Christian Lindner (FDP) im Kreuzverhör

  • Am Vor year

    funkfunk

    Was sagt Christian Lindner, Parteivorsitzender der FDP, zur sozialen Ungleichheit in Deutschland? Wie möchten er und seine Partei den Wohnungsmarkt verbessern? Und wie wird die Digitalisierung an Schulen vorangetrieben? Diese und weitere wirklich wichtige Fragen für junge Menschen zur Bundestagswahl 2021 haben Victoria Reichelt von @Deutschland3000 und Mirko Drotschmann aka @MrWissen2go dem Spitzenkandidat der FDP, Christian Lindner, im funk-Kreuzverhör gestellt.

    Alle Interviews gibt's auch als Podcast:
    www.funk.net/channel/kreuzver...

    Quellen:

    Soziale Ungleichheit
    www.armuts-und-reichtumsberic...

    Wohnungsmarkt
    www.fdp.de/reboot-fuer-den-wo...
    www.deutschlandfunk.de/foest-...

    Digitalisierung
    www.fdp.de/deutschland-brauch...

funk
funk

Hey Leute, viele von euch hatten sich gewünscht, dass wir die Kreuzverhör-Interviews auch als Podcast hochladen. Den Wunsch haben wir umgesetzt und ihr könnt sie jetzt auch als Podcast anhören :) https://open.spotify.com/show/3kA4ms6EkjeODrLYY0JUdE https://podcasts.apple.com/de/podcast/kreuzverh%C3%B6r-der-interviewpodcast-zur-bundestagswahl/id1583807844 https://www.deezer.com/de/show/2942262

Vor year
Wladislaw
Wladislaw

, Let the world know about Resano GmbH (former reBOOST Management GmbH) a subsidiary of BioNTech SE. Tell them about it's corporate purpose‼ Tell them which patent BioNTech registered recently and what kind of patents they are holding already‼ When people get to know that, they'll probably stop taking boosters❗It's as simple as this, JUST. LET. THEM. KNOW! 🚫

Vor 9 Monate
Wurst Finger
Wurst Finger

@Das Hampelstielzchen "Schade, Mirko Drotschmann hat sich in seinem ganzen Internetauftritt so viel Mühe gegeben seriös zu sein und auf Effekthascherei zu verzichten." sorry, aber das is ein "projekt", dass von anfang an zum scheitern verurteilt ist. 1. seriosität ist keine frage von objektivität. einen objektiven bericht gab es noch nie, gibt es nicht und wird es auch nie geben. seriosität ist eine frage der sorgfalt in der arbeit. 2. is diese vermeintliche objektivität nichts anderes als effekthascherei. den eindruck zu vermitteln irgendwie fair und ausgewogen alle seiten zu betrachten, mag zwar einen solchen eindruck erwecken, is aber schwachsinn. nehmen sie einen x-beliebigen korruptionsskandal oder was weis ich was für ein berichtenswertes problem. "hey, dass die bei der deepwater horizon das ventil nich ausgetauscht haben, war ja nach marktwirtschaftlichen prinzipien sinnvoll, denn sie haben mit einem gewissen risiko kosten gespart." oder was auch immer. sie werden feststellen, das die wertung immer implizit ist. der größte "hampelmann", um es mit ihren worten zu sagen, in der sendung is selbstverständlich lindner. der typ is ein gefährlicher ideologe. auch hier können sie es sich selbst vor augen führen. nehmen sie ein x-beliebiges problem und wenden sie seinen und den grundsatz der gesamten konservativen parteien inklusive cdu und afd, das prinzip der eigenverantwortung. ich bin ja sogar milde interessiert, was sie dabei raus bekommen.

Vor year
Das Hampelstielzchen
Das Hampelstielzchen

Schade, Mirko Drotschmann hat sich in seinem ganzen Internetauftritt so viel Mühe gegeben seriös zu sein und auf Effekthascherei zu verzichten. Mit Funk macht er sich langsam zu einer Hampelmänn_in, wie z.B. seine Kollegin Reichelt.

Vor year
Memox 31
Memox 31

👍👍👍👍👍👍

Vor year
Wurst Finger
Wurst Finger

@uPrizZ "du hältst dich scheinbar für schlauer als alle anderen oder?" nein, aber in den politischen fragen für offensichtlich reflektierter und informierter. da es eigentlich zur demokratischen pflicht gehört, mündig zu sein, lass ich mich hin und wieder sicher mal darüber aus. aber jo, dass lindner und seine partei ein haufen gefährlicher ideologen is, habe ich hier und da schon nachgewiesen. kannst ja ma versuchen, das prinzip der eigenverantwortung anders auszulegen, an der realität vorbei.

Vor year
A Zimmer
A Zimmer

Das gegenseitige ausredenlassen und der respektvoller Ton haben mich das Interview gut verfolgen lassen! Danke dafür

Vor year
Christian Heitmann
Christian Heitmann

Schöne Hofberichterstattung

Vor year
Patst1005
Patst1005

Wenn man zuerst das AFD Video gesehen hat ... auf jeden

Vor year
Pre destinated
Pre destinated

Nieder mit dem Faschismus der FDP

Vor year
Artur
Artur

Besser als ein gewisser Herr Lanz

Vor year
Jan Uar
Jan Uar

FDP ist halt zu liberal in Wirtschaftsthemen ...

Vor year
das ist interessant
das ist interessant

wow...so etwas gibt es auch??? Höflichkeiten,sachliches und ausreden lassen??? Respekt an die beiden Moderatoren/in...Kein durcheinander Gequatsche wie bei den sogenannten Talk-Sendungen im TV ...weiter so!

Vor year
azlnbstrmann
azlnbstrmann

Mal ne Frage ist die Moderatorin nicht die von dem Femextremen Tik Tok Kanal?

Vor 9 Monate
Der unter mir ist gay
Der unter mir ist gay

Moderatoren ist schon eine form für mann und frau da brauchst du keinen strich machen sonst würde es nähmlich einfach moderator heißen.

Vor year
Hinterfrage!
Hinterfrage!

Solange die Meinung des anderen mit der eigenen konform geht oder auch nicht zu konträr verläuft ... ist es ein leichtes ...

Vor year
Egooist
Egooist

@Louis Freier: "... was hast du denn erwartet ..." > Kritische (Rück)Fragen & keine (als Fragen getarnte) Stichworte.

Vor year
Louis Freier
Louis Freier

@Egooist was hast du denn erwartet, in dem Interview will ich wissen was Linder mit seiner Partei und nicht in seiner Freizeit vorhat

Vor year
Jordan Belfort
Jordan Belfort

Mirko sollte Lanz, Maischberger und co mal Unterricht im Thema Respekt und Ausreden lassen geben. YouTube löst allmählich das allgemeine TV komplett ab

Vor year
Steamy's
Steamy's

Hh

Vor 7 Monate
Steamy's
Steamy's

Sie beziehen das Ganze Geld 💰 aus denn Block Chains ... in verschiedenen Coin 🪙 Währungen

Vor 7 Monate
Jordan Belfort
Jordan Belfort

@demian97 weniger Pilze sollen helfen 🥴

Vor year
demian97
demian97

Lanz ist der mit Abstand beste Talkshow Moderator im deutschen Fernsehen.

Vor year
Burak Özyilmaz
Burak Özyilmaz

Zum Glück

Vor year
Nawal Heart
Nawal Heart

Wie er einfach, während er seine Gedanken ausformuliert, bemerkt das Mirko einatmet und was sagen möchte und es ihn wissen lässt. Holy shit diese Wahrnehmungs- und Anpassungsgabe.

Vor year
ᴄᴏᴇᴠᴀʟ
ᴄᴏᴇᴠᴀʟ

@Nawal Heart okay... Das kann jeder. Jeder. Wenn man spricht sieht man ja wohl, ob der Gesprächspartner gerade den Mund öffnet. Die meisten sagen nur nichts dazu und lassen sich eher unterbrechen, als es so komisch anzumerken.

Vor Monat
Karmaindustrie
Karmaindustrie

@Nawal Heart Geister regeln das meiste, denke ich.

Vor year
Mikail Kolbasar
Mikail Kolbasar

@Nawal Heart er ist halt rhetorisch einfach begabt

Vor year
Kathi
Kathi

Also ich kenne privat niemanden der die "gabe" nicht hat. Man ist halt nur ignorante und nicht mitdenkende Menschen aus der Öffentlichkeit aber sonst im privaten kenne ich niemanden der nicht genauso höflich und rücksichtsvoll ist, aber klar kann sein dass ich einfach ein guten Umkreis habe. Finde aber es gehört sich einfach so und nach der Grundschulen hab ich das selber auch nicht anders erlebt. Dieses reinreden oder Monologe ohne rücksicht das kenne ich seit der Grundschule nicht mehr außer halt ...von Politikern und TV Persönlichkeiten.

Vor year
Nawal Heart
Nawal Heart

@Zambro_4 Nein nicht Talent. Wahrnehmungsgabe. Du verstehst nicht ganz was da passiert ist. Die meisten Menschen beherrschen nicht einmal das aktive Zuhören. Sie warten in Gesprächen nur darauf das sie etwas sagen können ohne sich tatsächlich mit dem Inhalt der Person zu beschäftigen oder schlimmer noch sie sprechen die ganze Zeit rein, nur um ihren Punkt klarzumachen. Er beherrscht nicht nur das aktive zuhören während er sich in einer sehr komplexen fast schon feindseligen Lage befindet, sondern er schafft es auch noch während er seine Gedanken formuliert, (keinen Fehler machen darf, da das liebe Internet ihn ansonsten zerreißt) auf sein Mitmenschen zu achten und das subtile Detail wahrzunehmen, anzuerkennen und ihn darauf hinzuweisen, dass er gleich fertig ist. In dieser Situation ist das einfach eine Meiserleistung der Kommunikation. Achte mal bitte in deiner nächsten Diskussion mit dir nicht nahestehenden Personen darauf wie andere ihre Hypothesen formulieren und wie sie dich wahrnehmen und sich mit deinen beschäftigen. Dir wird es wie Schuppen von den Augen fallen. Die meisten sind 100% auf sich selbst fokussiert und schaffen es nicht den Anderen wahrzunehmen und sich mit seinen Ansichten zu beschäftigen. Liebe Grüße und danke für dein Kommentar :).

Vor year
Julia Schneider
Julia Schneider

Wie angenehm, so ein Interview zu sehen- ohne dass sich ständig ins Wort gefallen wird! 🙏🏻

Vor year
Maximilian Ihle
Maximilian Ihle

FDP-Ansichten hin oder her, Christian Lindner gehört zu den besten deutschen Politikern dieses Landes. Auch wenn die Messlatte, gewissermaßen, sich in den letzten Jahr eher im unteren Bereich orientiert.

Vor year
Tegridy Farms
Tegridy Farms

Sie meinen rethorisch Geschickt ansonsten hat er außer Menschverachtung weing Qualitäten...

Vor 4 Monate
Siegfried Schreier
Siegfried Schreier

Lügenlindener Pfui Teufel !

Vor 9 Monate
Sassy Yo
Sassy Yo

Stimmt absolut.

Vor 10 Monate
Einheimischer
Einheimischer

Um einer der "besten" deutschen Politiker zu sein muss man wohl ganz schön gut lügen können.

Vor 11 Monate
__ U__
__ U__

Gealtert wie Milch...

Vor year
JCM
JCM

Absolut unglaublich wie klar und durchdacht die Antworten von C. Linder sind, wirklich sehr beeindruckend 👍

Vor year
HerrGrievous
HerrGrievous

Ein sehr interessantes Video. Hut ab für dieses extrem gute Interview - war sehr entspannend dem Gespräch zu folgen.

Vor year
Paddy Krueger
Paddy Krueger

@EinGespenstgehtum Bullshit ist eine recht dürftige Bezeichnungen für einer Meinungsäußerung mit Argumenten. Um herauszufinden, ob du nicht in Wahrheit Bullshit redest, könntest du uns ja mal deinen Vorwurf erläutern.

Vor year
Kathrin Witt
Kathrin Witt

@ArnoDorian Was soll ich bei Dir zuhause? Oder war kein Baum mehr frei?

Vor year
ArnoDorian
ArnoDorian

@Kathrin Witt dann geh doch nach Ghana wenn du in Deutschland mit der Politik nicht zufrieden bist wirklich was manche Menschen für ein Wohlstandsdenken aufweisen ist unheimlich sei doch froh das du überhaupt wählen darfst

Vor year
Lukas Sorowka
Lukas Sorowka

@PGN MODZ lmfao

Vor year
EinGespenstgehtum
EinGespenstgehtum

@vancouver muss ja nicht gleich verschwörungsmythisch sein, nur weil er 30 minuten bullshit labert...

Vor year
teesaccount
teesaccount

Im Gegensatz zu vielen anderen Politikern scheint sein "das können wir" wirklich aus tiefster Überzeugung zu kommen. Seine Euphorie und Freude auf das, was die Zukunft bringen kann, ist ein wirklich angenehmer Gegenpol zu der Kultur des Pessimismus und Verbietens.

Vor year
vancouver
vancouver

Ob man lindners fdp mag oder nicht man muss ihm lassen: er ist sachlich ruhig und antwortet sehr durchdacht und direkt, was ihn authentisch erscheien lässt... und seine vorschläge und ideen hören sich sehr plausibel und engagiert an auch wenn man nicht weiß in wie weit er es umsetzt

Vor year
Greg Floh
Greg Floh

Ach ne, er ist ja auch ein von Marketingstrategen geschulter Denkpfosten. Und ihr fallt darauf rein. Naja, mal schauen wieviel von euch den noch mögen, wenn die Gas Rechnung 2023 auf dem Tusch liegt.

Vor 2 Monate
Cuius
Cuius

@Rin Martell stimmt Scholz ist ja ein begnadeter Profi was das angeht…

Vor 4 Monate
Manni Mannfred
Manni Mannfred

@Timothy in Deutschland ist nicht unbedingt die Versteuerung der Gewinne das Problem, sondern die Rsenbedingungen in einigen Sektoren. Beispielsweise die Ungleichbehandlung im Energiesektore Erneuerbar vs. Fossil oder Groß vs. Klein/Mittelständisch. Bürokratie, usw. Wenn dort viele Nachteile abgeschafft werden, dann würde man auch besser in Deutschland fahren. Die Grünen haben einen klaren Weg aufgezeigt, wie man das Ganze finanzieren kann nur scheitert es an der FDP, die mal wieder Klientelpolitik betreibt. Warum wird Geld, welches durch Arbeit erwirtschaftet wird anders besteuert als Geldgewinne? Wenn man für die Kleinsparer etwas gutes machen möchte, dann kann man einfach den Freibetrag hochsetzen bspw. Auf 3000 Im Jahr und darüber hinaus mit der eigenen prozentualen Einkommenssteuer belasten. So werden Kleinsparer am Anfang deutlich entlastet und Leute, die ihr Geld durch "Geldgeschäfte" verdienen tragen den gleichen Teil zur Gesellschaft bei, wie die arbeitende Bevölkerung. Was Lindner wieder propagiert hat keinen wissenschaftlichen Hintergrund bzw. dieser wurde bereits in mehrere Studien bereits widerlegt. Ich persönlich frag mich, wie die FDP zu so einem Wahlergebnis gekommen ist, die wenigen die tatsächlich von der Politik profitieren sind nur ein minimaler Teil der Gesellschaft und Ahnung von Transformation oder weitblickende Politik hat die FDP meiner Meinung nach nicht. Weitere Punkte die aus meiner Sicht völlig falsch laufen sind: Gesundheitssystem (FDP bspw. gegen eine Bürgerversicherung) schlechter werdende Leistungen, 2 Klassen Medizin, zu hoher Pflegepersonalschlüssel, usw. Rentenpolitik (guter Ansatz der FDP aber ohne Hand und Fuß...Geht hier nicht weit genug...) Verkehrspolitik (Wo bleibt der wirkliche Wille einer Veränderung? E-Autos ist nicht die Lösung. Subventionierung von E-Autos ist Schwachsinn genauso wie Diesel-Privilegien usw...) Sozial- und Umweltpolitisch ist die zukünftige Regierung wohl eine Blamage... Einfach in einen bergigen Teil Deutschland ziehen und dann kann man in Ruhe seinen Lebensabend verbringen :D

Vor year
Timothy
Timothy

@Depri Chef das ist Medien Propaganda. alles sozial Mami Staat kommt von einer Stelle, und nur eine Stelle: DIE STÄRKE DIE PRIVAT WIRTSCHAFT.

Vor year
Timothy
Timothy

@Cole genau!

Vor year
Natureghost
Natureghost

Für mich, einer der seriösesten Redner und Menschen im Bereich Politik und Bundestag. *Edit* So viele Likes.Danke. *WÄHLEN GEHEN NICHT VERGESSEN* (was es auch sei)

Vor year
Lemon Beer
Lemon Beer

@Nec Ismo 👍🏻, 💯 Zustimmung. Wer solche Umfaller wie FDP hochjubelt, hat es immer noch nicht begriffen.

Vor year
Egooist
Egooist

@Paddy Krueger: "Ich habe korrekt zitiert ..." > ... *und "quote mining" betrieben* , um Ihr *Strohmann-Argument* zu untermauern, dass ich der FDP (&/oder Herrn Kemmerich) "rechtes Gedankengut" unterstelle. Dabei stützen Sie sich einzig auf meine Formulierung "gemeinsame Sache machen" & unterschlagen den Kontext: Thüringer Ministerpräsidenten-Wahl 2020, Steigbügelhalter, Warnung vor AfD-Volte durch AKK, Machtwille größer als Prinzipientreue. @Paddy Krueger: "Deine Intention war klar ..." > Das hatte ich auch gedacht, aber das hat Sie dennoch nicht daran gehindert, etwas anderes (vorsätzlich?) hineinzulesen. @Paddy Krueger: "... du wolltest eine Verbindung von der FDP zur AfD konstruieren ..." > Ich habe anfangs lediglich Herrn Lindners Wortwahl (1) & später auch sein Vorgehen (2) kritisiert. Aber, anstatt sich daran abzuarbeiten, haben Sie mir lieber unterstellt, der FDP eine rechte Gesinnung zuzuschreiben & dies - als ich Sie auf Ihr Strohmann-Argument hinwies - dann mit einer verkürzten & aus dem Zusammenhang gerissenen Aussage von mir, zu untermauern versucht (quote mining). (1) "Wenn das damals so ablief - AKK warnt Lindner (& damit auch Kemmerich?) vor AfD-Volte, Kemmerich (mit seiner 5%-Partei) kandidiert dennoch & "genießt" die Zustimmung der AfD - wie kommt Lindner dann dazu von *"Falle" & "Naivität"* , anstatt von "Einladung" & "Vorsatz" zu sprechen? Oder, bezog sich Lindners "Naivität" lediglich auf Kemmerichs mutmaßliche Hoffnung, damit durchzukommen?" (2) "Sie halten es vermutlich für "geschickt", erst der Frage - mit zur Schau gestellter Rücksicht - auszuweichen & sie dann indirekt (vermutlich) doch zu beantworten. Ich halte es für *perfide* ." @Paddy Krueger: "... & versuchst dich jetzt rauszuwinden." > Genau das Gleiche habe ich über Sie gedacht. So unterschiedlich/gegensätzlich kann die Wahrnehmung. @Paddy Krueger: "Warum schreibst du nicht einfach, dass du keineswegs eine Verbindung zwischen der FDP & rechter Ideologie siehst ... > Warum schreiben Sie nicht einfach, dass Sie sich lieber an Scheinargumenten abarbeiten, als meine tatsächlichen Ansichten zu adressieren? @Paddy Krueger: "... uns den eigentlichen Themen widmen?" > Da ich mich fast nur an jedem Ihrer Sätze abarbeite, dürften Abschweifungen vom "eigentlichen Thema" primär an Ihnen liegen. @Paddy Krueger: "Mich würde interessieren, warum die glaubst, man müsse erst 20-30 Jahre warten bis Technologie zur Verbesserung des Klimas bereitsteht." > Was haben Sie nur immer mit Ihren Strohmann-Argumenten? Könnten Sie es nicht auch mal mit "Steelmanning" versuchen? Und bevor Sie wieder zum quote mining greifen, hier meine Aussagen, auf die Sie sich vermutlich beziehen & jene die Sie unter den Tisch fallen lassen: * Dabei gibt es bereits zahlreiche Erfindungen, die dabei helfen können, die Klimaerwärmung ab- & ggf. sogar auszubremsen (Wind- & Solarenergie, Biogas etc.). Es braucht jedoch auch den politischen Willen - mittels Anreizen ("Nötigung"?), aber eben auch mittels Verboten - diese zielführend & flächendeckend einzusetzen & zum Durchbruch zu verhelfen ... * A) Bildung ist immer gut, weswegen diese - zumindest in den Wahlprogrammen - regelmäßig hofiert wird. B) Wenn wir also jetzt in die Bildung investieren, haben wir dann in ca. 20-30 Jahren die Ingenieure, die mit ihren mutmaßlichen Erfindungen, uns vor der Erderwärmung retten werden. Meine Angabe von "20-30 Jahren" bezog sich also auf die Ausbildung der Ingenieure von der Grundschule an & ließ zudem Raum für einige Jahre Berufserfahrung. @Paddy Krueger: "Wenn ich 20-30 Jahre zurückblicke sehe ich gefühlt Dinosaurier vor mir." > Vielleicht haben Sie damals schlicht den Film "Jurassic Park" (1996) zu häufig gesehen. Davon abgesehen begannen sich bereits damals sowohl die Klimakrise (1) als auch einige mögliche Lösungsansätze (2)(3) abzuzeichnen. Warum wir dennoch klimatechnisch (noch?) nicht die Kurve gekriegt haben, wissen vermutlich nur die Göttinnen bzw. die "unsichtbare Hand des Marktes". (1) "Shell wusste schon vor *30 Jahren* im Detail über den Treibhauseffekt Bescheid - und entschied zu schweigen." [Spiegel; "Wie ein Ölkonzern sein Wissen über den Klimawandel geheim hielt"; 16.04.2018] (2) "1954 gelang es, die ersten Silizium­solarzellen mit Wirkungsgraden von bis zu 6 % zu produzieren ... Seit Ende der 1980er Jahre wurde die Photovoltaik in den USA, Japan und Deutschland intensiv erforscht ..." [wiki/Photovoltaik] (3) "Mit dem Stromeinspeisungsgesetz von 1991 begann der Aufschwung der Windenergie auch in Deutschland; er setzte sich mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (in Kraft seit dem 1. April 2000) fort ..." [wiki/Windkraftanlage]

Vor year
Paddy Krueger
Paddy Krueger

@Egooist Warum muss ich bei dir an die Titelmusik von Pipi Langstrumpf denken oder an einen Bundestag-Klassiker einer mittelmäßig begabten früheren SPD-Vorsitzenden? Ich habe korrekt zitiert und du hast eben nicht „Thomas Kemmerich“, sondern „FDP (Thomas Kemmerich)“ geschrieben. Deine Intention war klar, du wolltest eine Verbindung von der FDP zur AfD konstruieren und versuchst dich jetzt rauszuwinden. Warum schreibst du nicht einfach, dass du keineswegs eine Verbindung zwischen der FDP und rechter Ideologie siehst und wir können uns den eigentlichen Themen widmen? Mich würde interessieren, warum die glaubst, man müsse erst 20-30 Jahre warten bis Technologie zur Verbesserung des Klimas bereitsteht. Wenn ich 20-30 Jahre zurückblicke sehe ich gefühlt Dinosaurier vor mir. Und ich habe dich ja gefragt, wie du die Klimakrise gelöst sehen möchtest.

Vor year
Egooist
Egooist

@Paddy Krueger: "Na dann zitiere [ich] dich mal: "Offenbar war zumindest die *[…]* FDP bereit, mit der Thüringer AfD (Bernd Höcke) *[…]* gemeinsame Sache zu machen."" > Erst ein Strohmann-Argument & jetzt auch noch ein "wenig" *quote mining* [1] Dabei waren Sie sogar so eifrig bei der Sache, dass Sie ein *[...]* hinter der "FDP" vergaßen. Das vollständige Zitat lautete wie folgt: "Offenbar war zumindest die *Thüringer* FDP *(Thomas Kemmerich)* bereit, mit der Thüringer AfD ( Bernd Höcke) *- auf die sie als 5%-Partei auch beim Regieren angewiesen gewesen wäre -* gemeinsame Sache zu machen. Spätestens wenn man/frau zudem den größeren Kontext bedenkt, dürfte jeder *geneigten* Leserin klar gewesen sein, dass sich das "gemeinsame Sache machen" *explizit* auf die "Unterstützung" der Thüringer AfD für die Thüringer FDP bei der Thüringer Landtagswahl 2020 bezog. Dachten Sie wirklich, Sie könnten damit punkten oder haben Sie sich lediglich um eine nachträgliche Rechtfertigung (post hoc Rationalisierung [2]) sich selbst gegenüber bemüht? [1] RaionalWiki: *Quote mining* (also contextomy) is the fallacious tactic of taking quotes out of context in order to make them seemingly agree with the quote miner's viewpoint or to make the comments of an opponent seem more extreme or to make it seem that the opponent holds positions they don't in order to make their positions easier to refute or demonize. [2] Jonathan MS Pearce; "Post hoc rationalisation - reasoning our intuition and changing our minds"; skepticink, 14.11.2013

Vor year
Paddy Krueger
Paddy Krueger

@Egooist Na dann zitiere dich mal: „Offenbar war zumindest die […] FDP bereit, mit der Thüringer AfD (Bernd Höcke) […] gemeinsame Sache zu machen.“ Das war deine Antwort auf meinen Hinweis, dass die FDP über den Vorwurf rechten Gedankenguts erhaben ist. Das ist eine implizite Unterstellung rechter Ansichten, was du mit dem Stichwort „Bernd Höcke“ untermauerst, ergo handelt es sich bei meinem Einwand NICHT um ein Strohmannargument.

Vor year
BosZzi
BosZzi

Einfach ein angenehmes, respektvolles und sachliches "Kreuzverhör". Ganz tolle Arbeit von den Moderatoren. Ein gewohnt kompetenter Auftritt von Herrn Lindner. Mit diesem Umgangston und Umgangsstil kann man der deutschen Gesellschaft auch die Politik näher bringen. Danke!

Vor year
BaF 818
BaF 818

Puhh ich muss sagen der Herr Christian Lindner hat mich seit langem mal wieder absolut überzeugt. Jede Antwort ist absolut Korrekt, reflektiert, sehr gut durchdacht und auch realistisch.

Vor year
Roků
Roků

Genau, weil der Trickle Down Effekt ja funktioniert, weil Chancengleichheit existiert, weil marktorientierte Gentrifizierung ein Mythos ist, die Privatisierung des Sozialsektors eine Lüge...wahnnsinig hat er überzeugt.

Vor 11 Monate
Timothy
Timothy

@The RickestDE= höchste Steuerlast der Welt Ausser Belgian..

Vor year
Patrick
Patrick

@diggi 1) In den Kalkulationen, wo die Steuerbelastung ermittelt wird, sind bestimmte Ausgleichsleistungen (Kindergeld, usw.) nicht berücksichtigt. Die effektive Steuerbelastung ist nicht so hoch. 2) Deutschland leistet sich ein vergleichsweise gutes Absicherungssystem (ALG, KuAG, usw.), was andere Länder nicht haben. Diese Vergleiche sind unsinnig. Toll, dass irgendwelche Länder in Südosteuropa weniger Abgaben haben. Dort landest du aber unweigerlich auf der Straße, wenn du deine Arbeit verlierst. Wenn man also die Abgaben kritisieren möchte, sollte man auch die Kostentreiber analysieren und sich überlegen, ob man hier Abstriche machen will. Ein bloßer Vergleich absoluter (ungenauer) Zahlen ist nicht sinnvoll.

Vor year
diggi
diggi

@The Rickest In DE werden schon mit die höchsten Abgaben weltweit gezahlt von uns Steuerzahlern. DE hat kein Einnahmenproblem, sondern ein Ausgabenproblem. Die Steuern werden so ineffizient nach dem Konzept Gießkanne verschwendet, da braucht es gar keine zusätzlichen Einnahmen, wir nehmen ja bereits relativ gesehen so viel ein wie nur geht von den Steuerzahlern. Das fängt bei Ausgleichszahlung an die Rentenkasse an (100Mrd jährlich!) da noch immer keine Aktienkomponente im Rentensystem ist, Bargeldleistungen für Asylbewerber an (auch an die, die deren Antrag zu 99% sowieso nach 5 Wochen abgelehnt wird: siehe Moldawier in Berlin), geht über Sozialbetrug, Kindergeld an Kinder im Ausland (nicht einmal angepasst an die Lebenshaltungskosten dort), Coronatestcenterbetrug, BER, usw...

Vor year
Neraniel
Neraniel

@The Rickest korrekt, ich erinnere vorsichtig an die ca. 80 milliarden minus die die steuererleichterungen der fdp im haushalt verursachen würden. die haben viele gute ideen aber das große manko ist seit jeher die finanzierbarkeit. kritischen fragen hierzu wird regelmäßig ausgewichen

Vor year
Florian Nagel
Florian Nagel

So macht es wirklich Spaß zuzuhören. Einfach mal respektvoll ausreden lassen und sich nicht gegenseitig ins Wort fallen. Super!

Vor year
Ali .K
Ali .K

"Wir fragen nicht woher du kommst, sondern wohin du willst?" (35:00) Starke Worte!

Vor year
Roků
Roků

Inhaltsloser populismus, mehr nicht.

Vor 11 Monate
Lidija Lincender
Lidija Lincender

WOw, habe Pipi in den Augen. Wie naiv ihr seid und euch manipulieren lässt.

Vor year
Natalie Zementbeisser
Natalie Zementbeisser

@Homezzz Boy Was machst Du denn gerade?

Vor year
Homezzz Boy
Homezzz Boy

@Natalie Zementbeisser Hast du eig iw anderes zu tun als alles was zu kommentieren

Vor year
Natalie Zementbeisser
Natalie Zementbeisser

"Man kann beim Bäcker in der Schlange nicht unterscheiden, wenn einer mit gebrochenem Deutsch ein Brötchen bestellt, ob das der hoch qualifizierte Entwickler künstlicher Intelligenz aus Indien ist, oder eigentlich ein sich bei uns illegal aufhaltender, höchstens geduldeter Ausländer." (Christian Lindner, 2018)

Vor year
Max Dee
Max Dee

ich bin wahrlich kein FDP-fan, aber lindner hat im gegensatz zu anderen im bundestag hohe fach- und sachkompetenz.

Vor year
jamjam 9
jamjam 9

Einfach ein ganz anderes Kaliber als eine Baerbock

Vor year
Moritz Roßbroich
Moritz Roßbroich

Der Typ ist ungefähr eine Billiarde mal sympathischer als Laschet, Scholz und Baerbock zusammen. Außerdem: Sehr starkes Interview. Genau solche sachlichen Diskussionen würde ich mir in Deutschland viel viel häufiger wünschen

Vor year
Varia Venatio
Varia Venatio

@nicorann Was soll denn bitte negativer und positiver Kapitalismus sein? Kapitalismus bedeutet, dass die Nicht-Besitzenden gezwungen sind ihre Arbeitskraft an die Besitzenden zu verkaufen, um diesen ihren Profit zu erwirtschaften. Ob das gut oder schlecht ist, hängt wohl einfach davon ab, zu welcher Gruppe man gehört.

Vor year
Barator
Barator

@nicorann die FDP sind kapitalisten, das ist völlig klar. Heißt aber nicht sofort das das schlecht wäre. Wir jungen Leute wollen eben auch mal ne Rente haben ^^

Vor year
noninferno
noninferno

@Luica Berlin Der Kommentar ist einfach traurig

Vor year
Luica Berlin
Luica Berlin

@Natalie Zementbeisser der erste Kommentar dieser Art, den ich hier finde. Es ist offensichtlich, dass er durch sein entspanntes, selbstsicheres und sympathisches Auftreten die Jungen verführt, vor allem jetzt nach den Wahlen, wo viele junge Leute seine Partei gewählt haben. Dafür spricht auch die Zahl der aufrufe (Funk ist ja ein Kanal mit einer jungen Community) . Ich finde es erschreckend wie viele ihm diese Selbstinszenierung einfach abkaufen, obwohl er euch am meisten mit seiner Lässigkeit und geradlinigen Artikulation imponiert (alles Attribute, die junge Leute anzieht), aber dass bei vielen Themen nur ein kleiner Teil von ihm beleuchtet aber als das Ganze präsentiert wird, rafft ihr nicht..das ist einfach erschreckend wie leicht sich da einige blenden lassen und zeigt mir immer wieder wie leicht manipulation doch vonstatten geht. Und die jungen als auch die alten Leute sind ja sowieso ein gefundenes fressen.. Und nein, ich gehöre nicht zu den Linken oder Grünen sondern zu denen , die von der geballten Inkompetenz, die die deutsche Politik so beherbergt, bereits vergrault wurde: Grüße ausl ausland und D braucht jetzt definitiv mehr als Glück✌🏼

Vor year
Putendöner
Putendöner

@Natalie Zementbeisser Wie kann man so dumm sein andere auf einen Youtube-Kommentar zu begrenzen. MMn. bist du bzw. dein Kommentar kein Stück besser.

Vor year
Mett Lady
Mett Lady

Ohne Mist, ich hatte die FDP nie auf dem Schirm gehabt und es ist das erste Mal das ich mich so richtig mit dieser Partei auseinandergesetzt habe, da ich mit den anderen Wahlprogrammen mich nicht wirklich identifizieren kann. Ich tendiere tatsächlich immer mehr dazu meine Stimme der FDP zu geben. Auf jeden Fall wäre es wichtig und richtig wenn sie mitregieren würden.

Vor year
Christian Heitmann
Christian Heitmann

In einer Koalition muss jede Partei Zugeständnisse an ihr Wahlprogramm machen. Ein Wahlprogramm ist also eher eine Absichtserklärung. Von daher nicht enttäuscht sein, falls die FDP mitregiert und ihre ideale dennoch nicht verwirklicht, wie es 2005 passierte. Damals stürzte die Partei bei den Wählern ab.

Vor year
Bennet
Bennet

@annalena Bitte

Vor year
Bennet
Bennet

@annalena bitte erläutere es genauer

Vor year
Good Luck
Good Luck

@diggi Oh man, du hast dir scheinbar nicht die steuerlichen Auswirkungen auf die Einkommen angeschaut. Auch geht es bei der Besteuerung von "Gutverdienern" lange nicht mehr um die Fachkräfte die dringend benötigt werden.

Vor year
diggi
diggi

@Good Luck die FDP will ja auch nicht den sozialen Aspekt unserer Marktwirtschaft (Umverteilung an Ärmere) ändern. Nur die Bürokratie schlanker machen, was wie jeder weiß bitter nötig ist. Und die jährliche automatische Einkommensteuererhöhung durch Inflation und nicht-Verschiebung der Steuersätze ("kalte Progression") will auch nur die FDP abschaffen. Und das betrifft am meisten die Mittelschicht, also nichts mit "trickle down". Die FDP will halt jeden steuerlich erleichtern, vor allem die Unter- und Mittelschicht aber eben auch Gutverdiener, was angesichts des int. Wettbewerbs ums Fachexperten auch nötig ist. Naive, neidische Menschen würden das natürlich verteufeln ("die bösen Reichen dürfen nicht wie wir auch mal eine Steuersenkung erfahren, die sollen immer höher und höher besteuert werden")

Vor year
benne ott
benne ott

Wirklich sehr gutes Interview. Vor allem schön Mal wieder eins zu sehen wo man genügend Respekt mitbringt andere ausreden zu lassen.

Vor year
Darti
Darti

@World of TikTok Grüne haben die meisten Spenden, du brauchst nicht die Fakten zu verdrehen ;)

Vor year
princesscaraful
princesscaraful

@World of TikTok es geht doch jetzt hier einfach mal darum, das Format positiv zu loben

Vor year
Kathrin Witt
Kathrin Witt

@julian Jäger So wie die drei Schuljahre bei dir?

Vor year
World of TikTok
World of TikTok

@julian Jäger fette spenden von tedi und woolworth aktuell, also aus einer branche die enorm vom deregulierten arbeitsmarkt profitiert wie arbeit auf abruf, zeitarbeit, prikäre beschäftigung, keine gewerkschaften etc. Da wäre ein rot grün rotes bündnis welches an den agenda reformen drehen will und den beschäftigungsverhältnissen nicht von vorteil. also spenden an eine partei die möglichst diesem bestreben zuwider steht und schon sind wir bei gekaufter politik. und aktuell sehen wir in den medien wie die fdp gepusht wird und förmlich als bündnispartner in ein rot grünes bündnis gepresst werden soll um das schlimmste für die arbeitgeber zu verhindern. das geht nur mit fdp die ja bekanntlich arbeitnehmer feindlich sind. mövenpick skandal lässt grüssen!

Vor year
julian Jäger
julian Jäger

@Kathrin Witt Deine Meinung ist auch vertane Zeit!

Vor year
Werbär
Werbär

"Ist das denn eine seriöse journalistische Frage?" :D:D:D Unglaublich, wie er aus dieser Situation wieder herausgekommen ist

Vor year
Itachi Uchiha
Itachi Uchiha

@Egooist Deshalb Gelb!

Vor year
Egooist
Egooist

@Itachi Uchiha: "Lindner ist der rhetorische Endgegner" > Besser noch, er stünde zusätzlich auch für soziale, realistische & nachhaltige Inhalte.

Vor year
Itachi Uchiha
Itachi Uchiha

@Amd BnRhua 25:43

Vor year
Astogram
Astogram

@Amd BnRhua 25:55

Vor year
Amd BnRhua
Amd BnRhua

An welcher Stelle war das gerade nochmal?

Vor year
JanisD1908
JanisD1908

Man kann von Herrn Lindner halten was man will, aber mal komplett unabhängig vom Inhalt: Starkes Interview - Sachlichkeit, starke Fragen, Freundlichkeit, Ausredenlassen; Einfach ein konstruktives und toll geführtes Interview. Großes Lob dafüt! Total gut gemacht und gerade im Gegensatz zu Talk Shows im TV sehr angenehm zu gucken / hören.

Vor year
XD guy
XD guy

Großes Lob: Eine Körpersprachliche und rhetorische Meisterleistung von Herrn Lindner, wie gewohnt. Und auch an euch beide, ein einander ausreden lassen und ein respektvoller Umgang von dem sich einige Journalist*innen eine Scheibe abschneiden sollten.

Vor 5 Monate
Tyoldix
Tyoldix

Der Erste der konkret sagt, welchen Koalitionspartner er sich eher vorstellen könnte. Wenigstens steht er zu seiner Meinung, kommt für mich authentisch rüber

Vor year
Hannes
Hannes

@Jan nis ja die CDU ist bei jedem Skandal immer mit dabei gewesen, aber welche große Partei ist eine Alternative. Etwa die SPD, welche ihren größten Verbrecher direkt zum Kanzlerkandidaten gemacht hat? ...

Vor year
Otto von Bismarck
Otto von Bismarck

@Jan nis Bitte?! Der SPD Kanzlerkandidat war in eine Riesen Korruptionsaffäre verwickelt…

Vor year
BratisGratwurst
BratisGratwurst

@Paddy Krueger Klar ist nicht ausnahmslos jeder und jede Reiche ein ethikbefreites A*schloch. "Reichsein" ist ja irgendwo auch ein Spektrum, in dem es nochmal ein extremes Gefälle gibt. Dass Deutschland in Sachen Lebensqualität was aufzuholen hat im Vergleich zu so manchem europäischen Nachbar kann man wahrscheinlich unabhängig von der politischen Meinung unterschreiben.

Vor year
Paddy Krueger
Paddy Krueger

Vielleicht noch eine andere Idee: Man tut wohlhabenden Menschen unrecht, wenn man ihnen nur Vermögensmaximierung vorwirft. Die Leute gehen auch deswegen in die Schweiz, weil der Lebensstandard dort höher ist als bei uns. Mein Vorschlag: Deutschland muss sicherer, sauberer und gesünder werden. Wenn wir also in Sicherheit, in Bildung, in Gesundheit und in Rechtsstaatlichkeit investieren, könnten die Lebensbedingungen hierzulande vielleicht so attraktiv werden, dass reiche Menschen Steuererhöhungen akzeptieren um hierbleiben zu können. Vielleicht ist es ein naiver Gedanke, aber man kann ihn ja mal träumen…

Vor year
Paddy Krueger
Paddy Krueger

@BratisGratwurst Ganz ehrlich, den Frust verstehe ich und teile ihn sogar, auch wenn ich diesem Thema nicht die höchste Priorität gebe. Der Ansatz muss daher lauten, internationale Regeln festzulegen. Das ist ein mühsamer Prozess, aber wohl der einzige der funktionieren kann. Der von mir vorgetragene Ansatz basiert übrigens keineswegs auf dem Trickle-down-Ansatz, denn übertragen auf Steuererhebungen behauptet er, das Optimum läge nahe bei Null und das ist quatsch. Ich sage statt dessen, dass es ein Optimum gibt und Experten müssen prüfen, in welche Richtung wir uns bewegen müssen um uns dem anzunähern. Man sollte auch bedenken, dass auf der ganze Welt die Schere zwischen arm und reich auseinandergegangen ist, in Deutschland aber vergleichsweise moderat. Tatsächlich haben die Regierungen in den letzten Jahrzehnten in diesem Punkt nicht so schlecht gearbeitet wie ihnen gerne unterstellt wird.

Vor year
Speedster
Speedster

Vielen Dank an die beiden Moderatoren, die Herr Lindner immer Ausreden lassen haben und so für ein tolles Klima gesorgt haben.

Vor year
Egooist
Egooist

@Dorian Walch: "Mirko macht seinen Job hervorragend." > Mr.Halbwissen2Go macht tatsächlich einen "hervorragenden" Job, zwar nicht als Journalist, aber als Stichwortgeber für Herrn Lindner. Da diese Sendung eigentlich ein Interview werden sollte, ist der -FDP- Lindner-Wahlwerbespot leider etwas lang geworden.

Vor year
Alex Sichel
Alex Sichel

@funk WENN WÄHLT IHR DENN?😉😉

Vor year
DavidinAwe
DavidinAwe

@Speedster Alles klar kein ding. Ich wollte sagen machs noch bis zur Wahl aber das ist ja dann vllt noch hin

Vor year
Speedster
Speedster

@DavidinAwe Mach ich nächstes Wochenende oder so. Bin gerade damit beschäftigt für die Schule zu lernen

Vor year
DavidinAwe
DavidinAwe

@Speedster Keine Lust dich mit meinen Argumenten auseinanderzusetzen oder wie siehts aus?

Vor year
Mathias M.
Mathias M.

Ganz starkes Ergebnis bei den Erstwählern. Noch vor den Grünen, dass stimmt mich hoffnungsvoll.😉

Vor year
Der Nick
Der Nick

Lindner sympathisch und toll

Vor year
Götz H
Götz H

Eines muss man sagen, unabhängig davon welche Partei man unterstützt: Die FDP hat auf Social Media einen sehr guten Wahlkampf geführt

Vor year
fastenseatbeltnow
fastenseatbeltnow

CL kommt hier rüber als ein eloquenter, respektvoller, informierter und rational denkender Mann. Schade, dass er vermutlich nicht unser nächster Bundeskanzler werden wird.

Vor year
Michael Atorn
Michael Atorn

@Keine Ahnung Drecks bots. Ich bin kein afd wähler, aber es kann doch keine menschen geben, die so denken wie du.

Vor year
martin pooch
martin pooch

Noch nicht☝

Vor year
Mentor Shabani
Mentor Shabani

Ich hoffe das die FDP sehr weit kommt , Top Kandidat

Vor year
Natalia S.
Natalia S.

Wer weiß wohin der Lindner noch schafft, momentan ist er von allen Kandidaten der symphatischste und ehrlicher Politiker, der viele Wähler überzeugen wird.

Vor year
00 00
00 00

@Keine Ahnung Da bin ich aber froh, dass ich vielleicht den dritten Weg wähle....

Vor year
Jörg Iffland
Jörg Iffland

Sehr vorschrittliche und ausgewogene Ansichten die unser Land meiner Meinung nach voran bringen können. Könnte mir einen Macher wie Herrn Lindner als Kanzler vorstellen, warum nicht? Auf jeden Fall Daumen hoch!

Vor year
Gecko Gra
Gecko Gra

Wirklich angenehm, wenn Politiker mal auf eine Frage "Beantworte Sie in einem Satz..." mit einem Satz beantworten. Insgesamt sehr gutes Interview

Vor year
CwBw ist Leben
CwBw ist Leben

@Zyklopenzyste ok

Vor year
Wurst Finger
Wurst Finger

@Andy Theke "Man sollte jedem Politiker nach einem Satz das Mikro abstellen" nein. man sollte politikern einfach nur qualifizierte fragen stellen. dumme fragen = dumme antworten. wenn 5 sätze hintereinander sinnvoll waren, super! aber sobald es sinnkrisen gibt, und das interview mit lindner is ne einzige sinnkrise, muss man nachhaken. verständnisfragen stellen. bohren. man kann den lindner allein mit dem, was in den ersten 20 sekunden geteasert wird, nich davon kommen lassen. unter keinen umständen!

Vor year
Andy Theke
Andy Theke

Man sollte jedem Politiker nach einem Satz das Mikro abstellen

Vor year
Zyklopenzyste
Zyklopenzyste

@CwBw ist Leben boah ist deine Antwort toll.. NICHT

Vor year
Gecko Gra
Gecko Gra

@Wurst Finger nämlich? "Ich bin Victoria und wir treffen gleich Christian Lindner im Kreuzverhör"?

Vor year
Marcel Augustin
Marcel Augustin

Eins der besten Interviews die ichbjemaös von einem Politiker gesehen habe. Herr Lindner hat meine volle Aufmerksamkeit gehabt. Top 👍

Vor year
schakalakadingdong
schakalakadingdong

Diese Interview-Reihe ist eine der besten die ich bisher gesehen habe – weil die Leute auch mal aussprechen dürfen. Danke dafür! 🙏

Vor year
Bernd Gelhaus
Bernd Gelhaus

Gutes Interview. kompetente Antworten und zeigt wie man Deutschland durch Ideen und nicht durch Verbote nach vorne bringen kann!

Vor year
ralixfilm
ralixfilm

Leider stimmt dass aus Wirtschaftsingeniourssicht leider nicht ganz. Der Trick ist die Idee durch Regeln (auch Verbote) zu fördern und damit das Leben einfacher und besser zu machen. Ein gutes Beispiel ist der TÜV oder die CE Prüfung. Ich als Käufer:in kann mir sicher sein, dass alle technischen Geräte gewissen Standarts entsprechen und ich mein Haus nicht mit meinem Fernseher abbrenne, ohne dass ich selbst Elektrotechnik studiert haben muss. Würde es keine Verpflichtung geben, würden sich am Markt oft die billigeren Produkte ohne Sicherheitsfeatures durchsetzen. Genauso ist Umweltschutz nur mit einer Verpflichtung wirtschaftlich. Klar wäre es billiger meinen Müll einfach auf die Straße zu kippen. Weil ich das aber nicht darf, entsteht ein Markt für Müllentsorgung und Recycling.

Vor year
ja3183nis
ja3183nis

Ich finde Christian Lindner einfach nur sympathisch

Vor year
Ussain Bolt
Ussain Bolt

@Pre destinated wtf wo ist das bitte Nazi-Propaganda?

Vor year
Pre destinated
Pre destinated

dann verharmlost du Nazi-Propaganda

Vor year
Real Y
Real Y

@Natalie Zementbeisser wie freundlich du doch bist

Vor year
Natalie Zementbeisser
Natalie Zementbeisser

Das ist in erster Linie dein Problem

Vor year
Echidna
Echidna

Christian Lindners Rhetorik ist wirklich on point. Unfassbar wie gut er sich mit Redekunst und frames aus brenzligen Fragen rettet. Insgesamt sehr angenehmes Format. Gerade das gegenseitige Ausreden lassen unterscheidet euch echt von anderen Formaten. 👌

Vor year
F
F

@Roků Das war in der Politik schon immer so, ist halt alles Tütensuppe ;)

Vor 4 Monate
Roků
Roků

@Echidna wow und das ist also das was heutzutage zählt? Wer seinen Müll besser verkaufen kann?^^

Vor 11 Monate
Joshua Clivaz
Joshua Clivaz

@Baba Arsch Klar, aber in diesem einen Falle, hat ein Politiker ziemlich konkret auf die Fragen geantwortet, was ich ziemlich erfrischend fand.

Vor year
Baba Arsch
Baba Arsch

@Echidna ist ja schon rhetorische Mittel und ein guten Stil zu haben dennoch ist es ein herausreden ein gekonntes zwar aber trotzdem als schlecht zu bewerten. Nur weil man gekonnt was ausweicht und nicht antwortet ist es besser als wenn man sagt ach keine Ahnung. Nur dumme Menschen sehen darin kein Unterschied.

Vor year
Echidna
Echidna

@Malte Ich finde das spricht einfach für seine rhetorischen Fähigkeiten. Wie das politisch zu bewerten ist, ist jedem selbst überlassen.

Vor year
Massud Ra
Massud Ra

Sehr sympathisch der Mann. Hat sich meine Stimme verdient! Mir gefällt ebenfalls das Wahlprogramm der FDP!

Vor year
Carsten R.
Carsten R.

Wenn man dieses Interview mit allen anderen Kreuzverhören vergleicht, muss jeder eingestehen, dass CL mit großem Abstand und ganz objektiv, den kompetentesten Eindruck hinterlässt.

Vor year
Sebastian B
Sebastian B

@Ted Die überlebensrettende Maßnahme wäre sich vom kapitalistischen System zu verabrschieden. Wir werden da zwischen 2030 und 2050 eh Probleme kriegen, wenn sämtliche Rohstoffe ihren Förderpeak erreichen und wir die Grenzen des Wachstums erreicht haben. Parallel zur sich entfaltenden Klimakrise. Nötig wäre eine gesellschaftliche Generalmobilmachung um die Primärenergieerzeugung komplett umzustellen um dann auf eine globale Planwirtschaft umzuschwenken die nen Kompromiss zwischen möglichst hohen Lebensstandard sichern und Nachhaltigkeit zu finden versucht. Das heißt keine Flugreisen, kein Individualverkehr, keine Massentierhaltung, keine Konsumgesellschaft mehr. Auch keine Einfamilienhäuser. Begrenzung der Geburtenrate wäre sicherlich auch sinvoll.. Der Klimawandel ist ein direktes Resultat unserer modernen Industriegesellschaft. Weiter wie bisher geht nicht Was unsere Partein so diskutieren, ist lächerlich wenig und bis zu einem gewissen Punkt setzen sie alle auf einen technischen Ausweg. Carboncapture etc. Wir wissen nicht ob das sinnvoll umsetzbar ist. Fusionskraft ist seit 40 Jahren auch nur noch 20 Jahre entfernt. Ich halte es für grob fahrlässig unser Schicksal von der Erfindung einer Deus ex machina abhängig zu machen. 2, 3, 4 Grad in 2100 macht nen großen Unterschied. Wenn es den technischen Ausweg nicht geben sollte, landen wir mit der FDP im worst case. Ich halte das Problem für so gravierend das es in der Logik einer Marktwirtschaft schlicht nicht lösbar ist. Und ich halte die FDP für eine quasi Religiöse Vereinigung, die halt nur ihr marktwirtschaftliches Mantra runterbetet um Menschen zu täuschen, ganz im Sinne des Kapitals. Ich denke dahinter steck, das vom Status Quo einige sehr profitieren und sie unheimlich gerne weiter machen wollen. Wer den Klimawandel ernst nimmt und trotzdem die FDP wählt, der hilft dabei den Bock zum Gärtner zu machen. Besonders schlecht finde ich die Entscheidung, wenn du Abhängig beschäftigt bist und jung bist. Ich mein, auch bei Wirtschafts, Gesundheits, Sozial und Fiskalpolitik bietet die FDP wenig. Was juckt mich eine Senkung der Abgabenquote um ein paar Prozent, wenn sie im gleichen Atemzug staatliche Leistungen von denen alle profitieren reduzieren und privatisieren. Mich juckt das nicht jeden Monat 100 Euro mehr in der Taschen zu haben, wenn die Straßen kaputt, die Schulen heruntergekommen, die Pflegekräfte in den Krankenhäusern überlastet sind, wenn ich sie brauch. Zumal ich die 100 Euro sicherlich in private Altersvorsorge o.Ä. stecken müsste, damit ich dann kaputtgeschunden irgendwo verwahrt werden kann. Von Steuersenkungen profitieren vor allem Große Einkommen.

Vor year
Ted
Ted

@Sebastian B ich geb dir recht dass die Klimakrise das Potential hat unsere Generation zu vernichten aber der Ansatz der FDP ist meiner Meinung nach der beste. Was bringt es dir wenn in Deutschland alles verboten oder unverschämt teuer ist und die gesamten Firmen alles ins umliegende Ausland verlagern. Zum einen hat sich am CO2 Ausstoß nichts verbessert (eher verschlimmert) und zum anderen verlieren abertausende ihren Job. Daher ist die einzige Möglichkeit auf Innovation zu setzen. Ergo FDP

Vor year
Sebastian B
Sebastian B

@Ted Ich trau der FDP nicht zu die Klimakrise so zu lösen. Wenn das CO2 Budget aufgebraucht ist, und das Ziel verfehlt wurde, unternehmen die genau gar nichts. Oder glaubst du, das die sich hinstellen und sagen. Sorry. Jetzt ist schluss, wir drehen jetzt den Saft ab. War so vereinbart. Nein die lassen am Tag X alles weiter laufen und tricksen bei den Zahlen. Das ist ein politisches: "Joa, mach ich dann morgen. Ganz bestimmt. Heut nochmal ausruhen. Morgen bin ich bestimmt motivierter." Läuft schon viel zu lange so. Und das nichts tun, können wir uns nicht mehr leisten. Die Klimakrise hat das Potential unsere Zivilisation zu vernichten. Da kann man sich nicht darauf verlassen, dass schon irgendwer eine technische Lösung findet ehe es zu spät ist. Das ist alles dumme Propaganda schön verpackt um Deppen zu ködern, damit sie gegen ihre Interessen im Einklang mit dem Großkapital wählen.

Vor year
Ted
Ted

@Sebastian B was redest du bitte?

Vor year
Sebastian B
Sebastian B

Ja weil er nur Phrasen wiedergibt und die Interviewer ihn einfach machen lassen. CO2 Budget und technische Innovation! Also hoffen das schon irgendwer was erfindet. So wie die letzten 40 Jahre davor. Und wenn das Budget dann 203x aufgebraucht ist, zieht die FDP den Stecker. Deutschland hat dann Blackout. Kein Fahrzeug fährt mehr. Die Kühe werden eingeschläfert. Stahl, Beton, Aluwerke, machen die dann alles dicht, bis irgendwer eine göttliche Eingebung hat. Sicher. 😀

Vor year
Massa
Massa

Super tolles Interview ihr beiden! Kritische Fragen, aber mit Respekt gestellt. So muss das sein! Solch eine Sachlichkeit hätte ich mir bei den Moderatoren bei ARD/ZDF gewünscht!

Vor year
Hans Fred
Hans Fred

Irgendwie traurig

Vor 6 Monate
ShevinjaHbmG
ShevinjaHbmG

Finde euer Format um einiges besser, als die Sommerinterview der öffentlich-rechtlichen. Bitte weiter so, auch nach der Wahl - vielleicht in nem anderen Format.

Vor year
Valentin Herrmann
Valentin Herrmann

Jap, auf jeden Fall. Nur, dass Funk auch öffentlich-rechtlich ist

Vor year
holly94
holly94

Ich finde es gut dass er auch mal ganz klar „Das weiß ich nicht.“ sagt, wirkt sehr authentisch und ehrlich👍

Vor year
Soul_in_Balance
Soul_in_Balance

@EsVau Das ist der Scholz-Effekt.

Vor Monat
Khalil Gubran
Khalil Gubran

@Flandern Fields Absolut. Und wenn man sich dran erinnert, wie Herr Linder vor der Wahl die Corona-Politik der untergegangenen Bundesregierung in jeder Hinsicht kritisierte, kommt man heute zum Ergebnis: Nach der Wahl verkommt der "Freidemokrat" zu einem der verlogensten, verabscheuungswürdigsten und skrupellosesten Politiker der neuen Ampel-Regierung.

Vor 9 Monate
Flandern Fields
Flandern Fields

@Stephen Hawking's Beauty Wheelchair haha, ganz genau

Vor year
Stephen Hawking's Beauty Wheelchair
Stephen Hawking's Beauty Wheelchair

@Flandern Fields Aus dem Weg, Geringverdiener

Vor year
Rick Biessman
Rick Biessman

Ich finde, das kann er sich auch ohne Probleme leisten, weil er nämlich beweist dass er ne Menge sehr gut weiß.

Vor year
Maxinsky
Maxinsky

Dem Mann sieht man einfach an, dass er Spaß an Politik hat.

Vor year
Dan Copsen
Dan Copsen

Viel angenehmer als jede Fernsehshow, danke für dieses Format!

Vor year
Nalujan
Nalujan

Endlich mal ein ein Gespräch wo nicht jeder unterbrochen wird

Vor year
Frederik Heide
Frederik Heide

Hier merkt man, dass Christian Lindner Ahnung hat und sich auch sehr gut ausdrücken kann, Respekt

Vor year
Roků
Roků

Lol wo denn Ahnung?

Vor 11 Monate
TheCarmacon
TheCarmacon

Kein ideologisches Gelaber, keine stumpfen Schuldzuweisungen - stattdessen konkrete und klar dargelegte Überlegungen. Daumen hoch.

Vor year
Wurst Finger
Wurst Finger

@Als Ob "verbote sind schmutz fortschritt durch technik @audi" nichts fördert fortschritt so sehr, wie ein verbot. is in der geschichte nachzulesen. machense den kopf an, vl fällt ihnen ja noch ein argument ein ;)

Vor year
Als Ob
Als Ob

@Wurst Finger verbote sind schmutz fortschritt durch technik @audi

Vor year
Als Ob
Als Ob

@raja clear bleib bei der nöchsten wahl bitte zuhause

Vor year
Als Ob
Als Ob

@merajuana ihr zwei seid echt durch:'D

Vor year
Als Ob
Als Ob

@Agitator der sozialen Marktwirtschaft einfach nur linksextremes gelaber und ne traumvorstellung was du hier von dir gibst

Vor year
Jan Perius
Jan Perius

Ein sehr gutes und wertschätzendes Interview von beiden Seiten. CL bzw. die FDP wirkt auf mich wie der beste Kompromiss im Hinblick auf die aktuell wichtigen Themen.

Vor year
LikeaLAUCH
LikeaLAUCH

Seh ich absolut genau so.

Vor year
Alexandra Müller
Alexandra Müller

Respekt, Intelligenz, Selbstreflexion - Ein toller Mensch !

Vor year
Yusuf C
Yusuf C

Meine Stimme als Erstwähler hat Herr Lindner sicher, Viel Erfolg!

Vor year
Timbo 95
Timbo 95

Sehr gutes Interview. Die FDP überzeugt mich in vielen Punkten.

Vor year
absence
absence

Ein Format, bei dem ich die öffentliche Finanzierung absolut befürworte, informativ und aufklärend.

Vor year
Maxim Bigaj
Maxim Bigaj

Ich find auf klo sehr hilfreich. Nicht

Vor year
Paul HK
Paul HK

I'm Gegensatz zu den Kochshows die mitfinanziert werden

Vor year
LikeaLAUCH
LikeaLAUCH

Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage. Aber die FDP mit Herr Linder scheint die einzige plausible Möglichkeit zu sein die man dieses Jahr wählen kann.

Vor year
Stephen Nephets
Stephen Nephets

Sehe ich auch so 👍🏻

Vor year
Neon236
Neon236

„Mehr Freude am Erfinden, als am Verbieten“ Den Nagel dermaßen auf den Kopf getroffen!!

Vor year
Roků
Roků

Ja genau, weil das ja auch funktioniert angesichts der klimakrise. Klingt toll, ist nichts anderes als kapitalistische Ideologie und der Glaube an endlosen Wachstum.

Vor 11 Monate
Martin Seth
Martin Seth

Bin echt kein FDP Wähler, finde aber den Lindner sympatisch. Hoffe das die FDP das trotz der Gegensätze in einer Koalition mit Grüne und SPD hinbekommt. Ich habe Lust auf diese drei Parteien, es ist mal was anderes, was wir so noch nie hatten.

Vor year
モニカ
モニカ

so machen die das jedes mal. versprechen dir das grüne aus der politik, stellen dann in irgendeiner scheiss koalition fest "ach kacke das kriegen wir nicht durch" und am ende hast du nach versprochenen steuersenkungen, versprochenem datenschutz und vielen anderen super tollen sachen halt 7% mehrwertsteuer für hotels und genau nichts anderes von denen gehört, in 4 Jahren. FDP, Lindner, sollte ein Praktikant mitlesen: Euch zu wählen hab ich 2013 und 2009 bereut. Einmal wurde ich hart enttäuscht, das andere mal war eure Opposition einfach absolut egal für alle Beteiligten.

Vor year
sтørm
sтørm

3 Menschen die keine Kanzlerkandidaten sind, bringen mehr gegenseitigen Respekt auf, als 3 Menschen die Kanzlerkandidaten sind.

Vor year
Natalia S.
Natalia S.

Verstehe auch nicht warum er nicht auch Kanzlerkandidat sein kann.. so weit ist seine Partei laut Umfragen nicht von grünen entfernt und wer weiß was die Wahlen am Ende für Ergebnis zeigen

Vor year
Denis
Denis

Das bisher beste Interview zur Bundestagswahl das ich bisher vom ÖR-Medien gesehen habe. Sehr hohe Frage-Antwort-Rate und Informationsdichte. So muss das sein! Da können sich ARD & ZDF noch eine Scheibe abschneiden.

Vor year
sisyga
sisyga

@White Wolf Das Problem beim FDP-Programm zum Klima ist, dass wenn sie es so umsetzen wie Lindner es darstellt, CO2 so teuer würde, dass die Wirtschaft zusammenbräche. Es könnten nur noch Reiche tanken, fliegen etc und Braunkohle müsste wsl massiv subventioniert werden, wenn wir überhaupt noch genug Strom haben wollen. Warum? Das verbliebene deutsche CO2-Budget zur Einhaltung des 1,5 ° Ziels ist sehr klein, die Einhaltung erfordert eine massive Umstellung der Gesellschaft und Wirtschaft. Wenn man das alles marktwirtschaftlichen Kräften überlässt, bedeutet das, im Prinzip alles über den Preis zu steuern. Siehe dazu das Quarks-Video zu den Klimaschutzplänen der großen Parteien.

Vor year
Wurst Finger
Wurst Finger

@White Wolf " ob was ideologisch ist, kann man im vornherein nie sagen, da kommt es auf eigene Einschätzungen an." ideologie ist nichts anderes als "weltanschauung". da eine weltanschauung unterkomplex sein muss und der realität nicht gerecht werden kann, ist jedes weltbild ideologie. JEDES. so viel zum ideologiebegriff. das problem is, wenn leute wie lindner so offensichtlich falsches sagen und/oder wollen. wenn er sagt, dass geld komme von der wirtschaft, dann is das fake und ideologisch. "Ich finde es z.B. eher ideologisch zu denken, dass man mit Verboten und co. den CO2-Ausstoß besser in den Griff bekommt, als mit einem CO2-Deckel einfach mal die Wirtschaft machen zu lassen und sich einfallen zu lassen wie man den am besten gedrückt bekommt." das is ja schön, dass sie das so finden, aber das geschieht aus einem falschen bewusstsein heraus. sie glauben, dass dem so ist, auch wenn vergangenheit, realität, die logik der gesellschaftlichen strukturen alle komplett das gegenteil davon behaupten. sie dürfen glauben was sie wollen, aber da es ein falsches, nicht der realität entsprechendes bewusstsein ist, ist es ideologie ;) mit einer fdp kann man nicht konstruktiv arbeiten. konstruktive ansätze bedürfen einer klaren analyse der probleme, um überhaupt hebel ansetzen zu können. die hat lindner und seine partei nicht. das prinzip der eigenverantwortung, was deren kerngedanke zu sein scheint, ist nichts anderes als die konzeptuelle, strukturell geförderte verantwortungslosigkeit eines subjekts gegenüber seiner vollständigen umwelt, ob nun mitmenschen oder natur. think about it.

Vor year
White Wolf
White Wolf

@Wurst Finger ob was ideologisch ist, kann man im vornherein nie sagen, da kommt es auf eigene Einschätzungen an. Man kann die Ergebnisse eh nie vorhersehen, da keine Partei zu 95% auch nur einen Punkt auf ihrem Wahlprogramm so durchbekommen wird, wie sie ihn gerne hätte. Da wird es immer kompromisse geben. Ich finde es z.B. eher ideologisch zu denken, dass man mit Verboten und co. den CO2-Ausstoß besser in den Griff bekommt, als mit einem CO2-Deckel einfach mal die Wirtschaft machen zu lassen und sich einfallen zu lassen wie man den am besten gedrückt bekommt. Ich finde aktuell keine Partei richtig wählbar und setze eher auf produktive Koalitionen. Wobei ich da auch eher schwarz sehe.(nicht die Union gemeint)

Vor year
Wurst Finger
Wurst Finger

@NEOOMI Andrea "Ich fand das mit der Dame von den Linken auch sehr gut 👍" wenn du lindner UND wissler sehr gut fandest, dann biste inhaltlich nicht mitgekommen. lindner ist ein gefährlicher ideologe. das wird in diesem video angesichts der dreistigkeit in den ersten 20 sekunden bereits klar.

Vor year
Dreaming Away
Dreaming Away

Wenn ihr der Frau den TikTok Kanal wegnehmt, kann die ja ganz normal wirken und nicht wie ein aufgedrehtes männerhassendes Kampfhuhn. Als ich die gesehen habe, dachte ich erstmal das Interview geht ins bodenlose. Am Ende war es aber erfrischend professionell.

Vor year
FlocK
FlocK

Mega starkes Interview. Die Fragen waren gut und Lindner hat super geantwortet. Da wird klar, dass das Wahlprogramm durchdacht ist und schlichtweg voller guter Ideen steckt. Egal ob Digitalisierung, Umweltschutz, Wirtschaft, usw. die FDP hat schlichweg gut durchdachte und realitätsnahe Vorschläge. Ich hoffe, dass noch mehr Leute das erkennen. Wir haben nicht nur die Wahl zwischen Pest und Kolera sondern auch eine Partei, von der man schlichtweg gerne regiert wird

Vor year
Pascal Lafleur
Pascal Lafleur

Herr Lindner, der beste Politiker unserer Generation!

Vor year
NeutraleWahrheit
NeutraleWahrheit

Ich und meine ganze Familie haben nun FDP gewählt! Sehr schönes interview wow

Vor year
blablablubbblabla
blablablubbblabla

Ich bin beeindruckt von der Gesprächsführung, Auswahl der Fragen und auch dem Kompromiss zwischen zugelassener Selbstdarstellung Herrn Lindners sowie Hinterfragen seiner politischen Haltung. Ihr habt ein Gefühl von Augenhöhe erzeugt und die Aufregung von euch dreien nahm rasch ab. Wollte eigentlich nur reinschauen, hab dann aber doch das ganze Video interessiert verfolgt. Sehr gut!

Vor year
FJ 94
FJ 94

Sehr angenehmes Politikformat. Chapeau an Herrn Lindner für die rhetorisch und inhaltlich ansprechenden Antworten!

Vor year
Fariborz A.H
Fariborz A.H

Der Mann ist so kompetent und man merkt das er sehr vieles gut durchdacht

Vor year
Emily An
Emily An

Meine Stimme als Erstwähler hat Herr Lindner sicher, Viel Erfolg!

Vor year
Can Eser
Can Eser

@abdul damit sollte man vorsichtig sein jedem Unternehmen in diesem Land so etwas zu unterstellen. Klar gibt es Unternehmen die sich Steuer Schlupflöcher zu Nutze machen sowie staatliche Förderungen , da ist der Staat dann aber auch gefragt dementsprechend solche Schlupflöcher zu schließen bzw. erst garnicht möglich zu machen, wenn die Möglichkeit besteht wird es immer jemanden geben der dies ausnutzt. Wie wir ja bei vw und co gesehen haben darf man als groß Konzern ja auch ungestraft betrügen in diesem Land . Und warum lassen die es mit sich machen . Weil unsere allgemeine Unternehmen Förderung in diesem Land zu schwach ist bzw. zu wenig große Unternehmen in diesem Land sind . Sodass die Autoindustrie einmal sagt wenn wir Strafen bekommen müssen wir Leute entlassen etc. und Schub gibst Leine Strafe. Hätte man viel mehr größere Unternehmen bzw Konzerne a la Amerika wären die normal ungestraft davon gekommen. Es wird in diesem Land halt immer nur auf Zeit gespielt bis die nächste Krise kommt statt mal vor zu sorgen. Wir könnten so viel mehr. Wo würden wir denn stehen im weltweiten Vergleich ohne die Auto Industrie? Wenn man sich dann einen Vergleich mit China oder den USA stellen muss sieht es ganz schlecht aus. Geld regiert nun mal die Welt ob es uns gefällt oder nicht. Daher sind Unternehmen, essenziell für unseren Wohlstand. Am Ende sind die es die Tausende von Arbeitsplätzen schaffen, ihre Angestellten mit am besten bezahlen sowie gigantische Steuereinnahmen für den Staat generieren und im Beispiel von Audi und vw ganze Regionen versorgen bzw aufgebaut haben. Also immer dieses Bild vom bösen Unternehmen, finde ich schwierig. Wenn es wenigstens gute Alternativen geben würde mit durchdachten Plänen. Beispiel mieten, Ideen der Grünen und linken enteignen, kostet Milliarden und es gibt nicht 1 Wohnung mehr? Wie kann man sowas vorschlagen, anstatt da Geld in Neubauten gesteckt wird, und privat Unternehmen gefördert werden um neu zu bauen damit nicht weiter die Nachfrage das Angebot übersteigt . Nein es werden Milliarden an die Autobauer gegeben die ohne Strafe paar Jahre vorher noch betrogen haben. Verstehe mich nicht falsch ich bin komplett bei dir wenn Unternehmen ihre Macht nutzten aber genau deshalb ist es wichtiger denn je mittelständige und Startups zu unterstützen und in der Breite weiter aufgestellt zu sein.

Vor year
lilli zion
lilli zion

@Alkair ja zum Glück 🖤💛

Vor year
Can Eser
Can Eser

@abdul und warum gehen die reichen ihr Geld im Ausland anlegen? Weil sie hier knapp die Hälfte an Steuern abdrücken müssen. Dann kommen noch Umsatz Steuer und je nach Branche weitere Steuern dazu, jeder würde genau das selbe machen und abhauen bevor einem weniger als die Hälfte des Geldes übrig bleibt. Hinzu kommt noch das allgemein unsere Steuergelder nicht dort ankommen wo sie gebraucht werden. Infrastruktur in nrw Katastrophe, Schulen und Kitas marode, Pflege und Krankenhäuser unterbesetzt, Fachkräfte Mangel usw und das trotz Steuern und Abgaben Europameisterschaft für uns, trotz Energie kosten Weltmeister. Wir sehen ja wie gut das läuft wenn immer mehr und mehr Steuern und verbote Folgen. Klima Digitalisierung Infastruktur, Unternehmertum Förderung alles verschlafen. Und das aufholen dürfen wir wieder alle bezahlen. Und dann wählen die meisten genau die 2 Parteien die für ein weiter so stehen und für das Ganze maßgeblich verantwortlich sind. Classic Deutschland.

Vor year
Alkair
Alkair

@lilli zion lief doch am Sonntag super. FDP is Königsmacher und haben fast noch mehr Spielraum als die Grünen im moment.

Vor year
lilli zion
lilli zion

@abdul keiner zieht sich aus der Verantwortung, die Linken und Grünen haben nicht anderes in all den Jahren als Sozialneid produziert und die Gesellschaft gespalten. Ohne Fleiß kein Preis. So ist das Leben nun mal, Sozialstaat ja, aber nicht um jeden Preis.

Vor year
Heiko Schindler
Heiko Schindler

Das Interview war einfach grandios werde es auch nochmal mit meinen Eltern anschauen da ich einfach finde dass die Themen die Herr Linder so beantwortet von denn Medien zum Beispiel im Fernsehen sehr unterdrückt werden und kaum Gesprächszeit bekommen ein weiterer Grund warum ich auch lieber euch zusehe anstatt dem Fernsehen was mir noch gefehlt hat war das Thema Rente da ich eindringendere Informationen über das Rentenprogramm der FDP gehört hätte aber sonst ein sehr solides und aufregendes Interview bitte mehr davon

Vor year
18RP58
18RP58

Ich möcht heulen. Menschen die miteinander statt gegeneinander reden. Sich respektvoll anhören was der andere zu sagen hat bevor man sich selbst einschaltet. Von beiden Seiten erste Sahne. Wenn man die Etikette aus diesem Gespräch in alltägliche Begegnungen tragen würde stünde es um unsere gesellschaftliche Grundstimmung deutlich besser. Danke❤️

Vor year
18RP58
18RP58

@Natalie Zementbeisser Auf inhaltliche Aspekte hat sich mein Kommentar ja auch nicht bezogen. Ging nur um die Art der Kommunikation und die ist nun wirklich nicht häufig.

Vor year
Natalie Zementbeisser
Natalie Zementbeisser

Schon witzig, wie absolut normale Sachen hier in der Kommentarsektion zu regelrechten Gefühlsausbrüchen der Begeisterung führen. Offensichtlich muss man gar nicht mehr inhaltlich überzeugen.

Vor year
Alpha Alman
Alpha Alman

Super Idee zum Einwanderungsrecht. Wer unter falschen Bedingungen her kommt aber wichtig für uns ist oder sich bemüht hier zu leben hat das auch verdient. 💛🙏

Vor year
Roků
Roků

Stimmt andere Länder ausbeuten und wirtschaftsflüchtlinge wegschicken^^

Vor 11 Monate
Migräne65
Migräne65

@Natural Born Camper Das ist die Gefahr dabei, die ich auch sehe und erlebe.

Vor year
Natural Born Camper
Natural Born Camper

Ja, ein super Ansatz. Wer zwar illegal eingereist ist, sich aber dennoch als gut zu verwendende, billige Arbeitskraft herausstellt, darf trotzdem bleiben. Genauso sinnvoll, wie die Idee, die Bezieher vom liberalen Bürgergeld ohne Anrechnung hinzuverdienen zu lassen. Eine solche Maßnahme befeuert den Billiglohnsektor ohne Ende und vernichtet sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse . BTW, den Unternehmensführungen gefällts …. und finanzieren wills die FDP wieder traditionell mit Privatisierung von Staatseigentum, sprich: was der Steuerzahler bezahlt hat, soll verscherbelt werden und anschließend bezahlt es der „Kunde“ nochmal (siehe Bahn, Post, Telekom)

Vor year
Dhillan Jayakumar
Dhillan Jayakumar

Lindner wirkt von allen hochrangigen Politikern mit Abstand am kompetentesten! Ich hab ihn gern gewählt 👍👊

Vor year
ickaruus
ickaruus

Lindner kann halt wirklich unglaublich gut reden, also vom Wissen, wie man sich ein Image aufbaut, ist er vermutlich der beste Politiker Deutschlands. Ohne dieses Image hätte die FDP beinahe nichts, und vor allem viel weniger Wähler

Vor year
KungFu Dildo
KungFu Dildo

Man muss Herr Lindner lassen, dass er wirklich viel Charisma besitzt und einen wahren Charakter in der deutschen Politik darstellt. Auch wenn ich kein Fan der FDP bin, muss man sagen, dass solche Charaktere wie Herr Lindner inzwischen (leider) sehr selten sind!

Vor year
JKSF7
JKSF7

@Philipp K. Deutschland hat die soziale Marktwirtschaft erfunden du BWL Justus....

Vor year
Imp4ct
Imp4ct

@KungFu Dildo ich teile zwar deine Ansicht bezüglich des Wirtschaftsliberalismus nicht, aber ich wollte einmal anmerken wie gut ich es finde, dass du sachlich deine Meinung begründest und andere Meinungen akzeptieren zu scheinst. Dafür ein großes Danke! So sollten politische Debatten geführt werden, allerdings werden sie immer stärker unsachlich geführt, was zu einer Spaltung der Gesellschaft führt.

Vor year
A
A

@Johannes Blume du meinst wohl eher, das „höhere Einkommen“ als der Durchschnitt, nicht das „hohe Einkommen“. Ich wünsche Dir eine tolle Reise und spannende Zukunft!

Vor year
raja clear
raja clear

@haZee1111 DIE LINKE stärken! Die hat bestes Steuerkonzept. Lasche Union abwählen! Es braucht ein Rot-Grün-Rot Bündnis. Alles andere wäre nicht nur Stillstand, sondern Rückschritt/Regression. S.h Korruption, Mittelständler gehen pleite, prekäre Arbeitsverhältnisse, steigende Kinder,- und Altersarmut, Rentner sammeln Flaschen, Studentinnen prostituieren sich um überteuerte Miete zahlen zu können.. - "Die Mitte" warnt vor Linksrutsch 🤦⁠ Linksruck - bedeutet nichts weiter als Bedarf nach mehr Gerechtigkeit, mehr Sozial,- und Friedenspolitik, sowie Umsetzung der Klimaziele. Jeder sollte sich jetzt fragen wo jemand, der das zum Feinbild erklärt steht. Personen wie Söder, Laschet, Maaßen, Linder, Weidel, Höcke.. und wie sie alle heißen, haben erzkonservative Wahrnehmungsstörungen, sie sind nicht in der Lage aus Geschichte zu lernen! Neoliberale Politik der CDU,CSU,FDP,AFD bedeutet - "weiter so". Dies führt unvermeidlich zu weiteren Monopolbildung, Beschneidung von Bürgerrechten, zu mehr Sozialabbau, Ausbeutung, Armut und Krisen auf allen gesellschaftlichen Ebenen, folglich zu Faschisierung! Eine "revolutionäre Situation", zu der es im Zuge der Krisen kommen kann, wird hierzulande mit aller höchsten Wahrscheinlichkeit ebenfalls im faschistoiden Regime enden! Wir müssen unsere Rechte die wir noch haben wahrnehmen, und vor allem vom Wahlrecht Gebraucht machen! CDU,CSU,FDP,AfD müssen abgewählt werden solange eine Chance auf friedlichen Politikwechsel besteht!

Vor year
KungFu Dildo
KungFu Dildo

@Benefacez ich hab zu Helmut Schmidt das gesamte Internet leer geguckt

Vor year
Anika Bitonto
Anika Bitonto

"Ich halte das bedingungslose Grundeinkommen nicht für gerecht. Bedingungsloses Grundeinkommen bedeutet, dass Arbeitende über die Steuern auch die Menschen finanzieren, die angebotene Angebote / Arbeit ablehnen." Danke! Herr Lindner spricht mir aus der Seele!

Vor year
Master of Time Lapse
Master of Time Lapse

Ganz meine Meinung. Wenn das kommt hänge ich meinen Job an den Nagel. Das sollen andere finanzieren. Aber 45h Arbeit pro Woche um 50% Abgaben zu sehen auf dem Lohnzettel reicht mir schon mehr als genug. 💛

Vor year
DieMoWelt
DieMoWelt

Linder, Bartsch und Spahn zusammen auf einer Party stell ich mir irgendwie schon lustig vor

Vor year
Anika Haß
Anika Haß

Allein mit dieser Aussage hat er die weiteren positiven Aspekte seiner Präsenz für mich leider in den Schatten gestellt. Spahn ist einfach inadäquat auf seinem Posten, der sollte lieber in den wirtschaftlichen Bereich der Politik gesetzt werden, wo er sich vllt noch beweisen kann - total Fachfremd im Gesundheitswesen und mit seinen diversen Äußerungen anti-solidarisch. Das Personal brennt jetzt schon aus vor allem im Akutbereich- neue Kliniken werden 3x so groß gebaut, aber wo bleibt das Personal? Das Gesundheitswesen sollte endlich, wie der Klimaschutz als oberste Priorität AKTIV auf der Tagesordnung stehen. Gesundheit und ein Planet in Balance geht nämlich uns alle an- egal welche soziale Schicht man erreichen kann. Zudem fand ich das kritisieren der journalistischen Kompetenz des Moderators durch CL unangebracht, unnötig und unsympathisch. Struktur und Fragen/Inhalt des Interviews fand ich meinerseits sehr gut aufgebaut.

Vor year
Béla Sievers
Béla Sievers

So könnte ein witz anfangen

Vor year
whatthefack
whatthefack

Ich finde inzwischen hat die subjektive politische Meinung für so ein starken Zwist gesorgt, dass man vergisst, dass Menschen, die politisch komplett anderer Meinung sind, dennoch befreundet sein können.

Vor year
B. Bookstop
B. Bookstop

Spahn ist der Vermieter von Lindner, no joke!

Vor year
Yo Mama
Yo Mama

aber mit dem soll Herr Bartsch denn da sprechen ? Mit den Erfindern des tiefen Tellers ? 😂

Vor year
sushifornico
sushifornico

Tolles Interview und die fragen waren super :-) Macht weiter so!

Vor year
E. I.
E. I.

Jeder/jede hat in Deutschland so vielfältige Möglichkeiten für den Beruf, wie nirgend wo auf der Welt! Ich bin Migrantin aus einer Chaos Familie und einem sozial schwachen Bezirk in Berlin ... habe zunächst eine Ausbildung gemacht und weiter im Bachelor und Master Recht studiert. War eine unglaubliche Anstrengung! Dank BaFög und meinen vielen Nebenjobs doch geschafft - - - somit Unterstützung für die Leute JA, immer nur als Opfer sehen, NEIN!

Vor year
E. I.
E. I.

@Besnik Krasniqi was genau?

Vor year
Besnik Krasniqi
Besnik Krasniqi

So ein Blödsinnsgelaber

Vor year
.liquid
.liquid

In so einem "Kreuzverhör" würde ich zu gerne mal den Herrn Laschet sehen. Ob der wohl auch so redegewandt ist?

Vor year
Hako_Matata
Hako_Matata

@funk HAHAHAHAHAHHAHAHA. Na klar lehnt er ab, das wäre Ende seiner Karriere!

Vor 5 Monate
Vinnie
Vinnie

Der wird wohl nur in sein Fäustchen lachen

Vor year
Wurst Finger
Wurst Finger

das is kein kreuzverhör, das is ein kniefall. man lässt den lindner einfach so ideologisch gefährliche antworten durchgehen und lässt das unkommentiert. das is einfach nur gefährlich.

Vor year
Jürgen Ganz
Jürgen Ganz

@raja clear im groben stimme ich zu, aber finde du hast etwas dick aufgetragen xD

Vor year
Noah Pflüger
Noah Pflüger

Würde ich stark anzweifeln. Über Lindners Überzeugungen kann man denken, was man will. Rhetorisch macht dem jedoch kaum einer was vor. Und Laschet würde sich eh nur durch Lügen rausreden.

Vor year
Diyap Kurt
Diyap Kurt

Geiles Format. War wirklich schön zu sehen, wie ihr einander ausreden lässt und respektiert. So führt man eine vernünftige Diskussion.

Vor year
B0u1der D4sh
B0u1der D4sh

Sehr gutes Interview mit guten Fragen und auch mir zum großen Teil gefallenen Antworten!👍🏼 Vor dem Hintergrund, dass die FDP in Sachen Klimaschutz häufig unterschätzt wird, wie man an anderer Stelle auf YT sehen kann, finde ich solche informativen Interviews wirklich wichtig. Danke dafür!

Vor year
brainfrick
brainfrick

Krass. Die FDP ist mir grade sympathischer geworden.

Vor year
Astrid Panther
Astrid Panther

Herr Kubicki, Herr Lindner sind derzeit für mich die einzigen Politiker, die authentisch sind. Schade, dass Herr Lindner wohl nicht Kanzler wird. Ich habe ihm jedoch bereits gestern per Briefwahl meine beiden Stimmen gegeben und hoffe, dass er etwas daraus macht und es noch mehr werden.

Vor year
Astrid Panther
Astrid Panther

@Mike Dresel Ich wohne in Bergisch Gladbach, hier ist Herr Lindner Direktkanidat.

Vor year
Mike Dresel
Mike Dresel

Ist den Herr Lindner Direktmandat in deinem Wahlkreis ?

Vor year
luska amacha
luska amacha

Find die FDP eig auch ziemlich okey. Dass sie zu ihren Überzeugungen stehen haben sie bewiesen, als sie bewusst in die Opposition gegangen sind.

Vor year
GottaGetRich ASAP
GottaGetRich ASAP

No shit, das is ein mega Interview das beste das ich seit Ewigkeiten gesehen habe. Deutschland kann sich glücklich schätzen Mirko auf YT vertreten zu haben. Und auch seine Partnerin und Herr Lindner haben ein sehr gutes Bild abgeliefert.

Vor year
Jacob Zadran
Jacob Zadran

Partnerin?

Vor year
Jacob Zadran
Jacob Zadran

@FurkanDk nein

Vor year
Yo Mama
Yo Mama

😂😂😂😂😂😂 Propaganda für Arme....süss

Vor year
GottaGetRich ASAP
GottaGetRich ASAP

@mpcmon Ahja Menschenfeindlich hahahaha

Vor year
mpcmon
mpcmon

@Alexander blöd ist, wer den Superlativ von einzig bildet. Und Armin Laschet ist tatsächlich auch blöd, nur findet er es wiederum mit Sicherheit nicht lustig, wenn Menschen ihrer Existenz beraubt werden und schon gar nicht, wenn dies in dem von ihm geführten Bundesland geschieht. Grüne haben eine sozialpolitische Agenda und es geht eben nicht einzig um Klimaschutz. Bei Olaf Scholz kann ich nur zustimmen, dass Cum-ex ihn disqualifiziert. Und ich muss abschließend noch sagen, dass es für mich schwer vorstellbar ist, C. Patrick Lindner ernst zu nehmen. Aber eloquent ist er. Obendrein gutaussehend und charismatisch. Das sollte aber nicht über seinen menschenfeindlichen Wirtschaftsliberalismus hinwegtäuschen. Also besser nicht zu ernst nehmen, was er schwadroniert.

Vor year
Jan Makler mit Fliege
Jan Makler mit Fliege

Spannend. Sehr gute Fragen und gut dran geblieben. Danke für das Format!

Vor year
Yanix
Yanix

Klasse Interview, sehr angenehm, dass sich hier mit Respekt begegnet wurde und alle sich ausreden lassen haben. Man kann von der FDP halten was man will, aber Fakt ist, dass Lindner ein sehr kompetenter Politiker ist, der die Probleme erkennt und Lösungen hat.

Vor year
Anonym
Anonym

Das stimmt alles komplett. Würde die FDP bestimmte Punkte ändern würde sie mit Lindner komplett über 30% kommen.

Vor year
Roffi94
Roffi94

Tolles Interview, super informativ

Vor year
King of Irony
King of Irony

Lindner ist einfach ein schlauer und empatischer Type. Mehr von so Leuten und wir wuppen Klima und Armut mit easy

Vor year
Niklas Abels
Niklas Abels

Es ist sehr gut wie der Herr Lindner das jeweilige Problem herausdestilliert und sofort einen Lösungsvorschlag macht.

Vor year
Konstantinos Mazanis
Konstantinos Mazanis

@Frank Bock Oh Mann, Frank...

Vor year
Jay Kalinka
Jay Kalinka

@Cubić Das Problem liegt doch darin, dass der Bürger ZU viele Steuern zahlt. Warum fragst du: "Wie will er das finanzieren" wenn Deutschland genug Geld zum verbrennen hat? Gerade Spahn mit den illegalen Maskendeals wo man paar Milliarden € verbrannt hat, oder der Verkehrsminister der auch Milliarden € neulich verbraten hat für nichts. Auch Steinmeier und Scholz die sogar mehr Milliarden verschmissen haben als die 2 Kollegen zusammen. Geld hat die Regierung genug, leider bleibt es auch dort und der Bürger geht leer aus.

Vor year
Frank Bock
Frank Bock

Hallo, ist irgendeine Funktion in ihrem Gehirn vorhanden? Der hat die Fragen doch alle im Vorfeld zugesendet bekommen und konnte sich in aller Ruhe auf diese "hochwertigen" Fragen des "unabhängigen Qualitätsjournalismus" (kotz, würg, in die Hose kacke) vorbereiten. Lasst Euch doch nicht von diesen Tagedieben verarschen.

Vor year
UpdateDotExe
UpdateDotExe

@Mizzurani Friend Bullshit. Passiert nicht und wenn du das glaubst, na dann wähle sie halt lol

Vor year
ttgrind 207
ttgrind 207

@xG3RmanShadyx die FDP will sehr viele Subventionen abschaffen, dadurch spart man sich natürlich einiges an Geld. Da die FDP nicht alleine regieren wird, wird so oder so nicht viel an Steuersenkungen durchkommen.

Vor year
F P
F P

Tolles Interview. Lindner war super. Sehr ruhig, informativ und sympathisch

Vor year
green dragon
green dragon

Sehr gutes Format! Selten so ein ausführliches Interview gesehen auch wenn ich kein Befürworter der FDP bin. Tolle Moderatoren und ein wesentlicher Unterschied zu unklaren Diskussionsrunden.

Vor year
music addiction
music addiction

Tolles Interview💛

Vor year
jenson
jenson

💪💛

Vor year
Johann Kopper
Johann Kopper

Meiner Meinung nach der souverenste Spitzenpolitiker zur Zeit

Vor year
finanzfunk
finanzfunk

Zunächst einmal ein großes Lob an funk für dieses *hervorragende Interview!* Positiv aufgefallen ist mir unter anderem: - *Die Einleitung:* sehr dynamisch, tolle Kameraführung, das hat meine Aufmerksamkeit von Anfang an geweckt! - *Das Setting:* schlicht, angenehm, voller Fokus auf das Interview - *Die Video-Einspieler:* nachvollziehbare Fragen von interessanten Persönlichkeiten an den passenden Stellen - *Der Schnitt:* Da achten leider nur die wenigsten drauf aber der Schnitt und die Kameraeinstellungen waren wirklich professionell Und vor allem: - *Die "Kreuzverhörer":* objektiv, respektvoll, gleichzeitig aber auch sehr direkt - insgesamt ein klasse Job von Victoria und Mirko Da zahlt man doch gerne seinen Rundfunkbeitrag! ...zum letzten Punkt hat aber auch Christian Lindner selbst mit beigetragen. Er ist sehr präzise auf die Fragen eingegangen, die ihm gestellt wurden und hat gleichzeitig seine Redezeit auch nicht unnötig in die Länge gezogen (wie es leider sehr viele Politikerinnen und Politiker tun, um die Interviewzeit zu verkürzen). Das hat man vor allem an zwei Stellen deutlich sehen können: bei 22:36 möchte Christian Lindner noch einmal etwas weiter ausholen und fragt höflich nach, ob er noch eine Ergänzung hinzufügen kann. Oder auch bei 27:56 wo er merkt, dass Mirko ungeduldig wird bzw. eine weitere Frage stellen möchte und das direkt anspricht. Man kann von Herrn Lindner und seiner Partei halten was man möchte aber es gibt meiner Meinung nach kaum jemanden, der in solchen Interviews besser auftritt als er. Bei ihm hat man nie das Gefühl, dass er "Angst" vor kritischen Fragen hat oder schnell aus dem Interview raus möchte - im Gegenteil: man bekommt eher den Eindruck, dass er am liebsten noch stundenlang über wichtige Themen und seine Lösungsvorschläge diskutieren würde. Ich freue mich schon auf die anderen Interviews! Liebe Grüße Konstantin von finanzfunk

Vor year
SagichNicht
SagichNicht

@finanzfunk Oh man, hier tut sich aber einer wichtig als selbsternannter Medienprofi ... Die Sendung zu filmen und zu schneiden ist ein Kinderspiel. Und ob du gerne 18,36 Euro zahlst für eine Sendung, die vermutlich unter 10 cent von deinen monatlichen 18,36 Euro kostet, solltest du auch noch mal überdenken.

Vor year
Nuno Jopen
Nuno Jopen

Bin absolut der Meinung, war sowohl objektiv, als auch subjektiv super

Vor year
AnToN_
AnToN_

Super zusammengefasst 👍 da bin ich komplett deiner bzw eurer Meinung

Vor year
Ha Kan
Ha Kan

Note 1+ für diese wunderbare Analyse. Dein Deutschlehrer/ deine Deutschlehrerin wäre sehr stolz auf dich

Vor year
Severin Bechtold
Severin Bechtold

Stimme ich zu! Lediglich über den Rundfunkbeitrag könnte man nochmal reden ;)

Vor year
B Vylt
B Vylt

Sehr gutes Interview! Danke dafür! 😊👍

Vor year
m4xximal
m4xximal

Top Interview mit guten Fragen!! ..."was uns fehlt ist ein Staat, der es möglich macht!". ...auf den Punkt gebracht

Vor year
deinix
deinix

Anhand den ersten 20 Sekunden kann schon sagen, dass Herr Lidner ein absolutes Genie ist.

Vor year
z.B.
z.B.

Die Arbeiterklasse wird immer mehr bedrängt und belogen. Bald (im Jahr 2035) wird es keine neuen Verbrenner mehr geben, sondern Teslas vom Musk, der seine Arbeiter aus Weißrussland härter ausbeutet als Lukaschenko. Kein Mindestlohn, Verschwendung nat. Ressourcen (Gemeingut) und keinerlei Achtung vor afrikanischen Ausgebeuteten. Extremer als die neuesten Verbrenner werden die Elektroautos geplant obsolet sein, d.h. nach einer bestimmten Distanz muss man entweder eine viel zu teure Reparatur unternehmen oder gleich neu kaufen. Mit den Plastikteilen der neusten Autos kann selbst der erfahrenste Mechaniker selbst nichts anfangen. Autofahren werden sich bald nur noch die Reichsten leisten können. Besonders, wenn man sieht, wie leicht man die Spritpreise nach oben treiben kann, um die Leute, die keine Wahl haben, zu manipulieren. Die Arbeiterklasse darf aufs Fahrrad umsteigen oder in überfüllte Busse mit schlechtem Takt, der auf dem Land oder in Kleinstädten immer noch nicht ausgebaut wird. Warum denn auch? Geld kann man da ja nicht rausschlagen. Stattdessen wird die Dekadenz der Könige der Reichen immer extremer. Es ist klar, das wir im Westen alle dekadent sind, im Sinne von "Wir fahren Autos und haben einen 8-Stunden-Tag". Doch diese wenigen hart erarbeiteten Vorteile will man der Arbeiterklasse nehmen. Bezos, Musk etc. fahren derweil in den Weltraum, um neue Wohnorte für sich zu finden. In Deutschland werden ungelernte arbeitsscheue Ausländer geduldet, obwohl sie (was man nachweisen kann) vermehr kriminell werden und dem Staat auf der Tasche liegen. Hart arbeitende Osteuropäer in der Landwirtschaft und im Bau erhalten dagegen immer geringere Löhne. Bauarbeitern wird Frauenfeindlichkeit (sog. "Catcalling") vorgeworfen, während arbeitslose orientalische AMG-Fahrer täglich Frauen belästigen. Bonzenpropaganda mit Ermunterungen, jeder könne es schaffen, ist heute gefragter wie noch nie. Dabei ist die soziale Mobilität heute viel eingeschränkter als vor 60 Jahren, als man mit einem soliden Abschluss und Lehre Unternehmer für gefragte Produkte werden konnte. Aber um Innovation und sinnvolle Sachen geht es den libertären Gehirnwaschern nicht: Es geht um Handel, Import/Export, Börsenmanipulation und schnelles Verkonsumieren des Ertrags. Es entsteht keine Wertschöpfung dabei. Außerdem: Es kann nicht jeder schaffen, nur, wenn die Kanzlei vom Vater Rückendeckung bietet oder man eine Million geerbt hat. Aber das richtige "Grindset" ist so wertlos wie die Versprechen der Asozialen wie Montanablack etc. *Warum findest du das in Ordnung oder bist du einer von den Profiteuren?*

Vor year
Mathies Scherbarth
Mathies Scherbarth

Sehr schönes Interview! Endlich darf mal ausgeredet werden. Es wäre schön mal einen eher jüngeren und charismatischen Bundeskanzler wie Christian Lindner zu haben. Zusätzlich hat die FDP meiner Meinung nach das beste Programm und die besten Werte!

Vor year
ChopstickMafia
ChopstickMafia

Starkes Interview, ich schätze Mirko wirklich sehr für seine Neutralität.

Vor year
ChopstickMafia
ChopstickMafia

@Wurst Finger natürlich schneiden die linkeren Parteien im ersten Blick besser für die Bürger ab, aber solche Dinge wie Enteignung und Umverteilung und Mietendeckeln etc. scheinen auf den ersten Blick sozial und lobenswert, aber auf längere Sicht haben solche sozialistischen Maßnahmen nie etwas gutes bewirkt.

Vor year
Wurst Finger
Wurst Finger

welche neutralität?^^ die gibt es nicht. ich sehe hier wenig anlass, ihn für seine unkritische haltung zu loben. ps: Wenn man sich die integrierte Steuer- und Tranzferpolitik des (ZEW STA) am 19.Juli 2021 und 5. und 27. August 2021 anschaut und mit allen Parteien vergleicht, dann schneidet die Linke für die Mehrheit der Bürger am Besten ab. Gefolgt von der SPD und Grünen. Brutto Einkommen 1 - 10.000 Euro O Euro - AfD; 101 Euro - Union; 248 Euro - FDP; 392 Euro - SPD; 874 Euro Grüne; 1211 Euro Linke. Brutto Einkommen 10.001 bis 20.000 Euro 4 Euro - AfD; 80 Euro - Union; 249 Euro - FDP; 712 Euro - SPD; 903 Euro - Grüne; 1.720 Euro Linke Brutto Einkommen 20.000 - 30.000 Euro 85 Euro - AfD; 225 Euro - Union; 674 Euro - FDP; 745 Euro - SPD; 838 Euro - Grüne; 2.155 Euro - Linke Brutto Einkommen 40.001 - 55.000 Euro 320 Euro - AfD; 439 Euro - Union; 1.001 Euro - SPD; 1.086 Euro - Grüne; 1.361 Euro - FDP; 3.093 Euro - Linke Brutto Einkommen 55.001 - 80.000 Euro 762 Euro - Union; 972 Euro - SPD; 1.038 Euro - Grüne; 1.255 Euro - AfD; 2.531 Euro - FDP; 3.569 Euro - Linke Brutto Einkommen 80.001 - 100.000 Euro 902 Euro Grüne; 1.044 Euro - SPD; 1.233 Euro - Union; 1.255 AfD; 3.249 Euro - Linke; 4.110 Euro - FDP Brutto Einkommen 100.001 - 150.000 Euro 426 Euro - Grüne; 1.156 Euro - SPD; 1.330 Euro- Linke; 2.074 Euro - Union; 4.585 Euro - AfD; 6294 Euro - FDP Bei den Brutto Einkommen von 100.001 - 150.000 und von 150.001 - 250.000 Euro würden die Spitzenverdiener von der Union - mit 5.385 Euro, von der - AfD - mit 9.233 Euro und von der - FDP - mit 11.873 Euro noch weniger Steuern zahlen und profitieren! Also eine weitere Umverteilung von unten nach oben für die Gutbetuchten. Autoren sind Dr. Florian Buhlmann (ZEW Mannheim) und Prof. Dr. Sebastian Siegloch (ZEW Mannheim)Wenn man sich die integrierte Steuer- und Tranzferpolitik des (ZEW STA) am 19.Juli 2021 und 5. und 27. August 2021 anschaut und mit allen Parteien vergleicht, dann schneidet die Linke für die Mehrheit der Bürger am Besten ab. Gefolgt von der SPD und Grünen.

Vor year
Alex Gottschalk
Alex Gottschalk

Lindner, einer der Sympathischsten und Sachlichsten Politiker. Tolles Interview 👍

Vor year
TO31AS
TO31AS

Ehrlich gesagt, bin ich sprachlos vor Begeisterung. Endlich mal ein richtiges „Verhör“, dass zugleich sehr kritisch aber mit Respekt und Höflichkeit geführt wird. UND man hat zu jeder Zeit den Eindruck einer unparteiischen Haltung der Interviewer. Super!

Vor year
Johannes Kamps
Johannes Kamps

Sehr gute politische Debatte. Es werden sehr interessante und kritsche Fragen gestellt und daraufhin auch beantortet. Vielen Dank an alle die an diesem Video beteiligt waren.

Vor year
Finn49
Finn49

Damals mit 17 war er immer dee witzigste bei die Heute Show und hat immer voll mitgezogen damals dachte ich schon wenn der mal an der Spitze ist bei der FDP hat er meine Stimme 🤗 toller Mann

Vor year
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv

Tolles Interview, super informativ!

Vor year
Paddy Krueger
Paddy Krueger

@Ronald Drumpf Das ist eine überzeichnete Darstellung. In diesem Fall müsste die FDP dafür einstehen, die Gewerbesteuer komplett abzuschaffen, tut sie aber nicht. Nein, die FDP akzeptiert als einzige Partei, dass es ein „perfektes“ Steuerlevel gibt zwischen den Extremen „100% Steuer auf alles über…“ und „0% Steuer ab…“. Im Gegensatz zu den linken Parteien sagt die FDP, dass eine starke Wirtschaft die Basis für soziale Marktwirtschaft ist und diesem Grundsatz kann ich nur zustimmen.

Vor year
Egooist
Egooist

Da mein Kommentar direkt unterm Video immer wieder gelöscht wird, versuche ich ihn mal hier unterzubringen: "Die Ereignisse in Erfurt letztes Jahr waren eine ganz unangenehme Situation. Und da habe ich mich geschämt für die Naivität, mit der die Partei, die ich führe, in eine Falle der AfD gegangen ist." (5:00) > *Falle!?* Thomas Kemmerich hatte, nachdem seine FDP bei den Thüringer Landtagswahlen 2019 fast an der 5%-Hürde gescheitert wäre, nicht nur zur Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten am 05.02.2020 im 3. Wahlgang kandidiert, sondern nahm diese dann auch an, obwohl die Steigbügelhalter-Rolle der AfD feststand. Nach seiner Vereidigung schüttelte er zudem brav die Hand seines "Gönners" *Bernd* Höcke. Das zusätzliche Gehalt (~93.000€), was ihm trotz seines Rücktritts am 08.02.2020 "zugestanden" hätte, wollte er u.a. der "Vereinigung der Opfer des Stalinismus", deren Thüringer Landesverband von einem ehemaligen AfD-Politiker geleitet wird, spenden. [wiki/Thomas_Kemmerich] "Kramp-Karrenbauer sagte weiter, sie habe auch den FDP-Bundesvorsitzenden *Christian Lindner auf die Gefahr einer "AfD-Volte" hingewiesen.* Ihn, Lindner, habe sie "sehr herzlich darum gebeten, auch seinerseits dafür zu sorgen, dass die FDP *keinen* Kandidaten aufstellt". Aber damit sei er offenkundig bei seinen Thüringer Parteifreunden nicht durchgedrungen." [FAZ, "Kramp-Karrenbauer will FDP vor möglicher AfD-Volte gewarnt haben", 06.02.2020]

Vor year
Egooist
Egooist

Das war kein "Interview", sondern lediglich eine Wahlkampfrede mit Stichwortgebern.

Vor year
HOF
HOF

Morgen wieder Arbeitgeber loben, gar kein Bock

Vor year
M. R.
M. R.

vielleicht könnt ihr ja was davon mitnehmen?!

Vor year
x-a!m
x-a!m

Tolles Interview. Fragen und Antworten relativ kurz und präzise. Auch die gegenseitigen Umgangsformen waren vorbildlich. Mehr davon!

Vor year
Penner
Penner

Super Interview!

Vor year

Nächster

Das passiert, wenn die FDP regiert

12:13

Das passiert, wenn die FDP regiert

MrWissen2go

Aufrufe 718 000

Jens Spahn (CDU) im Kreuzverhör

42:12

Basque - A Language of Mystery

8:57

Basque - A Language of Mystery

Langfocus

Aufrufe 2 600 000