Clemens Tönnies über seine Rückkehr | FC Schalke 04

  • Am Vor Monat

    FC Schalke 04FC Schalke 04

    Dauer: 11:55

    Drei Monate ruhte sein Mandat - am Donnerstag, den 7. November, nimmt Clemens Tönnies seine Amtsgeschäfte als Vorsitzender des Aufsichtsrats des FC Schalke 04 wieder auf. Schalke TV hat den 63-Jährigen in seinem Büro in Rheda-Wiedenbrück getroffen und mit ihm über die vergangenen drei Monate und die Fortsetzung seiner Tätigkeiten gesprochen.
    ► #UpToDate - PKs, Interviews, Highlights etc.
    ► #WirLebenDich - Abonnieren/Subscribe: s04.de/DE-filmAbo
    Website: Schalke04.de
    Facebook: s04.de/facebook
    Twitter: s04.de/twitter
    Instagram: s04.de/instagram
    Giphy: s04.de/giphy

TheBloodfarmer
TheBloodfarmer

Herrlich, diese simulierte Angepisstheit und der reflexartige Ekel bei jedem, der sich zu Tönnies äussert. Sofort wird vorschriftsmäßig das Gesicht verzogen, sich angewidert distanziert, jeder will der Erste sein, der seine Linientreue bezeugt und ein Bekenntnis zur verordneten "Alternativlosigkeit" ablegt. Und die meisten kriegen es selbst gar nicht mehr mit. 2015 hat Tönnies 350 sogenannten "Flüchtlingen" einen Sprachkurs bezahlt. Da haben die selben Leute, die ihn heute für sein "Hassverbrechen" am liebsten an die Wand stellen würden, noch seinen Speichel geleckt und dabei lustvoll gestöhnt. Wenn er wenigstens zu seinen Aussagen gestanden hätte. Aber er hat sich ja sofort unterwürfig in den Staub geworfen und 100 Merkelunser gebetet. Schon lustig, wie schnell jene, die den ganzen Tag "Vielfalt" und "Toleranz" plärren, mit ihrer eigenen am Ende sind und selbst die eigenen Leute fallen lassen, wenn mal einer, vermutlich nach mehreren Gläsern Wein, mal aus Versehen ganz kurz nicht im "alternativlosen" Gleichschritt marschiert. Ideologie über alles. Die manische Versessenheit, jede noch so kleine vermeintliche Verfehlung zum Skandal aufzublasen und unerwünschte Wahrheiten zu unterdrücken, zeigt einen Fanatismus, der denen, die man ja eigentlich vorgibt zu bekämpfen, mindestens ebenbürtig ist.

Vor Monat
Ollie Napolitano
Ollie Napolitano

Wenn der Ekel reflexartig wäre, wieso sollte dann eine etwaige Angepisstheit simuliert sein ? Das macht wenig bis gar keinen Sinn und passt nicht zusammen. Was hat ein bezahlter Sprachkurs mit der Situation im JETZT zu tun? Richtig - gar nichts. Das hat auch nichts mit Linientreue zu tun. Der Diskurs betrifft Tönnies und nicht die Kanzlerin. Da schmeißen Sie ganz schön viel in einen Topf. Das Wort " Hassverbrechen " ist ebenfalls nicht ernsthaft diskutiert worden. Es ging um eine Diffamierung , bzw. eine rassistische Aussage. Ihr Kommentar prangert reflexartigen Ekel und Wut an - bedient aber genau die gleiche Schiene, weil er emotional aufgeladen aber gleichzeitig unsachlich und inhaltlich verdreht ist. Es wirkt als hätten Sie die Diskussion der Vorfälle um Tönnies nicht wirklich verstanden.

Vor 29 Tage
KS mitro
KS mitro

Er muss Taten sprechen lassen........ob er ein Rassist ist oder nicht !!!

Vor Monat
Jens Heinert
Jens Heinert

Im Kern hatte er ja Recht, es muss dort vor Ort geholfen werden, denn zurück bleiben die Armen und Schwachen. Warum er jetzt kein Rückgrat zeigt und vor diesem Trümmerhaufen in Berlin und seinem hörigen Mainstream zu Kreuze kriecht, verstehe ich nicht.

Vor Monat
TheBloodfarmer
TheBloodfarmer

Ganz einfach. Er ist einer von ihnen und will nicht ausgeschlossen werden. Um Rückgrat zu zeigen, müsste man welches haben. Tönnies hat weder einen Arsch, noch Eier in der Hose und kann froh sein, dass seine Hose nicht rutscht.

Vor Monat
flugstein
flugstein

Igitt.

Vor Monat
jackspeckneck
jackspeckneck

Traurig das er nicht die eier hat sich gerade zu machen. https://youtu.be/5xWsxQdQ6zY

Vor Monat
8Tommek9
8Tommek9

Diese Inszenierung ist nichts anderes als eine zweite Beleidigung derer, die er beleidigte. CT wird teilweise als Opfer dargestellt. Welch Niederlage für alle Antidiskriminierungsarbeiter. Echt GEil Schalke, wie ihr euch entlarvt.

Vor Monat
rapmotherfuckerjones
rapmotherfuckerjones

dieses interview ist eine echte schande. Jede frage so gestellt, dass sie tönnies in den kram passt, dazu noch die kumpelhafte Art des über alle maßen verständnisvollen interviewers, der wirklich alles versucht um Tönnies in ein gutes licht zu rücken. Kritische fragen, derer sich genügend aufdrängen, bleiben aus. Auch bei keiner von Tönnies ausführungen wird mal nachgehakt, genau genommen hat das ganze eigentlich wenig mit dem format interview zu tun, es wirkt eher wie eine simple plattform. Stattdessen - und das ist das schlimmste - wird Tönnies hier zum Opfer umstilisiert. Viele Fragen zielen auf sein vermeintliches oder tatsächliches leid ab: Der arme Clemens, der auf einmal Gegenwind für seine rassistische Aussage bekommen hat und dann drei Monate nicht ins Stadion durfte. Die Frage, bzw. genau genommen war es eine Aussage, dass er ob der reaktionen ja wahrscheinlich von einigen menschen enttäuscht gewesen sei, ist der höhepunkt dieses journalistischen vollunfalls. Clemens Tönnies ist in dieser Geschichte nicht das Opfer, er ist selbst verantwortlich für seine Lage. Er ist der Täter, der sich rassistisch geäußert hat und damit einen gesellschaftlichen Schaden angerichtet, sowie individuelle Mennschen verletzt hat und er ist mit enorm geringen Konsequenzen davongekommen.

Vor Monat
Ollie Napolitano
Ollie Napolitano

Leider wahr.

Vor Monat
EdorfSpirit89
EdorfSpirit89

Für die Verbohrten und Unfehlbaren wird der Herr Tönnies auf ewig ein "böser rassistischer Rechtsradikaler" sein, egal wie oft er sich engagiert. Diese Menschen wollen ihm keine zweite Chanche geben, für sie hat er einen Stempel auf der Stirn, den er nie wieder wegbekommen wird. Das ist die Denkweise des Gutmenschentums.

Vor Monat
Ollie Napolitano
Ollie Napolitano

Ein nicht unerheblicher Teil dürfte nicht erfreut sein über seine Rückkehr, nach dem erheblichen Schaden, den er dem Verein zugefügt hat. Statt klarer Kante kommen immer noch Dinge wie " ich habe es anders gemeint" oder " ich war überrascht ", und schwups wird die Opferrolle hier seltsam verdreht, das ist einfach peinlich. Die Art und Weise wie der Moderator Tönnies Staubzucker in den Hintern bläst, wirkt ebenfalls fragwürdig und lächerlich inszeniert. Es wäre besser für alle, wenn er den AR-Vorsitz abgeben würde. Ich persönlich glaube seinen vorbereiteten Beschwichtigungsreden über den Vereinskanal nicht mehr. Das ist mittlerweile offensichtliche Masche, wie auch schon bei der AR-Wahl. Kein Jahr wird vergehen, bis er den Verein mit irgendeiner unüberlegten Aussage via Bild oder TV wieder in arge Schwierigkeiten bringt.

Vor Monat
Jingi isso
Jingi isso

Verbrecher

Vor Monat
Christopher H.
Christopher H.

Schön das du wieder da bist!!!

Vor Monat
OstiDamager
OstiDamager

2:50 "...mit unterschiedlichsten... ähm... Menschen" x'D

Vor Monat
Andreas Schröter
Andreas Schröter

Jeder Mensch hat eine 2.Chance verdient. Außerdem hat bestimmt jeder schon mal etwas rassistisches gesagt aus Wut oder Zorn im Affekt!Nur war kein Mikrofon in der Nähe !Also an alle echten Schalker!! Mannschaft anfeuern und Tönnies vergeben!

Vor Monat
Ollie Napolitano
Ollie Napolitano

Das Mikrofon stand da aber nicht überraschend zufällig rum, so wie Du es jetzt darstellst. Er hat doch bewusst dort hineingesprochen, oder? Für mich ist das ein großer Unterschied

Vor Monat
Mike Wornath
Mike Wornath

In Afrika hat der gute Herr Tönnies so ziemlich "ALLES" abgeschossen was die Tierwelt hergibt. Eine sehr Merkwürdige Art Afrika zu helfen und die Köpfe der toten Tiere schmücken die Wände seiner Villa. Was für ein Heuchler.

Vor Monat
TheAnvil1971
TheAnvil1971

Schön das Clemens Tönnies endlich zurück ist, Glück auf! Der Bart steht Ihm übrigens sehr gut, wie ich finde. Ich hoffe die übrige linksversiffte Presse lässt ihn nun endlich in Ruhe arbeiten. Er lebt Schalke und tut uns gut. Danke Clemens!

Vor Monat
Cesare Dwayne
Cesare Dwayne

Ende Gut alles gut. Glück auf Tönnies Gut das du wieder da bist 👍🏽

Vor Monat
Andre
Andre

Er ist und bleibt ein Heuchler. Die besagte Rede war von ihm vorher verfasst worden. Sich jetzt so raus zu reden... Lächerlich!

Vor Monat
Christian Kaßner
Christian Kaßner

Pro Tönnies!

Vor Monat
Aesos
Aesos

Verantwortung übernehmen heißt nicht aussitzen, sondern zurück treten

Vor Monat
guenter fromme
guenter fromme

Wissen Sie, ich habe ja schon viele peinliche Dinge gehört, aber das hier übertrifft wirklich alles. Treten Sie einfach von all Ihren Ämtern zurück und gut ist es. Da bedarf es natürlich einer gewissen Haltung, dass diese bei Ihnen nicht zu finden wäre, das war mir schon lange vor diesem unsäglichen Auftritt in Paderborn klar. Wie sollte man das mit den 57 verschiedenen Nationen in Ihrer Firma verstehen, soll man das so verstehen, wie, wir alle zusammen und der Boss ist der tolle Multikultityp, für wie bescheuert halten Sie die Leute???!!! Selbst die Schalke Fans werden auf so ein Theater hoffentlich nicht hereinfallen. Wer solche Sprüche von sich gibt, der weiß genau was er sagt, zu wem er es sagt und vor allem, mit welcher Intention. Das Schlimme ist dann am Ende noch, das war doch gar nicht so gemeint, oder war doch nur Spaß. Das glaubt erstens kein Mensch und zweitens habt Ihr, die Ihr solche Sprüche lustig findet, nicht mal nen Arsch in der Hose, zu Eurer Haltung zu stehen. Flachpfeifen, geistiges Nichtschwimmertum.

Vor Monat
Dommsen !
Dommsen !

Als noch aktives Mitglied des Vereins eine kleine Anmerkung: Himmel, ist das peinlich! Diese Unterwürfigkeit von der Grinsebacke von Moderator ist dabei ungefähr genauso verstörend wie die vollkommen unreflektierte Selbstdarstellung von Herrn Tönnies. Das ganze hat den Charme einer nordkoreanischen Propagandasendung. Und mal unter uns: auch wenn Ihre PR-Berater das garantiert geraten haben: ein verändertes Aussehen macht keinen anderen Menschen. Sie haben die Vereinsbasis auf Dauer gespalten. Da hilft auch kein neuer Bart.

Vor Monat
Marcel Hiltrop
Marcel Hiltrop

Boah!!! Drama Dreieck hoch 2. Clemens Tönnies ist Täter, nicht Opfer! Peinlich, peinlich, peinlich...

Vor Monat
Joseph Dorscz
Joseph Dorscz

Ist ja ein richtig süßer Teddybär geworden. Sooooooooo ein lieber Mann! Ich hasse Vereinssender. Erinnert mich immer an russisches Staatsfernsehen

Vor Monat
A BCD
A BCD

Tönnies raus

Vor Monat
Fabian Pyka
Fabian Pyka

willkommen zurück Tönni

Vor Monat
KevDaro
KevDaro

Diejenigen, die jetzt immer noch gegen ihn hetzen, versuchen nur die Chance zu nutzen ihn loszuwerden! Da geht es nicht mehr um Rassismus.. einfach Mittel zum Zweck. Glück auf.

Vor Monat
Tim Schröer
Tim Schröer

Find ich gut!

Vor Monat
Patta Hausi
Patta Hausi

ich denke auch, dass er seine reue wirklich ernst meint. und ich glaube ihm auch, dass das was er gesagt hat einfach unüberlegt und schlichtweg nicht so gemeint war, wie es herübergekommen ist. und ich finde jeder verdient eine 2te chance. vergeben zeigt größe und in disem fall, wo er sich wirklich entschuldigt und aufrichtig reue zeigt, ist dieses vergeben in meinen augen auch vollkommen okay.

Vor Monat
der .Tommycheck
der .Tommycheck

was für widerliche Typen ,da krieg ich Plack

Vor Monat
schlottageist
schlottageist

So jetzt macht mal aber einen Punkt. Die Sache ist vom Tisch! Wer von euch ohne Fehler ist werfet den ersten Stein! Willkommen zurück,Clemens! Glück Auf und BWG!

Vor Monat
Manu Thiele
Manu Thiele

Hier im Video sieht man, wie ein gestandener Journalist und Moderator innerhalb von 11:55 Minuten seine komplette Glaubwürdigkeit und Integrität verliert. Zitat: "Wer dich kennt und auch weiß, was du in der Vergangenheit getan hast, dem muss klar sein... das kann nicht so gemeint gewesen sein." Ein ganz schwieriges Statement. Es lässt nämlich jeden, der hier den Rassismus kritisiert hat, als Idioten dastehen. Generell ist es echt schade, wie desaströs auch Schalke 04 mit dem Thema "Rassismus" umgeht.

Vor Monat
Julius Köckler
Julius Köckler

Kann man so mmn nicht sagen. Schalke tut zu dem Thema vielleicht zu wenig, aber deutlich mehr als zb. Dortmund oder Bayern. Also passt es schon irgendwie. Ps. Gibt es ein Video dazu?

Vor Monat
V4 Tuono
V4 Tuono

83 unterschiedliche Nationen in seinem Betrieb am arbeiten ? Man Clemens bist du ein Rassist . Falsche Worte gewählt, entschuldigt und Mund abputzen weiter machen ! Willkommen zurück und Glück Auf.

Vor Monat
Josef Hörmann
Josef Hörmann

Jeder macht mal Fehler! Diesen Fehler vergißt man nicht so schnell ! Trotzdem die Entschuldigung muß man dem SCHALKER abnehmen !

Vor Monat
Black Sheep Gaming
Black Sheep Gaming

Bei soviel Scheinheiligkeit wird einem einfach nur schlecht, kann nur hoffen, dass die Arena auf Schalke ihm zeigt, wo er hingehört.

Vor Monat
Morgan Black
Morgan Black

Niemand hat jemals behauptet, dass es Tönnies nicht darum gegangen wäre, "etwas für Afrika zu tun". Das war eigentlich klar. Es geht einzig und allein um die Ausdrucksweise und die geht einfach nicht.

Vor Monat
Fatima bint Christus Jesus Christus
Fatima bint Christus Jesus Christus

Der Mehrheit der Kopftuchträger befinden sich nicht mehr in der Öffentlichkeit. Es handelt sich um sunnitische Araber Berber Pakistaner Afrikaner Türken 5 Nationalitäten befinden sich nicht mehr in der Öffentlichkeit auf der ganzen Welt Bitte schaut euch um am Bahnhof überall auch im Zug und hängt nicht am Handy Endzeit liebe Geschwister es gibt sonst kein zurück mehr .wir sterben wegen den Araber und Frau Merkel der jüngste Tag ist eingetroffen wir sind im Abrechnungs Tag. Jesus Christus ist mit uns und war schon auf der ganzen Welt am Arbeiten mit seinen Schöpfer Amen Jesus Christus verkündete mir das alte Testament Israel Amen Jesus Christus opferte sich Fur die ganze Welt . Wir werden die Hölle auf Erden erleben wenn die Christen jetzt nicht wach werden

Vor Monat
Fatima bint Christus Jesus Christus
Fatima bint Christus Jesus Christus

@Ollie Napolitano sorry mein Akku war leer

Vor Monat
Ollie Napolitano
Ollie Napolitano

@Fatima bint Christus Jesus Christus : Das trifft allenfalls auf Deine Grammatik zu. Ich halte jede Wette, dass Morgen ein neuer Tag anbricht. Nochmal: Du bist hier falsch.

Vor Monat
Fatima bint Christus Jesus Christus
Fatima bint Christus Jesus Christus

@Ollie Napolitano wir Sind im jüngsten Tag des Gerichtes😂😂

Vor Monat
Ollie Napolitano
Ollie Napolitano

Hirnloses, fundamentalistisches Gebrabbel. Du bist hier glaube ich auf der falschen Seite. Geh mit Gott, aber bitte geh einfach.

Vor Monat
Fatima bint Christus Jesus Christus
Fatima bint Christus Jesus Christus

Der Mehrheit der Kopftuchträger befinden sich nicht mehr in der Öffentlichkeit. Es handelt sich um sunnitische Araber Berber Pakistaner Afrikaner Türken 5 Nationalitäten befinden sich nicht mehr in der Öffentlichkeit auf der ganzen Welt Bitte schaut euch um am Bahnhof überall auch im Zug und hängt nicht am Handy Endzeit liebe Geschwister es gibt sonst kein zurück mehr .wir sterben wegen den Araber und Frau Merkel der jüngste Tag ist eingetroffen wir sind im Abrechnungs Tag. Jesus Christus ist mit uns und war schon auf der ganzen Welt am Arbeiten mit seinen Schöpfer Amen Jesus Christus verkündete mir das alte Testament Israel Amen Jesus Christus opferte sich Fur die ganze Welt . Wir werden die Hölle auf Erden erleben wenn die Christen jetzt nicht wach werden

Vor Monat
ZippFire 02
ZippFire 02

@Fatima bint Christus Jesus Christus ist lustig😂😂😂

Vor Monat
Fatima bint Christus Jesus Christus
Fatima bint Christus Jesus Christus

@ZippFire 02 was

Vor Monat
ZippFire 02
ZippFire 02

🤣🤣🤣🤣

Vor Monat
Peter G.
Peter G.

Er hat sich im Ton vergriffen. Er hat sich entschuldigt. Jetzt muss aber auch mal gut sein. Glück auf!

Vor Monat
Marie Crazyberg
Marie Crazyberg

Ich mag ihn immer noch nicht😤 Da kann er noch so viel wie möglich für den Verein getan haben, seine Worte waren ganz sicher nicht anders gemeint als er gesagt. Nach wirklicher Reue sieht das auch nicht aus, immer noch versucht er das ganze ins besserer zu ziehen indem er meint, dass er das gaaaannz anders gemeint hat. Es war eine verdammte Rede, nichts was ihm mal eben rausgerutscht ist. Ich denke viele werden meinen Sichtweise nicht unterstützen, aber das verlange ich auch nicht. Ich habe nur gesagt, dass ich ihm immer noch nicht verzeihe, erst wenn er zurücktritt.

Vor Monat
Karlson
Karlson

Schalke Fans: "Was ist Euphemismus?!" Schalke TV: *krempelt Ärmel hoch*

Vor Monat

Nächstes Video

UFC 245 Embedded: Vlog Series - Episode 3

9:51

UFC 245 Embedded: Vlog Series - Episode 3

UFC - Ultimate Fighting Championship

Aufrufe 729 705

S04-PK vor Leverkusen | FC Schalke 04

20:28

Happy Halloween Prank | FC Schalke 04

3:51

Top 10 Goals - Schalke 04 - 2013/14

7:08

Der Schalke Song

1:20

Der Schalke Song

WUMMS

Aufrufe 6

UFC 245 Free Fight: Kamaru Usman vs Tyron Woodley

32:54

UFC 245 Free Fight: Kamaru Usman vs Tyron Woodley

UFC - Ultimate Fighting Championship

Aufrufe 2 106 691

Leo Messi, six-time Ballon d'Or winner

9:33

Leo Messi, six-time Ballon d'Or winner

FC Barcelona

Aufrufe 7 096 170