Das Wikipedia Versprechen | Doku | ARTE

  • Am Vor Monat

    ARTEdeARTEde

    Dauer: 51:28

    Im Jahr 2001 erstellte Jimmy Wales den ersten Eintrag auf Wikipedia. 20 Jahre später hat die Website alle Bereiche unseres Alltags durchdrungen. Sie umfasst über 50 Millionen Artikel. Wikipedia beginnt mit einem Versprechen: Die Wissensproduktion, die über Jahrtausende in den Händen von Eliten lag, wird radikal demokratisiert. Doch ist das Onlineprojekt die wahrgewordene Utopie?

    Im Jahr 2001 erstellte Jimmy Wales den ersten Eintrag auf Wikipedia: „Hello World“. Eine Einladung an das Internet, bei dem Wissensprojekt mitzuschreiben. 20 Jahre später hat Wikipedia alle Bereiche unseres Alltags durchdrungen. Sie umfasst mehr als 50 Millionen Artikel und ist die mit Abstand größte Enzyklopädie aller Zeiten. Wikipedia beginnt mit einem Versprechen: Die Wissensproduktion, die über Jahrtausende in den Händen von Eliten lag, wird radikal demokratisiert; jeder kann mitschreiben, unabhängig von Bildungsgrad oder Herkunft. Ist das Onlineprojekt die wahrgewordene Utopie? Die Dokumentation blickt ins Innenleben von Wikipedia. Zu Wort kommen vor allem sie: die „Wikipedianer“. Autor*innen aus Deutschland, Frankreich, Ghana, Südafrika, den USA und weiteren Ländern - die Menschen hinter der Fassade der Website. Die Gründer Jimmy Wales und Larry Sanger erzählen von dem frühen Boom des Projekts, von dem sie nicht mal zu träumen gewagt hätten. Doch warum ist Sanger heute einer der schärfsten Kritiker von Wikipedia? Wikipedia zeigt sich als Spiegel einer Gesellschaft, in der alte Perspektiven ins Wanken geraten. Frauen und Menschen aus dem globalen Süden sind auf Wikipedia unterrepräsentiert. Doch immer mehr Autor*innen wollen den Status Quo nicht mehr hinnehmen.Wurde das Wikipedia Versprechen eingelöst? Was ist Wikipedia 20 Jahre nach der Gründung: konservativ oder radikal? Eine Internet-Neuauflage der eurozentrischen Wissensproduktion oder ein wahrhaft globales Projekt?

    Dokumentation (D 2020, 52 Min)

    Video auf DE-film verfügbar bis zum
    Abonniert den DE-film-Kanal von ARTE: de-film.com/us/ARTEde
    Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
    Facebook: facebook.com/ARTE.tv
    Twitter: twitter.com/ARTEde
    Instagram: instagram.com/arte.tv/

KARMA FACTORY
KARMA FACTORY

Klar sind die gegen Klarnamenpflicht; dies ist aber unüblich. Autoren müssen sich auch Kritik stellen. Die Ausrede, mit Diktaturen ist doch sehr wage und an den Haaren herbeigezogen, da ich keine Diktatur kenne, die Wikipedia in ihrem Land überhaupt zu lässt. Wir werden doch alle nur für dumm verkauft. Admins und Autoren würden ihre willkürliche Löschpraxis sicherlich überdenken, wenn man ihre Namen offen sehen kann. Die Anonymität wird ungeniert ausgenutzt.

Vor 2 Tage
KARMA FACTORY
KARMA FACTORY

Die Idee des Gründers war gut, nur das es heute anders aussieht. Wikipedia wird zur Manipulation genutzt und dies nicht zu knapp. Dazu kommt das Artikel nach "Dünken" einiger weniger, dauernd umgeschrieben werden, je nach Gusto. Tragisch das alles nur noch in Propaganda zu versinken droht. Schreibfehler: "Wikipedia-Versprechen" Danke Arte, dennoch: etwas differenziertere Berichte steht euch sonst doch auch gut, lies sich hier aber nicht wirklich finden. Zur Empfehlung: die dunkle Seite der Wikipedia Selbst bei meiner Familie haben sie gewaltige Fehler in den Artikel eingefügt und diese bis Heute nicht korrigiert, obschon ich seit Jahren darum bitte.

Vor 2 Tage
audio pathikz
audio pathikz

„Kinder, was ist der große Brockhaus doch für ein herrliches Buch, sogar wenn man falsch aus ihm abschreibt, klingt’s doch noch richtig.“ Kleines Theaterstück "Der große Brockhaus" des Jahres 1902 im Berliner Börsenverein. Die Hauptfigur des "Schwankes", Pyllemann, kommentiert mit diesem Ausruf erleichtert die Wahl zum Stadtrat, die er nach Ansicht des Bürgermeisters vor Allem seinem "glänzenden Referat über die Gasananstalt" zu verdanken hat. Die Stadtverordneten seien sehr beeindruckt davon gewesen, dass Pyllemann mit der Souveränität eines Gasingeneurs über die Maschinen und technischen Details gesprochen habe. In der Freude über seine Wahl rutscht Pyllemann im Gespräch mit dem Bürgermeister heraus, dass er die ganze Rede aus dem Brockhaus übernommen habe. Als er dem Bürgermeister den entsprechenden Artikel zeigen will, bemerkt Pyllemann jedoch mit Schrecken, dass er auf den letzten zwei Seiten versehentlich aus dem im sich Alphabet anschließenden Artikel "Gasthäuser" abgeschrieben hat. Der Bürgermeister versichert ihm, dass niemand den Irrtum bemerkt habe, ganz im Gegenteil, den Bauern habe gerade dieser Abschnitt besonders gut gefallen. Quelle: Das Streben nach Wissen: Eine vergleichende Gattungsgeschichte der populären Enzyklopädie in Deutschland und Großbritannien im 19. Jahrhundert S. 311 Ulrike Spree Treufreund in Goethes 'Die Vögel': Hier sind die großen Lexica, die großen Krambuden der Litteratur, wo jeder einzeln sein Bedürfniß pfennigweise nach dem Alphabet abhohlen kann!

Vor 4 Tage
weiserjaguar YT
weiserjaguar YT

ich finde es krass dass auch einfach unter der Video Wikipedia verlinkt ist. Also ein Artikel über Arte von Wikipedia

Vor 12 Tage
Zara Bin
Zara Bin

Jeder Laie kann dort was schreiben und die Wahrheit verdrehen, und die Leute glauben daran Du kannst dort schreiben, Trump war ein heiliger und die Amerikaner glauben daran eine trügerische Wissen Schafts Seite. ich sage Ihnen ein Beispiel, wo ich selber anwesend war. 1978 wurde in Kabul die demokratische Regierung von Dawoud Khan durch einen Putsch von Kommunisten gesteuert durch KGB gestürzt, ich war in der 11. klasse im Gymnasium und habe alles mit meine Augen gesehen ,sogar die Leichen der getöteten Soldaten vor dem Präsidenten Palast, was steht darüber in Wikipedia? Die Saur Revolution also eine Revolution, sehr wahrscheinlich hat ein Kommunist aus dieser Zeit diesen Artikel verfasst. Hier wird statt Putsch Revolution geschrieben. Die Leute lesen das und denken ,das ist Wissen. bei Wikipedia kann ich auch nicht meine Meinung oder eine Bewertung abgeben, wie bei YouTube.

Vor 15 Tage
Scaramouche da Vinci
Scaramouche da Vinci

Für mich ist Wikipedia inzwischen ein beispielloser Betrag für eine einseitige Plattform der Materialisten. Da nur einseitige Meinung zugelassen und alles andere verfälscht oder einseitig gelöscht wird, hat Wikipedia die Seriosität verloren und ist nur auf manchen Gebieten (neutralen) brauchbar. Ähnlich wie das bezahlte "Correctiv", die nur einseitige Meinung zulassen.

Vor 22 Tage
Birgit Kager
Birgit Kager

Wer's glaubt🤥Zurecht für wissenschaftliche Arbeiten nicht zugelassen. Siehe http://wikihausen.de

Vor 23 Tage
saalbachbirgit
saalbachbirgit

Wikihausen lässt grüßen....

Vor 23 Tage
Rafael
Rafael

Die Doku ist extrem schlecht und einseitig recherchiert. Die Wahrheit kennt keine Geschlechter oder Rassen. Mit der Diskussion, wie viele Biografien über Männer oder Frauen stehen, kommen wir nicht weiter. Ich habe letztens ein Buch über Persönlichkeiten der Jahrhunderte gelesen. Der Autor hat sich entschuldigen müssen, dass sich darunter keine Frau befindet. In den vergangenen Jahrhunderten sind Frauen einfach nicht genug in Erscheinung getreten. Das muss man einfach akzeptieren und vielleicht etwas daran tun, aber nicht, in dem man an Fakten dreht...Ach, wie wir machen das am besten wie es der Autor aus Afrika gerne hätte, dem unsere „westliche“ Art und Weise, die Wahrheit niederzuschreiben nicht gefällt. Gab es da nicht eine Päpstin? Vielleicht kann man in die Geschichtsschreibung einfach einbauen? Die Doku wirft Fragen auf, ohne zumindest Lösungsansätze zu nennen und erwähnt leider zu selten, dass die Wikipedia auch eine demokratische Plattform ist. Wenn auch lokale Künstler Einzug in die Wikipedia erhalten sollen, auch wenn sie nur zwei Personen kennen, dann kann die Community darüber entscheiden.

Vor 23 Tage
Petra Götzfried
Petra Götzfried

Wikipedia=Wikihausen!

Vor 23 Tage
Einer Von vielen
Einer Von vielen

Ein Lügen und Diffamierungsportal trifft es besser. Wikihausen.de

Vor 23 Tage
T M
T M

Wikipedia liegt in der Hand der Big-Tech-Unternehmen und zensiert regelmäßig alles, was nicht auf Linie ist. Schaut euch Wikihausen an und vergleicht.

Vor 23 Tage
Keine Ahnung
Keine Ahnung

So ein Schwachsinn!

Vor 23 Tage
n t
n t

Wikihausen

Vor 23 Tage
Ma Kau
Ma Kau

85% der Einträge auf Wiki werden von 15% kontrolliert und geschrieben, vor allem im politischen u. wirtschaftl. Bereich werden nur bestimmte Meinungen zugelassen. Das ist nicht frei!

Vor 26 Tage
oerz Klo
oerz Klo

Denunziation und Kungelei in der Wikipedia. Erstes Gerichtsurteil. Siehe "Wikihausen"

Vor 26 Tage
Ida Kardhiqi
Ida Kardhiqi

NUR für ALBANIEN 🇦🇱 und Albanisch Sprache 🇦🇱 verbreitet Wikipedia ILUZIONEN👎🤥 und Lügen 🤥

Vor Monat
Lord Minion
Lord Minion

gibt es das Thema auch als neutrale Doku?

Vor Monat
Ma Kau
Ma Kau

Nein, das hier ist eine Dauerwerbesendung für die Wikipedia. Über den Missbrauch als Propagandainstrument und Denunziations- Instrument wird hier leider nicht berichtet. 85% der Einträge auf Wiki werden von 15% kontrolliert und geschrieben, vor allem im politischen u. wirtschaftl. Bereich werden nur bestimmte Meinungen zugelassen.

Vor 26 Tage
Michael Krüger
Michael Krüger

diese kritiklose Sch..... empfehle mal "Neues aus Wikihausen" und Grüsse an Feliks und Kopilot

Vor Monat
Frank Fischer
Frank Fischer

Wikipedia krankt am grauenhaften UI (User interface) was die Editorfunktion betrifft.. es ist etwas verwirrend, unübersichtlich.. das schreckt sicher viele ab zur Feder zu greifen..

Vor Monat
Gustav V.
Gustav V.

14:30 die extrem linken Anarchist*innen mit Marx- und Leninbüste auf dem Schreibtisch, wer kennt sie nicht....

Vor Monat
Fahner :
Fahner :

haha das ist mir gar nicht aufgefallen xD wtf

Vor 13 Tage
ManKetnas
ManKetnas

Google, Wikipedia, Amazon,...haben einen Stand erreicht welcher eigentlich zu einer Privatisierung führen müsste !!! Diese Technologien gehören nämlich wie eine Straße im Dorf zur Infrastruktur unserer Gesellschaft !! Danke Arte für diese Doku, was Wikipedia nicht schafft, Neutralität zu schaffen, das kann Arte wieder als Paradebeispiel, auch wenn man wohl noch deutlich tiefer in die Kritik einsteigen hätte können.

Vor Monat
Jeff
Jeff

Könnt ihr bitte aufhören diese Ägypterin einzublenden will mich auf die Doku konzentrieren...

Vor Monat
Wicked B.
Wicked B.

Wikipedia ist frei ? Ich bin mir sicher, wir werden täglich kontrolliert, was wir schreiben und anschauen. Ich bin mir ebenfalls sicher, das gewisse Institutionen und Organe wissen, wieviel Peace ich jeden Tag konsumiere etc. Aber ich falle wahrscheinlich nicht in's Fangschema, weil ich einen Teufel tue und irgendetwas brisantes poste.

Vor Monat
P. T.
P. T.

Ich habe mal ein beitrag gelesen nach einigen jahren wollte ich jemanden zeigen was ich gelesen hatte das war aber so stark verändert worden und verkürzt an manchen stellen das man an ganz anderes bild auf einmal hatte

Vor Monat
Mike Kaiser
Mike Kaiser

Unfassbar

Vor Monat
Björn Asser
Björn Asser

Achtung, dies ist eine Dauerwerbesendung und nicht die Realität! Hallo Feliks & Co!

Vor Monat
DerJames87
DerJames87

Wikipedia 2020: "Hey User, wir brauchen mal wieder paar Millionen!" Auch Wikipedia 2020: "Was, Admins und Editoren missbrauchen ihre Macht? Geht uns nix an!"

Vor Monat
DerJames87
DerJames87

Von Arte hätte ich mehr erwartet, als nur einen Werbefilm für Wikipedia. In Deutschland werden Fakten verdreht, Personen denunziert, wirtschaftlich dem Erdboden gleichgemacht! Danke an Markus Fidler für die beiden echten Filme über Wikipedia (hier auf Youtube unter Wikihausen!)

Vor Monat
Viktor Derksen
Viktor Derksen

arte, ihr macht generell eine sehr guten job. hier hab ich leider eine ausnahme festellen müssen. nichts zum thema klüngeleien unter admins, denunziationen im kampf um meinungshoheit. ich vertraue wikipedia schon lange nicht mehr, wenn es um politische themen geht. zumindest bleiben da noch ein paar themen, die ich weiter konsumiere und auch empfehlen kann. aber ich denke, dass es über kurz oder lang unvermeidlich sein wird, dass wikipedia dem besagten treiben in ihren reihen ein ende wird setzen müssen, um seine glaubwürdigkeit nicht einzubüßen. der anfang ist wohl damit gemacht! https://www.youtube.com/watch?v=5LdR64jYmws

Vor Monat
Guest
Guest

Der youtube-Kanal »wikihausen« ergänzt die leicht unvollständige ARTE-Doku sehr gut. Hier wird gut recherchiert dargestellt, wie Wiki-Autoren aus eigenem Interesse und gedeckt durch ihre Anonymität "politisch unliebsame Personen" denunzieren. Gegen den Autor "Feliks" wurde sogar schon erfolgreich geklagt. Feliks, alias Jörg Egerer, alias Matthias Claudius Grünewald aus München. Zitat Dirk Pohlmann: „Mittlerweile ist klar, wer Feliks ist: Er hieß früher Jörg Egerer und hat sich nach 2015 in Jörg Matthias Claudius Grünewald umbenannt. Egerer ist Beamter, von Beruf Rechtspfleger und konvertierte irgendwann ab 2012 vom katholischen Glauben zum Judentum. Egerer/Grünewald ist Mitglied der LINKEN, wird den ‚Antideutschen‘ zugeordnet, ist ein politischer Freund von Klaus Lederer, war Bundestagskandidat der bayrischen LINKEN und war dort als Landesschatzmeister dem Vorstand beigeordnet.“ Es lohnt sich die Filme von Markus Fiedler zur Wiki-Recherche anzusehen: "Die dunkle Seite der Wikipedia" von 2015 und "Zensur - die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien" Diese Filme entsprechen keineswegs dem Lobgesang von ARTE. EDIT: im Übrigen gibt es Gespräche, wie Wikipedia unter die Kontrolle des Öffentlich Rechtlichen kommt. Wir werden also gerade im Bereich Geschichte und Politik künftig noch mehr im Sinne der Führung zensiertes zu lesen bekommen. Die Geschichtsrevision nimmt weiter Fahrt auf.

Vor Monat
Mar kito
Mar kito

Kein Wort über Wikihausen von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler. Wikipedia Unterwandert von Faschistischen bezahlten Anti Deutschen und Transatlantischen Organisationen .

Vor Monat
Tøm WWG Q WGA
Tøm WWG Q WGA

Wikipedia ist der letzte Rest aus der Pissrinne ^^

Vor Monat
Chriss war Hier und Da
Chriss war Hier und Da

Wikis schmutzige Vergangenheit, "herrlich". :D

Vor Monat
Dave Reins
Dave Reins

Das mit der Türkei ist interessant. Weil plötzlich ein globales neutrales Netzwerk über einem Beschluss der derzeitigen dortigen Regierung stand und die Verfassung des Landes dem zustimmte.

Vor Monat
solokom
solokom

42:36 wie haben sie nicht "verloren" wir haben sie gegen ein verlässlicheres System der Überlieferung ausgetauscht. Jesus ...

Vor Monat
solokom
solokom

41:46 nein, wissenschaftliches Arbeiten ist keine "westliches Konzept der Wahrheitsfindung", sie ist das Ergebnis eines Jahrtausende dauernden Prozesses der Wahrheitsfindung, mit der Frage, wie kann man (objektives) Wissen schaffen in dem die eigene Perspektive möglichst unbedeutend ist und die Fakten für sich sprechen. Die Gefühle des Großvaters sind nicht relevant, wenn es um Wissenschaft und Glaubwürdigkeit geht, sorry. Können diese Leute bitte ihre Ideologie und identitiy politics aus der Wissenschaft raushalten?

Vor Monat
solokom
solokom

Man muss sich bewusst machen, das macht Arte einen Beitrag nicht nur zur größten, sondern de facto zur einzigen Enzyklopädie der Welt und es gibt nicht eine einzige wirkliche Kritik. Dass jetzt angeblich zu wenig Diversität herrscht, ist fraglich insofern, ob das überhaupt ein Problem ist, das über reine Ideologie hinaus geht. Angesichts der wahren Probleme ist dass eine Luxusdiskussion.

Vor Monat
Eva Rista
Eva Rista

Ab Min 13:40 meint er, er guckt lieber in ein Buch.....allerdings hat das Buch auch einfach nur ein Mensch geschrieben....genau wie bei der Wikipedia seite

Vor Monat
Rita
Rita

Nur die halbe Wahrheit. Vieles haben sie ausgelassen s. Wikihausen mit Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.

Vor Monat
Hans Hänserlein
Hans Hänserlein

Wikipedia ist für politische Dinge nicht zu gebrauchen und ein reines Propagandainstrument. Das wurde bereits mehrfach von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler belegt. Leider werden diese Fakten nach wie vor ignoriert. Schade.

Vor Monat
solokom
solokom

Sehr enttäuschende Doku. Reine Beweihräucherung, keine Kritik an den Machenschaften, die innerhalb der Wikipedia und mit ihrer Hilfe vor sich gehen und gegen die Wikipedia nichts unternimmt. Kein Wort zur Wikipedia als politisches- und Propagandainstrument. etc. Es gäbe so viel dazu zu sagen, aber Arte schweigt. Ich kann nur einmal raten die Doku "Die Dunkle Seite der Wikipedia zu schauen" oder die Serie "Neues aus Wikihausen", hier auf YouTube. Die Wikipedia ist nicht das, als was sie hier dargestellt wird.

Vor Monat
mondays
mondays

Wikipedia ist Propaganda!!! Schade Arte, sonst sind Eure Dokus immer sehr gut. Hier wird man über Wikipedia richtig informiert: https://www.youtube.com/watch?v=6U44UFxocNc

Vor Monat
Max Sturm
Max Sturm

jaja

Vor 28 Tage
solokom
solokom

Wow YouTube kann die Doku nicht löschen, also wird eine Altersfreigabe als Schranke eingeführt. Bei einer Doku über eine Enzyklopädie!

Vor Monat
Brigritte
Brigritte

schaut euch mal ,,die dunkle seite der wikipedia,, o ,, zensur,, hier auf yt an. da erfahrt ihr mehr.

Vor Monat
Viktor Wins
Viktor Wins

Was soll die Massage sein? Traut Wikipedia nicht. Bald kann ich keinen trauen mir selber auch nicht. Ich finde ihr seit nicht objektiv genug. Wikipedia ist die beste Errungenschaft und natürlich hat sie irgendwelche Schattenseite. Wenn die Leute mit denn Nachteilen nicht Leben können (so wie ihr das suggeriert). Sowas können die auch als Chance nutzen und ihre eigene Webseite entwickeln nach ihren Vorstellungen und wenn viele ihre Vorstellungen teilen wird auch ihre Website Früchte tragen. Ich würde es ihnen gönnen🙂. Aber eine Lob bekommt Regie und Buch ihr habt die Doku nicht so schlimm inszeniert wie eure arte Kollegen bei "umweltsünder E-Autos." Ihr bessert euch, Vllt noch ein paar mal und dann kommt ihr auf den Spitzenmässigen lvl. Wie "mit offen Karten." ich glaube an das gute in euch😇

Vor Monat
solokom
solokom

"Sowas können die auch als Chance nutzen und ihre eigene Webseite entwickeln nach ihren Vorstellungen und wenn viele ihre Vorstellungen teilen wird auch ihre Website Früchte tragen. " - das war vielleicht vor 20-25 Jahren so, aber heute ist das eine naive Wunschvorstellung. Ohne Geld wird man nicht wahrgenommen und wenn man es doch irgendwie nach jahrelanger Arbeit schaffen sollte, kann man damit rechnen von den Platzhirschen zertrampelt zu werden. Das Internet ist kein freier Raum mehr es, das früher einmal war. Wie in der realen Welt herrschen nun die Monopole und Informationen werden von vielen Gatekeepern und Blockwarten kontrolliert.

Vor Monat
C Simon
C Simon

Wikihausen

Vor Monat
SledgeFox
SledgeFox

Das ist also das Ergebnis von zwangsfinanziertem Journalismus. Für die eigene geistige Gesundheit: Helen Buyniski: Wikipedia is rotten to the core! YouTube: Wikihausen

Vor Monat
Fishmc01
Fishmc01

Jeder der Wikipedia nutzt, sollte sich klar sein das es auch eine Dunkle Seite von Wikipedia gibt. Dazu gibt es auch einen Film, und das ist nicht zu leugnen. Das Konzept das jeder schreiben kann ist zwar gut, aber wer das kontrolliert weis man nur schwer. Vieles auf Wikipedia ist Mist, aber viele Dinge sind auch gut. Aber als Wissenschaftliche Quelle ist es in vielen Hochschulen verboten, was ist auch gut finde. Denn nur weil es auf Wikipedia steht, muss es nicht unbedingt richtig sein!

Vor Monat
Gottlob Wut
Gottlob Wut

Kurzzusammenfassung bei 29:48

Vor Monat
xShadowsithx
xShadowsithx

Editwars sind ein großes Problem in der Wikipedia. Manche Admins und Mods denken sie hätten die Allmacht über gewisse Artikel. Neulinge werden meist herabwürdigend behandelt. Andererseits wird immer gejammert neue Autoren zu finden. Verkehrte Welt

Vor Monat
Spastomas
Spastomas

Es gibt echt „Menschen“ die sich drüber beklagen das Wikipedia von weißen Männern betrieben wird? Wie dermaßen beschmärt ist diese Diskussion?🤦🏻‍♂️ ob sich auch in Afrika Menschen darüber beschweren das ihre Webseiten überwiegend von schwarzen betrieben wird?🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤷‍♀️🤦🏻‍♂️🤷‍♀️🤷‍♀️🤷‍♀️

Vor Monat
Zuschauer Neun
Zuschauer Neun

Hetze gegen weiße Männer ist hier weit verbreitet und gehört (politisch) schon zum guten Ton. Ja der alte weiße Mann.

Vor 7 Tage
Unknown Identität
Unknown Identität

Wie Dr.Ganser sagt:“ Wenn sie wissen wollen welche Pflanzen es gibt dann besuchen sie Wikipedia. Alles andere ist manipuliert.“

Vor Monat
Bameno
Bameno

guter typ der ganser

Vor Monat
mondays
mondays

https://www.youtube.com/watch?v=6U44UFxocNc

Vor Monat
Dumitru Mihailov
Dumitru Mihailov

@Artede bitte automatische Untertitel aktivieren, dies ist sehr wichtig für andere Leute, die nicht sehr gut Deutsch können.

Vor Monat
Sagittarius A*
Sagittarius A*

Das Gender-Gerangle, das so um 30:00 begann, hat die Doku leider entwertet. Schade. Diese Leute sollen ihre Konflikte doch bitte woanders austragen. Bei den Themen, die mich täglich mehrmals auf Wikipedia bringen, gibt es so etwas gottseidank nicht.

Vor Monat
Azuris190
Azuris190

Stimm ich zu, ideologisches Geblubber hat draußen zu bleiben.

Vor Monat
Susanne Zacke
Susanne Zacke

wikipedia ist gut kein thema aber nicht sehr gut danke

Vor Monat
Susanne Zacke
Susanne Zacke

wikipedia ist wichtig für die welt blockiert die die wirklich zu blockieren sind danke

Vor Monat
solokom
solokom

wer ist das?

Vor Monat
SiN
SiN

Markus Fiedler kommt natürlich nicht drin vor..

Vor Monat
Ralph Olschowsky
Ralph Olschowsky

wikipedia ist ok fuer viele dinge. geht es allerdings um politische persoenlichkeiten oder ideologien, dann ist wikipedia total unbrauchbar.

Vor Monat
Kuroi Ryū
Kuroi Ryū

Kommt es mir nur so vor oder ist dieser ARTE Beitrag einfach mega rassistisch und sexistisch? Menschen die freiwillig Wissen frei zugänglich machen werden sexistisch und rassistisch angemotzt in der Doku weil sie weiß sind und männlich. Und dann gibt es noch den einen der sich darüber beschwert, dass weiße Menschen Geschichtsbücher geschrieben haben. Hallo, es kommt nicht darauf an wer was schreibt. Seid alle mal weniger rassistisch.

Vor Monat
Zuschauer Neun
Zuschauer Neun

Das hier in Deutschland Grade gegen alte weiße Männer gehetzt wird ist nichts neues und gehört doch (politisch) zum guten Ton.

Vor 7 Tage
Thomas Dlugaiczyk
Thomas Dlugaiczyk

Wikipedia ist eine sehr gute Sache. Jede und jeder von uns nutzt es und ich habe auch in diesem Jahr meinen kleinen Teil an Finanzierung beigetragen. Der Beitrag allerdings ist arg werbend und (selbst)-lobend im Sinne von Wikipedia. Für gute Dinge muss auch PR gemacht werden, keine Frage - allerdings ist das dann kein Journalismus. Jorunalismus soll kritisch sein. Und das erwarte ich bei arte. PR ist eine andere Abteilung.

Vor Monat
Mar kito
Mar kito

Bitte die Serie " Geschichten aus Wikihausen " auf You Tube schauen. Dann überdenken sie Hoffentlich die Spenden. Lg

Vor Monat
Gabriele Blau
Gabriele Blau

oh jAAA ....aber vor lAnger , lAnger , lAnger zeit war das vielleicht so ....jetzt orientiert sich Wikipedia halt leider auch nur noch am Mainstream u diversen sozialen Netzwerken ...Fakten interessieren nicht mehr ....früher war WP meine erste Wahl , hab ich was nachgeschlagen ,,,,doch nicht mehr ...traurig was , eigentlich in fast allen , Medien vor sich geht u seit Covid19 ists nur noch ne schande u die solltrn sich allesamt was schämen

Vor Monat
Sascha Iwanow
Sascha Iwanow

Wenn man Wikipedia benutzt, sollte man immer die Worte von Karl Marx und Friedrich Engels aus „Die deutsche Ideologie“ (http://www.mlwerke.de/me/me03/me03_009.htm) im Hinterkopf haben: „Die Gedanken der herrschenden Klasse sind in jeder Epoche die herrschenden Gedanken, d.h. die Klasse, welche die herrschende materielle Macht der Gesellschaft ist, ist zugleich ihre herrschende geistige Macht. Die Klasse, die die Mittel zur materiellen Produktion zu ihrer Verfügung hat, disponiert damit zugleich über die Mittel zur geistigen Produktion, so daß ihr damit zugleich im Durchschnitt die Gedanken derer, denen die Mittel zur geistigen Produktion abgehen, unterworfen sind. Die herrschenden Gedanken sind weiter Nichts als der ideelle Ausdruck der herrschenden materiellen Verhältnisse, die als Gedanken gefaßten herrschenden materiellen Verhältnisse; also der Verhältnisse, die eben die eine Klasse zur herrschenden machen, also die Gedanken ihrer Herrschaft. Die Individuen, welche die herrschende Klasse ausmachen, haben unter Anderm auch Bewußtsein und denken daher; insofern sie also als Klasse herrschen und den ganzen Umfang einer Geschichtsepoche bestimmen, versteht es sich von selbst, daß sie dies in ihrer ganzen Ausdehnung tun, also unter Andern auch als Denkende, als Produzenten von Gedanken herrschen, die Produktion und Distribution der Gedanken ihrer Zeit regeln; daß also ihre Gedanken die herrschenden Gedanken der Epoche sind. Zu einer Zeit z.B. und in einem Lande, wo königliche Macht, Aristokratie und Bourgeoisie sich um die Herrschaft streiten, wo also die Herrschaft geteilt ist, zeigt sich als herrschender Gedanke die Doktrin von der Teilung der Gewalten, die nun als ein 'ewiges Gesetz' ausgesprochen wird.“ Eine alte Weisheit besagt: „Wissen ist Macht!“ Deshalb führen die Vasallen und Lakaien der herrschende Klasse schon seit Jahrzehnten einen ideologischen Kampf um die Köpfe der Beherrschten; - denn nur wenn sie die Köpfe beherrscht, ist ihre Macht und Herrschaft gesichert. Nirgends wird so viel gelogen wie in der bürgerlich-kapitalistischen Wissensvermittlung, - ganz besonders in der Geschichtsschreibung, - auch bei Wikipedia. Wikipedia enthält demnach „Herrschaftswissen“ - Wissen also, dass die Herrschenden uns erlauben, das wir es wissen. Im Punkt Geschichtsschreibung ist Wikipedia die imperialistische Kampfplattform gegen die historische Wahrheit!

Vor Monat
New Balance 2019 USA
New Balance 2019 USA

Die Admins sollten gefeuert werden, niemand darf jemanden zensieren, außer bspw. bei Kinderpornografie oder gefährlichen Themen wie "Wie baue ich eine Bombe". Ansonsten, solange es Zensur und Wahrheitsverdrehung gibt, bekommt Wikipedia von mir keine Beiträge mehr und auch keine Spenden mehr.

Vor Monat
Zuschauer Neun
Zuschauer Neun

@Gabriele Blau und hinterher hat niemand von irgendetwas gewusst.

Vor 7 Tage
Gabriele Blau
Gabriele Blau

gut so ...denn solange es weiterhin genutzt wird , kann sich auch nichts ändern ...nur ists halt immer das gleiche mit den menschen ...aufregen u doch dabei sein ...genau deshalb stehen wir heute so da

Vor Monat
EmillimE
EmillimE

Ich glaube, Wikipedia verzichtet dankend.

Vor Monat
New Balance 2019 USA
New Balance 2019 USA

Häufig wird das, was man editiert, wieder gelöscht, obwohl es ein Fortschritt & wahr war. Bei Wikipedia gibt es viele Lobbies ( Interessengruppen), die bestimmte Themen überwachen und die Wahrheit verhindern wollen, ebenso bei Quora! Daher ist es ein Fehlurteil zu glauben, alles was man auf Wikipedia liest, wäre die absolute Wahrheit. Es ist häufig eine zensierte interessenbasierte Darstellung!

Vor Monat
Ma Kau
Ma Kau

@Gabriele Blau ja, bei Psiram genau das gleiche.

Vor 26 Tage
P. T.
P. T.

Das habe ich auch bemerkt es wird alles kontrolliert leider ich bin der meinnung die wahrheit zu sagen

Vor Monat
Gabriele Blau
Gabriele Blau

ja und vor allem die pharmas ...aber die haben ohnehin schon sogut wie jeden gekauft ....kriminelles pack

Vor Monat
New Balance 2019 USA
New Balance 2019 USA

12:09 Anybody knows who this beautiful girl is?

Vor Monat
solokom
solokom

Warum willst Du sie stalken? Manche Typen ey ...

Vor Monat
Mr.M
Mr.M

Lehrer hassen diesen Trick 😄

Vor Monat
TOSCHE
TOSCHE

Die Dokumentation hat gut angefangen und ist dann leider (wie so oft) in Hetze gegen weiße Männer umgeschlagen. Ganz im Ernst. Die Tatsache, dass hauptsächlich weiße Männer die Artikel der Wikipedia erstellen sollte diesen doch eigentlich Lob einbringen. Aber nein. Es wird umgedreht und so getan als würden Frauen bzw. die ,,weibliche Perspektive" von Wikipedia ausgeschlossen. Dabei ist doch das eigentliche Problem, dass sich schlicht und ergreifend zu wenige Frauen für sachliche Themen interessieren und deshalb keine Wikipediaartikel verfassen. Wenn ihr (Frauen) also was an dieser Situation ändern wollt, dann hockt euch hin und schreibt mehr Wikipediaartikel! Das ist das gleiche bei den Studiengängen an der Uni. Alle beschweren sich darüber, dass so wenige Frauen im MINT-Bereich sind! Ja woran liegts denn? Weil die Männer die Frauen unterdrücken und aus diesen Studiengängen fernhalten oder weil Frauen generell andere Interessensfelder haben und dann lieber soziale Themen studieren?!? Am Ende unterdrückt eh der Mann mal wieder die Frau (natürlich nur weißhäutige Männer) und es werden Stipendien- und Förderprogramme für Frauen aufgelegt unter klarer Ausgrenzung männlicher Menschen. Die Leute sehen ein Problem und beschuldigen den Nächstbesten anstatt, dass sie die Wurzel des Problems ergründen und entfernen.

Vor Monat
Verzuzv Verzuzv
Verzuzv Verzuzv

American website favorite

Vor Monat
elias bauer
elias bauer

Ist ab nicht neutral......leider

Vor Monat
Terrorist im Flugzeug
Terrorist im Flugzeug

@Mar kito Jaja. Kenne ich. So viel Bullshit, professionell wirkend verpackt in einem dubiosen Filmchen.

Vor Monat
Mar kito
Mar kito

@Terrorist im Flugzeug Hier auf YouTube : " Geschichten aus Wikihausen " und " Die dunkle Seite der Wikipedia " bitte Anschauen.

Vor Monat
Terrorist im Flugzeug
Terrorist im Flugzeug

Wieso?

Vor Monat
Niral Malviya
Niral Malviya

Prima !

Vor Monat
Tassilo Döserich
Tassilo Döserich

Da diese "Demokratie" vor 20 Jahren subtil gemeuchelt wurde funktioniert diese Propaganda bezüglich nicht bei mir. Obwohl ausgewogene Doku keine Bewertung, die von einem Algorythmus fehlinterpretiert werden könnte/würde.

Vor Monat
Tassilo Döserich
Tassilo Döserich

imho Wikipedia wurde unterwandert und wird gegen uns (Menschen) mißbraucht Punkt Tut mir leid Arte. Wikipedia ist plump, billig und hat Glaubwürdigkeit und jegliches Vertrauen durch Lügen, Meinungen, gezielte Verleumdung und nachweislicher Korrumption komplett verloren! Informationen muß man sich, vorzugsweise, nach wie vor aus verschiedenen unterschiedlichen Quellen zusammensuchen und dann abwägen...!

Vor Monat
Tassilo Döserich
Tassilo Döserich

@Max Sturm https://youtu.be/QUh7pHLKuJE (gerade aktuell - gerne selber recherchieren)

Vor 28 Tage
Tassilo Döserich
Tassilo Döserich

@Max Sturm Boah, soll ich mir das jetzt noch mal mit Papier und Bleistift bewaffnet ansehen um mehrere Sachen genauer zu wiederlegen und meine Behauptung, die eigentlich hinlänglich bekannt sein sollte, zu zementieren? Da ich sowieso schon unter einem Übermaß an Informationsmüll leide, belasse ich´s mit zwei spontanen Beispielen an gestreuten Fehlinformationen durch Unvollständigkeit und falscher Darstellung: Artikel über den Historiker Dr. Ganser aus Basel und dem Biologen Arvay, dessen Buch ich leider noch nicht die Zeit fand zu lesen, obwohl ich es schon seit einem viertel Jahr auf dem Nachttisch liegen habe (aber ich bin Bauarbeiter und weder Journalist, Referendar, oder gar Soziologiestudent! Allerdings bin ich an gut recherchierten und belegten Tatsachen interessiert. Das sind oft lange, detaillierte Berichte, die Zeit und oft auch Nerv kosten). Von beiden gibt es allerdings einige sehr aufschlussreiche und informative Videos und Beiträge auf YouTube zu finden. Sie werden trotz, vielleicht gerade wegen, ihres offenkundigen Sachverstandes gerne mal in die Rubrik "Verschwörungstheoretiker" geschoben. Derer gibt es *sehr* viele Beispiele, aber wie bereits erwähnt, arbeite ich in einer Branche, bei der weder Bücher herumliegen, noch von meinen geschätzten Kollegen überhaupt zu Rate gezogen werden. Von dem her glauben die auch viele dieser allgegenwärtigen Halbwahrheiten aus der Zeitung (Lückenpresse), denn woher sollten die auch etwas über Medizin, Politik oder Geschichte wissen? Vom Betonmischer? Vom Stahlgerüst? Vom Boschhammer? Wikipedia...! *LoL* ja... - genau! (Das setzt allerdings einen Computer und Kenntnisse darüber voraus) Fazit: mit dem Verzicht auf "korrigierte" Informationen kann man letztlich ein höheres Wissen durch Lebenserfahrung und gesundem Menschenverstand erlangen. Genug getrollt, entschuldigung, ich weiche nur zu sehr vom Thema ab und wollte mich doch nur mit ein, zwei Beispielen die mir spontan einfielen kurz fassen...

Vor 28 Tage
Max Sturm
Max Sturm

sicher doch, beispiele bitte?

Vor 28 Tage
Go Maxim
Go Maxim

Immer diese rassistischen und sexistischen Angriffe auf die bösen, bösen "Weissen Männer" in gefühlt jeder Doku, jeder Fernsehserie, jeder Werbung sind grenzwertig und lassen das Fass irgendwann zum Überlaufen bringen. Ebenso ist es rassistisch und sexistisch basierend auf Geschlecht oder Hautfarbe Privilegien in Wikipedia zu verlangen. Anstatt immer zu Jammern könnte man ja vielleicht auch mal dankbar sein gegenüber alle den Menschen (unter anderem die vielen "bösen Weissen Männer"), die etwas grossartiges auf die Beine gestellt haben, von dem als Leser ALLE profitieren (die Türkischen Studentinnen drücken es aus: viele schätzen es erst dann so richtig, wenn es mal nicht mehr da ist). Genauso wie bei vielen anderen Erfindungen der letzten 500 Jahre. Wer Geschichte schreiben will, muss das erst im richtigen Leben tun. Und wenn etwas gut belegt ist, egal aus welchem Land die entsprechenden Medien stammen, dann ist es auch Wikipedia-relevant.

Vor Monat
Singender Tanz
Singender Tanz

Leider eine ziemliche Beweihräucherung der Wikipedia, die zumindest für Deutschland und England nicht berechtigt ist, da alles was nur irgend von politischer Relevanz ist von einer Seilschaft von Leuten mit recht zweifelhaften Einstellungen zur freiheitlich demokratischen Grundordnung der BRD dominiert und ZENSIERT werden! SIC! Siehe dazu die Filme ZESUR https://www.youtube.com/watch?v=HH-Ym-an2xw und Die dunkle Seite der Wikipedia https://www.youtube.com/watch?v=MtWCDFyxt7Q&t=6255s sowie generell auf wikihausen.de Und die Wikimedia Foundation Deutschland tut nachweislich NICHTS dagegen... - Kommentar einer englischen Aktivistin dazu ist "rotten in the core" - verrottet bis ins Mark... Diese Themen werden von diesem Video leider nur gestreift und nicht wirklich diskutiert. Man könnte meinen, Arte hat dafür von der Wikimedia Foundation Geld bekommen...!??

Vor Monat
DerJames87
DerJames87

Das ist nicht nur DE und GB, das ist international.

Vor Monat
24hSto Ned
24hSto Ned

Somit ist alles Wissen der Menschheit eine Lüge? Die Erde ist also flach? Nur weil 1% es für offensichtliche Dinge missbraucht heisst es nicht das automatisch der Artikel über Dunkle Materie falsch ist^^ Wissen soll eben nicht gratis sein, darum geht es. Wo sonst kann man die Geschichte der Titanic nachlesen? Ich habe Mal ein Artikel im Science Journal mit einem Wikipedia Text verglichen. Wo meint ihr wo was abgeschrieben worden ist? Der Artikel auf Wiki wäre sehr viel älter als der «Neue» im Science Journal.

Vor Monat
Supreme Bohnenstange
Supreme Bohnenstange

Der zweite Teil ist sehr weit hergeholt, und es wurde wohl nicht Wikipedia oder der Sinn einer Enzyklopädie verstanden!

Vor Monat
Supreme Bohnenstange
Supreme Bohnenstange

Wenn jemand aus anderen Kulturen relevanz hätte würde etwas über diese Person überliefert sein, in einer verwertbaren Form! Alles andere sind Märchen, was der Südafrikaner machen will habe die Brüder Grimm schon vor hunderten Jahren gemacht, aber in eine Enzyklopädie gehört das nicht!

Vor Monat
Supreme Bohnenstange
Supreme Bohnenstange

Auch die meisten Entwicklungen der letzten Jahre spielten sich eben in einer weißen und männlichen Gesellschaft ab, also ist es nur logisch über diese zu schreiben! Das Auto wurde eben nicht in afrike erfunden und eben von einem Mann! Die Herrscher waren Männer, die Soldaten auch! Hier einen politischen Kampf, in dem Medium das Realität abbilden soll, zu führen ist absoluter Blödsinn! Wer politisches verändern will soll das doch bitte in der Politik und nicht in der Enzyklopädie machen, sonst verliert diese jegliche Relevanz!

Vor Monat
René Holdener
René Holdener

Frei, demokratisch und neutral, so gelacht hab ich in der Corona Zeit noch nie. Erster Platz in Sache Manipulation.

Vor Monat
René Holdener
René Holdener

@Max Sturm Nur grad mal so als Beispiel, Dr. Daniele Ganser wird als Verschwörungstheoretiker beschrieben. Das ist der mit Sicherheit nicht.

Vor 28 Tage
Max Sturm
Max Sturm

das glaubst du wohl selbst nicht? beispiele?

Vor 28 Tage
Oliver D. Shields
Oliver D. Shields

Ich sollte vielleicht Video machen, nach meinem letzten Video, weshalb Wikipedia unserer Gesellschaft etwas lernen kann. (Ich nehme diese Doku als Einführung und das Buch „Die Wikipedia-Story: Biographie eines Weltwunders“.) Ich sollte noch hinzufügen, dass alle, die gegen Wikipedia sind und das hier - ihrer Gewohnheit nach - in den YouTube Kommentaren hinschreiben Heuchler sind; und zwar meine ich das nicht böse, es ist einfach Fakt!

Vor Monat
Lemmy
Lemmy

Die meiste Kritik finde ich hier nicht wirklich legitim. Das Wikipedia von weißen dominiert ist, ist logisch da die europäischen Länder und Amerika die weit entwickeltesten Länder der Welt sind und so auch logischer Weise online überrepresentiert sind. Das wird sich im Laufe der Zeit ändern da Afrika sich immer weiter entwickelt, und große Teile von Asien auch. Dazu kommt natürlich das die deutsche Wikipedia ja von Deutschen bearbeitet wird, die ja nun mal Weiß sind. Die weibliche Science Fiction Authorin bring auch mMn schlechte Argumente, da es ja egal ist ob sie nicht auf Wikipedia ist weil sie keine weite Reichweite hat oder keine weite Reichweite hat weil sie keinen Wikipedia artikel hat. Sinn und Zweck von Wikipedia sollte sein, das Wissen der Menschheit abzubilden, nicht das betreiben einer progressiven Agenda. Die afrikanische Frau finde ich generell schlecht, sie scheint mehr auf ihrem Aktivismus fokussiert, als auf das verbessern der Informationen.

Vor Monat
Momo Kush
Momo Kush

Die wollen eher wissen zerstören

Vor Monat
Airbus Dumbledore
Airbus Dumbledore

Wikipedia wird mittlerweile immer mehr verzerrt und Artikel verändert zu Gunsten der Politik und Verschwörer

Vor Monat
Sven Lipi
Sven Lipi

Mich würde mal interessieren warum hier nicht auf die Diffamierungen welche dort auch stattfinden hingewiesen wird? Es war mal eine schöne Idee, doch dann ...

Vor Monat
M. P.
M. P.

@Sven Lipi wusstest du, dass der große Brockhaus nicht mehr erhältlich ist? Echte Bücher kann man nämlich nicht ständig abändern und manipulieren, wie es gerade passt. Das ist der wahre Hintergrund an der vermeintlich guten Idee von Wikipedia, schon immer gewesen. Ganz wie bei Orwell, wo die Geschichte ständig umgeschrieben wird

Vor 23 Tage
Sven Lipi
Sven Lipi

@M. P. Ja, aber selbst im naturwissenschaftlichen Bereich werden Meschen diffamiertund diskreditiert welche sich regierungskritisch oder krittisch gegenüber bestimmten Maßnahmen äußern. Da werden Reputationen angezweifelt oder in den Schmutz gezogen bloß damit jede Aussage dieser Person in Zweifel gezogen werden kann. Wenn ich Infos über bestimmte Tiere suche dann geh ich lieber auf spezielle Seiten , auch wenn in diesem Bereich vermutlich nichts manipuliert ist. Eine einstmals tolle Idee die leider vollends korrumpiert worden ist.

Vor 23 Tage
M. P.
M. P.

@Sven Lipi mag ja sein, aber es belegt, das dort nicht alles Propaganda ist, solche Beiträge dort sind gut und nützlich.

Vor 23 Tage
Sven Lipi
Sven Lipi

@M. P. Der ist für mich ziemlich uninteressant,ich müßte ich mich da ja erst einlesen und nachrecherchieren um weiteres für mich unnützes Wissen in meinem Kopf anzusammeln.

Vor 23 Tage
M. P.
M. P.

@Sven Lipi was ist mit dem Artikel über die blauflügelige Ödlandschrecke?

Vor 23 Tage
Eva Mulu
Eva Mulu

Der einzigste Gott ist das Wissen Der einzigste Teufel ist die Dummheit

Vor Monat
Helios
Helios

schaut euch mal echte kritische Videos mit exzellenter Recherche an.....ihr werdet mehr als nur staunen.....ein heiliger Zorn wird euch ergreifen

Vor Monat
iledelacite
iledelacite

Vielleicht wäre es ja ne Möglichkeit, solche "mündlich überlieferten" Wissensteile kenntlich zu machen. Eben so wie man sonst eine normale Quelle angeht (Buch, Zeitschrift o.ä.) dass man dort dann eben einen Verweis wie z.B. "tradiotionell" oder "traditionelle Überlieferung" oder so setzt? Macht man ja bei alten Volksliedern auch, dass man dort als Autor "trad." hinschreibt. Dann wäre es eindeutig, man könnte es einordnen, man könnte es nachverfolgen und wir bräuchten diese durchaus interessanten Wissensstücke nicht verlieren, nur weil sie nicht in das Schema (wissenschaftlich) belegt passen. :)

Vor Monat
Rick Schueller
Rick Schueller

Wissenschaft und wirkliches Faktenwissen top, aber leider zunehmend politisch gefärbt inklusive driekt Denunziation. Interessantes Beispiel dazu: Während der letzten Monate konnte man "beobachten" dass zum Teil Artikel über Ärzte etc. (und zwar nicht bekannte Persönlichkeiten wie Wodarg oder Bakhdi), die sich kritisch zum Thema Corona geäußert haben, ohne dass ich das unterstützen möchte, geschrieben wurden, die quasi keine Information enthielten, außer dass diese Person sich kritisch zu Corona geäußert hat, was ja mittlerweile in den Medien mit Coronaleugnung gleichgesetzt wird. Dies ist also ganz eindeutige Denunziation sowohl berechtigter als auch unberechtigter Kritik und zeigt das Problem der annonymen Autoren bzw. vor allem der wenigen Administratoren, die jeden Text nochmal ändern können.

Vor Monat
thomaslauber01
thomaslauber01

„Enzyklopädien hingen sehr stark davon ab, wer sie erstellt hat.“ Für viele Gutgläubige wohl eine erstaunliche Erkenntnis. Aber eigentlich nichts Neues. Dies fasst für mich die Wissensbildung zusammen. Damals wie heute. Somit bleibt das „kritische gesunde Mitdenken“ integrierender Bestandteil der Meinungsbildung und wissenschaftliche Erkenntnis kann und soll immer Gegengeprüft werden. Ich finde Wikipedia eine wunderbare Erfindung. Information ist heute schneller verfügbar. Wer sicher gehen will, muss Gegenprüfen. Damals wie heute. Übrigens: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/faz-net-faktencheck-braucht-wikipedia-unser-geld-14533521.html

Vor Monat
torrero
torrero

Bevor man Wikipedia in der Türkei offline stellt, sollte man die Türkei samt der regierenden Verbrecherbande offline stellen. Würde der Menschheit weit mehr bringen...

Vor Monat
jo-SR
jo-SR

Das ist nicht unser Bier, sonderen deren. Niemanden helfen der nicht darum bittet & den, der bittet, ganz genau anschauen.

Vor Monat
MrBubbleJet
MrBubbleJet

Ja von der herrschaftlichen Arroganz der Admins habe ich schon mal gelesen. Platzhirsch war ein Begriff der da häufig Erwähnung fand.

Vor Monat
Azuris190
Azuris190

Schlechte ideologisch aufgeführte Kritikpunkte.

Vor Monat
poli. mehr
poli. mehr

Wissen ist Macht... Genau deshalb lässt Wikipedia uns das wissen, was die Mächtigen uns wissen lassen wollen.

Vor Monat
Nuka Ente
Nuka Ente

Wikipedia ist etwas, worauf die Menschheit stolz sein darf, da es unvorstellbar zur Verbreitung von Wissen beiträgt. Vielleicht kommen digital "unterentwickelte" Kulturen in einem digitalen Medium nicht wirklich zu Wort, aber solange es Arte gibt, wo auch jemand wie Fr. Gonzalez Nunez ihren Unsinn von sich geben kann, muss man sich, glaube ich, keine Sorgen machen.

Vor Monat
Chris Tine
Chris Tine

Tolle Doku , mir ging nur der massenhafte Einsatz von Stock Videos etwas auf den keks. Auch etwas zuwenig zum Thema Manipulations Versuche die großen Stil Regelmässig vorgehen. Zum Thema Geschichten und Wissen aus anderen LÄndern, hier sollte Wikipedia den Schritt nach vorne Wagen und das Wissen in seiner Eigenen Kategorie lagern. " Wissen und Geschiche die nicht wissenschaftlich oder schriftlich belegbar sind , aber dennoch erhaltenswert sind" Die nicht als fundiert zählen aber zu schade sind sie nicht zu erhalten. Mündlich überlifertes Wissen aus anderen Kulturkreisen

Vor Monat
Tanja Wörthmüller
Tanja Wörthmüller

Mit welcher Arroganz hier die Nickname-Schreiber Menschen, darunter Doktoren und Professoren, verunglimpfen, in die rechte Ecke oder zu den Verschwörungstheoretikern zählen, ist unfassbar. Wer nimmt sich das Recht aus, ständig Artikel wieder auf Status quo zu setzen, keine Änderungen von anderen zulassen, ist definitiv unwissenschaftlich und dient nicht der Demokratie. Für allgemeine Themen wie Fussball oder Promis mag Wikipedia ausreichend sein, ihre Arbeit auf Regierungslinie ist einfach schamlos!

Vor Monat
Johannes
Johannes

Danke :)

Vor Monat
98K4
98K4

Die Sache mit den Bots finde ich sehr kritisch. Die meisten Leute kommen über Suchmaschinen auf Wikipedia. Da habe ich das Ergebnis über Google ja sowieso schon gleich. Da brauche ich keinen Zweizeiler auf Wikipedia...

Vor Monat
98K4
98K4

Böhmermann ist so ein ekelhafter Hetzer.

Vor Monat
Liars
Liars

Wikipedia ist gefüllt mit Falschen Angaben , fast nichts davon ist war und sollte nur mit Vorsicht genossen werden . Vor allem Geschichte der Völker und Historische Ereignisse werden in einer noch nie dagewesenen weise verzerrt dargestellt oder sogar komplett auf dem Kopf , früher brauchten sie viele Pseudo Historiker und Schrieben unzählige Bücher die mit der Wahrheit nichts zutun haben schon alleine dies hat die Gehirne der Menschen Gewaschen , aber mit diesem Wertlosen Wikipedia haben sie noch einmal eins draufgelegt und Erreichen nun Milliarden von Menschen innert kürzester Zeit .

Vor Monat
98K4
98K4

Das kann man ja diskutieren. Hast du das schon einmal versucht?

Vor Monat
living life in the fast lane
living life in the fast lane

bitte verzichten sie auf gender-angepasste sprache, kann man sich nicht anhören. Wir leben in einer emanzipierten gesellschaft

Vor Monat
hxxx kxxx
hxxx kxxx

Letztlich funktioniert eben das eine Rezept nicht für die ganze Welt. Unterschiedliche Sozialisationen führen zu unterschiedlichen Mind-Settings, die, weltweit gesehen, manchmal einander widersprechen. Es ist nicht möglich, gleichzeitig wissenschaftlich und nichtwissenschaftlich zu arbeiten.

Vor Monat

Nächster

Meeting Snowden | Reupload | Doku | ARTE

48:50

Game Theory: Your Shiny Pokemon is DOOMED to Die!

12:14

Game Theory: Your Shiny Pokemon is DOOMED to Die!

The Game Theorists

Aufrufe 2 176 691

New House Together?!

9:30

New House Together?!

Nate Wyatt

Aufrufe 156 386

Kalifornien - Zukunftslabor der Welt | HD Doku

49:51

Kalifornien - Zukunftslabor der Welt | HD Doku

WELT Nachrichtensender

Aufrufe 210 000

DARKO LAZIC - MOJ OTAC (OFFICIAL VIDEO 2021) 4K

4:28

The Ukraine You've Never Seen before 🇺🇦

33:12

The Ukraine You've Never Seen before 🇺🇦

bald and bankrupt

Aufrufe 442 891

20 WOMEN VS 1 SIDEMEN: HARRY EDITION

49:23

20 WOMEN VS 1 SIDEMEN: HARRY EDITION

Sidemen

Aufrufe 9 013 954

Blue Side by j-hope

3:19

Blue Side by j-hope

BANGTANTV

Aufrufe 5 499 486

Helen Kelly - I Shaved My Head!

6:18

Helen Kelly - I Shaved My Head!

Helen Kelly

Aufrufe 50 061