Betrug bei Amazon: Wie falsche Händler uns in die Falle locken

  • Am

    marktcheckmarktcheck

    Dauer: 06:52

    Positive Verkäufer-Bewertungen auf Amazon suggerieren uns das Bild eines seriösen Anbieters. Doch genau diese Bewertungen machen sich Kriminelle derzeit zu Nutze.
    Mehr Infos zur Sendung auf unsere Homepage: www.swr.de/marktcheck und auf unserer Facebook-Seite facebook.com/marktcheck

Jasmin Rakowski
Jasmin Rakowski

Wir wollten einen Backofen bestellen super Angebot .... Der Händler hatte im Namen autoteile... stehen ... Und ich habe zu keinem Mann gesagt was hat ein autoteile Mensch mit Backofen zu tun .... Zum Glück stand bei diesem Account eine Handynummer da haben wir angerufen und es wurde vom kontoinhaber persönlich gesagt wir wurden gehackt bitte nix bestellen .... GLÜCK GEHABT UND NIX ÜBERWIESEN Zum Glück hab ich meinen Mann davon abgehalten da zu bestellen

Vor 4 Tage
Obito Uchiha
Obito Uchiha

Deswegen bezahle ich nur über Lastschrift von Amazon und ich habe bis jetzt in ausnahmslos jedem Fall mein Geld zurück bekommen.

Vor 15 Tage
Nordlicht
Nordlicht

Alter Beitrag? das mit dem Hobby Foto kommt mit bekannt vor..

Vor 16 Tage
Pascal Tschirren
Pascal Tschirren

Für was gibts die EU wenn jedes land sein eigenes süppchen kocht und nicht über landesgrenze gefandet werden kann? Interpol?

Vor 17 Tage
Rudi Silberlink
Rudi Silberlink

Auf Rechnung wie immer ⚠️ wenn Wahre da ist Punkt *

Vor 18 Tage
DerpyEnte
DerpyEnte

Ich bestelle deswegen auch nur Prime artikel

Vor 19 Tage
Gabriela
Gabriela

Ich kaufe prinzipiell nur Dinge online, dessen Wert ich im Notfall verschmerzen könnte.

Vor 19 Tage
Adolf Lindgren
Adolf Lindgren

Hmm aber es ist doch möglich eine Rückbuchung zu veranlassen oder? Also die Kreissparkasse bietet das jedenfalls an, habe es damals bei den Idioten von Juice Plus gemacht und funktionierte einwandfrei

Vor 19 Tage
Indyday
Indyday

Ganz klar SELBST Schuld! Normal müssten solche Leute den gleichen Betrag nochmals als Strafe für vollkommene Dummheit bezahlen.

Vor 22 Tage
ceon66
ceon66

Am besten voher bei Amazon anrufen und nachfragen!

Vor 23 Tage
stella bilot
stella bilot

Bei mir: Kundenkonto gehackt und immer wieder Abbuchungen von meinem Bankkonto, keine großen Summen. Aber man muss ständig prüfen.

Vor 23 Tage
RPG Mafia
RPG Mafia

Ich habe mir mal über einen Händler bei Amazon Kopfhöhrer gekauft und das wurde ganz normal mit der bei amazon angegebenen Zahlungsart von Amazon abgebucht. da war nix mit extra überweisung

Vor Monat
Norbert Kreith
Norbert Kreith

Immer eine Kreditkarte benutzen die das Geld vom Händler zurück holt. Ich liebe meine Amex-karte

Vor Monat
Team Pusha
Team Pusha

Ich bestelle immer auf Rechnung und bezahle nur wenn meine Artikel alle da sind. Ich bezahle nur das was ich habe

Vor Monat
attentively
attentively

Wer nicht weiß wie man auf einer Internetplattform bezahlt sollte die Finger davon lassen oder sich vielleicht einfach mal informieren? Ich kann doch nicht wild Geld durch die Weltgeschichte überweisen und nachher rum heulen das ich betrogen worden bin? Einfacher als bei Amazon geht es einfach nicht mehr und trotzdem scheinen viele Leute schlicht überfordert zu sein - Unverständnis pur, tut mir leid. Dafür habe ich nur ein Kopfschütteln über. Natürlich trotzdem ein Unding solche Sachen.

Vor Monat
LOSERRANODE
LOSERRANODE

Heute kann ich empfehlen über Rechnung zu bestellen und wenn der Artikel nach einer Woche aus Deutschland nicht angekommen ist, direkt Stonieren und Amazon bescheid geben über Telefon oder Support Chat. Kann ich jeden empfehlen falls einer Probleme hat

Vor Monat
kleines rehaeuglein
kleines rehaeuglein

Wir haben einmal ein Akkufahrad im Internet gekauft.und am Ende des Lied Schrott das Fahrrad hätte billig verbaute Materialien. Das Fahrrad war nicht fūr den Straßenverkehr geeignet.und dir macht keiner der Händler das Fahrrad fahrtauglig.

Vor Monat
Martin Schulze
Martin Schulze

konten ''gehackt'' bei amazon oder einer bank? vermutlich eher nicht. passwort phishing ist kein ''hacken'', bitte weniger reisserisch und nuechtern berichten. wenn menschen dumm sind und nach 20 jahren breit verfuegbares internet immernoch auf phishing emails und co reinfallen dann ist da nicht mehr viel zu machen

Vor Monat
Martin Schulze
Martin Schulze

bauernfaengerei, nunja zum grossen teil selbst schuld

Vor Monat
Alice Ackermann
Alice Ackermann

Kumpel von mir hatte sich letztes Jahr eine Nintendo Switch bei einem Amazon Verkäufer bestellt. Die 230€ (was schon verdächtig genug für mich war) wurden abgebucht, das Gerät kam nie an. Das Geld bekamen er und sein Bruder auch nicht. Verstehe nicht wie man solche teuren Geräte bei Drittanbietern kaufen kann. Klar vertreibt Amazon nicht alles selber und für manche Produkte kann man nur auf den Drittanbieter zurückgreifen, aber teure Geräte, lieber doch direkt beim Händler, dabei irrelevant ob Amazon, Saturn oder sonst welchen Händler, denn da hat man wenigstens noch die Möglichkeit das Gerät zurückzusenden, wenn ein Defekt vorliegt. Wer weiß wie das bei solchen unseriösen Händlern aussieht.

Vor Monat
not your damn business
not your damn business

Warum hat er das Geld nicht einfach zurück gebucht?

Vor 27 Tage
Norbert K.
Norbert K.

Darum kaufe ich schon nichts bei Amazon ein.

Vor Monat
Daniel David
Daniel David

Ich danke Ihnen für diesen wichtigen Hinweis!

Vor Monat
Dante Himself
Dante Himself

Beantworten Sie ein paar Fragen, um einen Amazon-Geschenkgutschein im Wert von 750€ zu erhalten. shorturl.at/bsyLM

Vor Monat
feiner koch
feiner koch

Wer bestellt sich ein Boot oder ein Auto bei Amazon?

Vor Monat
naturbur
naturbur

Die Menschheit wird immer dümmer

Vor Monat
Mik Be
Mik Be

Wer bei Amazon kauft, ist es selber schuld!

Vor Monat
Theodor T.
Theodor T.

Wundert sich diese Person nun über ihre eigene Dummheit?

Vor Monat
radiosouthnorth911
radiosouthnorth911

wer auf solchen dubiosen Online Shopping Meilen einkauft der braucht sich nicht wundnern wenn er zum Betrugsopfer wird. Zudem trägt er dazu bei das der Einzelhandel weiter kaputt gemacht und vonder Bildfläche verschwinden. In deren früheren Mauern errichten dann immer mehr Türkenläden ihre Geldwäscheranlagen. Ebay ist mittlerweile die Hochburg für Chinesen Markt die angeblich ihr Warenhaus in Deutschland haben und nur die rechtliche Informationsadrssse in Shanghai, Hong Hong oder Peking ist. Artikel gekauft mit Zusicherung des Erhaltes von 2-4 Tagen seitens des Verkäufers, mit paypal oder Lastschrift bezahlt und schon bekommt eine Sendungsnummer eines Zustellers den es in Deutschland / Europa garnicht gibt und man wartet ca. 12-15 Werktage auf seinen Artikel. Wenn er denn überhaupt geliefert wird. welches immer wieder fraglich bleibt. Der nächste Aspekt ist, das ist hochgradiger Steuerbetrug denn die Chinesen zahlen bis zum heutigen Tage immernoch 0.-€ Umsatzsteuer an den deutschen Staat.

Vor Monat
M. Lou
M. Lou

Das ist wie früher mit den Kaffeefahrten.. Du kannst endlose Sendungen und Ratschläge berichten, es gibt immer Leute die darauf reinfallen.. Amazon müsste die Zahlungsart "Überweisung" oder per Rechnung einfach abschaffen.. Dann geht alles über Lastschrift, Paypal oder Kreditkarte..

Vor Monat
Natalie
Natalie

Einfach bei Großanschaffungen, den Händler vor Ort besuchen. Meist sind die Preisunterschiede gar nicht so eklatant und dafür hat man Service Beratung und eine Anlaufstelle. Auch zahlt der Händler Steuern und beutet hoffentlich seine Mitarbeiter vor Ort nicht so systematisch aus wie amazon. Die 10€ mehr sind im Zweifelsfall gut investiert

Vor Monat
Helene Harding
Helene Harding

Ich hatte mal einen Artikel nicht erhalten, das Geld war aber bereits abgezogen. Die Mitarbeiterin von Amazon sah, daß ich Prime-Kundin bin und hat mir den Artikel SOFORT kostenlos nachbestellt. Ich bin seit über 10 Jahren Amazon-Kundin und bin bisher immer zufrieden gewesen, auch mit dem Kundenservice.

Vor Monat
Ninja.vom.Wolfstor
Ninja.vom.Wolfstor

Der Imageschaden ist doch nicht durch Amazon entstanden, sondern weil sich der Photohändler hat hacken lassen...

Vor Monat
James Kirk
James Kirk

Wer nicht einmal seinen Mitarbeitern Tariflohn zahlt, den interessieren wohl auch seine Kunden nicht. Traurig.

Vor Monat
Xaverl Oanszwoadrei
Xaverl Oanszwoadrei

Hatte solche Probleme noch nie ^^

Vor Monat
Ursula Rustemeier
Ursula Rustemeier

Ich kaufe grundsätzlich nur auf Rechnung nie bezahle ich im voraus

Vor Monat
Manni ThePartymaker
Manni ThePartymaker

einfach nur dumm gehandelt. amazon ist nicht schuld, sondern die (nicht nachdenkende ) kundin. niemand muss sich beschweren, die regeln und abläufe sind GLASKLAR.

Vor Monat
Mr. Backfisch
Mr. Backfisch

3:30 der sieht fast aus wie Michael smolik halt nur mir Glatze👍👍👍😃

Vor 2 Monate
Björn Zschernack
Björn Zschernack

Vorkasse? Wie blöde muss man sein? Und wer ein e-bike im Netz bestellt, will doch gar keinen Sport treiben..

Vor 2 Monate
Petra Fogl
Petra Fogl

ä

Vor 2 Monate
Nagato Uzumaki
Nagato Uzumaki

Amazon gehört verboten! Leiharbeit zu Sklaven Bedienungen, vor ein paar Jahren Skandal wegen beschissenen Bedienungen für Auslandsarbeiter, und jetzt auch noch Betrug ernsthaft?

Vor 2 Monate
Norbert K.
Norbert K.

Ich kaufe überhaupt nichts mehr bei Amazon, weil ich schon Ähnliches >Firmeninseitig< erlebte. Das heißt: Bei Amazon läuft man Gefahr, dort abgezockt zu werden. ... Nach mehreren Mahnungen, seitig von Amazon, und Einschalten des Inkassos, übergab ich es als Widerruf dem Landgericht, und das Gericht gab mir Recht. ... Amazon musste seine Klage selbst bezahlen und ich war frei.

Vor 2 Monate
Freigeist Welt
Freigeist Welt

Es gibt heute noch massig Abzocker auf Amazon, gefälschte Produkte von Kosmetik bis Elektronik. Das Amazon nicht reagiert grenzt an Strafvereitelung und sollte mit sehr hohen Geldstrafen bestraft werden!

Vor 2 Monate
Deine Mudda
Deine Mudda

Darum kaufe ich da nur auf Rechnung oder gar nicht

Vor 2 Monate
Bill Haley Rock
Bill Haley Rock

Wenn es um das bezahlen geht,da kann jeder alles,wenn man aber dann Hilfe braucht weil was schief gelaufen ist,dann können alle auf einmal nix.

Vor 2 Monate
Al Ro Ma
Al Ro Ma

Ich bestelle nie bei Amazon, letzthin bekam ich eine Mail ueber eine angebliche Bestellung bei Amazon da hilft nur nicht reagieren

Vor 2 Monate
anness ab
anness ab

...bei mir auch.Sollte in dem Zusammenhang auf einen Button klicken-habe die Mail sofort gelöscht.

Vor 2 Monate
kleines schäfchen
kleines schäfchen

(2. Timotheus 3:13 ) 13 Doch schlechte Menschen und Betrüger werden es immer schlimmer treiben. Sie werden irreführen und irregeführt werden. warunung an dieser stelle für modetalente & co. bitte nichts bestellen bei firmen ohne impressum.

Vor 2 Monate
anness ab
anness ab

...man sieht diese Betrügereien gibt es schon seit ca.2000 Jahren.

Vor 2 Monate
Kubwa Kiume
Kubwa Kiume

Alter, ist die Alte ernsthaft so dumm? Amazon bucht vom Konto ab. Wie kann man denken, man muss das Geld selbst überweisen? Kein Mitleid. Und ja, gebt Amazon die Schuld für eure Dummheit. Ein Händler wird nicht einfach so gehackt. Schwaches Passwort, zu dumm und das Passwort weiter gegeben? Selber Schuld?

Vor 2 Monate
Free Smoker's World
Free Smoker's World

ich lach mich tot. wer kauft aber auc bei amazon ? selber schuld ;) bei dem kuddelmuddel mit der amazoneinmischerei bei jedem geschäft, blickt ja auch keiner durch. bei ebay könt ihr sicher sein, daß da keine zahlungsaufforderung von ebay kommt und die firmendaten stehen offen in jedem angebot. jeder kann also die firma vor kauf checken, dort anrufen, hinfahren, nachforschen. ich selbst habe mal vor 10 jahren oder so eine landkarte bei amazon bestellt (danach nie wieder was) und seitdem bekomme ich mails mit angeblichen nachfragen von kunden wegen ihrer käufe. ich halte sie aber für fakes. ich war ja auch nie händler bei amazon. ich wollte vorsichtshalber meine accout trotzdem löschen. es war mir nicht möglich und die telefonnummer eines supports war nirgends zu finde. was für ein unseriöser saftladen. wer kauft den dort ? zumal das eh eine apotheke ist. das meiste 2-3x so teuer als bei händler auf ebay. na ja ......... da habe ich den account halt gelassen. schon dubios das alles. aber wenmn da jemand wirklich über meinen namen angebliche verkäufe abwickelt, dann tun mir die käuzfer leid. in meinem account konnte ich jedenfals nichts davon entdecken.

Vor 2 Monate
RODO1978
RODO1978

Einfach schauen ob dran steht VERSAND über Amazon, fertig

Vor 2 Monate
nikki g
nikki g

Amazon ist nicht nur juristisch nicht haftbar zu machen... mit Steuern zahlen haben die ja auch nicht soviel am Hut... ich weiss ganz genau, warum und weshalb ich diese Plattform meide wie die Pest... never Amazon...

Vor 2 Monate
Jessika Propst
Jessika Propst

Keine Sorge liebe betrigene Amazon Händler. ALI BABA wird schon bald in Europa / Deutschland die Lager aufstellen. Ab dem Moment kann man sich auf besten Service von Amazon freuen.

Vor 2 Monate
Monsterknecht
Monsterknecht

03:40 h - Moment, aber solche Typen, die ihre Konten für betrügerische Geschäfte zur Verfügung stellen - oder eigens welche eröffnen - sind doch juristisch belangbar? Das ist eindeutig Beihilfe bzw. Mittäterschaft beim/zum Betrug.

Vor 2 Monate
Daniel Stolle
Daniel Stolle

Sorry. Aber wer Geld an ein Angebliches Amazon Konto Überweist was dazu auch noch im Ausland ist der ist selbst Schuld. Das Sicherste ist immer das Amazon selbst vom Konto Abbucht. So funktioniert das schon Jahrelang und noch nie Probleme gehabt.

Vor 2 Monate
Tarra Rei
Tarra Rei

ein grund warum ich amazon so extrem meide

Vor 2 Monate
ert
ert

FAKE NEWS ... amazon erstattet alles.

Vor 2 Monate
Andre Meier
Andre Meier

PayPal Konto und alles ist gut

Vor 2 Monate
SAO亞Meister {Ultimate}
SAO亞Meister {Ultimate}

Am besten nie ins Ausland verkaufen oder bestellen.😂

Vor 2 Monate
brain356
brain356

AMAZON lässt Hinz und Kunz Betrüger auf sein Plattform, kassiert Provision, prüft aber nicht die Händler und bietet Null Sicherheit, es wird immer schlimmer bei Amazon, das wird Amazon irgendwann den Ruf kosten, hoffentlich

Vor 2 Monate
Blemmo
Blemmo

Da sieht man den "mündigen Bürger" ^^

Vor 2 Monate
mct58
mct58

Genau aus diesem Grund sollte man immer mit Paypal zahlen

Vor 2 Monate
naturbur
naturbur

gibt es bei amazon nicht

Vor Monat
Norbert Kreith
Norbert Kreith

Mit American Express habe ich kein Problem das Geld zurück zu bekommen

Vor 2 Monate
MrSnigg
MrSnigg

Deswegen zahle ich online nur über PayPal, da kann man die alle Zahlungen mit ein paar Klicks rückgängig machen!

Vor 2 Monate
Dennis Thoben
Dennis Thoben

Die Frau scheint ja nicht die klügste zu sein!😏

Vor 2 Monate
karlmall
karlmall

4:25 - Ein Auto oder ein Boot bei Amazon bestellen? Sowas soll rein theoretisch gehen?

Vor 2 Monate
media
media

Was sagt uns dass? Kauft eure Sachen in den Geschäften vor Ort. Wer im Internet ständig seine Käufe verrichtet sorgt dafür dass die kleinen Geschäfte in den Städten verschwinden und somit auch dafür sorgt dass es noch mehr Arbeitslose gibt. Hinzu kommt auch noch dass die Städte aussterben. Gibt es keine kleinen Läden mehr dann verschwinden auch die guten Restaurants, Kneipen und auch Tanzlokale, was ja in den kleinen Städten schon passiert ist.

Vor 2 Monate
Anna ___
Anna ___

Aus meiner Sicht hat Amazon nichts damit zu tun . Es ist ein Fake Account und Punkt . Pech für den Kunden , schädigend für Amazon, da Missbrauch betrieben wird . Öffentlich aufklären , Nachrüsten und fertig . Es wurden durch Hacks unendlich viele geschädigt . Danach weiß man mehr und reagiert . Beide Seiten sind Opfer . So ist das bei kriminellen Handlungen .

Vor 2 Monate
00 00
00 00

Amazon soll erstmal ein paar vernünftige Callcenter errichten, die entweder deutsch oder von mir aus auch englisch können. Habe den Fall gehabt und Betrüger entlarft weil ich ein kaffeevollautomat kaufen wollte und dieser war zu billig. Es hat 4std gedauert 6 Mitarbeiter bis endlich einer der deutschen Sprache mächtig war und mich verstand. Englisch habe ich allen angeboten wurde aber abgelehnt und sobald die Frage oder Anliegen, nicht zu ihrem Fragenkatalog passt, dann hat der Kunde verloren.

Vor 2 Monate
Sven Huber
Sven Huber

Schon komisch, ich lebe in China und da ist ja alles "gefaelscht oder keine gute Qualitaet". Wenn ich hier einkaufe, geht alles ueber eine APP, das Geld geht an die Platform, wenn ich die Ware erhalten habe, dann klicke ich angekommen und die Platform bezahlt den Haendler. Wenn es ein Fake ist, kann ich das melden und muss nichts bezahlen. Wenn es keine Qualitatet ist oder beschaedigt ist, kann ich reklamieren. Der Westen ist schon lange nicht mehr was er mal war. Ich habe Null Fakes erhalten oder die falschen Waren erhalten, nur ein paar mal hat die Qualitaet nicht gestimmt, weil ich Billigware bestellt hatte.

Vor 2 Monate
ilku 114
ilku 114

Prime Kunde werden! Dann bist du König.

Vor 2 Monate
Karadok91
Karadok91

"Ich arbeite im Einzelhandel. Wenn wir so arbeiten würden, könnten wir den Laden zu machen." Häh? Also wenn in ihrem Laden einer auf einen Kunden zugeht und ihm sagt "Ey du. Komm mal mit auf die Straße, ich hab das was tolles in meinem Laster." und ihn dort dann übers Ohr haut und behauptet er handle im Namen der Ladenkette, dann übernehmen die aus Kulanz dort irgendwelche Haftung? Kann ich nicht glauben.

Vor 2 Monate
Kira Robin
Kira Robin

Seit wann muss man bei Amazon überweisen?! Das macht man doch nicht... generell und überhaupt ... Ohne Pay würde ich NIE etwas bezahlen, da ich sonst nie die Möglichkeit hätte, mein Geld zurück zu bekommen.... oder selbst innerhalb der 6 (oder 8 ?) Wochen zurück zu holen.

Vor 2 Monate
Smile y•ᴥ•
Smile y•ᴥ•

Und deshalb bezahle ich nur mit PayPal

Vor 2 Monate
naturbur
naturbur

bei amazon?

Vor Monat
blablaundsoweiter1
blablaundsoweiter1

Schwache Ausrede von der Polizei, dass sie nichts machen kann, weil das Geld ins Ausland geht, für sowas gibt es immerhin Abkommen mit anderen Ländern. Das Geld zu verfolgen ist heute online auch kein Problem mehr. Aber anscheinend hat man zu wenig Personal oder zu viele andere Dinge zu tun.

Vor 2 Monate
kretek dukun
kretek dukun

Selbst Schuld...

Vor 2 Monate
TW1920
TW1920

In dem Fall: Sowohl Händler als auch die Kundin selbst schuld. Der Händler hat wohl kein sicheres Passwort und keine Zweifaktorauthentifizierung aktiviert und dazu sein Account nicht kontrolliert - was erwartet der? Dass andere für sein eigenes Versagen aufkommen??? Oder die Kundin, die bereits den Zahlvorgang abgeschlossen hat (sonst erfährt der Händler keine Bestell/Kundendaten) und noch mal den Betrag überweist... Zumal man auch den Absender mal genau ansehen könnte, da fällt sowas meist auch auf, dass das zum Teil sehr eigenartige Mail-Adressen sind... Man kann Amazon in vielen Punkten kritisch sehen, aber hier kann Amazon nichts dafür.

Vor 2 Monate
Doctor Jawline
Doctor Jawline

0:44 Das unterscheidet leider Internet-Neuland-Neulinge von auch nur halbwegs aufmerksamen Benutzern! Die Absenderadresse lautet: bestellbestaetigung@amazon.de-3291.com HALLO? Klingelt da irgendetwas? Achja!! Genau! Ich gehe auch immer auf die Internetseite www.amazon.de-3291.com Und diese sogenannten Phishing-Mails waren auch 2016 bei Weitem nichts neues!

Vor 2 Monate
asdf fgh
asdf fgh

Solche Details fallen mir in den Videos nicht auf. Deswegen finde ich es toll, die Kommentare zu lesen, weil aufmerksame Zuschauer wie du die wichtigen Details (das Kleingedruckte) hervorheben. Danke dafür. Ich finde auch, dass Marktcheck sowas hervorheben muss, weil das immernoch die einfachsten Erkennungszeichen für Betrug sind.

Vor 2 Monate
Hubert Ziegler
Hubert Ziegler

Wahnsinn das es soooo viele Menschen gibt die überweisen ......, Kreditkarte, Lastschrift, alles kein Problem!!! NIE überweisen!!!!!

Vor 2 Monate
arrgh
arrgh

was erwartet man von einem amerikanischen Flohmarktveranstalter? Sollte unsere Gesetzgebung irgendwann mal auf die Idee kommen, dass auch Angebote von Sekundärhändlern in die Haftung von Amazon fallen, dann könnte sich was ändern. Vorher pfeifen die drauf.

Vor 3 Monate
Erik Krüger
Erik Krüger

Ich bin auch schon mal auf einen Betrüger reingefallen. Ich habe aber über Geschenkgutscheine bezahlt und dann mein Geld ohne irgendwelche Anstanden zurück bekommen. Ich habe einen Adapter bestellt der laut Amazon aber niemals irgendwo gelagert der bezogen wurde. Ich hatte Gott sei dank sehr viel Glück

Vor 3 Monate
Ich bins, Jacky!
Ich bins, Jacky!

Blond und blauägig!!!

Vor 3 Monate
Anja G Semmler
Anja G Semmler

Was aber seltsam ist das Amazon sich die Hände rein wäscht! Denn dem Händler werden ja Verkaufsgebühren abverlangt. Also "wie" kommen sie auf Amazon Plattform, wenn Amazon nichts damit zu tun hat?

Vor 3 Monate
Orderbob
Orderbob

für 600 euro bekommt man doch grade mal den akku fürs ebike

Vor 3 Monate

Nächstes Video

Paketbetrug: Zustellung ohne Bestellung

07:42

REZZ live 30 minute set

43:46

REZZ live 30 minute set

REZZ

Aufrufe 145 876

Barbers during the quarantine

4:56

Barbers during the quarantine

Lenarr Young

Aufrufe 546 768

Marktcheck deckt auf: Das Geschäft mit Altkleidern

43:48

Handy-Betrug: Wenn der Angerufene zahlen muss

07:12

Der letzte Wettkampf von Markus Rühl

19:48

Tomorrowland - United Through Music

3:54:58

Tomorrowland - United Through Music

Tomorrowland

Aufrufe 664 138

True Facts: The Wacky Giraffe

10:36

True Facts: The Wacky Giraffe

zefrank1

Aufrufe 991 233

Very Heavy Cube

11:21

Very Heavy Cube

William Osman

Aufrufe 926 834

Machine Gun Kelly - Smoke and Drive

2:31

Machine Gun Kelly - Smoke and Drive

Machine Gun Kelly

Aufrufe 743 114