BLÄHUNGEN, STÄNDIGE BAUCHSCHMERZEN UND DURCHFALL I WORAN ERKENNT MAN EINE LEBENSMITTEL INTOLERANZ

  • Am Vor 2 years

    Ella TheBeeElla TheBee

    Woran erkennt man, ob man eine Lebensmittelintoleranz hat? Was ist das überhaupt und was kann man tun, wenn man eine hat?

    HIER MEINEN KANAL ABONNIEREN: bit.ly/2KZOULG
    WEEKLY VLOG PLAYLIST: bit.ly/2usu2m8
    _____________________________

    LISA FINDET IHR HIER:
    DE-filmkanal: de-film.com/us/ItsColeslaw
    Instagram: instagram.com/lisasophiel...

    SOPHIE FINDET IHR HIER:
    Titel der Bachelorarbeit: B. Sc. Ernährung und Versorgungsmanagement
    Quelle wissenschaftliche Erklärung zu Zotten:
    www.dzg-online.de/das-krankhe...
    ______________________________

    Achtung: Die folgenden Angaben sind Werbung, da ich auf konkrete Produkte hinweise. Wenn sie mit * gekennzeichnet sind, handelt es sich um einen Affiliate Links. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, für Euch ist das Produkt aber nicht teurer.

    KLOSPRAY*
    amzn.to/2ZDfhtJ

    MEIN EQUIPMENT
    Kamera groß* - rstyle.me/~aF0GM
    Kamera klein* - rstyle.me/~aCEuO
    Kamerarucksack* - amzn.to/2RTRTcc

    Vielen Dank fürs Angucken.

Ella TheBee
Ella TheBee

TAUSEND DANK an Lisa und vor allem Sophie, die noch nie vor der Kamera gestanden und sich so toll geschlagen hat. Was sind Eure Erfahrungen mit Intoleranzen? Habt Ihr selbst welche bzw. vermutet Ihr, welche zu haben?

Vor 2 years
FunnyBunnyMizzy
FunnyBunnyMizzy

Lina Ishaltso Ja, da hast du irgendwie absolut recht 🙈 Ich glaube ich habe nur einfach absolut keine Lust auf diese Karenzzeit in der man gefühlt nichts essen darf und auch zukünftig auf Laktose Fruktose und Sorbit zu achten... da ist irgendwie so viel Verzicht dabei 🙈 Zusätzlich versuche ich die meiste Zeit vegan zu leben

Vor 2 years
Jessica Lisa
Jessica Lisa

Fructose, durch einen Arzt festgestellt... das einzige was wirklich nervt, sind die menschen mit ihrem Unverständnis =(

Vor 2 years
Lina Ishaltso
Lina Ishaltso

FunnyBunnyMizzy probier’s doch lieber ,wenn davon die Probleme weggehen dann wars das doch wert 🤔😅

Vor 2 years
FunnyBunnyMizzy
FunnyBunnyMizzy

Ich habe eine Fruktose, Sorbit und Laktose Intoleranz. Vor einem Jahr was mir nur die Fruktose und Laktose Intoleranz bekannt und ich habe meine Ernährung entsprechend angepasst und weiterhin Probleme gehabt ... hab irgendwie nicht die Hoffnung, dass es besser wird , wenn ich jetzt noch auf das Sorbit achte ... daher gehe ich es gar nicht an :/ Sitze gerade auch auf dem Klo. Für vor der Uni morgens fehlen noch 2,3 Sitzungen 😄

Vor 2 years
Sophie Winklehner
Sophie Winklehner

Ich möchte gerne mal probieren manche Lebensmittel, die Gluten oder Laktose beinhalten bewusst weg zu lassen da ich auch immer wieder Darmbeschwerden habe. Ich versuche aber auch mit halbwegs natürlichen Kapseln und Pulverchen meine Darmflora zu unterstützen.

Vor 2 years
Gergana Geleva
Gergana Geleva

Elimination diät - carnivore!

Vor 8 Tage
Romina Castillo Cueva
Romina Castillo Cueva

Danke für dieses Video! Das ändert gerade meine Gedanken in so vielen Bereichen zu diesem Thema!!!

Vor 18 Tage
males1579
males1579

Hallo Ela, ich habe Fruktosemalabsorption. Sophie erklärt im Video das man bestimmte Mengen an Fruktose, in einer Stunde verträgt bzw. der Körper verarbeiten kann. Kann es da nicht sein, dass durch kleinere Portion Fruktose am Tag, die man in Abständen zu sich nimmt, letztendlich mehr Fruktose verträgt?! Ich weiß ja nicht ob du mir das sagen kannst, aber es wäre sehr hilfreich, wenn Sophie diese Frage beantworten könnte. Mir bereitet diese Fruktosemalabsorption sehr große Probleme. Ich esse schon keine Früchte mehr, aber selbst Gemüse ist bei mir schwierig, ich bin auch noch schon Ewigkeit Vegetarier. Leider ist dieses Video schon lang her, aber mich würde es sehr interessieren.

Vor 18 Tage
Sina Loh
Sina Loh

Sehr gutes Video. Eine Darmspiegelung ist leider nicht ganz so auf die leichte Schulter zu nehmen, da es einige Risiken dabei gibt..

Vor 2 Monate
GägTime
GägTime

Was ich mal in einem Forum gelesen habe zu Fructose-Intoleranz war, dass man das wohl mit Traubenzucker ausgleichen kann, also man muss wissen wie viel Fructose drin ist, zb 1 Apfel = 6 Gramm Fructose, dann nimmt man 6 Gramm Traubenzucker. Der Traubenzucker hilft wohl die Fruktose zu „transportieren“, praktisch wie bei der Laktose-Intoleranz, bei der man dann Laktase Tabletten nehmen kann. Und Traubenzucker findet man zb bei DM und sind super günstig.

Vor 9 Monate
Rosenrot
Rosenrot

Darmspiegelungen werden doch meist im Dämmerschlaf durchgeführt. Ich bekomme da gar nichts mit! Das Abführmittel vorab finde ich auch sehr nervig, aber sonst ist die Untersuchung sehr unproblematisch. Vieles lässt sich bei der Untersuchung schon ausschließen🙏🏼🌻 Ella, du solltest Reportagen drehen 😎❤️

Vor 9 Monate
Sommer
Sommer

Weiß seid knapp einen Monat dass ich eine Sorbitintoleranz habe. Habe mich sieben Jahre mit extremen Beschwerden rumgeschlagen. Wenn es richtig schlimm war konnte ich Tage lang nicht mehr essen, weil die Beschwerden so heftig waren. Hatte extrem Bauchschmerzen. Zu dem habe ich auch chronische Magenschleimhautentzündung. Dieser Kaffeeklatsch ist super, habe es schon mal geschaut. Hat mir sehr geholfen.

Vor year
lavendel blüte
lavendel blüte

Ich habe eine Frage zur Eliminationsdiät, weil du ja meintest du hast als Erstes eine Woche lang nur Gemüse gegessen. Warst du da nicht ständig hungrig? Ich würde das gerne mal probieren, aber ich glaube mir wäre dauerhaft schwindelig, kalt etc. vor Hunger :/

Vor year
vegan cookie
vegan cookie

Ich fühl mich so verstanden in dem Video. Ich hab auch schon jahrelang ähnliche Beschwerden, und wie Lisa kommt noch die Psychosomatik dazu. Leider wird man dann bei Ärzten meist nicht ernst genommen, weil die davon ausgehen dass gar kein organisches Problem besteht. Durch selbst Rumprobieren hab ich jetzt festgestellt dass ich kein Gluten vertrage aber ganz gut ist es noch nicht. Und mir gehts da wie Lisa, vegan & glutenfrei essen gehen ist sehr lustig 😂

Vor year
Hellenglanz
Hellenglanz

Es kann am Anfang aber wirklich wichtig sein, chronische Darmerkrankungen auszuschließen. Mut zur Darmspiegelung und ärztlichen Behandlung

Vor year
Han Ban
Han Ban

Ich habe CED .. solche Erkrankungen sollte man auch nicht außer Acht lassen. Das kann schnell gefährlich werden bei einem schlimmen Schub. Ein Video über Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa wäre sehr toll und informativ! 😄

Vor year
Tine Wie
Tine Wie

Zwiebeln sind das BÖÖÖSE :D Aber ich finde mich total wieder. den einzigen Test, den der Arzt gemacht hat, war auf Fructose. Das vertrage ich "Gott sei dank". Aber ansonsten ist es echt schwierig und ich weiß noch nicht, was sonst so auf der roten Liste steht (abgesehen von Zwiebeln und Kohlensäure. Aber auf Omis Sahnetorte 1-2x im Monat mag ich nicht verzichten :)

Vor year
Rebecca Sammet
Rebecca Sammet

... Der Moment wenn andere zu dir sagen "Boa, hast du abgenommen?! ", nur weil du mal keinen aufgeblähten Bauch hast... Tolles Video, danke Ella! Ich bin auch betroffen und froh, dass heute so locker darüber gesprochen werden kann. Vor 15 Jahren wusste keiner was das ist, ich hatte es aufgrund der heftigen Probleme übers Internet recherchiert und bin mit dem Wunsch die Laktoseintoleranz bei mir zu testen zum Arzt, weil der Dorfarzt es nicht selbst herausfand... Kommentar vom Arzt "stellen wir die Diagnose jetzt selbst"?... 🙄 True Story!

Vor year
Vanya Kolesheva
Vanya Kolesheva

Was auch super funktioniert, wenn man nach dem Klogehen ein Streichholz anzündet und es im Raum herum bewegt. Danach auspusten und ins Klo. 👌 Neutralisiert alle Gerüche!

Vor year
Dirty Dörte
Dirty Dörte

Ich (Fruktose-Intoleranz mit Verdacht auf leichter Form von Morbus Crohn) hatte das auch mit der Blinddarmentzündung. Die Ärzte haben mich sogar erst wieder nach Hause geschickt, aber wir sind nach ein paar Stunden zurück ins Krankenhaus gefahren. Sie meinten, wenn ich eine Blinddarmentzündung hätte, würde ich da nicht so "entspannt" sitzen. (Der Schmerz war nicht soo stark, aber ich habe irgendwie gespürt, dass da was nicht stimmt. Die Art Schmerz fühlte sich anders an als sonst). Sie waren dann eher unmotiviert mit der OP, haben die noch 2 Tage aufgeschoben. Am Ende stellte es sich heraus, dass mein Blinddarm schon geplatzt war! Noch heute ist es mir ein Rätsel, warum ich so wenig Schmerzen hatte und wie zur Hölle ich gemerkt habe, dass da was nicht stimmt. Meine "normalen" Bauchschmerzen sind tausendmal schlimmer.

Vor year
milow70
milow70

bitte versucht es mit flohsamenschalen! Das hilft unbedingt bei Durchfall und Blähungen. 1,5 Teelöffel auf 200ml Wasser einrühren und trinken.

Vor year
Rieka V
Rieka V

wichtig ist dann aber viel zu trinken!

Vor 4 Monate
Klaudia Kloppstock
Klaudia Kloppstock

Hey, Ich wollte das mal teilen, weil es damals so positiv war : Bei mir wurde während der Schulzeit Fructosemalabsortion und Lactoseintoleranz diagnostiziert. Damals war ich eine der "ersten". Ich habe dann Ernährungsberatung bekommen, um zu lernen, worauf ich achten muss. Anfangen sollte ich mit 2 Wochen komplett ohne Zucker und dann nach und nach kleine Mengen Obst etc, um meine persönliche Grenze zu finden. Ich hab das damals ganz offen kommuniziert und meine Schulfreunde haben mich dann wahnsinnig unterstützt, auch gefragt, ob irgendwo Zucker drin ist und mir vom eigenen Pausenobstsalat gerne auch die einzelne Erdbeere /Traube /kleines Apfelstückchen abgegeben haben. Dadurch konnte ich kleine Mengen Fructose essen, testen wie viel geht oder einfach nur den Geschmack ab und zu genießen ohne Probleme zu bekommen. Das war klasse damals. Vielen Dank!

Vor year
Natalie E.
Natalie E.

Super Video! Vielen Dank für dieses offene Thema. Ich habe auch verschiedene Intolleranzen diagnostiziert bekommen (Laktose und Fructose). Dennoch habe ich manchmal trotzdem Probleme, obwohl ich nur Dinge gegessen habe, die ich vertrage. Vor allem in Stresssituationen merke ich das. Das Problem der fehlenden Toilette kenne ich leider auch sehr gut... Ich denke, ich muss mich noch mal durchchecken lassen.

Vor 2 years
Leah Fehrenbach
Leah Fehrenbach

Ich fänd einen Kaffeklatsch über Hautkrankheiten toll 🙈 wie zb Neurodermitis, Akne etc. Weil ich kenne viele (inklusive mir), die sich damit ziemlich einsam fühlen.

Vor 2 years
Imdunkeln Schoen66
Imdunkeln Schoen66

Als ich hörte „da habe ich eine Liste von Nahrungsmitteln bekommen, die ich nicht vertrage “, Habe ich mich gefragt, wie sie die bekommen hat. Also was der Arzt gemacht hat, damit sie die bekommt. Ich esse gerade eine minimale Range von Lebensmitteln, weil man mir da angeblich nicht helfen kann. Ärzte sagen ungern, daß sie etwas nicht wissen und wer es dann wissen könnte. Die meisten können wohl nur Standard. Was nicht Allergie ist, ist schon ein Problem. Wäre sehr dankbar für einen Hinweis.

Vor 2 years
Judith W
Judith W

Ich bin Laktose und Sorbit Intolerant.Fruktose hat sich mein Körper Gott sei Dank erlaubt. Es hat Jahre gedauert, bis ich es endlich wusste, da ich persönlich mit der Einstellung durchs Leben gelaufen bin "diese blöde Hipster kacke hab ich nicht! Brauchen wir nicht testen!" Und dann kam Gastroenterologe Nummer 3.... Der gute Mann hat mir knallhart vor den Kopf gesagt: "Frau W... wir haben jetzt 2 Möglichkeiten! Nummer 1: Wir testen den ganzen Mist, machen eine Magen-Darm Spiegelung und haben dann in 90% ein Ergebnis mit dem wir arbeiten können ODER Nummer 2: Wir testen das nicht und sie lassen den Eimer vorm Bett stehen, haben durchweg Bauchschmerzen und Leben so damit!" Ja gut. Also nochmal Magen-Darm Spiegelung (es gibt übrigens ein Mittel was 2x in 200ml Wasser gelöst werden muss und nach Brausetablette schmeckt. Man muss dann nur 3-5 Liter Wasser/Tee nachtrinken) Ergebnis: Magen und Darm komplett entzündet. Dann erstmal 8 Wochen hardcore Karenzzeit, die dann in Vegan weil ich eh schon Vegetarier war und seither lebe ich Vegan und bis auf die Aprikosen/Pfirsich/Nektarinen/Kartoffel "Unfälle" beschwerdefrei. Es ist aber auch absolut Mies, wenn dein Lieblingsobst bei dir diese Beschwerden auslöst. Leider ist in meinem Freundeskreis und auch in der Familie (außer meine Mutter) KEINER in der Lage zu verstehen wie es mir geht und warum ich das alles nicht essen will und darf. Selbst meine beste Freundin, die ich seit über 20 Jahren kenne, sagte mir vor ca. einem Jahr, dass ich bitte nur noch so vorbeikommen soll, wenn es NICHTS mit essen zu tun hat, weil ihr das zu "anstrengend" ist. Wie anstrengend es aber für mich ist, interessiert dabei gelinde gesagt keinen. Ich gönne es keinem Stundenlang mit Krämpfen im Bad zu verbringen. Heulend auf dem Boden zu sitzen, weil man 4 Aprikosen gegessen hat oder die Vegane Alternative auf dem Geburtstag nicht gewässerte Kartoffeln waren. DANKE für dieses Video.

Vor 2 years
Kelly Ducane
Kelly Ducane

Habe seit ca. zwei Jahren Probleme mit meinem Magen & Darm, wobei es mittlerweile etwas besser geworden ist. Jedoch schränkt es mich mittlerweile so ein, dass ich teilweise echt angst habe, dass ich unterwegs wieder auf die Toilette muss. Es hat auch erstmal gedauert, bis ich dann zum Arzt gegangen bin aber die Test (keine Unverträglichkeitstest) waren unauffällig. Will wegen dieser Sache schon gar nicht mehr zum Arzt gehen, weil ich einfach angst habe, da ist nichts und die mich dann für bescheuert halten. Scham spielt da aber auch eine große Rolle. Aber ich glaube, dass es mittlerweile eher ins Psychische als Physische geht.

Vor 2 years
Kira B
Kira B

Ich habe leider auch mit Lebensmittelintoleranzen zu tun. Nachdem bei mir meine Intoleranzen diagnostiziert wurden, war ich bei einer Ernährungsberatung und habe dort auch mal die Frage gestellt, woher diese zunehmende Verbreitung dieser Probleme kommt. Da die Frage im Video aufkam, wollte ich die Antwort, die ich dort bekommen habe, mal teilen: Neben dem Punkt, der im Video genannt wurde (viel mehr Fructose, Laktose, Zucker, Weizen als Zusatz in vielen Lebensmitteln), wurden mir noch zwei weitere Gründe genannt: zum Einen sind einige Lebensmittel wohl nicht mehr so bekömmlich, wie sie es früher waren, aufgrund des veränderten Anbaus in der Landwirtschaft (Stichwort Beachtung der Fruchtfolge zum Beispiel), zum Anderen wurde mir aber auch gesagt, dass wir heute unseren Darm oft auch mit Medikamenten, insbesondere Antibiotika kaputt machen. Gerade in der Wachstumsphase kann es wohl manchmal dazu kommen, dass der Darm sich nicht mehr komplett davon erholt, wenn die Darmflora durch häufige Einnahme von Antibiotika "zerstört" wird (es werden ja leider nicht nur die "schlechten" Bakterien bekämpft) und dann auf Dauer super empfindlich bleibt.

Vor 2 years
charly.thegirls.andme
charly.thegirls.andme

Danke, das war super informativ! Ich selber hatte 15 Jahre Laktoseintolleranz. Nach der 2. Geburt habe ich per Zufall festgestellt, dass ich Milchprodukte wieder vertrage 😅 Habe aber bedingt durch dir Zeit davor, mein Milchkonsum aufs Minimum reduziert und verwende Milchalternativen.

Vor 2 years
Lui Sa
Lui Sa

Ich bin euch sehr dankbar für dieses Video, das ganze fühlt sich so etwas besser an und man fühlt sich verstanden. Ich hab seitdem ich klein bin eine Nuss- und Kern- und Steinfruchtallergie, die sich weiter ausgewirkt hat auf alle weitere Obst und Gemüsesorten, ursprünglich Laktose mittlerweile Milcheiweiß, Soja, Sorbit und vor 3 Jahren kam dann noch die Zöliakie dazu. Ich find mich mal besser mal schlechter damit ab. Esse wie ihr auch absichtlich mal etwas, was ich nicht darf (abgesehen von Gluten), aber es ist einfach auch so, dass ich gar nicht auf alle Allergene und Unverträglichkeiten achten kann. Dann ist ein Produkt gluten- und milchfrei, dafür aber Sellerie, Soja, Sesam und Nüsse drin.. Ich find‘s einfach ätzend. Es gibt seit Jahren keinen Tag, wo ich nicht darüber sprechen muss und immer bin ich die, auf die Rücksicht genommen werden muss. Meine Familie (im weiteren Sinn) denkt, ich spinne nur rum und auch bei Freunden bedeutet essen immer Stress für mich. Auch wenn sie Rücksicht nehmen (weitestgehend), entspannt und genussvoll essen ist was anderes. Und so esse ich meist für mich allein, esse vor oder nach den anderen (weil man dann nicht gleichzeitig alle Pizzen bspw. in den Ofen schieben kann, etc.)... Essen ist so etwas tolles, kulturelles und gemeinschaftliches, schon blöd, wenn man dann nur aus Zwang ist. Das muss ich nämlich oft.. mich zum Essen zwingen. Würde mir manchmal lieber eine Magensonde legen lassen, aber das Ganze lässt sich leider nicht ändern. Umso schöner aber euer Video, wodurch ich mich verstanden fühle. Danke! 😊

Vor 2 years
Ssikiass
Ssikiass

Um auch mal eine andere Seite von Darmproblemen aufzuzeigen, die nicht zwingend was mit Intoleranzen zu tun hat: Ich habe von Geburt an eine starke Verlängerung und Deformation eines Darmabschnitts im Dickdarm. Das klingt an und für sich viel dramatischer, als es eigentlich ist, denn es tut mir jetzt nicht unbedingt etwas. Es ist nicht gefährlich und daraus entwickelt sich nichts Schlimmes, aber: Es führt zu einer ganzen Reihe an Verdauungsproblemen. Wenn der Ballaststoffhaushalt nicht stimmt, das Essen zu fettig ist, nicht genug Wasser getrunken wird, etwas Blähendes gegessen wird usw usf, entstehen sehr starke, teilweise extrem schmerzhafte Aufgasungen, Verstopfungen oder Durchfall, eigentlich alles was man bei einer Intoleranz auch hat. Das Problem: Man findet keine, weil es eben keine ist. Deshalb mein dringender Rat: Wenn ihr solche Schwierigkeiten habt, euch untersuchen lasst und keine Intoleranz herauskommt, zieht in Erwägung, euren Darm röntgen zu lassen. So unangenehm es auch ist, es kann etwas anatomisches sein und mit der richtigen Ernährung lässt sich auch das super in den Griff bekommen! Und schämt euch bloß nicht dafür.

Vor 2 years
JoJuppy
JoJuppy

Also ich finde das der Ton immer noch nicht ganz so funktioniert wie der soll. Wenn du und Sophie gleichzeitig sprechen geht der Ton bei dir weg oder eben bei ihr.

Vor 2 years
Pia Krahl
Pia Krahl

Das Leben ist echt hart wenn man weder Laktose noch Gluten wirklich gut verträgt aber Pizza über alles liebt 💔

Vor 2 years
SoPhisme Lab
SoPhisme Lab

DANKE DANKE DANKE !

Vor 2 years
Farias Life in Thailand
Farias Life in Thailand

Ich hatte auch jeden Tag Blähungen in meiner Pubertät🙈 das war richtig unangenehm! Aber es ist von selber wieder weggegangen bzw. wars bei mir vor allem so, wenn ich mehr Stress hatte. Und jetzt ist alles super😊

Vor 2 years
Joesun
Joesun

Danke Leute, ich hab das Video gebraucht. Hab keine Lust mich mit den Intoleranzen, die ich habe, zu beschäftigen. Habe Lactose, Fructose und Histamin. Lactose nur sehr leicht. Fructose ist schon schwerer und bei Histamin blicke ich gar nicht durch. Nehme lieber Tabletten. Obwohl ich weiß, das ist keine Dauerlösung.

Vor 2 years
Ella TheBee
Ella TheBee

Klar!!!! 😊

Vor 2 years
Joesun
Joesun

@Ella TheBee ja das stimmt. Vor allem, weil ich schon dachte ich hätte ne Allergie gegen Meeresfrüchte. Es ist schon gut zu wissen was los ist. Das ist echt n super Schritt. Jetzt muss ich mich nur noch aufraffen. Aber euer Video hat mir Mut gemacht. Ihr habt alle gelernt mit euren Intoleranzen umzugehen. Dann kann ich das auch :)

Vor 2 years
Ella TheBee
Ella TheBee

Mach wie Du denkst. Ich hab mich auch lange gewehrt, aber wenn man dann endlich weiß, was los ist, ist es so befreiend.

Vor 2 years
Noa Wörner
Noa Wörner

Lisa ist cool.

Vor 2 years
Noa Wörner
Noa Wörner

@Lisa Sophie Laurent

Vor 2 years
Lisa Sophie Laurent
Lisa Sophie Laurent

:)

Vor 2 years
Arya Who
Arya Who

Ich glaube ich sollte mal meinen Arzt besuchen...

Vor 2 years
Larissa lcg
Larissa lcg

Den Satz „Hühnchen ist doch vegetarisch“ hat mein Freundin tatsächlich von ihrer Oma zu hören bekommen... ja, wir wohnen in Bayern

Vor 2 years
Nina - pflanzlichgesund
Nina - pflanzlichgesund

Ihr lieben, aus Ernährungswissenschaftlicher Sicht macht es bei Darmproblemen erstmal Sinn das Mikrobiom („die Darmflora“) untersuchen zu lassen. In den meisten Fällen liegt eine Dysbiose (Fehlbesiedelung des Darms durch „böse“ Bakterien) vor. Ausgelöst wird sowas oftmals durch Antibiotika - die töten nicht spezifisch die bösen Bakterien, sondern auch alle anderen. Dann vermehren sich gerne mal die Bösen, die für Blähungen und Schmerzen sorgen können. In Absprache mit dem Ernährungsmediziner/Heilpraktiker kann man dann die spezifischen Darmbakterien in Form von Probiotika supplementieren, bis die Dysbiose wieder ausgeglichen ist. Damit verschwinden dann auch die Problemchen. Sein Leben lang Lebensmittel komplett rausstreichen ist langfristig sinnlos - oftmals entwickelt man sogar über die Jahre noch mehr Intoleranzen.

Vor 2 years
Luise S.
Luise S.

Ich würde gerne nochmal darauf aufmerksam machen, dass eine Darmspiegelung auch Risiken hat die schnell unterschätzt werden. Also Ellas Weg ist natürlich länger aber deutlich risikoärmer. Besprecht das gut mit eurem Arzt und informiert euch auch selbst wenn ihr Beschwerden habt.

Vor 2 years
fiori
fiori

Ich bin laktoseintolerant und wollte das lange nicht so richtig zugeben. Mein Arzt hat mir das damals ein bisschen 'ausgeredet' von wegen, nur weil ich ein paar Lebensmittel in letzter Zeit nicht so gut vertragen habe, heißt es ja nicht gleich, dass ich eine Unverträglichkeit habe. Und so habe ich es auch lange gesehen und obwohl ich mich bei einem gemütlichen Abend mit Freunden sogar mal übergeben musste, weil ich zu viele Eis gegessen hatte, wollte ich nicht auf die Lebensmittel verzichten. Doch dann habe ich eine Dokumentation über tierische Produkte geguckt und mich dann dazu entschieden, vegan zu leben :) ich hätte niemals gedacht, dass etwas zwischen mir und meinem geliebten Käse kommen könnte 😂

Vor 2 years
Miss Sophia
Miss Sophia

Für Zöliakie ist nachgewiesen, dass bei inkonsequenten Glutenkarenz das Risiko für Lymphome ( Tumore der Lymphknoten) steigt. Aber eben nur bei wirklicher Zöliakie Quelle: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/55417/Zoeliakie-Darmlaesionen-bestimmen-Lymphomrisiko

Vor 2 years
ユーリJuli
ユーリJuli

Danke für dieses super tolle Video, in dem diese ganzen Dinge mal offen angesprochen werden

Vor 2 years
Pouchy von Riva
Pouchy von Riva

Huhuu Ich hatte immer mal Magenschmerzen und einen geblähten Bauch (Aka Riesen kugel) Der Arzt hat mir Medis gegeben, die haben geholfen, aber die Probleme kamen wieder. 1 gutes Jahr später bin ich mit meinen Problemen in die Apotheke gewackelt. Denn dank der glorreichen Idee von Freunden abends um 22 Uhr essen zu gehen (Tisch war erst auf 21.30 frei),habe ich am nächsten Tag wieder mal schmerten ohne Ende gehabt. In der Apotheke habe ich Lefax bekommen. Ich und Lefax sind sehr gute Freunde geworden :D

Vor 2 years
Peggy Bachmann
Peggy Bachmann

Hallo liebe Ella.💐Ich habe seid 19 Jahren Morbus Crohn bei mir ist alles im Dünndarm mit vielen Operationen. Alles Liebe 💐👼🏻

Vor 2 years
Sandra P.
Sandra P.

Ganz tolles Video mit den Mädels und ein spannendes Thema. Weil bestimmt viele Intoleranzen haben, aber es nicht mal wissen. So gehts mir auch. Hab meine Ernährung umgestellt, aber sich immer 100%ig daran zu halten, fällt noch schwer.

Vor 2 years
Annika Hellmers
Annika Hellmers

🖤🖤🖤

Vor 2 years
MsBlulucky
MsBlulucky

Ich arbeite in einem Restaurant und das ist nicht böse gemeint, aber ihr drei als Gäste wärt mein Albtraum 😂

Vor 2 years
iamkatt.__
iamkatt.__

Was ein tolles Video. Das mit dem Blähbauch kenne ich auch nur zu gut. Ich verzichtete zur Zeit immer mehr auf Gluten und ich hatte noch nie einen so flachen Bauch

Vor 2 years
iamkatt.__
iamkatt.__

@Sandra P. ich esse seit Anfang des Jahre zu 90% vegan und versuche regelmäßig yoga zu machen. Damit der Kopf auch entspannt ist

Vor 2 years
Sandra P.
Sandra P.

Was hast du noch umgestellt in deiner Ernährung???🤗

Vor 2 years
Daniela Koopmann
Daniela Koopmann

Vielen vielen Dank euch!!!

Vor 2 years
Dina loeurl
Dina loeurl

Das war so ein toller und informativer Kaffeeklatsch! Danke Ella ❤

Vor 2 years
Lini 123
Lini 123

Ich bin auch Laktoseintolerant

Vor 2 years
Jennska
Jennska

Liebe Ella, würdest du verraten was du gegessen hast während deiner Gemüsephase? Wie hast du außerdem dein Frühstück gestaltet?

Vor 2 years
Kathi W.
Kathi W.

Jennifer Siegler das würde mich auch interessieren 😇

Vor 2 years
Private Georgina
Private Georgina

Ich hatte das in der Schwangerschaft und der Stillzeit meiner ersten auch, dass ich ganz viel wieder essen konnte und in der zweiten Schwangerschaft kam es viel mehr zurück :D

Vor 2 years
somesugarsomesalt
somesugarsomesalt

Ich hatte früher auch immer diesen Blähbauch. Habe mir aber tatsächlich nicht sooo viele Gedanken gemacht. Mittlerweile kommt das nicht mehr vor..

Vor 2 years
Stimmeschmiede
Stimmeschmiede

37 Minuten volle Girlpower😁

Vor 2 years
Amelie Volz
Amelie Volz

Bei mir wurde die Laktoseintoleranz schon im Kindergarten festgestellt. Hab immer laktase Tabletten dabei und damit fahr ich ganz gut. Und wenn möglich laktosefreie Produkte. Trotzdem ist das Thema immer noch schambehaftet. Danke für das tolle Video! ❤️

Vor 2 years
TheDubai9
TheDubai9

Ich habe täglich einen aufgeblähten Bauch und ich habe keine Laktose oder andere Intoleranzen. Es ist ein ständiges Unwohlsein und ich weiß nicht was ich da machen soll?

Vor 2 years
kathas.bulletjournal l
kathas.bulletjournal l

Ich vertrage zwischendurch Laktose nicht gut. Das ist bei mir immer Phasenweise. Immer im Herbst und Frühling wird es besonders schlimm. Ich reagiere nie auf Milchprodukte aber in den Phasen habe ich starke Blähungen und so...

Vor 2 years
mitohnekrone 83
mitohnekrone 83

Ich bin grad soooo irre dankbar für dieses Video! Ich gehöre zu den Menschen, mit Fruktose-und Sorbitunverträglichkeit. Ich vertrage keinen Kaffee und vieles Andere nicht. Ich wurde nirgends mehr mit eingeladen, da ich zu kompliziert bin und das anderen zu viele Umstände gemacht hat. Ich habe dadurch dann eine Sozialphobie und Depressionen entwickelt. Ich lebe von der Einnahme von Imodium/Loperamid um überhaupt das Haus verlassen zu können. Ich habe nicht mehr geschlafen und war nur noch am Ende. Ich bin in eine Tagesklinik gegangen und bekomme ein Antidepressiva um überhaupt irgendwie zu leben... 😢

Vor 2 years
sirinkizcik
sirinkizcik

tolles informatives Video als du schon damals das Video uber deine Geschichte erzählt hast war ich glücklich und jetzt nochmal im Kaffeeklatsch wirklich interessant für mich zumal ich auch diese Probleme habe. Nicht beim Arzt war selber rumprobiere und bei einigen eurer Äußerungen mich wieder gefunden habe. Daher freue ich mich immer auf Rezeptideen und Videos dieser Art danke :)

Vor 2 years
Das Herzchen
Das Herzchen

Ich hatte das alles auch. Aber es wurde dann keine Unverträglichkeit gefunden. Hat sich herausgestellt, dass es bei mir etwas psychosomatisches war. Jetzt wo es mir deutlich besser geht, habe ich zum ersten mal seit meiner Kindheit keine Probleme mehr mit Bauchschmerzen und Darmproblemen. Also nicht verzweifeln, wenn man nichts körperliches findet👋

Vor 2 years
Honigtöpfchen Berlin
Honigtöpfchen Berlin

Hallo ihr Drei. Tolles Video. Als bei meiner Freundin Laktoseintoleranz vom Arzt festgestellt wurde hat Sie eine Ernährungsberatung bekommen bezahlt von der Krankenkasse. Also fragt bei eurer Krankenkasse nach. Ich vertrage zum Glück alles nur vor kurzem hat sich mein Geschmack geändert. Ich kann diese überaromatisierten Tees nicht mehr trinken. Auch Flav Drops gehen überhaupt nicht mehr. Natur schmeckt einfach am besten und Qualität zb gutes Brot vom Handwerksbäcker wo die Teige Zeit und Ruhe bekommen um bekömmlich und lecker zu werden. Alles gute euch .

Vor 2 years
Angie Bussi
Angie Bussi

Selten so verstanden gefühlt 🥰 Ich bin auch so eine „Problematische“ mit Reizdarmsyndrom und kann soooo viele random Dinge nicht essen. Mein Tipp: offene Kommunikation! Mehr Menschen als man denkt haben so etwas und wer es weiß, schaut bei einem versehentlich herausgerutschten pups weniger schief 🤷🏼‍♀️ Viel Kraft an alle Mitleidenden 💕 PS: ignoriert die Signale eures Körpers nicht, meine Omi ignorierte ihre Glutenintoleranz und starb fast daran! 😏

Vor 2 years
Leonie N.
Leonie N.

Ich hab zwar keinerlei Unverträglichkeit, Aber achte schon darauf was für meinen Körper gesund ist. Warum ich das Video trotzdem gucke? Weil 37 Minuten Ella! 😍😍😍😎

Vor 2 years
lux 28
lux 28

Warum ist die linke denn trotz Kameraerfahrung viel angespannter? Man denkt sie fühlt sich richtig unwohl im Video.

Vor 2 years
JessiK
JessiK

Ich finde das Thema an sich total wichtig, aber es wäre echt gut gewesen, wenn ihr euch einen Mediziner dazu geholt hättet. Man merkt leider an ganz vielen Stellen, dass ein Grundverständnis für die Biochemie des Körpers fehlt. Das Video hätte echt einen riesen Mehrwert gehabt, wenn ihr jemanden dabei gehabt hättet, der die ganzen Ernährungsmythen, die ihr in den Raum geworfen habt, mal richtig gestellt hätte. Meine Traumbesetzung wäre hier Mai Thi Nguyen-Kim von MaiLab ;)

Vor 2 years
Stefan Grasekamp
Stefan Grasekamp

Mai ist eine unkompetente Pharma-Propaganda-Tussi, die ihr mit euren GEZ-Gebühren bezahlt! Was sie für einen Müll verbreitet, ist unglaublich!!! Lasst euch nicht von ihr verarschen!!! Schaut euch lieber einen Gesundheitskanal an, der wirklich an eurer Gesundheit interessiert ist und zwar der von RohVeganAmLimit.

Vor 18 Tage
Jan in
Jan in

Oh man ich bin doch nicht allein 😂 besonders Lisa... I feel you!! Ich hab so etwa 2 Seiten Dinge die ich nicht vertrage, Neurodermitis bedingt und ich kann auch zum Beispiel Blumenkohl nicht (weil kreuzblütler) aber Brokkoli, ich kann so Späße wie Hefe, Vanille oder Kidneybohnen nicht, es ist manchmal fast schon albern! Gluten und Laktose natürlich sowieso, sogar meine Eltern verzweifeln manchmal an mir 😂😅 und zu allem Überfluss muss ich natürlich auch noch aus eigener überzeugung vegan sein, viele fragen mich ob ich denn sonst keine Hobbys habe 😆 aber inzwischen nehme ich das mit Humor... Ich hab Intoleranzen seit ich etwa 2 Jahre alt bin, die sich immer mal wieder ändern und abwechseln 😊

Vor 2 years
Kathy Kay
Kathy Kay

Danke für diesen Kaffeeklatsch!! Ja, Darmthema ist Scharmthema.... Hab selbst eine chronische Darmkrankheit und im März einen sehr starken Schub gehabt, der vor allem durch die Spiegelung ausgelöst wurde... Ich finde es trotzdem sehr sehr wichtig eine Spiegelung zu machen, wenn man Probleme mit Durchfällen und Darmkrampfen hat, weil es wichtig ist diese chronischen Entzündung en auszuschließen....meine colitis ulcerosa korreliert zum Beispiel mit Unverträglichkeiten , ein Schub ist aber halt mehr als eine Reaktion darauf und mein Darmkrebsrisiko ist deutlich erhöht...regelmäßige Kontrolle ist deshalb sehr wichtig und so eine Krankheit sollte nicht selbst therapiert werden.... Die Spiegelung an sich ist sehr schnell und unproblematisch.... Das Abführen war aber mega unangenehm.... Lag aber bei mir auch an dem mittel, was nur aus salzen und süß Stoffen bestand, da gibts wohl schonendere Mittel ...

Vor 2 years
Leonie Meyer
Leonie Meyer

Ich habe damals über Intoleranzen , speziell Histaminintoleranz, in der Schule geschrieben. Allergien und Intoleranzen steigen mit dem Entwicklungsstand des Landes. Auch die Menge von Bakterien mit der man in Berührung kommt, vorallem im Kindesalter, soll ausschlaggebend sein. Kinder, die mit Haustieren oder generell auf einem Bauernhof aufwachsen, sollen deutlich weniger Allergien haben. Nahrung wurde entweder gespritzt Gen verändert oder mit Antibiotika behandelt, natürlich reagiert der Körper auch darauf irgendwann. Zum Beispiel ist in den heutigen gezüchteten Kornarten viel mehr Gluten als noch in Kindheitstagen unserer Eltern.

Vor 2 years
Rahel Wasabi
Rahel Wasabi

Dieses Video kommt wie gerufen. Habe seit einem Jahr immer mal wieder heftigste Bauchschmerzen mit Übelkeit und Erbrechen. Ein paar (üble) Stunden dauerts an und dann löst sichs wieder. Nachdem sie mich das letzte Mal mit der Diagnose “magen-darmgrippe“ aus der notaufnahme entlassen haben (und ich mir 100% sicher war, dass es das nicht ist) stehe nun auch vor einer magenspiegelung. Bisschen nervös bin ich, aber eigentlich wäre ich nur erleichtert, wenn ich danach weiss dass es “nur“ eine unverträglichkeit ist...abwarten tee trinken.

Vor 2 years
Namen werden überbewertet
Namen werden überbewertet

Tja... mich betrifft das Problem Laktoseintoleranz auch. Wenn ich halt dann mal essen gehe, nehme ich meine Lactasetabletten mit, die spalten dann die Lactose für den Körper auf... Festgestellt hab ich das erst vor einem halben Jahr. Davor hab ich nicht mal gecheckt, dass ich meine Periode bekomme, weil die Schmerzen ähnlich schlimm waren und ich die Schmerzen nicht unterscheiden konnte. Rausgefunden hab ichs einfach durch weglassen, die Cousine von meiner Mama ist Ärztin und die kennt sich mit Unverträglichkeiten gut aus, sie meinte ich soll das einfach mal ausprobieren. Seitdem gehts mir schon viel besser, aber da sind sicherlich noch andere Unverträglichkeiten, die ich noch nicht herausgefunden habe. Paprika und Chili lasse ich auch weg, das hat auch nochmal was gebracht. Hinzu kommt, dass ich so ne Art Reizmagen und -darm Geschichte habe und immer bei Stress mit Übelkeit und Durchfall zu kämpfen habe. Natürlich super, wenn man unterwegs mit Anderen ist, 1. nicht aufs Klo kann und 2. das mit dem normal essen nicht so einfach ist. Ne Zeit lang war das für mich jeden Tag Normalität, bis ich mal ein bisschen Stress reduzieren konnte. Erst dann hab ich realisiert, an was für Schmerzen und Zustände von meinem Körper ich mich eigentlich gewöhnt hatte...

Vor 2 years
Yvi 91
Yvi 91

Ein sehr schönes Video 😊 Ich bin damals mit 18 zum Arzt gegangen und sagte, dass ich wahrscheinlich kein Laktose vertrage. Er fragte mich, warum ich das glaube... ich konnte es ihm aber nicht beschreiben, da man damals noch nicht so viel darüber gesprochen hat... ich sagte, ich fühle es irgendwie, da Blähungen, Bauchschmerzen und ständiger Durchfall völlig "nornal" für mich waren. Da ich die letzten 10 Jahren als Köchin gearbeitet habe, habe ich aber ganz normal weiter gegessen. Nun arbeite ich nicht mehr als Köchin und ernähre mich fast immer Vegan oder versuche zumindest auf Milchprodukte zu verzichten. Es geht es mir schon wesentlich besser. Irgendetwas ist da noch, was ich nicht vertrage, aber da muss ich wirklich nochmal zum Arzt gehen. Mit der Familie und Freunden war es zuerst ein wenig schwierig, aber mittlerweile achten sie auch darauf und sagen nicht mehr, dass ich mich nicht so anstellen soll und das es nur eine Modeerscheinung ist.

Vor 2 years
BlogManiac64
BlogManiac64

Oh gott ENDLICH! Genau das Video, das ich gebraucht hab. Konnte mich bei so vielen Sachen wiederfinden, vielen Dank! Man fühlt sich so alleine damit, finde ich. War deshalb schon mal beim Arzt, aber hatte Angst, sobald von Magenspiegelung usw. die Rede war... Springe wegen dieses Videos über meinen Schatten und rufe nächste Woche beim Arzt an! ❤️

Vor 2 years
Ella TheBee
Ella TheBee

Sehr gut! 🎉😊❤️

Vor 2 years
Mister X
Mister X

war gerade voll lustig... ich gucke so das video zum einschlafen und gerade wo sie so von Tabletten reden hab ich mich erinnert, dass ich vergessen hatte meine Tabletten (Wegen Allergien) zu nehmen. jetzt hatte ich noch einen guten reminder. 😂 (weiß nicht ob das jemanden interessiert aber egal)

Vor 2 years
Fanta L.
Fanta L.

Ich hatte eine ganz liebe Kollegin, die für die Arbeit zu besonderen Anlässen laktosefrei gebacken hat, weil sie von meiner Unverträglichkeit wusste. So lieb!!! ❤️

Vor 2 years
Fanta L.
Fanta L.

Sehr sehr hilfreich! Team Laktose und ganz leicht Fruktose. Hab das Gefühl es ist über die Jahre besser aus. Da ich hin und wieder Laktose esse. Achte meistens auf Bio-Milchprodukte, weiß jedoch nicht, ob es daran liegt. Jetzt schaue ich noch die letzten 10 min. 😃

Vor 2 years
Fanta L.
Fanta L.

Klasse Video, Ihr drei, danke!!!

Vor 2 years
Fanta L.
Fanta L.

Oh ok, könnte auch besser geworden sein, weil ich eine Schwangerschaft hinter mir habe. 🤔

Vor 2 years
Cherry
Cherry

Ein super Video. Es ist toll zu hören, dass man nicht alleine mit den ganzen Problemen ist. Sehr interessant. 👍🏻 #fructoseintoleranz Lg Cherry 🍒

Vor 2 years
C K
C K

Liebe Ella, DANKE, das du das Thema angesprochen hast. Ich habe eine Histaminintoleranz, bekomme die aber mit Tabletten gut im Griff. Ich hatte auch schon eine Blinddarmentzündung und die Schmerzen haben alles überschritten, was ich bis dahin kannte. Das da noch einer Laufen kann, Respekt. Ich finde das Thema von Unverträglichkeiten wird nicht so gern angesprochen, weil man es nicht möchte, weil man sich schämt oder weil man sofort abgestempelt wird. Oft begegnet man mit Unverständnis. Ich hatte in einem Praktikum ein Kind, was kaum was Essen konnte. Das war gerade beim Kindergeburtstag schlimm, wenn man außer Melone nichts essen kann. Schlimm, wenn das Leben so eingeschränkt wird.

Vor 2 years
Eily Bergin
Eily Bergin

Ella, bitte bekomm die Bohne nicht in der Hitzewelle! Ich schätze oben im Norden wird es nicht ganz so heiß aber bei uns sind 38° angekündigt, das heißt hier in der Innenstadt locker über 40 und nachts kaum Abkühlung... Puhhhhh. ;) Danke für das Thema. Ich hab ne Histaminintoleranz. Bis ich das mal rausbekommen habe, sind locker 20 Jahre vergangen. Und da bin ich selber draufgekommen, kein Arzt... Logo.

Vor 2 years
Eily Bergin
Eily Bergin

Und es sollte natürlich "Liebe Ella" heißen. Ich hab heut 6 Stunden im Garten gearbeitet und bin total effizient geworden, selbst mit höflichen Worten. 🤗

Vor 2 years
Eily Bergin
Eily Bergin

@Ella TheBee Wie? Das kann man sich nicht aussuchen? Ach komm. 😉 Das war auch eher so als kleine Beschwörungsformel gedacht. Hex hex. 😁

Vor 2 years
Ella TheBee
Ella TheBee

Leider kann man sich das ja nicht aussuchen.

Vor 2 years
S.
S.

Vielen Dank für diesen Kaffeeklatsch! Konnte mich mit so vielem identifizieren und bin froh zu merken, dass man damit nicht allein ist. Fruktose, Laktose, Histamin... Auswärts essen, immer die die nein sagt, die Toilettenproblematik, den Stress den man sich selbst macht und wie schambehaftet das alles sein kann. Super, dass das mal öffentlich im Gespräch ist!

Vor 2 years
Joesun
Joesun

Hab die selbe Kombi. Erst seit einem Jahr diagnostiziert und bin so resigniert. Es fällt mir so schwer mich richtig zu ernähren.

Vor 2 years
Hans Peter
Hans Peter

Da war einiges dabei was man so nicht wusste! Sehr interessantes Video...ich gehöre auch zum Blähbauchclub😅

Vor 2 years
Drawing Wi th Lights
Drawing Wi th Lights

Wie heißen denn diese tollen Tropfen und wo kriegt man die?? Will ich auch 😂

Vor 2 years
Neele Amalie
Neele Amalie

Vielen Dank für dieses Video! Das Thema ist so unfassbar wichtig! Ich habe tatsächlich jahrelang keine Beschwerden und bin dann für ein Jahr ins Ausland gegangen. Meine Gastfamilie hatte Zöliakie und ich habe mich daraufhin auch einfach glutenfrei ernährt. (Vielleicht als Randanmerkung: in Neuseeland ist das so viel einfacher als hier in Deutschland) Und als ich dann wieder nach Deutschland kam, habe ich sehr schnell festgestellt, dass Gluten und ich uns im Laufe des Jahres wohl mehr als entfreundet haben ... ich kann damit ganz gut leben und finde, dass es viele glutenfreie Produkte gibt, die super lecker sind, aber natürlich war es früher irgendwie einfacher. Ich wünsche allen mit Unverträglichkeiten genug Durchhaltevermögen und denkt dran: ihr seid nicht allein!

Vor 2 years
Fidi Ralalla
Fidi Ralalla

Hallo liebe Ella , liebe Lisa , liebe Sophie 😊 Vielen Dank für das super informative Video . Ich hatte als Kind immer Bauchschmerzen ( ca mit 10 Jahren hat es angefangen ) , als wir zum Arzt gingen , hiess es , es wäre psychisch , da ich keine Hobbys hätte ( ich bin auf einem Bauerhof mit Tieren augewachsen und hatte eine wunderschöne , glückliche Kindheit ) . Mit ca 15 wurde Lactoseintoleranz festgestellt und mit ca 17 sagte mein Arzt es hätte sich verwachsen , ich könne wider alles essen . Ich hatte jeden Tag Bauchschmerzen und niemand wollte / konnte mir helfen . Meine Frauen/ Hauptärztin sagte mal zu mir , ich solle halt schauen , was ich esse . Aber wie , wenn ich nicht weis , was ich nicht vertrage . Ich hatte jahrelang , immer wider einen Anlauf genommen , Ärzte gewechsellt , Tests gemacht , Untersuchungen , bis ich nicht mehr konnte und wieder eine Pause brauchte ... Mit ca 31 hatte ich nochmal einen Anlauf genommen und es wurde Fructoseintoleranz festgestellt ( ich musste aufgelösten Fruchtzucker trinken und wärend des ganzen Tests musste ich liegen , weil mir so elend war) . Ich hatte auch 2 Magenspiegelungen ( beim ersten mal hatte mein Magen nicht alles verdaut ) und eine Darmspiegelung ( an Sophie : Ich musste wegen diesem fiessen Mittel erbrechen und hatte Glück , das noch etwas in Magen geblieben ist , das wirken konnte ) Mein Problem ist , das ich extre gerne Früchte , Gemüse und Süsses esse . Mit der Zeit lehrnt mann aber auch , was man darf und was nicht . Mir ist es sehr unangenehm immer der schwierige Esser zu sein , weil ich nicht immer alles erklären will . Ich danke Euch von ganzem Herzen , für Eure Erfahrungen . Von Herzen alles Liebe und Gute für Euch 😘

Vor 2 years
Selin Canyon
Selin Canyon

Hey an alle die nicht weiter wissen und an enormen Blähungen leiden, schaut euch shreddies an im Internet . Das sind Unterhosen die den Geruch neutralisieren, damit es nicht riecht .😊

Vor 2 years
va. bi.
va. bi.

Ich habe ca 1 1/2 Jahre solche Beschwerden gehabt und war extrem unglücklich und eingeschränkt. Hab es immer auf eigene Faust mit Ernährungsumstellung usw probiert. Bis ich dann doch zu meiner Hausärztin gegangen bin. Sie riet mir einen Darm "check" zu machen, ein sogenannter Florastatus. Dort wird u. a. geschaut welche Bakterien zuviel bzw zu wenig vorhanden sind. Da gab es bei mir Auffälligkeiten und meine Ärztin hat mir gezielt Präparate verordnet. Schon nach einer Woche wurde es besser. Jetzt bin ich schon 3 Monate komplett beschwerdefrei und einfach unglaublich dankbar, dass sie auch alternativ behandelt. Ich denke viele Ärzte beschäftigen sich mit so etwas nicht und fahren das typische Programm wie Suche nach Intoleranzen usw. (das gibt es sicherlich auch!!!). Aber ich bin 100% davon überzeugt das vielen mit dieser geholfen werden könnte denn der Darm kann sehr schnell aus dem Gleichgewicht geraten z. B. durch Stress, Medikamente usw. Das Problem an der ganzen Sache ist dass diese Untersuchung die krankenkassen nicht übernehmen, anders als die üblichen Untersuchung wie Darmspiegelung, Intoleranztest und ähnliches und ich denke deswegen bieten es die wenigsten Ärzte an. Für mich hat es sich allemal gelohnt und ich würde es JEDERZEIT wieder selbst zahlen. Ich bin sicher vielen könnte ein langer Leidensweg erspart bleiben. Vor allem dann wenn sonst nichts festgestellt werden kann.

Vor 2 years
Claudia Marckwardt
Claudia Marckwardt

Das Thema "bei der Arbeit / Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten" hat mir bei dem Thema gefehlt, das ist meine Hauptproblematik dabei. Ich habe eine Histamin- und Fructose-Intoleranz und kann euch sagen - das ist auch kein Spaß. Aber dank meiner Heilpraktikerin schaue ich positiv in die Zukunft.

Vor 2 years
Jana D
Jana D

Liebe Ella💖, ich finde es unglaublich toll, dass du auch solche Themen ansprichst, die in den Köpfen vieler Menschen als "Tabu" gelten. Ich kann mir nur vorstellen wie es ist, wenn man auf vieles verzichten muss, denn ich selbst habe keine Unverträglichkeit. Jedoch hat mir das Video wieder einmal bestätigt, dass viele Beschwerden viel zu wenig ernst genommen werden. Selbst von Ärzten. Ich habe seit meinem 14. Lebensjahr unheimliche Schmerzen im Kiefer, welcher auch geschwollen ist. Kein Arzt hat mein Problem ernst genommen. Jetzt bin ich 19 und nach 5 Jahren Schmerzen, haufenweise starker Schmerzmittel und seelischer Belastung wurde nun ein Tumor diagnostiziert.🤕😢 Mein Vertrauen zu Ärzten = 0🙊

Vor 2 years
claudias. corner
claudias. corner

Anti-Babypille und Intoleranzen: hat jemand Erfahrungen damit? Denkt ihr, dass die Pille Intoleranzen verursachen kann? Meine Schwester verträgt wieder alles, seit sie die Pille abgesetzt hat...ich bin jetzt auch am Überlegen. Nehme die Pille seit etwa 8 Jahren (bin 25) - jetzt kam die Intoleranz. Musste letztes Jahr lange Schmerzmittel (und auch etwas Kortison) nehmen, vorher habe ich alles gut vertragen.

Vor 2 years
Anna He
Anna He

Dein Kommentar ist zwar schon lange her, aber egal. Ich habe gleichzeitig die Pille abgesetzt und meine Ernährung umgestellt wegen der Intoleranzen und habe seitdem kaum Probleme mehr. Zufall? Man weiß es nicht...

Vor 5 Monate
claudias. corner
claudias. corner

Vegan und fruktoseintolerant - hat da jemand Erfahrungen damit? Ich ernähre mich vegan und bei mir wurde eine Fruktoseintoleranz festgestellt. Bin jetzt recht verunsichert (zwecks Gemüse essen, usw.) Wie lange würdet ihr einen kompletten Verzicht auf Fruktose empfehlen? :)

Vor 2 years
Ella TheBee
Ella TheBee

Das würde ich mit einem Arzt besprechen. ❤️

Vor 2 years
Marlene Weinbauer
Marlene Weinbauer

Ich fand das Video sehr interessant! Kenne das alles ein wenig und denke ich reagiere auch auf gewisse Lebensmittel (besonders wenn ich zu viel davon esse) Bin aber sehr froh darüber allgemein kein akutes Leiden zu haben 😬 Dein Kaffeeklatsch ist so toll Ella 💕

Vor 2 years
Mrs Charlotte
Mrs Charlotte

Bei Zölliakie ist es absolut gravierend, wenn man wieder Gluten testet. Dadurch kann der ganze Darm "kollabieren", weil die Zotten reagieren. Dabei werden diese zerstört und können dann häufig auch andere Nährstoffe-/salze nicht mehr gut aufnehmen.

Vor 2 years
Sophie We
Sophie We

Im Video ging es auch nur darum, dass man es bei einer sogenannten Weizensensitivität wieder testet. Nicht bei einer vollständigen Zöliakie

Vor 2 years
Laura W
Laura W

Man merkt erst wie sehr Essen zu unserer Kultur und zum kompletten Sozialleben dazu gehört, wenn man nicht alles und überall essen kann. Da können sogar Freundschaften richtig darunter leiden.

Vor 2 years
Jacqueline m
Jacqueline m

Hey..das ist schade, wenn "angeblich e" Freunde kein Verständnis für den Leidensdruck aufbringen, den man mit der Ernährung hat. Die meisten Menschen denken, dass man auf seine Ernährung achtet um abzunehmen..hab ich ebenfalls die Erfahrung gemacht.

Vor 2 years
kerstin Knetschie
kerstin Knetschie

Danke für Eure Offenheit ❤

Vor 2 years
Sabine Weller
Sabine Weller

Also ich finde das toll, dass ihr so offen darüber sprecht. Ich mache das auch im Bekanntenkreis. Also ich sag halt dieses oder jenes vertage ich schlecht und bekomme Blähungen und Durchfall Aber leider hab ich keine Ahnung welcher Arzt einem weiterhilft. Bei der Darmspiegelung vor Jahren habe ich nur die Information bekommen es sei alles gut. Wer hat euch geholfen??

Vor 2 years
Sophie We
Sophie We

Das ist tatsächlich etwas schwierig. Ich empfehle die Kombination aus Hausarzt und Internist. Die müssten sich theoretisch am besten damit auskennen. Oder es mit einer Ernährungsberatung versuchen.

Vor 2 years
nietlich
nietlich

Genau mein Thema! Danke 🙏🏻! Ich laufe seit über einem Jahr mit irgendetwas rum und weiß nicht, was es ist. Es schränkt mich so sehr ein, dass ich gar nichts mehr essen möchte. Ich blähe bei allem auf, sodass ich aussehe, wie im 5. Monat. Und jetzt meine Frage: Wie zur Hölle habt ihr einen Termin beim Gastroenterologen bekommen? Ich warte seit Monaten auf meinen Termin und hab jetzt schon panische Angst, dass er nichts testet, wenn ich da bin 😫

Vor 2 years
Ella TheBee
Ella TheBee

Ich war bei einem Allgemeinmediziner und der hätte mir auch eine Überweisung geschrieben.

Vor 2 years
Nathalie S.
Nathalie S.

Ich weiß nicht warum, aber du erinnerst mich in dem Video sooo sehr an Barbara Schöneberger, liebe Ella! 😄 (und das kannst du als Kompliment nehmen 😊) Vielleicht weil ihr beide so große blaue Augen habt, und du als werdende Mama diese Weiblichkeit versprühst, die sonst nur Barbara hat 😄 Liebe Grüße ❤️

Vor 2 years
Nathalie S.
Nathalie S.

@Ella TheBee übrigens Ella, was ich dir ganz lang schon mal sagen wollte. Ich kenne ja deine Geschichte mit deiner Nase und Selbstbewusstsein etc. Schaue dir mal alte klassisch römisch oder griechische Skulpturen an, bzw deren Gesichter und vor allem Profile. Sie haben große Augen, eine ausgeprägte Nasen-Stirn-Partie, einen eher kleinen Mund und ein schönes stolzes Kinn. Genau wie du! (man könnte also sagen, du siehst aus wie eine römische Göttin 😎) Meine beste Freundin hat auch so eine tolle Nase wie du und ganz ehrlich, ich finde sie soo schön, vor allem seit ich um dieses klassische Schönheitsideal weiß. Die Bedeutung dahinter ist, die Nasenstirnpartie steht für den ausgeprägten Charakter. Das Kinn für den Stolz. Die großen Augen für den Reichtum der Seele und der kleine Mund, dafür dass das Sinnliche stets dem Geistigen untergeordnet ist. (deshalb haben die männlichen Figuren auch alle kleine beste Stücke 😄) Ja jetzt habe ich aber einen Roman geschrieben. Aber das wollte ich mal loswerden 😘

Vor 2 years
Ella TheBee
Ella TheBee

Oh das nehm ich absolut als Kompliment! 😍

Vor 2 years
Mer Maid
Mer Maid

ihr Seid genauso wie ich :D

Vor 2 years
Misaki aka Fortunahase
Misaki aka Fortunahase

Finde das Video unglaublich informierend und bestätigt vieles was ich schon mir vorher gedacht habe :) Ich freu mich jedes Mal auf eine neue Kaffeeklatsch-Folge, ich finde dieses überarbeitete Format echt toll, vor allem findest du richtig gute Themen, die irgendwie jeden ansprechen können oder eigentlich für jeden informativ sind. Selbst wenn das mal nicht der Fall sein sollte ist es spannend so ein Gespräch zu verfolgen^^

Vor 2 years
Xylocéline
Xylocéline

Ich habe auch total viele Unverträglichkeiten, die nicht wirklich einen Sinn ergeben, weil sie so unterschiedlich sind (Alles was irgendwie mit Lauch zu tun hat oder mit Kohl, Zwiebeln, Äpfel, Erdbeeren, bestimmte Nussarten...) Und Kaffe tut mir am meisten weh, weil ich Kaffee liebe und es mir manchmal auch einfach egal ist. Ich überlege dann auch, ob ich an dem Tag nochmal raus muss und wenn nicht, dann gönn ich mir den einfach. 😅 Ich habe leider in meinem Umfeld keinen, mit dem ich da mal tiefgründig drüber reden kann. Entweder die Leute machen sich drüber lustig, sind genervt von meiner "Mäkeligkeit" oder sie finden es ekelig bzw verstehen es nicht und wollen auch nicht drüber reden. Ich wünschte, mehr Menschen würden einfach offener damit umgehen und diese Scham sich dadurch verringern. Es muss doch nicht sein, dass uns so eine natürliche Sache wie Verdauung peinlich ist. 🙄

Vor 2 years
JenniEscapie
JenniEscapie

Sehr gutes Video, bei vielen Punkten saß ich einfach nickend vorm PC, weil ich auch immer "die Schwierige" bin, wenn's ums Essen geht. Für mich ist essen außerhalb von zuhause oder Essen bestellen so oft mit Bauchschmerzen verbunden. Gerade in der anfangszeit mit meinem Freund hab ich deshalb auch oft schlecht bis gar nicht geschlafen, wobei noch hinzukommt, dass ich mich eh schwer damit tue, wenn andere im Raum sind. Ich hab auch einfach irgendwann angefangen überall meine Wärmflaschen zu verteilen, weil es mir oft nur dadurch besser geht. Ich werde das Video auf jeden Fall auch noch an ein paar Leute weiterleiten, da es mir in einigen Punkten auch noch mal die Augen geöffnet hat. Vielen lieben Dank dir Ella und auch den anderen beiden

Vor 2 years
Leso 3003
Leso 3003

Finde es super das ihr darüber Sprecht, da geht es mir gleich etwas besser

Vor 2 years

Nächster

Hermitcraft 8: Episode 1 - LET'S GO!

36:12

Hermitcraft 8: Episode 1 - LET'S GO!

Mumbo Jumbo

Aufrufe 2 513 040

WAS SICH VERÄNDERT WENN MAN 30 WIRD

20:48

WAS SICH VERÄNDERT WENN MAN 30 WIRD

Ella TheBee

Aufrufe 61 000

Turn into cookies - Tutorial #Shorts

0:30

Turn into cookies - Tutorial #Shorts

Fortnite Fun TV

Aufrufe 26 478 409

Der de Bruyne Song

1:52

Der de Bruyne Song

WUMMS

Aufrufe 486 829