speichern und auf den Kai´s war ja enorm.... Wünscht man sich irgendwie zurück außer natürlich den österreichischen, schnauzbärtigen Kunstmaler und seine Flaggen....

Vor 10 Monate
Klaus Schulze
Klaus Schulze

@Lumberjack -xxl Wissen Sie wievielte Menschen heute bei 42 Stundenwoche (im Vertrag) noch für weitere 10 Stunden die Arbeit nach Hause nehmen müssen...?

Vor 7 Monate
Lumberjack -xxl
Lumberjack -xxl

Sie wünschen sich eine 42-48 Stundenwoche mit Hungerlohn und Schwerstarbeit beim Stückgutladen zurück. Ja nee, ist klar. Träumen Sie mal schön weiter...

Vor 7 Monate
Ray Jozzi
Ray Jozzi

Überbevölkerung Schicht/Gebäuden erweitern. gefällt mir nicht! okay Tut mir Leid für Dich! Zu vielen Menschen macht unglücklich. klar

Vor 11 Monate
Mathias Wiese
Mathias Wiese

Häh ?

Vor 10 Monate
Enthalpia Entropia
Enthalpia Entropia

Terrible what happened to all german cities some years later.! We fought the wrong ennemy...

Vor 11 Monate
Enthalpia Entropia
Enthalpia Entropia

@Alexander J. Scheu I agree with you..

Vor 7 Monate
Alexander J. Scheu
Alexander J. Scheu

Enthalpia Entropia---- *same words - has spoken - in *Public = General George S. Patton (RIP) 1945 Commander 3-d-US-Army;..had had the intension - fighting w/German-Wehrmacht-Troops - against- Soviets....*Churchill -like a wave - He thought for Election.. too long too late.. 1948 - Berlin Blockade and start of *Cold war, waked up the stupid US-HillBillies . in Washigton.....typic USA--- End of life of Gen. George S. Patton is History now. (as US-own people murdered him) Thanks for your Attention.

Vor 7 Monate
Anna-Maria
Anna-Maria

Eine sehr schöne Doku ich liebe Hamburg .Ich mache jedes Jahr eine Woche Urlaub auf Helgoland danke für hochladen und Daumen nach oben

Vor year
honky tonk
honky tonk

Ich mache übrigens niemals Urlaub auf Helgoland nur um hier keine falschen Vorstellungen aufkommen zu lassen.

Vor 7 Monate
R. T.
R. T.

Da war die Welt noch irgendwie in Ordnung.

Vor year
R. T.
R. T.

@knarf2570 Soweit ich von den Schilderungen meiner Großeltern ( hatten damals Landwirtschaft und Transporte mit Pferden für ortsansässige Kettenfabrik in Böhmischdorf) noch weiß waren die ganz und gar nicht erfreut über den Anschluss an Hitlerdeutschland denn sie hatten sich mit den Tschechen damals arrangiert und lebten soweit friedlich miteinander. Durch den Einmarsch der Reichsdeutschen spürten sie die Angst der Tschechen davor, und als diese dann noch unterdrückt und gezwungen wurden unter deutscher Herrschaft zu Leben und Arbeiten da bekamen sie auch den immer mehr wachsenden Hass gegen alles deutsche mit der sich immer mehr aufstaute. Sowie meinen Großvater verstanden habe hatte er seit dem Einmarsch der deutschen immer mehr das beklemmende Gefühl das sie das was Hitler da anrichtet mal schwer Büßen müssen. Laut seiner Erzählungen war für das ziemlich ungeschorene davonkommen als die Tschechen wieder die Oberhand bekamen verantwortlich das er und seine Familie immer die Menschlichkeit bewahrten und die Tschechen auch in der NS Zeit als gleichwertig behandelten sowie keiner Partei angehörten. Geboren 1904 sagte er wie auch dessen Vater davor das die schönste und friedlichste Zeit im Sudetenland die Zeit der Donaumonarchie mit Österreich-Ungarn war.

Vor 7 Monate
knarf2570
knarf2570

@R. T. Sehr interessant deine Schilderung! Und wenn ich das richtig in Erinnerung habe, haben die Tschechen dann nach dem Krieg den Spieß erneut umgedreht und die Deutschen enteignet und anschließend vertrieben. Obwohl viele Sudetendeutsche während und auch nach dem Krieg eher gegen Hitler waren und eher dem Widerstand gegen das NS-Regime zugeordnet wurden. Kannst Du das bestätigen?

Vor 7 Monate
R. T.
R. T.

@knarf2570 Meine Großeltern wurden aus Bömischdorf Freiwaldau vertrieben bzw. konnten durch einen Tipp was auf sie zukommen wird von einen langjährig befreundeten Tschechen der damals nach Abzug der Wehrmacht einen höheren Posten inne hatte noch frühzeitig das Sudetenland verlassen. Die Welt dort war tatsächlich noch in Ordnung solange das Gebiet zur Donaumonarchie gehörte die Tschechen u. deutschen sich im großen und ganzen Gegenseitig achteten. Die Repräsalien gegen die deutschen begannen nach dem verlorenen 1.WK. Viele deutsche bekamen nur noch minderwertige Arbeit und wurden bei höheren Posten durch Tschechen ersetzt. Mein Großvater erzählte nach der Heimholung ins Reich wurde der Spieß wieder umgedreht und viele tschechische Bürger wurden schikaniert. Meine Großeltern hatten in der Zeit kein gutes Gefühl wo sie zum Reich gehörten denn irgendwie ahnten sie da wird noch was schlimmes kommen und fühlten sich auch nie wohl so wie die Tschechen von den Reichsdeutschen nach deren Einmarsch behandelt wurden. Und so kam es dann auch.....

Vor 7 Monate
knarf2570
knarf2570

@R. T. "Die Angst, die Sudetenkrise könnte sich zu einem großen Krieg zwischen Deutschland, Frankreich, Großbritannien und der Sowjetunion entwickeln, war in ganz Europa verbreitet. Ein Jahr später begann der Zweite Weltkrieg." https://www.spiegel.de/fotostrecke/sudetenkrise-1938-hitlers-unerklaerter-krieg-fotostrecke-141361.html Nur eines von vielen historischen Aussagen dieser Art. Nicht grundlos haben Großbritannien und Frankreich tatenlos zugesehen, als Hitler trotz den Bestimmungen des Versailler Vertrages zunächst die Wehrmacht aufrüstete und anschließend zunächst Österreich und dann das Sudetenland widerrechtlich ins Deutsche Reich integrierte. Man wollte einem militärischen Konflikt unbedingt vermeiden. Auch in Deutschland herrschte große Erleichterung darüber, das der Sudetenkonflikt zwischen Deutschland, Grußbritannien und Frankreich politisch geregelt wurde.

Vor 7 Monate
R. T.
R. T.

@knarf2570 Glaube nicht das die meisten Leute da an einen unmittelbar bevorstehenden Krieg nur gedacht haben.

Vor 7 Monate
jørgen pedersen
jørgen pedersen

Dengang arbejde folk, der skete noget i haven, stolte folk fra vandkanten, Grüß aus Danmark ⚓🇩🇰👍.

Vor year
honky tonk
honky tonk

Gruß zurück von der vandkanten

Vor 7 Monate
culle6 crossover
culle6 crossover

wollt ihr den totalen krieg ?? alle wollten ihn ,sie bekammen ihn ,mit allem was so dazu gehört ,inklusive der zerstörung deutschlands ,also heult nich rum

Vor year
Neil Bain
Neil Bain

This is fascinating. I can’t speak German and It looks like I’ve gone off at a tangent, so apologies in advance. I’m glad I did French at school as a kid. It’s so fast and mispronounced according to the spelling, that you really have to work at it. German sounds a lot easier as I can make out every single word, crystal clear. I just don’t know what they mean. But at least I know exactly which words I don’t know the meaning of. I think I could cope with German on that alone English is somewhat Germanic in construction, Scots more so. A friend got by in 1950's Hamburg by using old Scots, the ‘proper stuff’ not the modern dialects ( e.g. of Rab C Nestbit or Irvine Welsh- Irvine Welsh wrote Trainspotting which is like Christiane F Wir, KInder Von Banhoff Zoo but about 20 years later and shorter) which are on that border of idiom, dialect and language, as has been Scots itself, and thus a subject of much academic debate. When I was at School, Scots wasn’t a language. However now it is, though not officially. But Ulster Scots is, with EU interpreters. Ulster is the historic Northern part of the Island of Ireland, not the country of Eire which has Gaelic as its official language. I’ve seen books written in Scots; you’ve Hugh MacDiarmid and Sorley MacLean for example, and Mathew Fitch does an approved translation of Harry Potter. But it’s not consistent to all Scotland. Ulster Scots seems to me the Scots spoken in Ayrshire and the South West up towards Glasgow. I think what defines an area, a people, is the psyche behind the language, and not only the language itself. It’s just a tool. It is quite possible to be English or Scots, Irish, American, Australian or Welsh simply by using English. It’s the strengths and values you give the meanings behind the words you use.

Vor year
lordoftheflings
lordoftheflings

imagine how advanced germany would be today if they didnt have to spend 50 years rebuilding their entire country from the ground up.

Vor year
lordoftheflings
lordoftheflings

@Winterfee 007 yes but have you seen the drab and depressing apartment blocks they built?

Vor 3 Monate
Winterfee 007
Winterfee 007

Germany needed about fifteen years to rebuild their country. In the early 1960s in Hamburg you couldn't see the destruction anymore.😊

Vor 3 Monate
Herr Bone
Herr Bone

We wouldn‘t. Many countries destroyed by war developed later better than others, such ad Germany, Japan, Vietnam...

Vor 7 Monate
Shane Turner
Shane Turner

Brilliant insight into life and Hamburg port. Great film.

Vor year
Col. RAPR
Col. RAPR

Outstanding !!

Vor year
JBs Märklin Modellbahn
JBs Märklin Modellbahn

Ich mag Hamburg. Danke für diese tolle Doku.

Vor year
Lar M
Lar M

Hamburg did not have hamburger in those days !

Vor year
tweet334
tweet334

wie sich die Welt doch gedreht hat, mittlerweiele

Vor year
Frei heit
Frei heit

Dank den Irren aus London, Washington und Moskau zerstört. 10000 Flüchtlinge wurden durch Versenkung der Wilhelm Gustloff ermordet.

Vor year
Michael D
Michael D

Die „Irren“ hätten Hamburg und vieles Andere strategisch bedeutsame sicher nicht ohne die vorherige Aggression NS-Deutschlands zerstört. Zur Gustloff. Jeder Tod ist einer Zuviel, jedoch nimmt jede Kriegspartei auch zivile Opfer billigend in Kauf, so traurig und zynisch das ist. Der Begriff Mord greift hier nicht - eher katastrophale Kriegsfolge - denn: 1.) Sie hatte Flugabwehrgeschütze an Bord. 2.) Sie war ein Truppentransporter und hatte kampffähige Soldaten an Bord. 3.) Sie fuhr mit Tarnanstrich (seit 1941). 4.) Sie fuhr abgeblendet mit einem Torpedoboot als Begleitschutz. Durch all dies war die Versenkung durch das Kriegsvölkerrecht gedeckt. Die Versenkung war daher eine logische Kriegsfolge. Im Übrigen gab es noch zwei weitere Schiffe, die ebenfalls eine nicht unbeträchtliche Anzahl Flüchtlinge an Bord hatten und versenkt wurden, die „Goya“ und die „Steuben“. Da wäre dann noch die „Cap Arkona“, von britischen Kampffliegern in Brand geschossen, auch hier kriegsvölkerrechtlich gedeckt. Ca. 6.400 KZ Häftlinge kamen um, ich gehe davon aus, daß Sie das gleichermaßen bedauerlich finden.

Vor 7 Monate
I am a slave to the world servate
I am a slave to the world servate

schön Hamburg ♥♥

Vor year

Nächster

Germany (Leipzig) 1931 in Colour (Streetcar Dashcam)

30:44

Hanomag - Aufstieg und Fall einer Legende

43:37

Menschen im Hafen Hamburg (BRD 1955)

47:19

Menschen im Hafen Hamburg (BRD 1955)

Mario Thieme

Aufrufe 1 100

Ohnsorg Theater Was rastet, das kostet

1:46:56

Ohnsorg Theater Was rastet, das kostet

Theaterstücke HD Deutsch

Aufrufe 108 000

Autopioniere - verrückt, verpönt, vergessen. Doku

45:01

Hamburg 1948 - Rare Footage in color and HD

11:47

Hamburg 1948 - Rare Footage in color and HD

HAMBURG CHANNEL

Aufrufe 5 000 000

Historisch: Der Hamburger Hafen im Wandel

20:29

Historisch: Der Hamburger Hafen im Wandel

HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG

Aufrufe 35 000

Best Sand Art Wins $5,000 Challenge! | ZHC Crafts

16:58

Doll Designer #4 THIS IS UNCOMPAREABLE

0:26

Doll Designer #4 THIS IS UNCOMPAREABLE

iOS Gaming Shorts

Aufrufe 12 260 168

I Bought A Trampoline Park

9:26

I Bought A Trampoline Park

Tom Simons

Aufrufe 6 034 309

Die beste Pizza der Welt

30:34

Die beste Pizza der Welt

Lukas

Aufrufe 59 103