Berliner Mauer ´87

  • Am Vor 3 Monate

    MauerwächterMauerwächter

    Dauer: 38:07

    Zeitreise entlang der Berliner Mauer im Jahr 1987: Ein kanadischer Kameramann filmt anlässlich des 750. Geburtstags der Stadt Berlin, die gesamten 155 Kilometer der Mauer aus westlicher Sicht.

Christian Lücke
Christian Lücke

Das sollten sich die Arschlöcher, die D als DDR 2.0 bezeichnen, mal ansehen.

Vor 5 Stunden
Bernhard Reinisch
Bernhard Reinisch

Franz von Suppe in der Oper fatinitza du hast nen splen du gehörst nach Berlin wo die verrückten sind,da gehörst du hin!sang auch Handke

Vor 8 Stunden
Carina Anirac
Carina Anirac

Es wiederholt sich immer und immer wieder. Dank der deutschen treuen Bürger. Mit dem Wissen von heute, würden wir keine Mauer mehr bauen aber vieles verdammt falsch machen. Ich hoffe ich überlebe es, wenn raus kommt das die Impfung pures Gift war. Den ganzen traumatisierten Kinder möchte ich nicht begegnen.

Vor 17 Stunden
Robert Müller
Robert Müller

23:55 Natürlich kann er das nicht, denn ohne Mauer wäre Westberlin ja nicht mehr von Ostberlin getrennt gewesen.

Vor 19 Stunden
Zikina Dinastija
Zikina Dinastija

I m born in West Berlin 1971. I ❤West Berlin.

Vor 21 Stunde
ThePaul12051
ThePaul12051

Das Minenfeld wurde pedantisch geharkt, ja? 8:42

Vor 22 Stunden
Chr.-A. X
Chr.-A. X

Entschuldigung aber das mit der "Bundeswehr war fortan nicht in Berlin vertreten" hab ich noch nicht verstanden... Gibts da irgentwie detailiertere Einblicke zu? Das wuerde mich schon interessieren... Ich hab erst neulich zb entdeckt was hier rundum Köln so vertreten ist... Das die Bundeswehr hier ihren militaerischen Abschirmdienst sitzen hat war nur einer von vielen Einblicken mit vielen Fragezeichen...meine ich zumindest das es der Abschirmdienst war...ich hab an dem Tag so viel Input gehabt an verschiedenen Stellen, kann gut sein das ich auch eine andere Einrichtung seitens Regierung damit verwechsele... Naja, Darauf gekommen bin ich jedenfalls auch nur weil mich seit Monaten der Betrieb seitens Eurofighter am Himmel derbst annervt , beim überqueren des Koelner Westens, oder sonstige Modelle die ebenso hier uebers Wohngebiet erschreckend laut, und auch tief fliegend sowie oefters zu unmenschlichen Uhrzeiten, sowie ein nachhallendes Empfinden inzwischen bei mir ein derbes ankotzen hervorrufen .. Gestern noch flogen wieder einmal 2 davon im Tiefflug und einem ohrenbetauebenden Laerm uebers Wohngebiet, diesmal jedoch so tief das ich den unteren Teil der 2Flugzeuge ziemlich gut in seinen Details, wie zb mit besseren Augen vermutlich die Marke oder Typ , Einzelheiten oder Beschaffenheit des Modells,eben dennoch grob erkennen konnte... Die beiden schienen mir da oben lustig ein akrobatisches Flug einbalancieren zu fliegen... Was ich nicht zum ersten Mal sehe... Jedenfalls dachte ich "so gerade komm ich Euch dahin gefahren oder gelaufen und dann klatsch ich euch 2 eine saftige shake five Ohrlasche um die Ohren!

Vor 22 Stunden
M Kennstenich
M Kennstenich

Entspricht zwar vollständig der Wahrheit, es wird immer nur die eine Seite gezeigt, und nicht der Teil, der den Sozialismus und die Menschen die in diesem Land gern gelebt haben, werden äußerst selten irgendwie dokumentiert. Es ist wie heute, in Berichten wird fast ausschließlich die Ausnahme und nicht die Norm gezeigt Ich nenne gerne das Beispiel dass Oma Erna zum 3796 mal erfolgreich den Park durchquert hat, jedoch Oma Inge wurde die Handtasche nach zehn Jahren erfolgreicher Durchquerung geklaut. In der heutigen Berichterstattung geht es häufig nur noch darum das Besondere zu kristallisieren, und die Norm vollständig auszuschließen. Und die Norm war ganz klipp und klar dass wir DDR-Bürger uns in unserem Land wohlgefühlt haben. Es gab viele Probleme, und dessen waren wir uns auch bewusst. Vergessen wird auch gerne, daß es ohne Stalin ein Deutschland gar nicht mehr gegeben hätte. Denn die Westalliierten wollten das Deutsche Reich vollständig entfernen. Die Mauer war dabei eine Notwendigkeit die nicht allen gefallen hat. Aber wie erwähnt, man darf auch nicht vergessen dass der Osten und der Westen ( insbesondere die Vereinigten Staaten und die Sowjetunion) in einem Klassen Krieg der weltweit topte, standen. Dieser sogenannte kalte Krieg hatte seinen Höhepunkt eben in dieser Stadt, Berlin! Es wird gerne mal auf Erbauer dieser Grenzanlage rumgehackt, jedoch sind die Verursacher die Sowjetunion bzw noch viel stärker die Vereinigten Staaten! Aggressionen wie z.b. Pershing Raketen aufzubauen, oder auch politische Repressalien in die Welt zu werfen wären eher amerikanischer Natur! Also Am Ende haben keine deutschen und auch keine deutschen die Entscheidung über diesen Grenzgang zutreffen gehabt, sondern die Mächte die beide Seiten gesteuerter haben.

Vor Tag
Willi Wacker
Willi Wacker

Ca. 80% der DDR-Bürger haben den Schrott aus dem Stabü- und Geschichtsunterricht gar nicht geglaubt. Einige von denen glauben 30 Jahre nach dem Scheitern ihres Staates, ihres Systems, ihrer Ideologie immer noch diesen Schrott. Das ist der absolute Bodensatz der Gesellschaft! Zum Glück sind die bald auf ganz natürliche Weise verschwunden.

Vor Tag
steve b
steve b

Diejenigen die damals diese Mauer bauten sind heute wieder am Werk. Sie sperren ein und drangsalieren.

Vor Tag
Willi Wacker
Willi Wacker

"steve b" = Berufslügner aus St. Petersburg.

Vor Tag
Mirko Worotnik
Mirko Worotnik

👍👍👍👍😀😀😀😀😀

Vor Tag
semmelsamu
semmelsamu

Danke fürs hochladen

Vor Tag
Probe Raum
Probe Raum

Es war so schön. Der heutige Regimeterror ist hundertfach schlimmer!

Vor Tag
Willi Wacker
Willi Wacker

@Probe Raum Den Dünnschi... wird zum Glück keiner lesen.

Vor Tag
Probe Raum
Probe Raum

@Willi Wacker ‼️Aktualisierter Bericht veröffentlicht am 29. April 2021 MHRA Yellow Card Reporting bis zum 21. April 2021 Kumulativ 19 Wochen für Pfizer (ca. 18 Millionen Dosen) und 15 Wochen für Astrazeneca (ca. 26,4 Millionen Dosen) und 2 Wochen für Moderna (ca. 0,1 Millionen Dosen) Reaktionen - 149.082 (Pfizer) + 573.650 (AZ) + 660 (Moderna) + 1687 (Unbekannt) = 725.079 Meldungen - 52.130 (Pfizer) + 153.098 (AZ) + 228 (Moderna) + 541 (Unbekannt) = 205.997 Tödlich - 347 (Pfizer) + 685 (AZ) + 2 (Moderna) + 13 (Unbekannt) = 1047 Akutes Herzleiden - 1901 (Pfizer) + 5798 (AZ) + 7 (Moderna) + 15 (Unbekannt) = 7721 Brustschmerzen - 871 (Pfizer) + 3182 (AZ) + 3 (Moderna) + 9 (Unbekannt) = 4065 Anaphylaxie - 275 (Pfizer) + 562 (AZ) + 1 (Moderna) = 838 Blutkrankheiten - 5071 (Pfizer) + 4652 (AZ) + 9 (Moderna) + 19 (Unbekannt) = 9751 Infektionen - 3545 (Pfizer) + 11.621 (AZ) + 12 (Moderna) + 37 (Unbekannt) = 15.215 Herpes - 689 (Pfizer) + 1175 (AZ) + 2 (Moderna) + 7 (Unbekannt) = 1873 Kopfschmerzen - 13.107 (Pfizer) + 63.589 (AZ) + 45 (Moderna) + 155 (Unbekannt) = 76.896 Migräne - 1181 (Pfizer) + 5474 (AZ) + 1 (Moderna) + 13 (Unbekannt) = 6669 Amnesie + Gedächtnisverlust - 102 (Pfizer) + 330 (AZ) + 2 (Unbekannt) = 434 Augenbeschwerden - 2322 (Pfizer) + 8311 (AZ) + 8 (Moderna) + 26 (Unbekannt) = 10.667 Augenschmerzen - 406 (Pfizer) + 2455 (AZ) + 2 (Unbekannt) = 2863 Erblindung - 31 (Pfizer) + 134 (AZ) + 1 (Unbekannt) = 166 Schwerhörigkeit - 156 (Pfizer) + 333 (AZ) + 3 (Moderna) + 1 (Unbekannt) = 193 Psychiatrische Störungen - 2417 (Pfizer) + 10.792 (AZ) + 13 (Moderna) + 37 (Unbekannt) = 13.259 Hautkrankheiten - 10.937 (Pfizer) + 34.074 (AZ) + 68 (Moderna) + 103 (Unbekannt) = 45.182 Spontanaborte - 57 + 4 Totgeburten/Fötaltod (Pfizer) + 30 + 3 Totgeburten (AZ) = 94 + 7 Erbrechen - 1831 (Pfizer) + 8897 (AZ) + 4 (Moderna) + 30 (Unbekannt) = 10.762 Unterleibsschmerzen - 1337 (Pfizer) + 7238 (AZ) + 4 (Moderna) + 11 (Unbekannt) = 8590 Gesichtslähmung - 341 (Pfizer) + 376 (AZ) + 1 (Moderna) + 2 (Unbekannt) = 720 Störungen des Nervensystems - 27.949 (Pfizer) + 124.324 (AZ) + 128 (Moderna) + 346 (Unbekannt) = 152.747 Bewusstseinsstörungen - 2161 (Pfizer) + 7327 (AZ) + 9 (Moderna) + 29 (Unbekannt) = 9526 Schwindel - 4159 (Pfizer) + 17.444 (AZ) + 28 (Moderna) + 48 (Unbekannt) = 21.679 Müdigkeit und Unwohlsein - 11.951 (Pfizer) + 45.942 (AZ) + 42 (Moderna) + 134 (Unbekannt) = 58.069 Weinen, Stöhnen & Schreien - 43 (Pfizer) + 205 (AZ) + 1 (Moderna) + 1 (Unbekannt) = 250 Schlaganfälle und ZNS-Blutungen - 271 (Pfizer) + 964 (AZ) + 1 (Moderna) + 4 (Unbekannt) = 1240 Thrombose und Embolie (alle Arten) - 419 (Pfizer) + 2638 (AZ) + 16 (Unbekannt) = 3073 Atemwegserkrankungen - 6271 (Pfizer) + 17.755 (AZ) + 22 (Moderna) + 48 (Unbekannt) = 24.096 Krampfanfälle - 315 (Pfizer) + 1155 (AZ) + 3 (Moderna) + 5 (Unbekannt) = 1478 Lähmungen - 128 (Pfizer) + 432 (AZ) + 1 (Moderna) + 3 (Unbekannt) = 564 Blutungen (alle Arten) - 440 (Pfizer) + 1480 (AZ) + 4 (Moderna) + 4 (Unbekannt) = 1928 Nasenbluten - 352 (Pfizer) + 1197 (AZ) + 4 (Moderna) + 2 (Unbekannt) = 1555 Innenohr inkl. Schwindel/Tinnitis - 1108 (Pfizer) + 2993 (AZ) + 7 (Moderna) + 11 (Unbekannt) = 4119 Fortpflanzung/Brust - 1012 (Pfizer) + 2401 (AZ) + 7 (Moderna) + 6 (Unbekannt) = 3426 * 33,3 Millionen Menschen erhielten eine oder zwei Dosen * 205.997 eindeutige Berichte mit Gelber Karte eingereicht

Vor Tag
Willi Wacker
Willi Wacker

Das Schlimme heute ist, dass Berufs-Hetzer wie du nicht ausgeschaltet werden.

Vor Tag
sudelede111
sudelede111

Ist es bei uns besser? Jedes Regime, jede Regierung, jedes System ist auf Manipulation, Verarsche, Verführung, kranke Gesetze, Angst und persönliche Interessen gebaut. Ich scheisse auf all die Arschlöcher die mir ihre Ideen als meine eigenen verkaufen wollen und sehe zu das ich mir die Taschen vollmache - nur dann kann ich frei sein. Mir geht es gut.

Vor Tag
Willi Wacker
Willi Wacker

Es ist schade, dass es die Rechtslage nicht hergibt, Leute wie dich nach Nord-Korea zu verfrachten.

Vor Tag
Paul Mauer
Paul Mauer

Irgendwie vermisse ich die Mauer... War doch schön , ohne diese Westpolen.

Vor Tag
Willi Wacker
Willi Wacker

Ein Troll der spalten soll.

Vor Tag
Andy Web
Andy Web

ich würde die Mauer sofort wieder aufbauen und unser Regierung dahinter ...DDR2.0 ist schon da

Vor Tag
Andy Web
Andy Web

@Willi Wacker BLJAT WAT?

Vor Tag
Willi Wacker
Willi Wacker

Wahrscheinlich wieder der selbe Kreml-Troll unter zwei Nicknames.

Vor Tag
Paul Mauer
Paul Mauer

Wohl war..

Vor Tag
Wolfgang Amadeus van d' Böhm
Wolfgang Amadeus van d' Böhm

Eine dunkele Seite Berlins. Heute zum Glück undenkbar! Die Kommentare sind beeindruckend, denn dass so schnell und vor allem friedlich eine Änderung erfolgt , damit hat so schnell keiner gerechnet!

Vor 2 Tage
Freiherr von Lutz
Freiherr von Lutz

heute sehen die dunklen seiten berlins einfach nur anders aus...

Vor 13 Stunden
Alexander la Schutzmill
Alexander la Schutzmill

Ich geh zu Erich.. xDDDDD

Vor 2 Tage
Mar Bach
Mar Bach

Und das alles nur wegen paar wenigen Menschen die alles haben wollen Unglaublich wenn das nicht dokumentiert wäre.

Vor 2 Tage
Bruno Volk
Bruno Volk

Unglaublich dass die breite Masse nicht begreift was bald auf sie zukommt 🤗

Vor 2 Tage
Julius
Julius

Das war unter Erich Honecker 1987 auch nicht abzusehen. Aus heutiger Sicht lässt sich viel leichter darüber Urteilen, wenn man nicht gut genug über die damaligen Verhältnisse Bescheid weiß.

Vor 15 Stunden
steve b
steve b

@Willi Wacker Ich wäre da nicht so sicher. Hab aber Hoffnung.

Vor Tag
Willi Wacker
Willi Wacker

So dumm ist die breite Masse auch wieder nicht.

Vor Tag
Rocky Rock
Rocky Rock

35:58 Sehr gute Worte! Und jetzt wissen wir auch, was mit Nordkorea passieren wird :D

Vor 2 Tage
Bea Ti
Bea Ti

Ihr Schlafschafe, schaut Euch den Film genau an! Ja, diese Mauer gab es tatsächlich! Und was geht jetzt gerade in DE ab?

Vor 2 Tage
Bea Ti
Bea Ti

@Willi Wacker Geht nicht ab oder willst Du nicht noch einmal - was denn nun?

Vor Tag
Willi Wacker
Willi Wacker

Kein Mauerbau!

Vor Tag
Rene Benzel
Rene Benzel

Beste Zeit ever ....auf der West Seite ...

Vor 2 Tage
Peter Lustig
Peter Lustig

Die SED wollte doch nur das Beste für die Menschen😉

Vor 2 Tage
Onkel Xalo
Onkel Xalo

Alter das Titelbild sah sieht aus wie der Turm bei Warzone amk

Vor 2 Tage
Wolfgang Knorr
Wolfgang Knorr

Westberlin war eine besondere politische Einheit. Westberlin war kein Bestandteil der BRD und durfte auch nicht von ihr regiert werden.

Vor 2 Tage
JokingEvil
JokingEvil

17:55 hört euch an, was dieses Mädchen erzählt!!!! Genau DAs wurde uns in unsere Köpfe gehämmert. IM WESTEN LEBT DER KRIEG!!! Und wenn die Mauer weg ist, dann kommt der Krieg zu uns. Verdammt nochmal wie kann es sein, dass es nur n bisschen was über 30 Jahre gebraucht hat, bis man genau so etwas vergessen hat? Wie kann es sein, dass es heute Politiker gibt, die öffentlich sagen, dass die DDR kein Unrechtsstaat war? Wie kann es sein, dass heute Politiker sich offen hin stellen und bezweifeln, dass es einen Schießbefehl an der grenze gegeben hat. 30JAHRE!!! Das ist nichts!!! Und nun stehen wir hier und sehen offenen Auges zu, wie genau diese Zustände von Überwachung und Denunziation wieder zurück kommen.

Vor 2 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Die DDR-Verhältnisse kommen nicht zurück. Dafür gibt es überhaupt keine Anzeichen. Mir gefällt auch vieles nicht.

Vor 2 Tage
DasSparschwein
DasSparschwein

Heute steuert Deutschland stark auf DDR 2.0 zu

Vor 3 Tage
DasSparschwein
DasSparschwein

@Willi Wacker Du bist Teil des Problems, wenn du einen Dialog verweigerst. Herzlichen Glückwunsch

Vor 2 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Das lese ich gar nicht! Da ist mir jede Sekunde zu schade.

Vor 2 Tage
DasSparschwein
DasSparschwein

@Willi Wacker Hetze, so ein Quatsch. Die CDU schreit bei jedem Stück Freiheit, das man gegen Überwachung insb. im Internet austauscht, sofort hier und die Gesetze/Verordnungen ändern sich aktuell so schnell und willkürlich, dass jeder normale Mensch zu irgend einem Zeitpunkt irgendetwas Verbotenes tut, ohne es zu wissen (weil es kurz davor noch legal war und im Zweifelsfall auch kurz danach wieder) und die Polizei kassiert die unbescholtenen Leute auch noch fett ab. Unsere Politik ist der astreine Wegbereiter für ein radikales Regime. Egal ob links oder rechts. Die Bundestagswahl ist eine Wahl zwischen Pest und Cholera - wir brauchen gar nicht so hämisch in die USA gucken bei der Präsidentenwahl. Die Kandidaten und Parteien im Bundestag finden doch kaum Zustimmung und merken noch nicht einmal was für Flaschen Scholz, Laschet und Baerbock sind. Über Inhalte redet sowieso keiner mehr - sind auch irrelevant weil eh schnell Schnee von gestern. Ganz ehrlich: Es braucht nur ein Typ daherkommen, der die Massen bewegt und die Scheiße wiederholt sich noch einmal. Es reicht ja schon aus wenn man die Despoten in den anderen Ländern anschaut in und an der EU anschaut (Polen, Ungarn, Türkei). Unsere Politik ist mit sich selbst beschäftigt und versagt und bereitet damit den Weg und ich sehe keine Wahl weg von diesem Weg.

Vor 2 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Substanzlose Hetze!

Vor 2 Tage
DER BUCHHANDEL
DER BUCHHANDEL

Bookstore Berlin Germany

Vor 3 Tage
Axel Thiesner
Axel Thiesner

Heute könnte man die Mauer wieder aufbauen. Ich mochte die Kommunisten nicht. Doch was uns heute diktiert ,ist weit schlimmer. Gedient habe ich auch. Aber auf flüchtige schießen ,habe ich auch ausgeblendet. Das ist gemein.

Vor 3 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Wer eine Mauer will um den sollte man eine bauen.

Vor 2 Tage
Paul Hinze
Paul Hinze

Ab Minute 14 der Klaus Dieter Prinz war in der DDR ein Stasispitzel. Einen meiner Freunde hat er mit seiner Aussage in den Knast gebracht. Ansonsten gute Doku 👍🙂

Vor 3 Tage
Franko Radix
Franko Radix

Echt,wieso ist der Typ ausgereist?

Vor 18 Stunden
S'chn T'gai Spock
S'chn T'gai Spock

Die Grenze zu öffnen war nicht logisch.

Vor 3 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

@S'chn T'gai Spock Die Sowjetunion war am Ende! Das Sowjetsystem war gescheitert! So wie bis Ende der 80er Jahre konnte man nicht mehr weitermachen. Gorbatschow und dann Jelzin haben versucht, aus Russland eine Demokratie zu machen und da war es nur logisch, den bis dahin zwangsverbündeten Völkern ebenfalls die Demokratie zu gestatten. Und die Demokratie hat zum Ende der DDR und der Sowjetunion geführt. Bloß leider ist Russland keine Demokratie geworden. In China sieht man, was man vom Sozialismus retten kann: die politische Unfreiheit. Sonst nichts.

Vor 3 Tage
S'chn T'gai Spock
S'chn T'gai Spock

@Willi Wacker Gorbatschow hätte nein sagen sollen.

Vor 3 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Dummer Spruch oder keine Ahnung von den konkreten geschichtlichen Verläufen, die am 9. November 1989 zum Öffnen der Grenze geführt haben.

Vor 3 Tage
fuchsewilli
fuchsewilli

neben den rentnern die nicht mehr gebraucht wurden um den staat am laufen zu halten....ich habs immer gesagt das rentner nur dreck für den deutschen staat sind weil sie geld kosten :D da haben wir den beweis

Vor 3 Tage
Christian Franik
Christian Franik

Wie hoch war die Suizidrate in der DDR ?

Vor 4 Tage
Placebo Cat
Placebo Cat

Mich würde echt mal ein Interview mit einem Wachmann interessieren der Jemanden erschossen hat. Ob es ihm heute leid tut was ihn dazu bewegt hat

Vor 4 Tage
DBST
DBST

Butter, Salz und Mehl waren Mangelware? Was ist denn das für'n Quatsch?

Vor 4 Tage
Ministerium für Startsicherheit
Ministerium für Startsicherheit

Tolle Erinnerungsmaschine! Für Interessierte, insbesondere Zuspätgeborene, empfehle ich noch den klasse Beitrag der DW „Eingemauert“: https://youtu.be/jlbAUFvh04k

Vor 4 Tage
Stephan Egerlein
Stephan Egerlein

So manches, was behauptet wird, stimmt definitiv nicht! Pfeffer & Salz waren nie alle, Rosinen "nur" in der Weihnachtszeit rationiert. Dann hat man eben vorher gekauft! Glühlampen gab es fast immer, wir unsere Wohnung war nicht "schummrig beleuchtet"! Ich musste mich auch nicht "verpflichten, pünktlich zur Arbeit zu erscheinen"!! So ein Schwachsinn! "Grenzsoldaten, die geschossen hatten, wurden abgezogen, damit sich die Tötungspraxis sich nicht herum sprach!" So ein Unsinn! JEDER in der DDR, der es wissen wollte, wusste, dass an den Westgrenzen der DDR geschossen wurde, wirklich JEDER! "Viele junge Männer mussten einen Teil ihres ihres Wehrdienstes an der Grenze ableisten!" UNSINN, zum Dienst an der Grenze kam nur, wer wirklich politisch zuverlässig war! Normale Wehrdienstleistende waren viel zu unzuverlässig. Die Posten wurden zwar immer zufällig zusammen gestellt, aber viel zu leicht wäre es gewesen, den anderen zu entwaffnen und dann abzuhauen! Ich habe diese Stadt geliebt, von 1090 bis ca. 2.000, als sie dann Hauptstadt wurde. Der Hauptstadt-Statur hat ihren Carackter, ihre Seele zerstört! Berlin, das alte, "nette" Berlin wurde von rot-rot-grünen Spinnern und Utopisten zerstört!! Es kann wieder so werden, wie es war, aber dazu muss dieser ganze Idioten-Filz erst aus der Stadt heraus!

Vor 4 Tage
Public Homicide
Public Homicide

Warum habe ich das Gefühl, dass wir bald wieder eine DDR haben werden wenn ich das sehe??

Vor 4 Tage
Gorilla
Gorilla

Damals wie heute sind die Antifaschisten die echten Faschisten...Merkel will genau dort wieder hin -.- zu ihrer geliebten sozialistischen DDR -.-

Vor 4 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

An der Merkel ist zu kritisieren, dass Hetzer nicht aus der Anonymität des Internets herausgeholt und vor Gericht gestellt werden. Und da viele dieser Hetzer sich von Russland aus in die westlichen Netze einwählen, ist zu kritisieren, dass das nicht unterbunden wird.

Vor 4 Tage
Coco Jambo
Coco Jambo

Aus heutiger Sicht klingt es merkwürdig, dass die Menschen sich nicht vorstellen konnten, dass die Mauer schon 2 Jahre nach den Dreharbeiten Geschichte sein würde.

Vor 4 Tage
Julius
Julius

Die Mauer ist 3 Jahre nach den Dreharbeiten gefallen.

Vor 15 Stunden
Mar Bach
Mar Bach

So muss sich das vor dem 1 WK angefühlt haben. Wenige die über viele Verfügen wollen.

Vor 2 Tage
Sergeant Hartman
Sergeant Hartman

4:44 i felt that....

Vor 5 Tage
Lord Shadow
Lord Shadow

Krass.. Dachte zuerst ich gucke Nachrichten, naja nicht mehr lange und es ist wirklich wieder aktuell..

Vor 5 Tage
Kermit Frosch
Kermit Frosch

Nun die "Kanzlerin der Herzen" hat ja auch eine gute Schule in der DDR besucht..

Vor 4 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Putin-Bot oder Dummschwätzer.

Vor 4 Tage
Fred
Fred

Auf Grund des Sonderstatus Westberlin, bin auch ich, mit 18 Jahren Ende 1970, rechtzeitig nach Berlin West legal, rechtzeitig umgezogen, die Ausweispapiere schnell getauscht und mich angemeldet. In Westdeutschland mit 7 Jahren bis zum 18. Lebensjahr aufgewachsen...war ich somit sicher vor Wehrdienst in der Bundeswehr und konnte meine Freiheit geniessen. Das war in meinem Leben eine der besten Entscheidung, die ich als junger Mensch damals fuer mich getroffen habe, dessen Grund, in meiner Erziehung und Behandlung zu suchen und zu finden ist. Diesen ersten Schlussstrich eines Lebensabschnitts zu machen und durch- zuziehen. Heute lebe ich zufrieden in Uebersee und moechte nichts mehr, an meinen weiteren getroffenen Entscheidungen in meiner Vergangenheit aendern. Alles gut und im Nachhinein alles richtig gemacht, daher zufrieden mit meiner "jetzigen vor Jahren schon ausgesuchten Heimat."

Vor 5 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Und andere junge Männer haben für deine Freiheit ihren Kopf hingehalten.

Vor 4 Tage
Ki Ha
Ki Ha

War das schön. Die AfD Ossis da wo sie hingehören

Vor 5 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Ein Troll der spalten soll. Solche A....lö.... wollen die Spaltung verewigen.

Vor 4 Tage
James Rodriguez
James Rodriguez

Berlin war damals ein Schauplatz für alle Geheimdienste der Welt

Vor 5 Tage
Thomas Wolpert
Thomas Wolpert

Was wurde aus den ehemaligen Grenzern

Vor 5 Tage
hel norse
hel norse

DA war die Welt noch in Ordnung!!! Der Untergang begann im Oktober 89!!!!

Vor 5 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Es gibt A....Lö,,,., die Wollen die Mauer zurück.

Vor 4 Tage
Mehmedi Zein
Mehmedi Zein

Unglaublich das es nur 30 her ist.

Vor 5 Tage
Minamaus Maus
Minamaus Maus

2021 Rückkehr!!!!!

Vor 6 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Putin-Bot. Desinformation.

Vor 6 Tage
Cinderella
Cinderella

2022?

Vor 6 Tage
Gabriela Geisler
Gabriela Geisler

Ich war 1988 - gegen die Zahlung von 25 Mark West - in Ost-Berlin. Grauselig. Richtig Grauselig.

Vor 6 Tage
Ginger Hause
Ginger Hause

Sollte wieder Realität werden, suuuper

Vor 6 Tage
AVKnecht
AVKnecht

Schützenpanzerfrank hat Eier aus Stahl. Frank Plunze spielte GTA bevor GTA erfunden wurde!

Vor 6 Tage
Ha Se
Ha Se

Ich finde Aufarbeitung von Geschichte sehr gut. Als geborener Ostbürger kann ich vieles auch bestätigen. Mein Empfinden nach 31 Jahren Gesamtdeutschland kommt mir aber so vieles so bekannt vor in 2021.

Vor 7 Tage
Gerd Bild
Gerd Bild

Will wieder haben!

Vor 7 Tage
1776
1776

Im Solzialismus/Kommunismus ist es immer gleich... es geht nur mit Waffengewalt gegen die eigene Bevölkerung. Anders kann man Ihnen nicht beibringen wie "toll" das alles ist. Wir lernen nie.

Vor 7 Tage
Bobby Lit
Bobby Lit

die Mauer wird auf 3:52 über die BRD gezogen nicht DDR (auf video)

Vor 7 Tage
G'DAY BERLIN
G'DAY BERLIN

wow, 32:15 spricht sie über die Ermordung von Michael Bittner am 24.11.1986, dessen Leichnahm die Stasi verschwinden ließ und bis heute nicht klar ist, wo sie ihn verscharrt haben. Als er die Mauerkrone gerade mit den Händen erreichen kann, nehmen ihn die Grenzposten gezielt unter Beschuss. Dann fällt Michael Bittner, von zwei Kugeln im Rücken getroffen, rücklings zu Boden. „Das Schwein ist erwischt worden", soll einer der Grenzposten nach westlichen Augenzeugenberichten gerufen haben. Seine Mutter war öfters in den Medien, u.a. im Film von Stefan Weinert "Die Familie". Danke für dieses Zeitdokument!

Vor 8 Tage
KrebbiKrebKreb
KrebbiKrebKreb

Das ist so krank

Vor 8 Tage
unter hose
unter hose

Krank ist das es immer noch rote gibt

Vor 8 Tage
A.
A.

Das mit der trojanischen Kuh- hat die Flucht geklappt ? Würde mich interessieren, eine ziemlich gute Idee.

Vor 9 Tage
Harry Mountains Wonderworld
Harry Mountains Wonderworld

Und genauso führt Merkel gerade Deutschland

Vor 9 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

An der Merkel ist zu kritisieren, dass Hetzer nicht aus der Anonymität des Internets herausgeholt und vor Gericht gestellt werden. Und da viele dieser Hetzer sich von Russland aus in die westlichen Netze einwählen, ist zu kritisieren, dass das nicht unterbunden wird.

Vor 9 Tage
Harry Mountains Wonderworld
Harry Mountains Wonderworld

Sowas braucht jedes Land an dienen Grenzen

Vor 9 Tage
Peter Babnik
Peter Babnik

Im Rheintal hier bei Koblenz rlp Rhein und Mosel gibt es viele Burgen. Heute sind es Stätten zur Besichtigung (zB auch die Forts in Koblenz, Marxburg, etc.). Heute 2021 ist dies Geschichte also nicht mehr in Gebrauch da nicht mehr nötig um Zölle zu erheben oder sich zu verschanzen. Und „die freindlichen Menschen“ griffen immer freundlich die Forts und Burgen an um „die sich verschanzenden Menschen“ eine Möglichkeit zu geben ihre Forts und Burgen zu nutzen. Sehr freundlich denn sie hätte auch vorbei ziehen können. Die (männliche) Geschichtsschreibung berichtet gerne über alle Begebenheiten. Beschäftigungspolitik war auch in der kranken männlichen deutschen Bonner Abfeier Republik (Öffentlichkeit) wichtig da die sogenannte „Kohl sche Intelligenz“ (Bundeskanzler Helmut Kohl waren mehrere Menschen auch schon vor 1993) dies zuließ. Und das Internet für alle Menschen weltweit gab es noch nicht 1993. Ich bin 1968 geboren und habe 1993 mitgeholfen das Internet für alle Menschen weltweit zu strukturieren und zu entwerfen. Politik ist immer aus dem „sichtbaren Zeitgeist“ heraus zu erklären. Und Öffentlichkeit ist nicht einfach für Menschen weltweit. Stefan Raab sprach damals von der größtmögliche menschlichen Öffentlichkeit in seiner Sendung. 1989/90 sah auf einmal schlagartig raabartig anders aus. Danke Stefan Raab für diese einsichtige Darstellung des Internets für alle Menschen weltweit. Ich Peter Babnik Viva TV Erfinder (MTV in German Language) war bis 1997 in Erlangen Student und schob im Frühjahr 1993 Viva tv Skype ähnlich aus Erlangen nach Köln wohl Ossendorf an. Ich bin in Niedersachsen aufgewachsen und war in Franken Bayern nur Student. Es gibt viele Culture clashes in Deutschland auch schon in den 90ern. Und Geschichte entwickelt sich also ist ver-wickelt und ent-wickelt sich nach und nach menschenzentriert menschenfreundlich weltweit mMn. Da habe ich, Peter Babnik, auch schon in den 80ern und 90ern etwas mitgeholfen. Ich bin Jahrgang 1968. Ich bin ehrlich und ein Mensch wie jeder andere Mensch auch weltweit. Zwischen 1993 und 1997 passierten viele Dinge und Planungen und Besprechungen für die Zukunft (auch viele Musik Ideen entstanden) und dann verließ ich Erlangen und die evangelische Studi Gemeinde Erlangen. LG Peter Babnik Viva TV Erfinder und Optimist Ich will Bundeskanzler von Deutschland werden und 2029 höre ich auf. Eine Wiederwahl reicht!!! Artikel 63 gilt noch heute 2021.

Vor 9 Tage
Rainer Seifert
Rainer Seifert

Hoffentlich hat der mauerblinde Bettler den Mauerfall einigermaßen schadlos an Leib und Leben überstanden. Nun bedurfte es wohl eine randeren, vielleicht anstrengenderen und wenige reinträglichen Tätigkeit. Nun ja, kleine und große Mauerprofiteure gab es zuhauf. Immerhin dürfte ein Foto mit ihm noch dauerhaft weltweit vorhanden sein. Seinen Tarif dafür kennen wir ja nicht. Die Glienicker Brücke verbindet nun wieder Berlin mit Potsdam. Zu Mauerzeiten stand ein Schild am Rand vor der Brücke mit der Aufschrift: "Die ihr den Namen Brücke der Einheit gaben schufen Mauer und Stacheldraht und verhindern so die Einheit. Auf einem Bild ist die Sakrower Kirche am gegenünberliegendem Ufer zu sehen. Es war schon ein kleines Wunder, dass sie nicht abgerissen wurde, so wie die unmittelbar an der Mauer in der Bernauer Straße stehende. In einer Szee sind in die Freiheit schwimmende Menschen zu sehen, während DDR Grenzer auf der Ostseite ihre Menschenfängerboote herbeiriefen. Trotzdem muss fairerweise gesagt werden, es haben nicht alle gezielt auf Menschen geschiossen. Die Schulfreundin meiner Mutter riet ihren beiden Sühnen: "Sagt, dass eure Tante im Westen lebt, dann kommt ihr nicht an die Grenze. (es gaqb schlißlich auch nicht nur die Berliner Mauer. Diese Tante ist übrigens seinerzeit mit Hilfe von Fluchthelfern getürmt. Ein aghalsiges Unternehmen bei dem sie nicht nur wegen der Grenzer Angst um ihr Leben hatte. Sie musste auf einem dunklen Waldweg in den Kofferraum steigen. Es hätten ja, zumindest theoretisch auch Gangste rsein könnne, die zwar das viele Geld kassieren, den menschen abe rirgebndwo abladen. Tot oder lebendig. Aber diese Gefahr wäre heutzutage vermutlich um einige sgrößer. Wie im Film erwänt kamen auch reichlich Wehrdienstverweigerer in die Stadt. Übrigens hätten nach dem Viermächtestatus auch Ostberliner nicht in die NVA eingezogen werden dürfen. Es war die große Zeit der "Außerparlamentrischen Opposition"wie sich nannte. Randale mit Angriffen gegen die Polizei gehörten schon fast zum Alltag. Aber darüber könnte u.a. ein geisser Herr Josef Fischer mehr berichten. Der Teufelsberg - im Volksmund "Monte Klamott" genannt - wurde nach dem Krieg aus dem Schutt zerstörter Häuser errichtet, sofern die Steine nicht mehr für Neubauten zu gebrauchen waren. Außerdem existierte auch schon ein Müllberg dicht an der Grenze am Griebnitzsee, gegenübr Potsdam Babelsberg. Der recht schmale See war auch in der Mitte geteilt. Wegen des Mülls musste aber niemand Bedenken haben, natürlich war alles mit Sand und Erde abgedeckt und bepflanzt. Etliche Bäume starben jeoch ab, sobald ihre Wurzeln in weniger leckere Bodenregionen vorstießen. Gase wurden an mehreren Stellen durch in den Boden getriebene Rohre abgefackelt. Ob das heute noch nötig ist weiß ich nicht. Sogenannte Grenzaufklärer waren als besonders zuverlässig geltende Angehörige der Grenztruppen. Auf dem für Westberliner zum Umsteigen ohne Kontrolle, bzw. zum Kauf von billigem Alkohol und Zigaretten, erreichbarem U-und S-Bahnhof Friedrichstraße patrouillierten sie ständig zu dritt. Da wurde auch schon mal ein Betrunkener wieder recht unsanft in den Waggon zurückbefördert. Ein wohl weltweit einziartiges Symptom kommunistischer Diktatur an der Grenze zur freien Welt waren die sogenannten Geisterbahnhöfe. Die beiden betroffenen U-Bahnstrecken führten jeweils vom Westsektor durch das "Demokratische Berlin", wie die SED Machthaber ihren Besitz nannten. Welche Vergewaltigung der Worte. Auch Ostberliner S-Bahnhöfe waren betroffen. Natürlich war dieses Wegerecht keinesfall ein Geschenk der Kommunisten. Die Westberliner BVG musste für die U-Bahnstrecken reichlich DM hinblättern. Selbst diese durch Gitter für normale Menschen abgesperrten Bahnhöfe wurden ständig von beaffneten Organen bewacht. So viel ich im Halbdunkel sehen konnte, waren es "Transportpolizisten" in blaue rUniform. Es können abe rauch andere dabei gewesen sein. Die Westberline rS-Bahn stand unte rostzonaler Verwaltung. Als kleine Antwort auf den Mauerbau wurde sie danach von Westberlinern boykottiert. Einige Ziele waren allerdings mit der BVD schwer erreichbar, und übe rein Auto verfügte 1961 noch längst nicht jeder Haushalt.

Vor 9 Tage
Panzergrenadier
Panzergrenadier

BRD gabs nie es gab nur die Bundesrepublik Deutschland ! BRD ist der Terminus der Links und Rechts-Faschisten

Vor 10 Tage
Rainer Seifert
Rainer Seifert

Ein sehr authentischer Bericht, vielen Dank dafür. Zu erwähnen wäre noch, dass Westberliner Bürger ab dem Mauerbau von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, absolut keine Möglichkeit hatten, zu Verwandtenbesuchen nach Ostberlin zu reisen. Eine diese Ausnahmen war zu Weihnachten 1963, danach gab es noch zwei oder drei. Dies änderte sich erst mit dem Berlin Abkommen 1972. Hierzu später mehr. Meinem Schwiegervater blieb es somit auch verwehrt an der Beerdigung seinens Vaters in Dresden teilzunehmen. Bis zum Mauerbau war Ostberlin jederzeit frei für uns zugänglich, nicht aber die DDR. Um für dort einen Passierschjein zu ergattern musste in ein Ostberliner Passierscheinbüro fahren, was meistens vergeblich war. Eine verdammt bittere Erfahrung. Wenn mal positiv entschiedebn wurde war es meistens für drei Tage. Jugendliche konnten allerdings während der Sommerferien In DDR Ferienlager fahren. Den Sinn mag jeder selbst ergründen. Wie waren nun bis zum 13.8.61 zwar Besuche Ostberlins möglich, nicht aber für die DDR? An allen Grenzbahnhöfen um die Berliner Stadtgrenze, also auch um Ostberlin hielten die Züge länger, Vopos kontrollierten die Ausweise aller Personen. DDRler durften natürlich passieren, Westberliner nur mit Passierschein. Es ist wohl ein Novum für einen Staat, dass er in einer solchen Form vorgeht. Seit Inkrafttreten des Berlinabkommens 1972 waren Besuche für die meisten Westberliner wieder möglich, allerdings nur mit gewissen Formalitäten und reichlich "Eintrittsgeld" Im Westberliner Passierscheinbüro, besetzt angeblich mit Angehörigen der DDR Post wurde beantragt, an der Grenze waren dann 15DM Visagebühr,(die von der BRD erstattet wurde), Straßenbenutzungsgebühr für Autofahrten ausßerhalb Ostberlins und der Zwangsumtausch 1:1 von 25DM pro Tag fällig. Mehrtägige Besuche mussten von den Ostverwandten beantragrt werden. Für den Mindestumtausch durfte übrigen noch nichtmal Benzin getankt werden. (Außer man kannte in dörflicher Umgebung schon einen Tankwart und brachte ihm mal ein Fläschen oder Westzigaretten mit. War zwar immer noch verboten, aber es funktionierte.) Nie wieder Faschismus in unserem Deutschland und nie wieder Kommunismus. Auch nicht scheibchenweise.

Vor 10 Tage
Frank Steffen
Frank Steffen

Wieviel wurde schon wieder vergessen? Wie kurz ist das kollektive Gedächtnis?

Vor 11 Tage
Gorilla
Gorilla

@Kleiner Satansbraten Du und Frank Steffen sollten euch nicht gegenseitig so angehen... Denn er hat schon Recht, egal ob Links oder Rechts, wir werden ALLE verarscht und ausgenutzt... Die Spaltung wird von der Regierung absichtlich betrieben, denn genau so ist das Volk wehrlos, wenn es sich streitet kann es nicht an einem Strang ziehen... Weil Du und Frank Steffen euch streitet, bekommt die Regierung Macht über uns. Aber wer weis, villeicht ist Frank Steffen ja auch gegen die Merkeldiktatur so wie du und villeicht solltet ihr euch symbolisch die Hände geben, damit man villeicht eines Tages Gemeinsam den Feind bezwingen kann...Die Einstellung der Linken, wurden den Kindern schon früh in den Schulen und Unis eingetrichtert, sie können nicht ein mal etwas dafür... Wenn wa uns beschimpfen, kommen wir nicht weiter.

Vor 4 Tage
Kleiner Satansbraten
Kleiner Satansbraten

@Bärbel Nkululeko Nu kulu leko mio Schwester

Vor 5 Tage
Frank Steffen
Frank Steffen

Ich brauch Deinen ausführlichen Kommentar gar nicht lesen. Deine Meinung ist voll für'n Arsch. Typen wie Du ticken alle gleich und merken nicht mal was sie für Systemlinge sind. Ihr werdet so was von baden gehen ...

Vor 6 Tage
Kleiner Satansbraten
Kleiner Satansbraten

@Frank Steffen du hast das Wort "wird" mit "will" verwechselt, du Opfer, ansonsten passt es! Ich würde mich von der Denkweise schleunigst verabschieden. Alleine die Wörter "der kleine Mann" und "das vereint uns alle" sprechen Bände. Warum willst du dich so sehen, ist doch schrecklich. Du bist doch keine kleine Amöbe die hier von den Reichen und Mächtigen gelenkt wird. Und dann dieses Kollektivdenken wo ihr euch dann gegenseitig betrauert. Das ist hier auf youtube leider das Narrativ. Aber so ist es definitiv nicht. Wie wäre es wenn du die Einstellung zu selbst änderst, du selbst nicht die anderen, was die anderen machen und denken ist wurscht. Dann hört auch das Abhängigkeitsgefühl auf. Selbsterkenntnis ist Schlüssel zur Freiheit. Der Mann hier kann das besser erklären, das braucht allerdings Zeit, sehr viel Zeit. Übrigens ist dem das egal wieviele Anhänger er hat. https://www.wertperspektive.de/

Vor 6 Tage
Frank Steffen
Frank Steffen

Der kleine Mann wird immer ein Opfer der Politik sein, egal ob er es merkt oder nicht, egal ob er es will oder nicht, egal ob er es für richtig oder falsch hält. Das vereint uns alle gleich welcher Überzeugung.

Vor 7 Tage
andyparal
andyparal

4:16 West-Berlin gehörte zur BRD? Das wäre mir neu. Dass das nicht so ganz stimmen kann, sieht man an einigen Punkten: 1.Wehrpflicht. Nicht wenige junge Männer gingen in den Jahren, in welchen sie möglicherweise zur Bundeswehr hätten eingezogen werden können, nach West-Berlin. Da waren sie vor dem Einzugsbefehl sicher. 2. Vertretung im Bundestag. Ja, es gab Abgeordnete im Bonner Bundestag aus West-Berlin. Sie durften auch abstimmen, wurden aber extra gezählt. Diese Stimmen hatten allerdings keinerlei Wirkung. Bei der Frage, ob ein Gesetzesentwurf die benötigte Mehrheit bekam, zählten sie nicht. Dass sie trotzdem gezählt wurden, war mehr ein symbolischer Akt der Verbundenheit. 3. Wirksamkeit der Gesetze der BRD in West-Berlin. Der West-Berliner Senat musste selbst eine Abstimmung darüber abhalten, ob ein Gesetz, welches im Bundestag beschlossen worden war, in West-Berlin wirksam werden konnte. Außerdem bestand immer die Möglichkeit, dass die Alliierten (im Falle von West-Berlin letztlich praktisch nur Frankreich, Großbritannien und die USA) ein Veto einlegten. Dann hätte eine solche Abstimmung im Senat entweder gar nicht erst stattgefunden, oder wäre im Nachgang unwirksam gewesen. Ob und wie oft ein solches Veto eingelegt wurde, weiß ich nicht. Vielleicht wurden strittige Fragen auch bereits vorher diplomatisch "abgeräumt". Für Ost-Berlin (die sogenannte Hauptstadt der DDR) galt prinzipiell dasselbe, nur hatten die den Vorteil, dass sie letztlich wirksam nur von einem Alliierten abhingen, der Sowjetunion.

Vor 11 Tage
Viktor Shepotynnyk
Viktor Shepotynnyk

Verstehe nicht warum die Leute einfach früher nicht auf die Züge gesprungen sind, dort zwischen den Wagons sich versteckten, und über die Grenze flüchteten, wie die Mexikaner das heute machen. Riskant aber dennoch besser als offen auf die Pufferzone zu laufen und erschossen zu werden. Wäre auch sinnvoll für die DDR Leute, die nicht in Berlin wohnten zur Ostsee zu fahren, dort die Grenze einfach zu umschwimmen. Würde mich interessieren ob die Theorie wirklich der Wahrheit entspricht

Vor 11 Tage
F Weichsi
F Weichsi

Angie ist sicher traurig wenn sie an ihre guten alten Zeiten denkt.Wo man das Volk drangsalierem durfte und gleich verhaften wenns Systemkritiker waren. Aber ein Lächeln wird sich auf ihrer Fresse abzeichne weil wirs bald wieder so handhaben dürfen. Genug Stasiratten aähm Stolze Deutsche Nachbar die ihre Nachbarn verraten sind ja eh scho wieder genug am Start.

Vor 11 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

@jetdesk87 Die Straftatbestände der Volksverhetzung, Verleumdung, übler Nachrede etc. gibt es bereits, werden bei Hetze im Internet aber leider so gut wie nie angewendet. Deshalb hetzt ihr ja auch anonym im Internet.. Im realen Leben unter euren wirklichen Namen traut ihr euch doch gar nicht.

Vor 6 Tage
jetdesk87
jetdesk87

@Willi Wacker Keine Angst der § 106 Staatsfeindliche Hetze wie im StGB-DDR wird auch noch kommen.

Vor 6 Tage
F Weichsi
F Weichsi

@Willi Wacker 🤣🤣

Vor 11 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

An der Merkel ist zu kritisieren, dass Hetzer nicht aus der Anonymität des Internets herausgeholt und vor Gericht gestellt werden. Und da viele dieser Hetzer sich von Russland aus in die westlichen Netze einwählen, ist zu kritisieren, dass das nicht unterbunden wird.

Vor 11 Tage
Pralla447788 Euro
Pralla447788 Euro

Ist jetz seit 2019 genau so 😂

Vor 12 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

International praktizierte Maßnahmen zur Eindämmung einer Seuche mit politischer Unterdrückung gleichsetzen, ist dummdreist!

Vor 11 Tage
Heiko .G
Heiko .G

Die Geschichte der teilung wird Präsent bleiben weil es so gewollt ist .In Berlin hast zum beispiel im osten der Stadt Ost Gehälter offensichtlicher geht es nicht was das Spaltungs Programm der Regierung angeht wa

Vor 12 Tage
La Gomera
La Gomera

Mit der Mangelwirtschaft konnte man "umgehen". Nicht umgehen konnte man mit den politischen Verhältnissen. Horch und Guck war überall. Wer heute Frau Merkel aufgrund ihrer Herkunft anprangert, sollte mal überlegen, warum und aufgrund welcher Staatsform er/sie das überhaupt darf und kann, ohne in den Bau zu gehen. Ich bin kein CDU-Wähler, aber es ist schon seltsam, in welchen Regionen antidemokratische Parteien gewählt werden, indem man die Demokratie verhöhnt, weil viele Menschen freiwillig demokratisch wählen, und den antidemokratischen Parteien nicht folgen WOLLEN ^^ Ich könnte mich jetzt fremdschämen, aber ich lass es, denn wir leben alle auf einem Erdenrund und lokale nationalistische "Herkunftsfundamentalisten" wissen nicht mal woher sie kommen, wobei das nunmal auch total unerheblich sein sollte auf unserem Planeten.

Vor 12 Tage
Gitta Günter
Gitta Günter

Die abgehauen sind sind heute wieder da ich Lebte in Prenzlauer Berg am 13 August gab noch keine Mauer sondern Betriebskampfgruppen ich bin 1961 in August von Westen indie DDR gegangen zum meinen Verlobten Lebe noch da heute in Prenzlauer Berg Grüsse aus Berlin

Vor 12 Tage
Gitta Günter
Gitta Günter

@Franz Stephan Genau so wares

Vor 11 Tage
hans meier
hans meier

2 jahre hatte sie noch bestanden nicht 100 jahre

Vor 12 Tage
Anne Moeller
Anne Moeller

Gruselig.

Vor 13 Tage
D.K.
D.K.

Wenn man das hier sieht kann man gar nicht fassen dass es Leute gibt, die die DDR wiederhaben wollen

Vor 13 Tage
Kemal Seife
Kemal Seife

Sind nur die, die kein Hirn haben. An der heutigen Jugend lob ich mir, das die nicht den Rotz nach labern, was ihre alten machen :-)

Vor 9 Tage
Torsten
Torsten

Das Eingeschlossenen sein haben wir ja zum,, Glück" wieder. Oder etwa nicht???

Vor 13 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

International praktizierte Maßnahmen zur Eindämmung einer Seuche mit politischer Unterdrückung gleichsetzen, ist dummdreist!

Vor 12 Tage
Afyon Kusura
Afyon Kusura

10:41 Inschtalaliert 😂

Vor 13 Tage
Alena Bockbier
Alena Bockbier

STOPPT DIE MERKEL DIKTATUR...!!!

Vor 13 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Ich bin gespannt auf die Hetze gegen Annalena Baerbock ab dem Herbst. Irgendwas wird euch Trotros einfallen. (Trotro = Trottel oder Troll.)

Vor 12 Tage
EdЩสrdNØrτØn
EdЩสrdNØrτØn

Hab über die Mauer und die Zeit davor in der Schule nicht ein Wort gehört leider. Keine Ahnung warum...

Vor 13 Tage
Cymbala
Cymbala

Wir haben (in Süddeutschland, 90er Jahre) die Geschichte von BRD und DDR behandelt. Natürlich nicht in Details, aber die wichtigen Eckpunkte schon. Es gab auch eine Klassenreise nach Berlin, wo wir manches anschauen und uns informieren konnten ( Checkpoint Charlie, Reichstag etc). Der Lehrplan ist länderspezifisch, oder?

Vor 7 Tage
EdЩสrdNØrτØn
EdЩสrdNØrτØn

@andre pawlov alles gut war nicht böse gemeint =). Hab den Text auch gelöscht.

Vor 10 Tage
andre pawlov
andre pawlov

@EdЩสrdNØrτØn sorry,ich habs geändert!!!

Vor 10 Tage
EdЩสrdNØrτØn
EdЩสrdNØrτØn

@R S da war ich noch lange Quark im Schaufenster HEHE...

Vor 10 Tage
R S
R S

War in den 70igern bis Klasse 12 in westdeutschen Schulen, lernte Napoleon, 30 Jahre Krieg und sowas altes, Thema DDR und Grenze wurde wohl bewusst nicht behandelt. YouTube gabs nicht und die zwei Fernsehsender brachten auch wenig, ausser Nachrichten. Bin sehr dankbar fuer diesen Dokumentarfilm und all die anderen Aufnahmen der Zeit die man jetzt hier sehen kann.

Vor 10 Tage
Skatspieler_ 360
Skatspieler_ 360

Also ich sag's ja als Ossi nur ungern aber die Wessis wundern sich dass wir so skeptisch auf den westteil schauen ganz ehrlich wir durften auf Ostberliner Seite nicht mal ohne in der Sondergenehmigung an diesen Friedhof der an dieser Grenze war und die Wessis machen dort 20 m hinter der Berliner Mauer en Camping Urlaub ???

Vor 14 Tage
Skatspieler_ 360
Skatspieler_ 360

@Franz Stephan ist schon klar aber das ist wie wenn du auf der einen Seite Krieg hast und auf der anderen Seite sitzen die Leute und sonnen sich

Vor 11 Tage
O A
O A

IN 2000 JAHREN WERDEN WIE BEIM RÖMISCHEN LIMES DIE FUNDAMENTE DER DDR MAUER GEFUNDEN UND AUFWENDIG SANIERT 😂😂😂

Vor 14 Tage
Steffen Mildner
Steffen Mildner

Stacheldraht und Mauern sind Heut in den Köpfen der meisten Deutschen‼️

Vor 14 Tage
facopse
facopse

Tja und heute ist Berlin wieder eine Hochburg sozialistischer Phantasien. Das soll verstehen wer will.

Vor 14 Tage
Engin Önder
Engin Önder

Das schönste an der deutschen Geschichte ist das die türkischen Gastarbeiter gekommen sind

Vor 15 Tage
Nik'l M01
Nik'l M01

Heute corona nicht besser

Vor 15 Tage
Hello im Babu Frik
Hello im Babu Frik

@Willi Wacker du mit deinen Dünnschiss

Vor 12 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

International praktizierte Maßnahmen zur Eindämmung einer Seuche mit politischer Unterdrückung gleichsetzen, ist dummdreist!

Vor 12 Tage
Hermann Thiele
Hermann Thiele

West und Ost gehören Zusammen. So einfach ist das. Die Menschen müssen es aber auch wollen. Wessi und Ossi gibt es nicht, es gibt nur Deutsche. Last es endlich gut sein. Halltet zusammen nur so sind wir Stark.

Vor 15 Tage
La Gomera
La Gomera

Es gibt nur Menschen. Hüben, drüben, überall. Ohne Wirtschaftsflüchtlinge gäbe es die USA nicht z.B.! Eingesperrte Menschen der DDR haben friedlich den Unrechtsstaat überwunden. Ich wünsche mir, dass es in anderen Teilen der Welt auch dazu kommen wird. Belarus, Myanmar, Nordkorea, China, u.a. Es geht ja nicht primär darum, auszuwandern, zu flüchten, wegzugehen. Aber wenn ein Staat weder demokratische noch wirtschaftliche Sicherheit bieten kann, dann geht man. Und zwar absolut verständlich.

Vor 12 Tage
Gerald Wagner
Gerald Wagner

Ich bin so froh, dass die Mauer weg ist. Ich gehörte zu denen, die am 09.11.89 auf der Mauer tanzten.

Vor 15 Tage
Trump
Trump

peng

Vor 15 Tage
BesterFreund
BesterFreund

Das Problem der deutschen ist... sie vergessen viel zu schnell und sind arrogant...

Vor 15 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Ale Menschen einer bestimmten Gruppe über einen Kamm zu scheren, ist immer falsch.

Vor 15 Tage
Hamburger Jung
Hamburger Jung

Das waren noch schöne Zeiten ,wo es die Mauer gab und wir unsere DM hatten. Jetzt ist alles am Arsch .(ich bin 50 Jahre alt.)

Vor 16 Tage
jonshh
jonshh

Pah! Pfeife! Lachhaft. Meinst Du die Mauer war der Schutz vor der heutigen Scheisse? Oder war die Welt per se damals einfach „kleiner“!? Du verteidigst damit eine Haltung, die es vorsieht, eine ganze Bevölkerungsgruppe quasi gläsern, in kompletter Repression, unterstützt von künstlicher Verknappung, kleinzuhalten. Sagen wir EINZUSPERREN! Aber gut... Solange man selber nicht betroffen ist.... nicht wahr? (Ich bin 28 Jahre alt.) (was auch immer das mit der persönlichen Haltung zu tun hat)

Vor 12 Tage
Thomas Graf-Murawski
Thomas Graf-Murawski

So ein dummer Hamburger

Vor 15 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

50 und dumm.

Vor 15 Tage
Jonas
Jonas

Wie deppert man sich gefühlt haben muss, wenn den ganzen Tag die Leute Kameras in deinen Garten halten.... Und wie bescheuert das ganze erst im Nachgang wirkt. Vieleicht konnten Sie den Gemüsegärtnern dann personalisierte DDR Gartenwerbung zukommen lassen.

Vor 16 Tage
NO TV is NO CORONAVIRUS
NO TV is NO CORONAVIRUS

Naja coronavirus ist schlimmer als die Mauer meine die Propaganda

Vor 16 Tage
Hello im Babu Frik
Hello im Babu Frik

@Willi Wacker selber. mußt dein senf immer dazu geben wa

Vor 12 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Dummschwätzer

Vor 15 Tage
San Maiero
San Maiero

Kinoreifer Film das darf nie vergessen werden.

Vor 16 Tage
F Weichsi
F Weichsi

Na hoffentlich wollen die PolItker nicht wieder DDR spielen.

Vor 11 Tage
San Maiero
San Maiero

Und jetzt DDR 2.0

Vor 16 Tage
Hello im Babu Frik
Hello im Babu Frik

@Willi Wacker oder deinen

Vor 12 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

In deinem kranken Hirn

Vor 15 Tage
Walter Schnipsel
Walter Schnipsel

Ich hatte viele Verwandte in Ost- und Westberlin Kreuzberg und P.berg war immer klasse dahin zu fahren seit 89 bin ich da nicht mehr gewesen.Wie das da jetzt aussieht und was da jetzt für Arschlöcher hingezogen sind ( Regierung,Hipster und Geschäftemacher)ist nur noch zum kotzen und hat nichts mehr mit Berlin zu tun.Meine Leute von da sind alle lange tot oder nach der Wende weggezogen mich macht es immer wütend wenn man in den alten Filmen noch die coolen Ur-Berliner sieht und sich überlegt was das jetzt für ein irrer Scheißhaufen geworden ist.Trotz der Mauer war Berlin damals eine einzigartige Stadt mit echt tollen Menschen auf beiden Seiten und nicht son austauschbarer gesichtsloser Amiabklatsch wie die heutigen europäischen Kackstädte.

Vor 16 Tage
Walter Schnipsel
Walter Schnipsel

@Willi Wacker Ja dir auch noch viel Spass in deinem Scheißhaufen,gern geschehen.

Vor 15 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Ärgere dich mal weiter! Leuten wie dir ist das zu gönn.

Vor 15 Tage
RELITAR
RELITAR

genauso beschissen wie das jetzige system und wie bei hitler ...sehe da kein unterschied

Vor 16 Tage
Hello im Babu Frik
Hello im Babu Frik

@Willi Wacker sprichst von dir?

Vor 12 Tage
Willi Wacker
Willi Wacker

Das liegt aber an deiner Dummheit, nicht an magelnden Unterschieden,

Vor 15 Tage
Volker Dr rer. pol. Stanslowski
Volker Dr rer. pol. Stanslowski

das wird und darf nicht mehr passieren!

Vor 16 Tage

Nächster

Der Fall der Berliner Mauer

1:05:01

Der Fall der Berliner Mauer

Jan Klop

Aufrufe 257 000

An der Grenze entlang 1986

39:00

An der Grenze entlang 1986

Mauerwächter

Aufrufe 208 000

How I first met Julia Across a Building  #shorts

0:29

Aktuelle Kamera 07.10.1989

29:12

Aktuelle Kamera 07.10.1989

petra kirchner

Aufrufe 423 000

[HD] Doku: Der Autobahnkrieg (1991)

58:13

[HD] Doku: Der Autobahnkrieg (1991)

Raw Data

Aufrufe 1 000 000

NORTH KOREA: The Most Daring Escape Captured on Camera

08:08

Die Mauer 1986 I - 25 Jahre Berliner Mauer

1:01:53

Die Hölle von Verdun 1916

43:04

Die Hölle von Verdun 1916

fritz51263

Aufrufe 2 400 000

Extasy

2:55

Extasy

187 Strassenbande - Topic

Aufrufe 42 579

Wir mampfen und schlagen uns..

11:32

Wir mampfen und schlagen uns..

Gülcin

Aufrufe 90 119

Ist Niko der Richtige für Thea? 🙄🤷‍♀️ #367 | Krass Schule

10:34

Ist Niko der Richtige für Thea? 🙄🤷‍♀️ #367 | Krass Schule

Krass Schule - Die jungen Lehrer

Aufrufe 199 223

asking strangers if they want $1,000,000 #shorts

0:31