Todesrate Coronavirus: Was sagen die Zahlen? | Harald Lesch | Terra X

  • Am Vor 6 Monate

    Terra X Lesch & CoTerra X Lesch & Co

    Dauer: 08:18

    Die Zahl, die bei der aktuellen Pandemie am meisten interessiert, ist die Sterblichkeit: Wie wahrscheinlich ist es, wenn ich mit SARS-CoV-2 infiziert bin, dass ich die Krankheit nicht überlebe? Klingt nach einfacher Statistik, aber woher kommen dann die großen Unterschiede für Covid-19 zwischen Deutschland (0,3%, Stand 18.3.) und Italien (7,7%, Stand 18.3.)? Ist das noch das gleiche Virus? Oder wird hier ganz anders gezählt?
    Quellen und weiterführende Links:
    - Science Media Center Fact Sheet (Stand vom 10.3.2020): Ausführliche Hintergrundinformationen zur Berechnung der Letalität (PDF)
    www.sciencemediacenter.de/fileadmin/user_upload/Fact_Sheets_PDF/Letalitaet_SARS-CoV-2_Aktualisierung_SMC_FactSheet_10032020.pdf
    - Heise online befasst sich in der Rubrik „Zahlen, bitte!“ ausführlich mit dem Thema Fallsterblichkeit (Stand ebenfalls noch vom 10.3.2020)
    www.heise.de/newsticker/meldung/Zahlen-bitte-3-4-Coronavirus-Fallsterblichkeit-False-Number-4679338.html
    - Eine von der WHO zitierte Studie von Mike Famulare (Institute for Disease Modeling) schätzt die Infektionssterblichkeit auf 0,94
    institutefordiseasemodeling.github.io/nCoV-public/analyses/first_adjusted_mortality_estimates_and_risk_assessment/2019-nCoV-preliminary_age_and_time_adjusted_mortality_rates_and_pandemic_risk_assessment.html
    - Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC hat eine Studie veröffentlicht, die die Infektionssterblichkeit auf etwa 1% schätzt, so lange das Gesundheitssystem nicht überlastet ist:
    wwwnc.cdc.gov/eid/article/26/6/20-0233_article
    - Zahlen und Fakten zu Viren allgemein:
    www.nationalgeographic.com/science/health-and-human-body/human-diseases/viruses/
    - Evolution aus der Sicht eines Virus:
    evolution.berkeley.edu/evolibrary/news/071201_adenovirus

    #Coronavirus #Corona
    Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media.

    Abonnieren? Einfach hier klicken - de-film.com/us/terrax_leschundco/?sub_confirmation=1

    Mehr Informationen zu Terra X findet ihr hier - www.terra-x.zdf.de#xtor=CS3-73

    "Leschs Kosmos" gibt es auf dieser Seite - www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos#xtor=CS3-73

    Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX

    Grafiken: Kurzgesagt - In a Nutshell

Fun Gress
Fun Gress

bis zur minute 7:00 ganz gut, dann wirds inhaltlich mau ... schade, ab dem inpfvideo gings berg ab mit herrn lesch ...

Vor 10 Tage
Sven Odenberg
Sven Odenberg

⚽️ Ihr müsst euch immer eine Hauptfrage stellen: Warum wurde das Virus in China 🇨🇳 von der Reg. als "besiegt" ausgerufen, warum gibt es da keinen öffentlichen Diskurs über eine Imfpung (sie haben nämlich nicht vor zu impfen, prodzuieren gerade nur für den Westen, wie auch wenn etwas schon besiegt ist)? Da ist alles offen, nur sie urlauben jetzt im eigenen Land, feiern Poolpartys (in Wuhan!), gehen in Clubs, machen nicht mehr Homeoffice - das grösste Land der Welt mit dem Hauptausbruch des Virus? - Und was machen wir kleinen? Wir berufen uns auf die gleichen unbelegten PCR Test aber schaffen es wohl nicht wie sie auf ihre eigenen KHs zu schauen, denn wenn man sich egal wo die Hospitalisierung anschaut merkt man: Das ist Übertreiben auf dem Rücken der Bevölkerung! Bitte schaut immer auf die Relation! Danke

Vor 13 Tage
Harald Müller
Harald Müller

lol Jaja, der Erklärbär des ZDF! Wie war das mit Prognosen, die die Zukunft betreffen? Ist still geworden in letzter Zeit zu diesem Thema...

Vor 16 Tage
koni lenz
koni lenz

Herr Lesch erinnert mich an die Universalgelehrten des MIttelalters - der traurige Zustand der modernen Wissenschaft.

Vor 19 Tage
Tara Leschki
Tara Leschki

Hören Sie bitte auf, sich bei jedem Thema zu melden und als Spezialisten darzustellen. Das ist peinlich.

Vor 19 Tage
Karlos Martos
Karlos Martos

Die Bilanz 5 Monate später : Schwurbler Lesch lag astronomisch weit daneben !

Vor 24 Tage
Monika S.
Monika S.

sind Sie auch von der Regierung gekauft worden um zu dezinformieren?

Vor 27 Tage
EstrellaPolux
EstrellaPolux

mal wieder Herr Sektenchef Lesch, lagen sie 100 km daneben....Zeit für den Ruhestand mein Lieber Scholli !

Vor 28 Tage
Aleg Libert
Aleg Libert

Wie Wahrscheinlich ist es, dass es überhaupt nicht existiert ? 1. China isst Es seit 1000 Jahren und nur jetzt kommt es ? 2. Pandemie heißt es wenn von je 100 Einwohner 5 sterben. Also corana kann deswegen nicht als Pandemie genannt werden. 3. Corana trifft komischerweise nur die Länder mit starke Ökonomie. Indien hat anscheinend bessere Medezin als USA ? 4. 2007 Schweine Grippe, 2010 Ebola 2020 CORONA 🤴🤴🤴? CORONA lässt sich einfach besser merken und jeder bindet intuitiv Corona mit Elite, also es wird auch ernster angenommen.

Vor 29 Tage
Si Brand
Si Brand

Als Astrophysiker war Herr Lesch wirklich gut. Die einseitige Sichtweise in diesem Video ist für einen Wissenschaftler unwürdig...

Vor Monat
Tobias Bergmann
Tobias Bergmann

Fakt ist: es gibt extrem wenig Tote durch Corona. Viel Panik um wenig. Die Kinder sitzen bei 30 Grad mit Maske im Unterricht und lernen wenig und treffen sich nach der Schule ohne Maske.

Vor Monat
Dengi Nelli
Dengi Nelli

Herr Lesch. Gibt es ein neues Video über den Schwachsinn dieses Videos, wo sie das alles richtig stellen?

Vor Monat
King Donat
King Donat

Beste 😂😂😂

Vor Monat
Mediaservice Teneriffa
Mediaservice Teneriffa

Sehr gut erklärt. So kennt man Sie Herr Lesch. Man darf nicht vergessen; der Beitrag ist schon älter.

Vor Monat
Klaus Meier
Klaus Meier

Berlin kennt die Zahlen des Statistischen Bundesamtes

Vor Monat
Bernhard Reichl
Bernhard Reichl

Ich liebe Dich .......???/666

Vor Monat
Andreas Braam
Andreas Braam

Der Virus wird doch über eine Landesgrenze nicht automatisch gefährlicher! Das ist in Italien mehr Tote gibt hat doch dann wohl andere Gründe über die man sich auch informieren kann z.b. Altersdurchschnitt, Umweltverschmutzung, und vor allen Dingen das Gesundheitssystem und nicht zu vergessen das Problem in Italien mit den krankenhausviren, nur um einige zu nennen

Vor Monat
Emil Hallweg
Emil Hallweg

das ist ehe die Wahrheit

Vor Monat
Stefan B
Stefan B

Was ist mit der Luftverschmutzung in Italien und das in Italien generell das Durchschnittsalter der Menschen dort höher ist? Was ist mit dem Unsicherheitsfaktor der Tests die gar nicht wirklich eine "Infektion" nachweisen können? Was ist mit der fehlerhaften Zählweise der Toten wo nicht die Todesursache festgestellt wurde.... Aber habt mal alle schön weiter Panik und gehorcht!!!!

Vor Monat
cirrus2013
cirrus2013

Die Darstellungen der Regierung / Regierungsfernsehen zu CORONA stimmen nicht. Realistisch interpretierte Daten findet man bei CIDM Online. Einfach googlen! Ich empfehle auch folgendes Buch: "CORONA FEHLALARM" von Dr. Sucharit Bakdhi und Dr. Katarina Reiss

Vor 2 Monate
Vlad Tepes
Vlad Tepes

nennen sich zwei experten ahnungslos: beide korrekt.

Vor 2 Monate
Zemri Agrippa
Zemri Agrippa

Nicht das Virus ist mutiert sondern Harald Lesch von einem guten seriösen Physiker zum lächerlichen Kasperl. Schade das auch er zu den charakterlosen Hunden gehört die sich für Geld verkaufen.

Vor 2 Monate
Reloader
Reloader

Propaganda Vasallen wie Lesch werden immer unerträglicher.

Vor 2 Monate
Jochen Ballmann
Jochen Ballmann

Nach und nach wird es immer deutlicher, welchen Stuß Herr Lesch und all die anderen Experten von sich gaben.

Vor 2 Monate
Reinhard Hofer
Reinhard Hofer

@Hans Meier Er gibt und gab? Wo ist das Problem?

Vor Monat
Jochen Ballmann
Jochen Ballmann

@Hans Meier Witzfigur!

Vor 2 Monate
Hans Meier
Hans Meier

Sie benutzen grammatikalisch die falsche Zeitform. Es muss heißen "von sich geben " nicht "gaben". Stuß gibt Hr. Lesch auch in sehr vielen anderen Zusammenhängen von sich, nicht nur bezüglich Corinna.

Vor 2 Monate
Hans Vetter
Hans Vetter

Es gibt keinen einzigen Covid-19 Toten! Vielleicht sollte Herr Lesch einmal mit Prof. Dr. Püschel telefonieren. Unter den mittlerweile Hunderten von Prof. Püschel obduzierten Leichen gab nicht einen einzigen der an Covid-19 starb! Herr Lesch weis wohl auch nicht, das der Erfinder der PCR-Methode Dr. Kary B. Mullis (UC Berkeley/CA/USA, Chemie-Nobelpreis 1993) immer davor warnte seine PCR-Methode für die Indentifikation von Viren einzusetzen, da aufgrund der hohen Sensitivität der PCR-Methode eine Fehlerrate der Testergebnisse von bis zu 50% auftreten! Der Statistiker nennt das WÜRFELN! Das Durchschnittsalter der auf "Sars-Cov-2" positiv getesteten Verstorbenen liegt ÜBER dem Bundesdurchschnitt!

Vor 2 Monate
Reloader
Reloader

Alles Quatsch was der Lesch erzählt.

Vor 2 Monate
delf
delf

Ich fasse zusammen: 1. Zu Hause bleiben. 2. Abstand halten. 3. Maske in ÖV's tragen 4. Menschenansammlungen meiden 5. Hände so oft waschen wie nur möglich 6. Keine Hammstereinkäufe machen 7. Arbeiten gehen, damit die Wirtschaft nicht vollends zu Grunde geht. Und das alles damit ich nicht eine Woche lang mit Husten und Fieber im Bett liege? @Alle die das fordern: ihr könnt mich mal!!

Vor 2 Monate
Pet Scha
Pet Scha

Wie kann man sich dafür überhaupt hergeben. Achso... ja... Dr. Drosten durfte ja auch. Ist es nicht peinlich wenn bei Tönnies mit einem anderen PCR Test nachgetestet werden sollen? Herr Dr. Drosten hat im Anfang selbst gesagt wie er auf die angeblichen Mutationen gekommen ist. Per Pc und rechneprogramm. Und warum steht im Testbeipackzettel das der Test nicht zur diagnose geeignet ist? Der PCR TEST ist der Schlüssel, und was hier geschieht Herr Lensch, ist unverantwortlich. Dafür Tragen auch Sie eine Mitverantwortung. Machen Sie sich es eifnach... Corona lief immer unerkannt mit der normalen Grippe. Wie sah die Grippewelle aus? und was wäre die normale Todesrate? Die Corona patienten starben an falscher Behandlung , und das ist nach den verbotenen pathologischen Untersuchungen durch Dr. Püschel belegt. Seitdem weiss man das FALSCH behandelt wurde. Ist das Coronarisko höher als die Grippe bei gleich vorgeschädigten Immunsystem? Die Italienischen Zahlen sind nachgewiesenermaßen falsch erhoben.

Vor 3 Monate
abc def
abc def

Warum sind eigentlich 90% aller Schüler grottenschlecht in Naturwissenschaften, Mathe und Statistik und das seit Jahrzehnten, aber seit der Pandemie auf einmal solche Brains, dass sie Fehler in Rechnungen von promovierten Wissenschaftlern finden, die es nicht einmal gibt...?

Vor 3 Monate
Lexar tm
Lexar tm

Drei Monate später merkt man, was für eine Panikmache das alles doch war...

Vor 3 Monate
Patschenkino
Patschenkino

Sehr gutes und sachliches Video Herr Lesch! Sie können ja noch richtig vernünftiges Deutsch sprechen. Bitte behalten Sie das bei!

Vor 3 Monate
Sylvia Heide
Sylvia Heide

Solange Sie von den Rechtlichen öffentlichen Sendern bezahlt werden, werde ich ich Sie nicht mehr ernst nehmen, Herr Lesch! Schade, bin Sehr enttäuscht von Ihnen. In Krisen zeigt jeder, sein Wahres Gesicht...

Vor 3 Monate
Meister U
Meister U

Herr Lesch, sie sind in die Bedeutungslosigkeit abgerutscht! Bald wird auch der letzte kapieren, dass das was sie von sich geben nur die Köpfe verseucht! Propaganda Professor!

Vor 3 Monate
helmut ohne
helmut ohne

Lieber Herr Lesch, lt. Google hat Deutschland 83,2 Mio Einwohner! Per 06.06.2020 gibt es (Quelle: Münchner Merkur) genau 8.666 Coronatodesfälle! Ich bin ja nur ein alter Ingenieur- aber wie Sie da auf 0,3 % kommen (Datum berücksichtigen) ist mir unklar. Die Prozentzahl liegt irgendwo im Nanobereich bei ca. 0,01042 % .....(es sind die Todesfälle durch die Einwohnerzahl zu teilen und klar, mit 100 malnehmen, oder irre ICH mich??) Und in Deutschland sterben täglich (natürliche Sterberate) lt. Google 2616 Menschen täglich! Zweite Frage! Sieht so Fake News aus? (Ansonsten, lieber Herr Lesch schätze ich Sie sehr!)

Vor 3 Monate
Grisly Chris
Grisly Chris

Man geht ja davon aus, dass das Virus durch Mutation mit der Zeit zu einem "normalen" Coronavirus zurückmutiert. Deshalb ja auch der Faktor Zeit.

Vor 3 Monate
Pikmii
Pikmii

War klar dass das jeder geglaubt hatte weil ihr alle pussies seid jetzt stempeln die es als erfolg von der regierung ab ja klar corona würde nichtmal mit der ausgangsperre 1 mio tote in de erreichen. Aber war klar die meisten Kommentaren vor 2 monaten wurden gelöscht aha steht ihr allmans nicht mehr für eure fehler? Dieses Land kann man so voll mit angst versetzen echt traurig.

Vor 3 Monate
Martin Aracon
Martin Aracon

Ich will nicht den Teufel an die Wand malen, aber Sie, lieber Herr Lesch gehören leider zur Gefährdungsgruppe Nr. 1! Wenn Sie vom Virus erwischt werden - wer soll uns dann über die Ferkeleien des Weltalls informieren?

Vor 3 Monate
D D
D D

So ein Schlusswort von jemanden der sich angeblich mit Zahlen und Statistiken auskennt. Schon das Durchschnittsalter der Verstorbenen (in Wuhan 82) hätte sofort Zweifel an der Gefährlichkeit aufzeigen müssen, dazu musste man kein Mathematiker sein.

Vor 3 Monate
J. Buchenrieder
J. Buchenrieder

"Der von unter anderem der NASA bezahlte, jetzt urplötzlich zum Influenzaprofessor erkorene Lesch, weiß einfach alles, ganz egal was immer auf dieser Erde bzw. Universum passiert. Er hätte im dritten Reich sicherlich auch eine einzigartig glänzende Karriere machen können (wenn er damals gelebt hätte), indem er haargenau erklärt hätte, wieso das Germanentum allen anderen Völkern überlegen ist und was Germanen von anderen Menschen, wissenschaftlich betrachtet, ganz klar unterscheidet! SORRY, wenn ich das so beschreiben muss, aber Herr Professor Lesch hat nur eines im Sinn, propagandistische Desinformation im Namen seiner Auftraggeber (Brötchengeber) zu betreiben, gem. dem Vorsatz: "wes Brot ich ess, des Lied ich sing" Vielleicht sind auch neue Auftraggeber hinzugekommen, u.a. die pharmazeutische Industrie, um zukünftig lukrative Massenzwangsimpfunge­n vorschub zu leisten?"

Vor 3 Monate
Alexander Zabavin
Alexander Zabavin

Soviel Müll zu erzählen und dabei so viel selbstbewusst auszustrahlen. Respekt!

Vor 3 Monate
Martin Hoever
Martin Hoever

Tja, Harry, da lagen wir wohl erstmals daneben. Wie schön, dass man manchmal nicht der einzige Depp auf der Welt ist.

Vor 4 Monate
priestmike
priestmike

Wer Herrn Lesch sein Kopf nach rechts neigt, ist er in Lehrermodus und lügt. Einfach fest zu stellen...

Vor 4 Monate
Jumbo tyson
Jumbo tyson

Bla bla bla bla,spekuliert ,Mutmaßungen keine Fakten!!Meine Zeit verschwendet!!!!

Vor 4 Monate
sanderelo
sanderelo

Wollte sie mal abonnieren, nö, jetzt mache ich es nicht. Es war ein mal die Zeit, da habe ich sie für den schlausten Menschen in DE gehalten..... Schade um die Zeit. Danke

Vor 4 Monate
Anita Sauer-Cukaj
Anita Sauer-Cukaj

Eine Sendung des ZDF, jegliche kritische Auseinandersetzung unerwünscht, emotional aufgeladen, angstmachend. Wenn die Menscheheit sich durch einen MIkroorganisnus dermaßen bedroht fühlt, Angst sich verbreitet und das ganze Leben sich allein danach ausrichtet und den Menschen in seinen Grundbedürfnissen einschränkt, dann hat der Mensch keine Wertigkeit mehr, dann ist er nur ein lächerliches Lebewesen auf 2 Beinen. Der menschliche Geist ist ihm anscheinend abhanden gekommen. Vielleicht sollte man ihn mal suchen gehen, vereinzelt noch zu finden, vielleicht sogar unter den schlimmen, gefährlichen Verschwörungstheoretikern. Vorsicht aber, man muss selbst denken!

Vor 4 Monate
speefak
speefak

Coronaviren werden nach der Erscheinung Ihrer Hülle klassifiziert - Ein Influenzavirus sieht aber doch genauso aus ( Spikes der Proteine zum Eindringen in die Zelle ) - Ich suche nun schon eine ganze Zeit nach den Unterschieden, aber man findet nur Mainstreaminformationen und keine molekulare Spezifikation der Virenklassen. Sind Influenzaviren nun Coronaviren und wenn ja warum und wenn nein warum nicht ? Sämtliche Bilder beider Viren treffen auf die Definition eines Coronavirus zu ( wenn man die ursprüngliche Namensgebung mal heranzieht ).

Vor 4 Monate
Kuya Shuya
Kuya Shuya

Einen Monat später: ALLES BULLSHIT

Vor 4 Monate
Stephan Fernández
Stephan Fernández

Prof. Dr. John Ioannidis von der Stanford-University hat die Lage in Italien mit italienischen Fachkollegen analysiert und noch weitere Gründe für die hohe Sterblichkeitsrate in Italien herausgefunden. Ausserdem ist die Situation auf relativ wenige Hotspots in Italien beschränkt und auch dort beträgt das Durchschnittsalter der Verstorbenen über 80 Jahre. Seine Studien in Testgruppen, welche die statistischen Voraussetzungen für die Berechnung der effektiven Infektionsmortalität zumindest annähernd oder sogar vollständig erfüllen, kommen zu einer Infektionssterblichkeit von 0.03%, dies weil die Anzahl der Infizierten ohne Symptome um ein Vielfaches höher lagen als bisher angenommen! Mit grösster Wahrscheinlichkeit darf man davon ausgehen, dass die I-S deutlich unter derjenigen der Influenzawelle 2017/2018 zu liegen kommen wird. Gab es damals einen Lockdown?

Vor 4 Monate
Bernd Lustig
Bernd Lustig

Italien über 7%??? Wir wissen doch heute das die Italiener überwiegend mit und nicht an Corona gestorben sind.

Vor 4 Monate
martitutus1
martitutus1

Lügner

Vor 4 Monate
Doris Eckert
Doris Eckert

Unerträglich!

Vor 4 Monate
Chris D
Chris D

Dislikes bei 10 % ..... jeder zehnte ist gegen Ihre Agenda schon immun (Dunkelziffer weitaus höher)

Vor 4 Monate
Martin Schönwald
Martin Schönwald

Ich bin ganz besonnen!

Vor 4 Monate
Sinan Karakuzu
Sinan Karakuzu

Zuerstmal braucht man eine richtige Messung Herr Lesch. Da es diese offensichtlich nicht gibt, ist jede weitere Spekulation über den Virus reine Panikagenda, Irrational und Zeitverschwendung.

Vor 4 Monate
Eff dees
Eff dees

Wie gefährlich? Nicht so gefährlich wie alle tun. Aber sehr gefährlich hinsichtlich gesellschaftlicher Folgeschäden. P.S. Die dramatisierende Hintergrundmusik ist unseriös.

Vor 4 Monate
JimmyZockt
JimmyZockt

Zahlen der Who 🤣🤣🤣🤣🤐

Vor 4 Monate
Vlad Tepes
Vlad Tepes

wenns klappt, dann ist das doch mal ein guter grund, sich keinen hodenkrebs anzuärgern.

Vor 4 Monate
Cista Istina
Cista Istina

BULLSHIT, im Süden sind die Krankenhäuser immer überlastet...es wird uns nur jetzt gezeigt...

Vor 4 Monate
Jovolution
Jovolution

Und natürlich hat sich längst ergeben 5.Mai 20, dass Lesch wiedermal gelogen hatte.

Vor 4 Monate
R AF
R AF

Propaganda

Vor 4 Monate
Max Imum Okkupansi
Max Imum Okkupansi

Sie: Schatz, habe ich seit der Quarantäne zugenommen? Er: Liebling, du warst noch nie wirklich schlank. Todeszeitpunkt: 16:23 Todesursache: Corona

Vor 4 Monate
T B
T B

Ach Herr Lesch. Ich bin unendlich enttäuscht von ihnen, seit meiner Kindheit begleiten Sie mich (Alpha centauri) doch ich werde nie wieder ihre Sendungen schauen. Sie berichten einfach nicht differenziert auch über die vielen Variablen und die Zustände in den italienischen Krankenhäusern. In Italien, sagt der Volksmund, geht man zum sterben ins Krankenhaus. Die freiheitliche Demokratie liegt am Boden , die Verfassung ist zerrissen und 500000 Unternehmen haben Kurzarbeit angemeldet (In der Weltwirtschaftskrise waren es 23000). Die Lockdowns lösen gerade die schlimmste Katastrophe der Menschheit aus und Sie sitzen da, vollkommen ruhig und erzählen nicht nur einseitig sondern auch teilweise irreführend und Variablen ignorierend.

Vor 4 Monate
Greg41
Greg41

Unsinn und Fake News .

Vor 4 Monate
MPView65TV / GreYGo F.S.
MPView65TV / GreYGo F.S.

Dieser Ton bei den Bildern mit Fakt 1, 2, 3 und 4 ist irgendwie bisschen creepy.

Vor 5 Monate
Lars Blohm
Lars Blohm

Noch jemand hier der sich fragt wo die prophezeite Katastrophe geblieben ist?

Vor 5 Monate
Greg41
Greg41

In New York , Bergamo etc ... Wir haben sie dagegen verhindert .

Vor 4 Monate
Gerecht sein
Gerecht sein

Heute am 30,4,20 ist klar ,dass Herr Dr. Wodart Recht hatte .Das sagen auch die Zahlen ,sowie viele Doktoren ,die bei ARD und ZDF nie zu Wort kommen. Trotzdem wird alles aufrecht erhalten und Geld in den Markt gepumpt ,um Inflation zu erzeugen und dem Pöbel die Ersparnisse zu entwerten.Zudem soll geimpft werden. Dank auch der Mitwirkung des Herrn Lesch,der GEZ Dr.

Vor 5 Monate
Hans Hänserlein
Hans Hänserlein

@Greg41 Wodarg hatte von Anfang an recht. Die Faktenlage ist klar.

Vor 4 Monate
Gerecht sein
Gerecht sein

@Greg41 Habe auch noch keinen zu Gesicht bekommen und Sie auch nicht. Ich kenne auch keinen ,der einen kennt.Wie viele Tote gibt es ,die ohne Vorerkrankungen waren ? Mehr als einen. ? Mal weniger ARD gucken und das Hirn anstrengen

Vor 4 Monate
Greg41
Greg41

Wodarg ist ein Dummschwätzer und Lügner . Und einen Covid 19 Patienten hat er noch nie zu Gesicht bekommen . Geschweige denn untersucht .

Vor 4 Monate
derrikk capone
derrikk capone

Klassische Staatspropaganda. Harald Lesch wird zu allen Themen die das Potential zur Beunruhigung der Bevölkerung haben eingesetzt. Das seine Expertise jenseits der Astrophysik und Simulationsfilmchen von schwarzen Löchern endet scheint niemanden zu stören. Seine käufliche Meinung wird er hoffentlich eines Tages in die Gefängnismauern ritzen.

Vor 5 Monate
One Punch Vegan
One Punch Vegan

@Greg41 Und die interpretiert er offensichtlich völlig falsch. Die neuen Zahlen vom Statistischen Bundesamt sprechen Klartext. Und wir sehen mal wieder was Epidemiologie für ein Ratespiel ist. Jetzt haben wir harte Zahlen und wir liegen weit unter der Übersterblichkeit der Grippewelle von 2018. Vor und auch nach dem Lockdown. Es ist NICHTS passiert, außer, dass ein Großteil der Bevölkerung sich mal wieder Angst einjagen lassen hat und sogar auf elementare Grundrechte verzichtet hat. Ach ja, unsere Wirtschaft haben wir an die Wand gefahren.

Vor 4 Monate
Greg41
Greg41

Das ist keine "Expertise" von Prof Lesch . Prof Lesch berichtet lediglich von den Forschungsergebnissen in der Epidemiologie .

Vor 4 Monate
Manfred Tröger
Manfred Tröger

Die WHO ist der Virus!

Vor 5 Monate
Greg41
Greg41

Aluhut ist das Virus .

Vor 4 Monate
Lennard Henrich
Lennard Henrich

Ein wichtiger Faktor gerade auf Italien bezogen ist die dort gegebene Luftverschmutzung. Einfach mal nach Luftverschmutzung Weltkarte suchen. Da wird einem schnell klar, warum soviele Norditaliener-/innen an dem Virus sterben.

Vor 5 Monate
Greg41
Greg41

Blödsinn .

Vor 4 Monate
Tom
Tom

Der Lesch, die Pest, schlimmer als Corona.

Vor 5 Monate
André Schweiz
André Schweiz

Was sagt Lesch nun ein Monat später ? Doch lieber übers Universum reden !

Vor 5 Monate
André Schweiz
André Schweiz

@Greg41 ja, dass es so läuft wie in Schweden !

Vor 4 Monate
Greg41
Greg41

Wir haben die Katastrophe verhindert . Hast du dir etwas anderes gewünscht ?

Vor 4 Monate
R AF
R AF

So sieht es aus ;)

Vor 4 Monate
Foxman
Foxman

Der Mann ist ein Hammer. Lesch erklärt Wissenschaft verständlich auch für Doofe. Das hier 4000 Leute negativ bewerten, zeigt das die Dummheit niemals ausstirbt.

Vor 5 Monate
One Punch Vegan
One Punch Vegan

Die neuen Zahlen vom Statistischen Bundesamt sprechen Klartext. Und wir sehen mal wieder was Epidemiologie für ein Ratespiel ist. Jetzt haben wir harte Zahlen und wir liegen weit unter der Übersterblichkeit der Grippewelle von 2018. Vor und auch nach dem Lockdown. Es ist NICHTS passiert, außer, dass ein Großteil der Bevölkerung sich mal wieder Angst einjagen lassen hat und sogar auf elementare Grundrechte verzichtet hat. Ach ja, unsere Wirtschaft haben wir an die Wand gefahren. Ja, Lesch ist Hammer, wie gewissenlos er den Menschen Angst macht.

Vor 4 Monate
Area50Fail
Area50Fail

WIE SICH EIN ASTROPHYSIKER AUF EINMAL MIT ALLEM AUSKENNT!!! IST JA AUCH VIROLOGE UND HAT AHNUNG AUF DEM GEBIET!!!! LÄCHERLICH!!! SERIÖSE WISSENSCHAFTLER DIE SICH AUF DEM GEBIET AUSKENNEN WERDEN NICHT GEFRAGT, WEIL DIE ALLE SAGEN, DASS DAS ALLES EINE RIESIGE VERARSCHE IST MIT DER RELEVANZ EINER GRIPPE!!!!

Vor 5 Monate
Area50Fail
Area50Fail

@Greg41 Deswegen labert er den selben Stuss! Macht keinen Unterschied. Er übernimmt es nur. Warum wird so einer wohl gefragt? Weil die Leute ein Gewisses Vertrauen in Ihn haben durch seine seriösen Astronomiesendungen. Genau deswegen kann man sie besser belügen mittels solcher Leute. Wenn du es schaffst den Leuten weiss zu machen, das du Ihnen die Wahrheit erzählst und sie glauben dir, dann kannst du ihnen jeden erdenklichen Sche*** erzählen und sie werden es für die Wahrheit abtun ohne es zu hinterfragen. FRAG DICH DOCH MAL... warum sind unsere Medien komplett gleichgeschaltet? Egal welches Thema, alle haben die selbe Meinung und selben Berichte. Nichts kritisches, sondern immer schön willfährig die selbe Meinung von Politik und Wirtschaft verbreiten. Das selbe wie wer ist Gut wer ist böse. Gute Bomben böse Bomben. Das ist doch keine Pressefreiheit, sondern Gleichschaltung auf allen Ebenen. Die Medien hatten mal einen Auftrag der Bevölkerung gegenüber. das ist lange her, denn der Profit kommt von anderer Seite , sowie die steilen Karrieren. Es sind Medien hur** nichts weiter die sich für Ruhm und Geld verkaufen. Deswegen traue ich und so viele andere auch diesen Medien kein Stück mehr über den Weg. Es gibt 1000de Beweise für Falschmeldungen, Absprachen, Fake Berichte. Wenn dir diese Medien so gefallen, dann schau mal die Anstalt verbotene Folge mit der Zeit. Ja warum wurde diese Folge verboten und raus genommen? Weil es die pure Wahrheit ist wer da mit wem zusammenhängt. Wenn du der Meinung bist das ist so und richtig was die sagen,... dann bitte. Leb in deiner Rosa Blase vor dich hin und schau ZDF, ARD, Lanz und was auch immer von diesen Medienkartellen dir gefällt. Einfach um das Vakuum in deinem Kopf beizubehalten. Denn zuzugeben, das man von diesen Medien seit Jahrzehnten belogen und betrogen wird will man nicht. Da kratz dann das eigenen Ego doch zu sehr.

Vor 4 Monate
Greg41
Greg41

Du meinst Aluhüte und nicht Wissenschaftler . Und Prof Lesch berichtet lediglich von den Forschungsergebnissen in der Epidemiologie und Medizin .

Vor 4 Monate
Dennis
Dennis

Dass die Leute aber nicht WEGEN Corona sondern MIT Corona in die Statistik einfließen ist natürlich wieder nicht genannt :-) Selbst mein Arzt kann die Histerie nicht verstehen, jedoch ist er verpflichtet die Maßnahmen einzuhalten. Und jetzt kommt die Maskenpflicht um die Propaganda optisch zu verbreiten, da immer mehr Menschen die Maßnahmen anzweifeln. Henrick Stöckl wurde sogar für diese Meinung verhaftet :-)

Vor 5 Monate
Greg41
Greg41

Du redest dummes Zeug . Man stirbt nicht "an" oder "wegen" einer Infektion sondern immer nur an den Folgeerkrankungen . Infektionen sind keine Krankheiten .

Vor 4 Monate
Rudolf Spiess
Rudolf Spiess

Was bringen Schutzmasken? Eindrucksvolles Video zeigt, was wirklich hilft 23.04.2020, 19:45 von Konstantinos Mitsis Husten Sie lieber in den Ellbogen - das bringt mehr. Die Bauhaus-Universität Weimar zeigt in einem Experiment, wie sich die menschliche Atemluft unter bestimmten Bedingungen verbreiten kann. Die Wissenschaftler haben dabei unterschiedliche Szenarien geprüft und festgehalten; die Aufnahmen dazu sehen Sie im Video oben. 💙💙💙

Vor 5 Monate
Dominik Oberenzer
Dominik Oberenzer

Eine Frage zu R im Zusammenhang mit der Inkubationszeit (= laut RKI 1-14 Tage, im Mittel laut John Hopkins Universität 5,1 Tage): Angenommen ich erkranke heute am Virus, spüre aber erst in durchschnittlich 5,1 Tagen Symptome, lasse mich testen und erhalte nach weiteren 1-2 Tagen das positive Testergebnis. Jetzt meine Frage: Wann komme ich im Durchschnitt in die Statistik, bezogen auf R? Wenn der Test positiv ist? Oder wird zurückgerechnet bis zum geschätzten Ansteckungstag? Vielen Dank für eure Bemühungen!

Vor 5 Monate
Martin Schönwald
Martin Schönwald

Schlechtes Handeln führt zu schlechten Ergebnissen...

Vor 5 Monate
Golem 781
Golem 781

Bleiben sie neutral

Vor 5 Monate
Martin Schönwald
Martin Schönwald

Frau Merkel, stoppen Sie den Irrsinn! Lassen Sie wieder Vernuft walten! Bei jeder Angst muss man prüfen, ob es rational oder irrational begründet ist. Schauen Sie sich die veröffentlichten Ergebnisse von Professor Dr. Ioannidis an! Sie sind doch Physikerin! Ist nicht so schwer, zu verstehen! Obwohl seit Leschs Vervielfachung der Panik, bin ich mir bei allem, was Sie tun und lassen nicht mehr sicher. Treten Sie endlich ab! Beide!

Vor 5 Monate
Farid Loghman
Farid Loghman

Bei allem Respekt muss ich aber zwei Punkte kritisieren! Erstens, alle Viren und zwar alle, mutieren immer! Man hört, unter anderem auch in den Medien, dass gesagt wurde oder wird, dass ein Virus sich mutiert hat... Als würde man sagen, der Mond umkreist die Erde! Die Tatsache, dass Viren immer sich mutieren, ist ein Fakt! Zweitens, es gibt auch Viren, die ein DNA Genom haben, und Zellen infizieren können und Krebs verursachen können, wie Hepatitis B Virus oder auch Papilloma Virus. Ansonsten, bin immer ein großer Fan seit Jahren und alles wie immer sehr interessant und informativ erklärt. Viele liebe Grüße aus Südspanien. 👍😊👋

Vor 5 Monate
DrFukuro
DrFukuro

Es zeugt meines Erachtens tatsächlich von wenigstens so viel Anstand, dass er, Prof. Lesch, offenbar nach diesem letzten Video hierzu nicht länger bereit war, noch weiter diese tendenziöse Propaganda mit zu tragen, wie man daran erkennen kann, dass sämtliche später veröffentlichten Videos zu dem Thema von Jasmina Neudecker vorgetragen wurden. Dabei hat dieses Video tatsächlich eine etwas bessere Recherche genossen als das letzte Corona-Video auf diesem Kanal mit ihm, wenn auch leider immer noch mit eingeengter und damit falscher Schlussfolgerung. Es wäre wünschenswert, von einem höheren Standpunkt aus die Maßnahmen zu bewerten, als nur von einer theoretisch möglichen, empirisch jedoch nicht haltbaren Überlastung der Klinikkapazitäten. Spätestens, als absehbar war (9.4.2020 veröffentlichtes Epidemiologisches Bulletin des RKI), dass die Maßnahmen keinen Effekt hatten und auch nicht länger nötig waren, hätten sie umgehend aufgehoben werden müssen. Stattdessen wird die Demokratie und das Grundgesetz weiter ausgehöhlt und die Bürger weiter sinnlos verängstigt, unter anderem auch durch solche Beiträge wie diesen. Durch den Lockdown sterben bereits jetzt Tag für Tag Leute: Beispielsweise Menschen, die sich aus Angst vor einer Erkrankung nicht in Behandlung begeben, oder deren notwendige OP verschoben wurde, nur um Kapazitäten für Covid-19-Opfer (die nicht gekommen sind) freizuhalten. Auf die Statistiken zur Suizidrate bin ich schon sehr gespannt, besonders, nachdem zigtausende Existenzen in ein paar Monaten vernichtet worden sind. Ich lade jeden dazu ein, sich tatsächlich einmal selbst mit der Reproduktionszahl und den Maßnahmen und Daten zu beschäftigen und nicht alles zu glauben, was von der Regierung verkündet wird, durch den verordneten Hausarrest hätte man ja endlich einmal Zeit dazu.

Vor 5 Monate
Matze
Matze

Ist Herr Lesch nicht Astrophysiker 🤔 Egal. Herr Wiehler ist ja Tierarzt und darf sich ja auch äußern.

Vor 5 Monate
Sankt Poldi
Sankt Poldi

Was sagt eigentlich M1 Molter dazu ?

Vor 5 Monate
Georg Dieter
Georg Dieter

Man muss sich nur den Verlauf der Sache "Coronavirus" in Schweden (ohne Lockdown) genau anschauen und dann mit dem Rest von Europa und der Welt vergleichen, dann weiß man ziemlich schnell, wie dreist man zu diesem Thema in den meisten Medien, angelogen wird.

Vor 5 Monate
Georg Dieter
Georg Dieter

Für den Lesch sollte gelten, 2 km Abstand von Kameras und Mikrofonen. Ersetzt den Lesch durch die Augsburger Puppenkiste, das schauen wenigstens die Kinder gern.

Vor 5 Monate
Klaun1ch
Klaun1ch

Für den Georg Dieter sollte gelten: 2000 km Abstand von der nächsten Internetleitung. Dann würde er auch seine Abos nicht mehr bei den ganzen Schwurblern lassen.

Vor 5 Monate
Patrick Engel
Patrick Engel

Wo findet man denn Statistiken, über Selbstmordraten? Ich wüsste zu gern, wie diese vor &nach den Einschränkungen aussehen. Da werden sicher nicht nur schwache, kranke oder Alte, die des Lebens zu weilen, durch Schmerzen, Einsamkeit usw. ohnehin überdrüssig sind, den Löffel abgeben wollen...

Vor 5 Monate
Franko Voigt
Franko Voigt

Der schon wieder, Merkels Sprechpuppe😂

Vor 5 Monate
Klaun1ch
Klaun1ch

Oh, das Tröllchen ist auch wieder. 😍

Vor 5 Monate
Marcin Van Hi
Marcin Van Hi

Und ??? wie geht's Bill Gates und wie schauen die Zahlen heute aus ???

Vor 5 Monate
Der Hinterfrager
Der Hinterfrager

Leschs Lügenkosmos. Gerade richtig für die Massen an systemgesteuerten Lemmingen.

Vor 5 Monate
Klaun1ch
Klaun1ch

Hinterfragers Rumgetrolle. Gerade richtig für die Massen an unterbezahlten Trollen.

Vor 5 Monate
Jan
Jan

Sehr geehrter Herr Lesch, erst einmal muss ich sagen im großen und ganzen ganz gute recherchiert und dargestellt. Was mich jedoch etwas verunsichert ist diese Sterblichkeit von 1% welche Sie zuletzt erwähnten. Es wurde die spanische Grippe genannt, bei dieser wurde laut Dr. Drosten das einzige mal überhaupt eine Fallsterblichkeit von 2% dokumentiert. Diese 2% waren laut Dr. Drosten zwischen 1918 und 1920 also innerhalb von 2 Jahren. Die Fälle sollten sich auf damals auf insgesammt etwa 25 Millionen angesammelt haben. Um diese Zahlen auf eine Jahr zu reduzieren teilen wir durch 2 macht also insgesamt 12,5 Millionen Tote pro Jahr = Sterblichkeit 2% , rechnen wir die auf ein halbes Jahr herunter kommen wir auf 6,75 Millionen und durch 3 gerechnet auf ca 2,25 Millionen Tote für alle 2 Monate - jetzt halbieren wir die Sterblichkeit auf 1% und kommen für alle 2 Monate auf eine Sterberate von 1,625 Millionen wenn mich nicht alles täuscht!? aber korrigieren Sie mich gerne bei den Zahlen. Ich beziehe mich auf die Aussage von Herr Prof. Dr. Drosten. Sie möchten mir und den anderen Zuschauern also ehrlich weissmachen, dass wir in den nächsten 2 Monaten zu erwarten haben, dass 1,625 Millionen Menschen an Corona sterben? und das ist Ihre Grundlage für eine These? Ich habe 2017/2018 bei der große Influenza-Welle im Krankenhaus gearbeitet, die Gänge waren voller Menschen, die fast alle Beatmung braucht und das alles obwohl es die Impfung gab und obwohl es Medikamente gegeben hat. Damals starben ca 20 000-30 000 Menschen in Deutschland den Medien zufolge innerhalb von 8 Wochen in Deutschland. Es wurden innerhalb von 8 Wochen ca 45 000 neuifnizierte gemeldet. Natürlich kann ich mich dabei nur auf Berichte stützen und meine persönliche Erfahrung. Ich habe viele Freunde und Kollegen in ganz Deutschland die ebenso in Pflegediensten und Krankenhäusern in den Großstädten von Deutschland gearbeitet habe und das heute noch tun. Und soll ich Ihnen mal was veraten? die langweilen sich und bangen jetzt um Ihre Jobs weil nicht nur Arztpraxen kurzarbeit angemeldet haben und viele Ärzte sich im Zwangsurlaub befinden sondern auch weil die Krankenhäuser einfach LEER sind und nicht ausgelastet sind. Die sind auf einen Sturm vorbereitet der höchstwahrscheinlich niemals kommen wird und mehr Menschen Ihr Leben durch den Verlust Ihres Jobs raubt als durch Corona oder Covid-19. Erzählen Sie mir nun bitte nicht noch mal dieses Covid-19 sei gefährlicher als die Influenza. Desweiteren wird auch hier schon wieder prognostiziert das die nächste Covid-19 Welle noch viel schlimmer wird und das wir alle Impfung brauchen was der absolute blödsinn ist. Wie sie bereits gut erklärten mutieren diese Viren jedesmal und alles was wir versuchen oder was die Pharma in Zusammenarbeit mit der Ärzteschafft tut ist einen Impfstoff für das Virus aus dem vergangenen Jahr zu injizieren in der Hoffnung dass das kommende Virus nicht zu sehr verändert ist, was wie sie bereit erwähnten ja höchst unwahrscheinlich ist. Ich gehe daher davon aus, dass man sich durch eine Influenza Impfung und einem möglichen Covid-19 einer doppelten Gefährdung aussetzt, da eine Impfung als Nebenwirkung auch zu einem Ausbruch der Grippe bzw Influenza führen kann. Wie ich am eigenen Leibe leider erfahren musste bei der damaligen Pflichtimpfung im Hospital. Nun stellen Sie sich vor Sie gehören zu einer RIsikogruppe oder Immun geschwächten Gruppe und bekommen den Influenza oder Covid-19 Impfstoff des alten Virus gespritzt und mit Glück bricht keine wirkliche Grippe dadurch aus aber das Immunsystem wird erheblich geschwächt bzw. angegriffen. Jetzt kommt Covid-20 die neue Version von Covid-19 und steckt diese Immungeschwächten Menschen an. Na dann gute Nacht Marie. Leider befürchte ich dass diese Horrovorstellung sogar Wirklichkeit werden kann. Überlegen Sie mal logisch. Die Menschen versauern in Ihren Wohnungen oder in den Altersheimen, leiden Psychisch unter den Kontakteinschränkungen, fehlende Hobbys wie Tanzen, ausgehen, Vereine, Saunen, Urlaub etc. So gebeutelt gehen wir dann in den Herbst oder in den Winter hinein. Zustäzlich dazu, müssen wir den großen Geldverlust auch wieder reinholen mit Überstunden und Stress und weil sich ja kaum einer den Virus eingefangen hat, hat auch kaum einer Immunität aufgebaut. Sollte wohl keine Überraschung sein, wenn die nächste Welle Größer und Stärker wird und wahrscheinlich dann wirklich ernsthaft. Daher kann ich auch nur sagen. Für alle die Jung und bei Kräften sind, den Scheiss einfangen und sorgenfrei in den Alltag zurück. Dänemark geht allen voran mit Kitaöffnung und Co . Schweden hat vorgemacht wie gut und schön so etwas gemanaged werden kann und Hongkong tut dem gleich. Armselig ist nur das Vorgehen der Bundesregierung und was diese von Mundschutz und Co hält und auch Abstand, sieht man ja dann wenn Spahn und Co zusammen ungeschützt in einem Fahrstuhl hüpfen und alle nett beieinander stehen. Willkommen in Disneyland

Vor 5 Monate
Dunja252
Dunja252

Guten Abend Herr Lesch, ich habe immer viel von Ihnen gehalten und möchte deswegen einen netten Kommentar mit Ihnen teilen. Ich habe ihn selbst nicht geschrieben, bin aber der gleichen Meinung. Alles Gute Ihnen! Ralf Ludwig 25. März um 15:20 "Ich ziehe meinen Hut vor Prof. Dr. Harald Lesch 👨‍🎓. Er scheint ein Mensch zu sein, der einen wissenschaftlichen Ehrenkodex hochhält. In diesem Video nähert er sich dem Thema - anders als noch in dem unsäglichen Panikvideo davor - wissenschaftlich und mit Rationalität. Die Kritik, dass man nicht einfach ermittelte Rohdaten zu Fallzahlen durch ermittelte Rohdaten zu Verstorbenen teilen darf, um die Fallsterblichkeit zu ermitteln, hat er sich offensichtlich zu Herzen genommen. Und seine bisherige Äußerung revidiert. Das zeugt von großer innerer Stärke. Das können nur wenige Menschen. Allerdings hat er auch in diesem Video nur einen Aspekt einer Pandemie beleuchtet: Die Sterblichkeitsrate. Es gibt aber noch weitere Zahlen, die er ebenfalls so wissenschaftlich angehen sollte, wie diese: Die Basisreproduktionsrate R0 (Anstekungshäufigkeit) Die Immunisierung der Bevölkerung Die Inkubationszeit und das serielle Intetvall. Und dann natürlich die Raten der milden, ernsthaften und kritischen Verläufe. Damit könnte man relativ genau die jeweiligen Patientenzahlen schätzen, welche häuslich auskurieren können, welche ärztliche Betreuung benötigen, welche stationäre Betreuung benötigen, welche intensivmedizinische Betreuung benötigen und welche Geräte erforderlich sind. Darauf aufbauend könnte man dann schätzen, welche medizinischen Einrichtungen wann in welchem Umfang ausgelastet sein werden. Und welche Therapiemöglichkeiten es gibt und wie lange diese dauern. Wenn diese Schätzungen alle vorliegen, dann können Maßnahmen nach dem Grundsatz der strengen Verhältnismäßigkeit (Bundesverfassungsgericht) vorgenommen werden, bei denen ihrerseits wieder aufgrund von evidenten Zahlen deren Erfolgswahrscheinlichkeit zum einen und deren Schadenswirkung zum anderen gegeneinander abgewogen werden müssen."

Vor 5 Monate
Norbert Piechotta
Norbert Piechotta

Dummschwätzer

Vor 5 Monate
Klaun1ch
Klaun1ch

Dummposter

Vor 5 Monate
Kai Wiebke
Kai Wiebke

Toll erklärt Herr Lesch! Allerdings bleibt, Gott sei Dank, die Massensterblichkeit, entgegen allen Prognosen, hier in unseren Landkreis aus. Wir haben ca. 180.000 Einwohner und jetzt nach mehr als 4 Wochen Corona haben wir 8 "Corona Tote", zwei davon sind an Herzinfarkt, eine Dame an Schlaganfall, ein älterer Herr an einen Sturz gestorben, von den anderen vier habe ich keine Informationen. Das jüngste "Opfer" des "Mördervirus" war 78 Jahre jung! Aktuell haben wir noch 34 erkrankte (Stand heute 21.04. 16:00 Uhr), wie gesagt, auf 180.000 Einwohner! Zum Thema "Spanische Grippe" habe ich in einen Ärzte Fachblatt folgende Information gefunden: "Auffällig ist, dass die Spanische Grippe die Eigenschaften genau jener Krankheiten hatte, gegen die diese Leute direkt nach dem 1. Weltkrieg geimpft worden waren (Pest, Typhus, Lungenentzündung, Pocken). Praktisch die gesamte Bevölkerung war mit giftigen Impfstoffen geschwächt worden. Durch die Verabreichung der Medikamente wurde die Pandemie geradezu "am Leben erhalten." Soweit bekannt ist, erkrankten ausschließlich Geimpfte an der spanischen Grippe. Wer die Injektionen abgelehnt hatte, entging der Grippe." Ist es zutreffend, dass in den Regionen Italiens, dort wo Corona die vielen Todesopfer gefordert hat, Anfang des Jahres eine Massenimpfung gegen Meningokokken statt gefunden hat? Gibt es Zusammenhänge zwischen ein, durch Impfungen, geschwächtes Immunsystem und der hohen Sterblichkeitsrate?

Vor 5 Monate
Johannes Schmanck
Johannes Schmanck

Was für ein Unsinn - schon im Text zur Video: Richtig ist natürlich, die Einleitung: "Die Zahl, die bei der aktuellen Pandemie am meisten interessiert, ist die Sterblichkeit" Und diese Zahl nennt man ganz richtig und nach Wikipedia: Die LETALITÄT. Die lag aber am 18.3. in Deutschland nicht bei 0,3% - denn DAS ist die LetalitätsRATE. Diese zeigt den Anteil der Toten in Relation zu den AKTUELL Infizierten, Eine Zahl die etwas über die Ausbreitung aussagt, für den bereits Infizierten ist diese Zahl vollkommen uninteressant. Wie bei jeder anderen Krankheit wie Masern oder Windpocken interessiert die Betroffenen die Frage, ich zitiere noch einmal: "Wie wahrscheinlich ist es, wenn ich mit SARS-CoV-2 infiziert bin, dass ich die Krankheit nicht überlebe? " Also der Anteil der Toten unter denen, die meine Krankheit ebenfalls durchlitten haben! Diese "Closed Cases" wären dann frei nach dem Hopkins Dashboard: "Dead + Recovered" Die einfache Formel lautet also: Tote ---------------------------- Tote + Gesundete Diese Zahl ist übrigens seit dem 26.3. ziemlich konstant, sie liegt grob bei 4,9% in Deutschland. Nicht vergessen: Das ist die Sterberate einer speziellen "Peer Group" und die ist sicherlich nicht repräsentativ. Die Dunkelziffer, wie hoch sie auch immer sein mag, wird diesen Wert nochmal deutlich senken. Grüße!

Vor 5 Monate
Deutschlandtürke
Deutschlandtürke

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Lesch, Ihre Impertinenz gegenüber andersdenkenden Menschen ist nicht mehr zu übertreffen. Meine Wenigkeit haben Sie ganz gewiss nicht „erwischt“ (Focus-Reportage). Darüber hinaus sind wir alle Menschen und kein „Pöbel“ (Focus Reportage). In der Tat existieren auch „schwachsinnige“ oder überspitzte Verschwörungstheorien, allerdings bewegen wir uns im Rahmen des Gesetzes. In Deutschland herrscht immer noch Meinungsfreiheit. Im Übrigen glaubt meine Wenigkeit, dass Sie sich möglicherweise in den Mittelpunkt stellen wollen, obwohl es gar nicht ihr Fachgebiet ist. Sie können die Mainstreammedien gerne mit Ihrer Präsenz beglücken, ist zwar alles schön und gut, aber Sie haben keineswegs das Recht, andere Menschen zu verunglimpfen oder zu diffamieren, nur weil sie eine andere Meinung vertreten. Die Masse muss nicht immer RECHT haben. Sie legen Verhaltensweisen an den Tag, die mit unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vereinbar sind. Sie pauschalisieren genau so, wie es die Populisten tun. (Für alle Focusreportage googeln). Auch innerhalb unserer Community (Denkschule 😀), gibt es unterschiedliche Meinungen. Nichtsdestotrotz halten wir zusammen. Weil wir endlich auch Gemeinsamkeiten gefunden haben (von LINKS, MITTE bis RECHTS). 👍🏻. Hatten wir nicht von Kant gelernt, dass sich mündige Bürger sich seines eigenen Verstandes bedienen sollen?. Systemmenschen wie Sie es leider sind, würden niemals auf den Gedanken kommen Sachverhalte kritisch zu hinterfragen. Man kann sich ja immer noch für eine Sache entscheiden. Das kotzt die Menschen an. Wie sollen aufs Wort gehorchen. Aber diese Zeiten sind vorbei. Bei allem gebührenden Respekt, auch für ihre naturwissenschaftliche Laufbahn, Sie haben die über 👎🏼🚨16.000 Dislikes 🚨redlich verdient. Von meiner Wenigkeit bekommen Sie den nächsten 👎🏽 Dislike. Mit freundlichen Grüßen. Wir sind das Volk!!!!! 👍🏾👍🏽👍🏿👍🏻👍👍🏼

Vor 5 Monate
Greg41
Greg41

Aluhut Blödsinn bleibt trotzdem Aluhut Blödsinn . Egal wie sehr man versucht ihn "schönzureden" . Aluhut Blödsinn in Verbindung mit Angst oder Verfolgungswahn kann außerdem sehr gefährlich werden . Siehe Oslo , Christ Church , Halle oder Hanau .

Vor 5 Monate
Uwe Krüger
Uwe Krüger

Sehr sachlicher und hintergründiger Bericht. Danke Herr Lesch. Bei Ihrem ersten Bericht war ich sehr irritiert, da dieser tendenziös wirkte. Hier haben Sie mich sehr gut abgeholt.

Vor 5 Monate
Thomas Wiegand
Thomas Wiegand

Wahre Sterblichkeit ? Also schaut doch einfach in den Melderegistern nach ! Wenn in Deutschland normalerweise im Schnitt 2.500 Menschen jeden Monat sterben, sollte ab März eine Änderung zu erkennen sein. In Deutschland wird eher nicht geschummelt, für China und Hubai / Wuhan wären diese Zahlen eher nicht so ehrlich.

Vor 5 Monate
Greg41
Greg41

@Thomas Wiegand Niemand stirbt "an Infektionen" . Man stirbt IMMER nur (evtl) an den Folgeerkrankungen , die Infektionen auslösen . Die ganze (Pseudo) Debatte zu dem Thema ist lächerlich und vor allem unfassbar zynisch gegenüber der Gestorbenen . Hat ein bisschen was von Leichenfledderei , das alles

Vor 5 Monate
Thomas Wiegand
Thomas Wiegand

Tatsache ist wohl auch, dass vor allem ältere und/oder erkrankte Menschen weniger nur alleine durch die Cornona Infektion sterben, sondern weil deren Gesamtsystem nur eben den Tropfen zum Überlaufen des Fasses erhalten hat. Sie sterben eben leider nur früher als erwartet, erhofft oder vermutet. Folge: So sind die Sterbezahlen derzeit wohl höher als üblich und sollten nach einer Welle dann sogar unter dem Durchschnitt liegen, da eine gewisse Zahl an Toten einfach nur zeitlich vorgezogen wurde. - Tiefere Wirkungen an der Gesamtbevölkerung zur Reproduktion sind anders als beim Tsunami 2004 mit der Auslöschung kompletter Familienstrukturen und auch Infrastruktur (Folgeerkrankungen) nicht zu erwarten.

Vor 5 Monate
Marco Silva Santos
Marco Silva Santos

Was Sie das von sich geben tönt mir nach einer mit ein paar klugscheisserischen wissenschaftlichen Tatsachen über Coronaviren gespickte Regierungsverlautbarung Herr Professor! Frau Merkel hat sicher Freude an Ihnen. Ich hingegen weniger. Sie gefallen mir eindeutig besser, wenn Sie über Physik dozieren!

Vor 5 Monate
Greg41
Greg41

Kannst du eine andere Epidemiologie als die von welcher Prof Lesch berichtet ? Die Ken Jebsen (und Co) "Epidemiologie" vielleicht ( alles immer "Verschwörung") ?

Vor 5 Monate
sven svenson
sven svenson

Am Ende werden wir die ganze Wahrheit wissen, das ist alles ein akademische Selbstdarstellung, mein gesunder Menschenverstand kann die zusätzliche Grippe, die ich auch nicht haben will, als zusätzliches Risiko im Leben akzeptieren, die versuchte Legitimierung das Gesundheitssystem nicht zu überfordern ist Nonsens

Vor 5 Monate
my tube
my tube

möchte echt mal gern wissen wer den Leschi bezahlt

Vor 5 Monate
my tube
my tube

@Terra X Lesch & Co @Sorry ,Ich Dachte echt es wäre der Hausmeister des UMünchen s

Vor 5 Monate
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co

Du. Er ist Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität in München ;-)

Vor 5 Monate
EstrellaPolux
EstrellaPolux

Die "verheerenden" Sterbestatistiken 2019 verglichen mit 2020 bis heute 17.04.2020 mittags: Spanien 2019= 403.581/365 = 1105 2020= 118641/107,5= 1104 Italien 2019= 579.244/365 = 1587 2020= 170.754/107,5= 1588 USA 2019= 2.722.311/365 = 7458 2020= 807.921/107,5= 7516 Deutschland 2019= 879.959/365 = 2411 2020= 259.379/107,5= 2413

Vor 5 Monate
Greg41
Greg41

Idiotische Milchmädchenrechnung . Falls die Zahlen stimmen . Wenn man schon solche "Vergleiche" macht dann muß man die regionale Sterblichkeitsrate der betroffenen Regionen in demselben Zeitraum vergleichen .

Vor 5 Monate
No Nora
No Nora

KoronaFeik

Vor 5 Monate

Nächstes Video

Talk | Harald Lesch - The Capitalocene

1:56:56

Harald Lesch | Die Welt in 100 Jahren

32:19

Harald Lesch | Die Welt in 100 Jahren

Urknall, Weltall und das Leben

Aufrufe 2 200 000

Coronavirus - unnötiger Alarm bei COVID-19? | Harald Lesch

09:12

Quantenmechanik | Harald Lesch

1:02:33

Quantenmechanik | Harald Lesch

Urknall, Weltall und das Leben

Aufrufe 2 000 000

Donald Trump - Scientific Factcheck

09:23

Donald Trump - Scientific Factcheck

Terra X Lesch & Co

Aufrufe 1 700 000

Gibt es Zufall? | Harald Lesch

14:39

Gibt es Zufall? | Harald Lesch

Terra X Lesch & Co

Aufrufe 530 000