Aufwachen! Spezial zum "Klimapaket": Immunsystem der Zivilisation (mit Linn)

  • Am Vor year

    Jung & NaivJung & Naiv

    Dauer: 3:52:53

    Abonniere den Kanal ► bit.ly/1A3Gt6E
    Unterstützt den Podcast ► aufwachen-podcast.de/wer-wir-sind/#hilfe
    Das Klimapaket ist da. Es steht viel drin, aber es fehlt die “Dirigentin”, die alles anschiebt: Während das Klimakabinett sich in Details verliert, hält sie sich beim Klimapreis raus. Der Markt soll den CO2-Preis bestimmen, beginnend bei 10 Euro. Mehr als eine Million Menschen waren am Freitag auf der Straße und gingen enttäuscht nachhause. Linn und Stefan schauen heute auf den Nachrichtentag 20. September 2019. Ohne Greta wäre die Stimmung am Boden. Im Anschluss bespielt uns Mathias musikalisch und wir hören eure Audiokommentare.
    *Podcast*
    00:00:00 Guten Morgen. Linn
    00:05:36 Unterstützerdank
    00:19:50 Klimastreik
    00:33:17 Klimapaket
    00:38:20 CO2 Preis
    01:04:27 Warum wird es warm?
    01:20:02 Idealfall: Klimapolitik = Sozialpolitik
    01:48:26 Svenja Schulze im Gespräch
    02:09:28 Meere als Energiespeicher
    'Mathias' Musik
    02:28:30 Planet der Affen
    *HörerInnenkommentare*
    02:32:54 Fabian über engagierte Bürger
    02:38:09 Jule war bei A401
    02:54:27 Thomas über den Sachsen-Exit
    03:09:59 Thomas über Schule
    03:21:37 Bernhard über Waldorfschulen-Journalismus
    03:22:30 Fabian über Schule
    03:27:11 Jojo über Windkraft
    03:32:15 Steffen fragt nach Europas Krankenversicherungen
    03:32:46 M übers Gesundheitssystem in Amerika

    Wir danken unseren Produzentinnen Jophi, Christoph, Verena und Helmut, Georg, Philippe, Johannes, Rene, Sebastian, Stefan, Tobias, Maximilian, Peter, Volker, Stephan, Elias, Simon, Alexander, Robert und allen unseren Unterstützern.

    Audiokommentare per WhatsApp & Signal: null15156091706
    Werden Präsentatoren, Produzenten oder Unterstützer ► aufwachen-podcast.de/wer-wir-sind/#hilfe
    #Klimapaket #Klimastreik #FFF

Thomas Mohs
Thomas Mohs

Ich amüsiere mich gerade sehr über das Physik-Kurs Intermezzo, macht das mal öfter :D

Vor year
Peer Nissen
Peer Nissen

Schulze muss das Paket nicht positiv darstellen... Sie könnte auch sagen mehr ist mit der CDU nicht möglich.

Vor year
Wermagst
Wermagst

1:47:10 Sorry, aber wenn man keine Ahnung hat, sollte man besser schweigen. "Grünen" Wasserstoff zu "verfahren" benötigt 3-5 mal mehr Energie, als den Strom direkt in einen Akku zu laden. Das ist Energie, die wir nicht haben und auch auf absehbare Zeit nicht haben werden. Vielleicht das Zitat von Herrn Diess mal zu Ende hören. *Neben dem massiven Ausbau einer regenerativen Stromerzeugung ist die Senkung des Energieverbrauchs mit das wichtigste Ziel um den CO2 Ausstoß zu verringern. Autos mit Brennstoffzelle bewirken das genaue Gegenteil.* Es gibt derzeit so gut wie keinen "grünen" Wasserstoff, er wird fast ausschließlich mittels Dampfreformation aus fossilen Energieträgern hergestellt. Da kann man auch gleich Diesel fahren. Und dann bei 2:10:37 skeptisch über 700 bar äußern. 🤦‍♂️

Vor year
DerMaechtigeFill
DerMaechtigeFill

Warum fängt den niemand an die Hörerkommentare zu kommentieren?

Vor year
Felix Kreativ
Felix Kreativ

Ich steh ja auf diesen bäuerlichen Charme von Jule, 02:38:09 sehr lustig und erhellend, im Anschluss gab es noch einen schönen Sachsen-Rand und ganz am Ende fast noch ne eigene Sendung, Markus (?) referiert da ab 03:32:46 übers Gesundheitssystem in Amerika aber noch viel interessanter die Ableitung dieser Probleme aus dem Urheberrecht und der Lobbyarbeit.

Vor year
Akixkisu
Akixkisu

Kann man Linn auch anderorts als lehrreiche Stimme hören, wenn ja, dann wo?

Vor year
Paula D.
Paula D.

Linn: Stefan: Sehr gut!

Vor year
SouKrino
SouKrino

Klimaschutzpaket: "Ihr Ministerien habt alle eure Ziele verfehlt und müsst innerhalb von 3 Monaten neue Pläne bringen!" Ministerien: "Ups, ok, naja, versuchen wirs mal mit 10,01€ pro Tonne CO2. Vielleicht läufts dann ja besser." So n Schutzmechanismus ist ja ganz nett, aber wenn die Bundesregierung jetzt schon keine Angaben machen will, wie wirksam die einzelnen Punkte sind, kann man fast davon ausgehen, dass das bei den Nachbesserungen auch niemand konkret durchrechnet und es einzig ein politisches Symbol ist und keine wissenschaftlich fundierte Anpassung. Hurra Frau Schulze, Sie haben den Klimaschutz bürokratisiert! Der Erfolg bleibt vermutlich aus, aber immerhin gibts Beamte und Politiker die sich regelmäßig damit beschäftigen, dass es nicht reicht!

Vor year
karl 09
karl 09

Der Komentar von Jule hat es genau getroffen. Danke

Vor year
Mette Thiemer
Mette Thiemer

Hey Aufwachen Rudel... Ich bin grad auf der Suche nach ein paar guten Podcasts die so ähnlich aufgebaut sind wie dieser hier... Hat jemand einen Tipp für mich?? Gerne auch auf Englisch. Danke im Vorraus :)

Vor year
bert racoon
bert racoon

inwiefern ist denn die soziale komponente eingepreist? die armen zahlen zwar mehr aber nicht soviel mehr, wie andere die nen höheren konsum haben? das ist doch keine soziale einpreisung. die leute sind am limit und jede verteuerung kann zum kollaps ihres haushalts führen. dem reichen ist es doch egal, wenn der liter sprit 3 oder 50 cent mehr kostet. diese kosten sind doch, im vergleich zu ihrem einkommen, vernachlässigbar. dementsprechend gibt das auch keinen anreiz da den verbrauch zu reduzieren.

Vor year
Kuhmuhnistische Partei: Muht zur Kuhzunft!
Kuhmuhnistische Partei: Muht zur Kuhzunft!

Es hätte sozial gerecht gestaltet werden können, wurde es aber nicht. Bei einer Klimadividende wäre das eingenommene Geld pro Kopf wieder ausgezahlt worden. Dann hätten Leute mit Durchschnittsverbrauch ihre Kosten erstattet bekommen und Leute unter dem Durchschnitt hätten sogar profitiert.

Vor year
bert racoon
bert racoon

ist der zertifikatehandel denn wirklich eine lösung? was bringt es denn diese dinge zu verteuern? der normalbürger zahlt mehr für dinge, auf die er nicht verzichten kann. wenn ich auf dem land wohne und aufs auto angewiesen bin, dann muss ich morgen trotzdem wieder zur arbeit fahren. da kann der liter sprit kosten was er will. wenn man die leute zu was zwingen will, müssen auch anständige alternativen her, diese haben aber die leute nicht. für mich ist das bloss wieder eine möglichkeit die leute stärker zu besteuern, ohne einen wirklich positiven effekt zu erzielen. auf was soll die spedition denn ausweichen, auf elektrolkws? wie stellt man sich das vor? wo sollen die geladen werden, woher stammt der strom für diese fahrzeuge? was ist mit der netzstabilität? was ist mit dem bahn, die permanent den gütterverkehr zurückschraubt und der rückentwicklung, sowie dem verrotten des bahnnetzes? das ist doch alles schwachsinn. was hat sich denn mit dem derzeitigem zertifikate handel zum positiven entwickelt?

Vor year
bert racoon
bert racoon

wie sich alle freuen, sich fürs klima einzusetzen, worauf sie vielleicht null einfluss haben. wie wär es mal für demonstrationen, in dem ausmaß, für frieden, gegen den militärisch industriellen komplex, gegen den wahn alles über die meere schippern zu müssen, für eine nachhaltige wirtschaftspolitik in der man auf augenhöhe verhandelt usw.? letztendlich gilt es doch ressourcen und die umwelt zu schonen, für ein gerechtes für- und miteinander einzustehen. hier werden wieder gräben aufgerissen statt brücken zu bauen. alt gegen jung ist das neue mittel der spaltung. als ob sich die älteren ausgesucht haben in einem solchen ausbeuterischen system zu leben. wenn man sich mal anschaut, wie politische entscheidungen entstehen, dann kann man doch nicht die wähler dafür verantwortlich machen. der kriegt doch vor der wahl ganz andere sachen gesagt, als die die nachher umgesetzt werden. klar kann jeder im alltag ein stück weit für einen wandel sorgen, indem er bewusst konsumiert und eben bestimmte konzerne nicht unterstützt aber was krieg und frieden angeht, hat er kein mitspracherecht. da wird doch immer über die köpfe der bevölkerung hinweg entschieden. was ist mit freihandelsabkommen, die abseits jeden rechts agieren? "schiedsgerichte" , die darüber entscheiden, dass staaten gegenüber konzernen schadensersatzpflichtig sind, wenn deren pseudogeschäfte nicht zustande kommen und daraus dann "verluste" oder eben nicht gemachte gewinne entstehen. das ganze ist doch grotesk.

Vor year
Stephan Rengstorf
Stephan Rengstorf

Ich bin der Meinung, dass ihr mit den Schnitt des Satztes von Frau Baerbock bei 0:20 eine Grenze überschritten habt. "Unser Wirtschaftssystem muss weg!" und "Unser Wirtschaftssystem muss weg von fossiler Engergie!" sind zwei völlig verschiedene Aussagen. Was soll das?

Vor year
pSychO Roling
pSychO Roling

Tatsächlich dachte ich mir instinktiv: Kein Hans, kein Tilo, klicken wir mal weg und... bin positiv überrascht es nicht getan zu haben. Linn ist cool und nervend, lehrerhaft penetrant zugleich, aber das war in diesem Kontext Gold wert, denn so zeigte sich, wie viel, oder besser gesagt wie wenig die meisten durchaus überhaupt verstehen, was um uns herum passiert, obwohl man beinahe täglich darüber spricht. Danke dafür (und Respekt an Stefan, daß Spiel hätte nicht jeder mitgemacht).

Vor year
ghost rich
ghost rich

Danke für die Episode! Schön, von Linn zu hören aus der oldenburgischen Heimat. Bin von dort in die Berliner Blase gezogen. :) Ich bin sehr begeistert von den Audio-Kommentaren und finde es super hilfreich, lokale Gegebenheiten besser zu verstehen. Einige Gedanken zu Jule’s Kommentar über das Live Hörertreffen: Bezüglich „Die Grüne, die mit 22 im Landtag sitzt und die Geschicke der Leute lenkt“: Ich fand dieser Teil im Kommentar klang recht herablassend, sowohl Frauen als auch jungen Menschen gegenüber. Als hätte sie es irgendwie nicht verdient, im Parlament zu sitzen. Sie „leitet die Geschicke“ ja nicht alleine. Ich finde es super, dass es Politiknachwuchs gibt und sie sich aufgestellt hat. Ja, sie wird mit 22 noch nicht alles wissen, aber das kann sie ja lernen (auch das Diskutieren mit den 56-jährigen und wie man sich Gehör verschafft). Z.B., dass sie den Leuten zuhört und dann die Erkenntnis hat, dass es scheinbar in der Vergangenheit wenig/keine Grüne gab (weil zu wenig im Landkreis), die genau das getan haben, lässt doch hoffen. „Nicht mit der AfD reden“: Ich bin da sehr gespalten. Teilweise stimme ich zu, dass Rechtsradikale keine Bühne haben sollten, auf der anderen Seite, stehen hinter den Wählerstimmen ja unerfüllte Bedürfnisse, die verstanden werden müssen. Entweder im Dialog mit der AfD direkt oder indem man AfD-Wähler befragt/versucht die Motivation zu verstehen. „Bedingungsloses Grundeinkommen“: Stimme Jule hier absolut zu: es ist nicht jedem gegeben, sich selbst auszudenken, was er/sie gerne machen möchten und das Engagement zu haben, die entsprechende Infrastruktur selbst aufzubauen. Es ist besser, Angebote für Gemeinschaft und Arbeit vor Ort zu machen und die Leute wählen zu lassen, was sie machen wollen, bzw. sie auch zu ermutigen (Prinzip: jeder macht was). Ich war früher auch sehr überzeugt vom Grundeinkommen, aber ich glaube, das ist nur die halbe Wahrheit (klappt gut für Kreative, die immer neue Ideen haben, aber manche möchten einfach Teil einer Gemeinschaft sein und sich nützlich fühlen, ohne sich alles selbst auszudenken). „was wollen Frauen in (politischen) Podcasts hören“: Ich fand es etwas unglücklich, sich auszudenken, was andere Leuten (hier „die Muttis mit 2-3 Kindern und Halbtagsjobs“) für einen Tagesablauf oder Interessen („irgendwas mit Digitalisierung in der Schule“) haben, wenn man selbst nicht Teil der Zielgruppe ist. Mein Appell: Ermutigt die Leute, selbst das Wort zu ergreifen zu dem, was sie brauchen/denken. Interviewt Leute in Eurer Umgebung, die tatsächlich Teil „der betroffenen Gruppe“ sind. Annahmen treffen über das Leben anderer entmündigt diese. „es ist schwierig, zu wissen, wo man sich zu Politikthemen informieren kann“: Ja, absolut, bin ich voll dabei. Das was für „Oma Erna“ aufbereitet wird ist zu high-level; das was von der Bundesregierung oder von den Parteien selbst herausgegeben wird ist zu einseitig/generisch/kryptisch/... Besserer Zugange zu gut aufbereiteten Informationen im Alltag. „nicht abgeholt fühlen von den Gästinnen“: Okay, kann ich nachvollziehen, wenn die Diskussion zu high level bleibt. Vielleicht gibt es ein besseres Format: z.B. über konkrete Maßnahmen/Projekte sprechen, damit es greifbarer wird und nicht auf dem Level „wir brauchen einen Strukturwandel, hier ist das Geld“ bleibt.

Vor year
Jessy H.
Jessy H.

Es ist nicht nur traurig, dass die "Alten" sich keiner Schuld bewusst sind. Viel erschreckender und unverschämter ist, dass sie sich über die Sorgen der Jugend lustig machen und sich so eine Art Hass gegen sie entwickeln zu scheint. So nach dem Motto: ""Angriff ist die beste Verteidigung" - aber sie machen in dem Fall alles noch so viel schlimmer... und nein, sowas vergisst man ihnen nicht !!! Angst der Jugend => Wut der Alten

Vor year
Jutta Stepanik
Jutta Stepanik

Bitte berichtet mal über Katrin Pütz und ihren Biogas-Rucksack! Habe darüber gerade im Deutschlandfunk gehört und bin total begeistert.

Vor year
Lebensfreude mv
Lebensfreude mv

Weiter: In unserem Arbeitsleben wird man nicht muede, jeden Toilettegang zu verbuerokratisieren, es wird dazu eine Weiterbildung in der 200km entfernten Stadt verlangt- auf Kosten des Arbeitnehmers natürlich. Co2- Einsparung, ha,ha!

Vor year
Lebensfreude mv
Lebensfreude mv

Diese Klimadiskussion ist in sich extrem verlogen! Es geht nicht um Reduktion des CO2 - Austosses, sondern um die Veraermerung/ Enteignung der Bevölkerung. Es wird nicht allein über die CO2 - Steuer geregelt, andere Steuern werden nicht reduziert, es geht um Enteignung im zunehmenden Stil. Weiter geht es auch nicht ehrlich um Klimaschutz, die Arbeitnehmer sollen für reduzierten Lebensstandard genauso weiterarbeiten. Warum nicht im grossen Stil nur noch ein Arbeitnehmer pro Familie oder nur noch 4 Arbeitstage, bedeutet weniger CO2 ,weniger Arbeitswege, weniger Umsatz, mehr Lebensqualität. So lange diese Diskussion verlogen bleibt, lasst uns Gas geben!

Vor year
Lirum Larum
Lirum Larum

02:54:27 Thomas überragender Kommentar über Sachsen. Diese Existenz einer eigenen Sachsen-Identität vs BRD etc sehe ich auch so. Ebenso diese drang junger Männer als gefährlich und bedrohlich abschreckend zu wirken. Dasselbe erlebe ich derzeit in Sachsen-Anhalt in Magdeburg. Überwiegend lokale / Eingeborene junge Männer (teilweise auch ältere) tragen Yakuza Shirts und feiern die angebliche Kriminalität und den implizierten Lebenstil außerhalb der sozialen Normen offen für geil oder stylish darstellen. Es fällt natürlich auf dass diese Leute nicht zur gebildeten Klasse gehören. Für mich ist das so lächerlich, habe bis Ende letzten Jahres in FFM gelebt und täglich durchs Bahnhofsviertel, in dem sich wirklich gewisse Menschen aufhalten die diesen Lebensstil pflegen. Diese Dummheit die man dann hier in Magdeburg sieht ist so ätzend....

Vor year
Hannah Bananah
Hannah Bananah

Natürlich ist CO2 schwerer als O2 oder Stickstoff

Vor year
Johann K
Johann K

fällt aber trotzdem nicht automatisch zum boden

Vor year
Kuhmuhnistische Partei: Muht zur Kuhzunft!
Kuhmuhnistische Partei: Muht zur Kuhzunft!

Und wo ihr über diese Worthülsen sprecht, die da gerne herumgeworfen werden, von wegen Planwirtschaft und so. Ich muss sagen, dass dieser Sprech offenbar sehr effektiv ist. Meine Mutter bekommt einen Großteil ihrer Informationen über Politik & co. aus der Bildzeitung. Als ich sie mal besuchte, hatte ich mir für zwischendurch eine Ausgabe der Blaetter mitgenommen und da stand was zu Kevin Kühnert drin. Also erwähnte ich den Namen ihr gegenüber, da sie SPD wählt. Und ihre einzige Verknüpfung war: "War das nicht der, der die Mauer wieder aufbauen will?" Ich gehe mal davon aus, dass sie nicht eigentlich Martin Sonneborn meinte, sondern tatsächlich über dieses Framing "Kevin Kühnert = Enteignungspläne = DDR 2.0 = Mauer" in ihrem Kopf abgespeichert hat: "Kevin Kühnert = Mauer".

Vor year
Ulrich Becker
Ulrich Becker

Irgendwo bei 2:20:00 oder so. Nein, der co2 Preis ist nicht wirklich der Preis für klima Kosten .. Er soll "nur" die Mechanismen des kapitalismus/Marktes nutzen, um damit optimal für eine Vermeidung zu sorgen. Das Gute daran ist, daß er allen mitteln(Technologien) Platz dazu lässt. Das funktioniert im bestehenden System. ( Vorsicht mit Subventionen und Lücken. Wie aufkauf von Zertifikaten/"Guthaben" wie schein-aufforstung usw. )

Vor year
Kuhmuhnistische Partei: Muht zur Kuhzunft!
Kuhmuhnistische Partei: Muht zur Kuhzunft!

Was Stefan mit -17 bzw. -18 Grad meinte, ist die Durchschnittstemperatur der Erde, wenn es keinen Treibhauseffekt gäbe. Es ließe sich auch sagen, der Treibhauseffekt ist die beste Erklärung für den messbaren Unterschied zu der Temperatur, die ansonsten sein müsste (die -18 Grad). Wobei es natürlich nicht zwingend -18 Grad sein müssen, könnte auch mehr oder weniger sein. Wäre auf jeden Fall ohne den Treibhauseffekt irgendwo in den Minusgraden.

Vor year
Jörg Frohnapfel
Jörg Frohnapfel

Wenn ich mal meinen Senf als Dresdner dazu geben darf: Die UNESCO hat Dresden das Kulturerbe aberkannt nicht wegen der Fledermaus sondern wegen dem angeblich gestörten Panorama das die Brücke zerstören soll. Dabei ist die Brücke so harmonisch und unaufdringlich im Dresdner Panorama das man sich echt fragt was für "Spezialisten" da bei der UNESCO arbeiten und ob denen Menschen völlig egal sind.

Vor year
Laura Hanna
Laura Hanna

Ich bin erst halb durch, aber ich finde es angenehm, dass sich mal niemand ins Wort fällt und sich nicht so an unnötigen Wortklaubereien aufgehangen und gezankt wird. Angenehm harmonisch, Linn darf ruhig öfter vorbeischauen. 👍🏻

Vor year
Werner Müller
Werner Müller

Windstrom ist nun man neben PV-Strom bei den Kraftwerksneubauten die preisgünstigste Stromquelle. Da sind so ca. 5 bis 6 Cent/kWh ausreichen das die PV-und Windkraftanlagen in Deutschland das kWh in das Netz einspeisen. https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutionen/Ausschreibungen/Wind_Onshore/BeendeteAusschreibungen/BeendeteAusschreibungen_node.html

Vor year
Saphier
Saphier

Ich könnte heulen wenn ich euch zuhören. Ihr bringt so vieles auf den Punkt. Ich höre einen Altmeier das Klimapaket bei Anne Will verteidigen, ich höre eine Frau Schulze die sagt, dass sie froh sei dass jetzt das ganze Kabinett in Umwelt fragen an einem Strang ziehen muss... Ich bekomme gerade den drang ein Mörder zu werden. Ich verstehe diese enorme Zurückhaltung unserer Vertreter nicht. Gefühlt schreien alle JAAA MEHR CO2 BEPREISUNG, gefühlt sind alle für ein starkes und teures Umweltpaket. Und zum ersten Mal frage ich mich jetzt wo sie mal über die strenge schlagen dürften traut sich keiner mehr... Ja ich weiß, dass ich mich in einer Umweltaktivistenbubble bewege, dank YouTube KI und Co...

Vor year
spiritof1893
spiritof1893

Hat mal jemand eine Quelle zu dem Autoindustrie/Solardeal zw. Deutschland und China den Stefan immer wieder kolportiert?

Vor year
Leonhard Rausch
Leonhard Rausch

@spiritof1893 Ist schon etwas her, aber ich meine er redet vor allem auch über die politischen Zusammenhänge, Subventionen, die nach Plan sowie so abbauen, wurden massiv abgeschnitten wodurch Solar-Betriebe sich nicht mehr nach Plan rentierten. Diesen Markt zuschrumpfen hat zu Chinas vorherrschaft geführt. -- So zumindest erinnere ich mich an das von ihm Gesagte, will hier keinen Wahrheitsanspruch erheben.

Vor year
spiritof1893
spiritof1893

@Leonhard Rausch Habe die Aussage da nicht finden können und Google gibt gar nichts her. Q. sagt einfach dass China billiger herstellt. Alles andere scheint eine Verschwörung zu sein die gut in Stefans Weltbild passt... würde mich aber gerne irren!

Vor year
Leonhard Rausch
Leonhard Rausch

Im Interview mit Prof. Quaschning von Tilo wird über die Politischen Geschehnisse erzählt die zu dem Abgang von Deutschland an der Welt -Solar-Markts-Spitze führte. Titel: "Energieprofessor Volker Quaschning ("Scientists for Future") - Jung & Naiv: Folge 418"

Vor year
Ursula Baltzer
Ursula Baltzer

Wir sollten langsam anfangen ums goldene Kalb zu tanzen. Nur nicht aufhören zu tanzen, der Abgrund ist schon nah.

Vor year
MDZ
MDZ

Das Klimapaket wird so verabschiedet. Da brauchen wir uns keine Gedanken machen. Wäre viel zu peinlich für die, wenn das nicht durchgeht. Das wird der Bundestag nicht riskieren. Niemals. Man kann nur hoffen, dass die GroKoHaram bald Geschichte ist. Wählt die Partei, denn sie ist sehr gut. Viskosität beschreibt das Fließverhalten bzw. Die Fließfähigkeit einer Flüssigkeit. Das Beispiel mit Wackelpudding ist recht extrem. Honig und Wasser, wäre da glaub ich der bessere Vergleich.

Vor year
Phlipster Roxor
Phlipster Roxor

Anmerkung: Sonnenlicht im Weltraum ist nicht kalt - Oberflächen im Sonnenlicht werden im Orbit auf etwa 130°C erhitzt, die abgewandte Seite kühlt auf -160°C ab

Vor year
Wermagst
Wermagst

@Fitzibutzi Wärme ist eine subjektive menschliche Empfindung. Physikalisch gibt es Energie und Temperatur. Die Temperatur des (beinahe) Vakuums im Weltall ist sehr niedrig, die Energie der Sonnenstrahlung aber hoch.

Vor year
Phlipster Roxor
Phlipster Roxor

Solarpanels und Batterien für die Nachtseite sind wohl effizienter, für Sats braucht es auch viel Leistung, aber klar, aus dem Temperaturunterschied kann man sicher was machen. Braucht natürlich eine Oberfläche, im Podcast war der Satz nur etwas kurz und dadurch missverständlich.

Vor year
Don Kalzone
Don Kalzone

Also könnte man im All SolarThermie betreiben?

Vor year
Birdy
Birdy

Hat linn mittlerweile eigentlich einen eigenen podcast? Ich könnte ihr 24/7 zuhören 🤗

Vor year
Birdy
Birdy

@Luis Poscharsky danach hatte ich schon gesucht, aber leider nichts gefunden. Trotzdem danke!

Vor year
Luis Poscharsky
Luis Poscharsky

Eintauchen Podcast, wenn ich mich nicht irre

Vor year
kreuzband terminator
kreuzband terminator

linn als expertin ist eine absolute berreicherung, super

Vor year
nanhan
nanhan

https://youtu.be/T8YKg1Pc4wU?t=89 ... Sonneborn Rettet die Welt zum Thema CO2 Zertifikate. Akti(e)onismus .. die Episode ist seltsamerweise fast völlig aus Youtube verschwunden Funktioniert doch bereits wunderbar, das Konzept... Wieder etwas Neues auf das spekuliert werden darf!

Vor year
Harry P
Harry P

Ich fand Jules Beitrag gut, im Wahlkampf und bei sonstigen Info-Veranstaltungen rede ich auch mit allen und das wirkt auch, Demokratie heißt miteinander reden.

Vor year
Felix Kohlgrüber
Felix Kohlgrüber

Thema Klimapaket: Ein ziemlich positiv wahrgenommener Punkt ist ja, dass Flugtickets teurer werden sollen, die entsprechende Passage im Klimapaket ist aber sehr vage gehalten. Ich habe das mal grob ausgerechnet und komme zu dem Schluss, dass innereuropäische Flüge dadurch um max. 6,50€ teurer werden. Ich finde, dass dieser Aspekt viel mehr in den Medien genannt werden sollte, anstatt immer nur vom "Fliegen soll teurer werden" zu reden. Details und Quellen hier: https://fkohlgrueber.github.io/blog/klimapaket/

Vor year
superliro100
superliro100

Soweit ich das bisher mitbekommen habe werden die Fluglinien an anderer Stelle sparen. Lufthansa hat gerade das Managergehalt um 20% erhöht und ist dabei die Herstellung des Flugzeugessens nach Tschechien auszulagern. Dort bezahlen sie zwar nur 5 Euro die Stunde, aber das ist ja immer noch über Mindestlohn dort.

Vor year
Ursus Maritimus
Ursus Maritimus

Das Linn beim selbstbewusst von Stefan vorgetragenem Gestammel, mit etwas von Abwesenheit des Planeten oder der Masse des Planeten auf der Erdposition, rund um die -18°C, die sich aus der reinen Strahlungsbilanz der Erde ohne natürlichen Treibhauseffekt in etwa einstellen würde, nicht helfend eingegriffen hat, tat richtiggehend weh. ;) Ach was, ihr seid schon knorke, keine Frage.

Vor year
Ranginor Gaming
Ranginor Gaming

1:24:00 ist diese Forderung des Nutzens nicht zutiefst Unwissenschafltlich? Dann könnten wir die Philosophischen Fakultäten ja dichtmachen (was sich bestimmt viele Kultusminister wünschen würden). Forschung muss unabhängig sein und darf sich nie vollständig auf den Nutzen berufen. Wenn sie auch noch nützlich ist schön, aber Wissen ist und bleibt für mich Selbstzweck.

Vor year
sandy cheeks
sandy cheeks

Krasser Kommentar von Thomas ueber den "Sachsen-Exit". Kann ich leider in meiner eigenen Familie ebenfalls beobachten. Komplettes Abschalten, Aushaken, Desinteresse fuer bundesdeutsche Demokratie und kein Rankommen mehr in einer Diskussion.... "der Zug ist abgefahren" genau diesen Eindruck hat man leider viel zu oft.

Vor year
Keiner Will
Keiner Will

Da hilft nur REDEN! Auch wenn es nur ein kurzen Gespräch ist. Ein kleiner Satz, der beim Anderen irgendwie hängenbleibt. Mach ich oft zum Abschied, wenn ein freundliches Gespräch eigentlich schon vorbei ist ;-) Oder man ist sich z.B. über bestimme Verhaltensmuster einig und dann überträgt das mal auf größerer Ebene. Gib nicht auf! Bleib dran! Jeder zählt!!! Sachsen people ihr seid Größer als das!!!

Vor year
CHRIS P. Beatz
CHRIS P. Beatz

was soll denn der Kommentar zur "feinen" Greta? Glückwunsch, schon nach 2 Minuten einen Visitor mehr verloren.

Vor year
Marble
Marble

das klatschen, stefan, kommt von den isländern und jeder der es bisher versucht hat nach zu machen, hat sich blamiert ;)

Vor year
Moritz Sanne
Moritz Sanne

Damit ich nicht depressive werde, höre ich mir jetzt ein paar Klimaleugner-Vorträge an und gehe mit "Hoffnung", dass wir dafür gar nichts können und dagegen machen können, ins Bett und drehe die Ölheizung auf, solange ich damit XXX EUR/CO2 SPARE gegenüber Schweden und Frankreich!

Vor year
CodeLikeHell
CodeLikeHell

Zeigt deutlich wie wichtig es wäre wenn dauerhaft eine Frau am Podcast teilnehmen könnte. Der Bullshit Anteil sinkt einfach signifikant 😘

Vor year
TuDios
TuDios

Man könnte natürlich auch Männer nehmen die nicht bekloppt sind, aber wenn man sich den raussucht, der am Lautesten ruft, bekommt man halt einen Idioten.

Vor 5 Monate
xBALL3R
xBALL3R

Hat nichts mit Mann oder Frau zu tun, sondern mit einem Naturwissenschaftlichen Background..

Vor year
Sean Cool
Sean Cool

"Funktioniert" tatsächlich auch so in sämtlichen Projekten und Lenkungsgruppen und Boards. Sobald Ladies, Fachfrauen und Kolleginnen mit Expertise dabei sind, verläuft JEDE Diskussion, Debatte und Entscheidungsfindung anders, konstruktiver, differenzierter und unaufgeregter.

Vor year
Tony Danza
Tony Danza

Hat Linn einen Twitter-Kanal dem man folgen kann?

Vor year
Sebastian Wiesendahl
Sebastian Wiesendahl

1:02:20 Ja, Wissenschaftsvermittlung darf ruhig spektakulärer sein, muss aber immer ehrlich bleiben. Ehrlich bleiben mit dem, was möglich ist, wo die Grenzen und auch Gefahren im Sinne unbeabsichtigter Nebenwirkungen sind. Finde Linn richtig stark im Podcast! Nicht nur wegen der Nachhilfestunden, um bestimmte Konzepte zu verstehen, sondern um wissenschaftliches Vorgehen allgemein zu boosten! Stark.

Vor year
Baskervill
Baskervill

Bei 2:04:30 vertut sich SS glaube ich bei dem Bundesrat. Er zählt eine Enthaltung als Zustimmung, dabei ist eine Enthaltung ein Nein bei zustimmungspflichtigen Gesetzen

Vor year
h_wl
h_wl

Starke Meinung der Dresdnerin, 2ter Kommentar. Ich sehe auch wenig Kraft und generell durchschlagende Energie bei euren beiden jüngeren GästenInnen. Ich denke am ehesten wurde die jüngere von beiden "installiert", um wenigstens unter dem jungem Wahlvolk Sachsens ein paar Stimmen einzusammeln. Ich stehe auch der Idee vom BGE für Kohlekumpel in der Lausitz skeptisch gegenüber. Man muss sehen, es handelt sich bei diesen um die ohnehin Gutverdienenden der Region. Was ist also mit den vielen kleinen Krautern rundherum? Thema Gerechtigkeit. Ich lebe schon lange nicht mehr in Brandenburg und bin vor langem nach FFM exiliert. Allerdings sehe ich Stefans Attitüde als Kosmopolit schon länger skeptisch. Mit dem Begriff Heimat kann ich allerdings auch nichts anfangen.

Vor year
Hans Wurst
Hans Wurst

Würde mich sehr über ein jung&naiv Interview mit Franz Hörman freuen, der Mann hat sehr interessante gesellschaftliche Ansätze..

Vor year
ALXX83
ALXX83

0:38:38 "Die Nacht durchgemacht, Entscheidungen unter Schlafenzug getroffen..." Super, es gibt wohl nicht genug Studien, die wissenschaftlich aufzeigen wie die Leitungsfähigkeit rationaler Entscheidungen durch Schlafentzug heruntergefahren wird. Schlafentzug soll wohl im Kopf ähnliche Reaktionen hervorrufen wie ein guter Vollrausch. Deswegen ist es auch nicht erlaubt in diesem Zustand ein KFZ zu führen. Warum werden diese Praktiken auf politischer Ebene nicht verboten oder zumindest vernünftig durch die Nachrichtenvorleser*innen hinterfragt sondern durchmoderiert? Was stimmt mir ihr denn nicht, Kopf aus und TelePromter an?? Soll mich das als Zuschauer beeindrucken, oder ist das der Versuch Verständnis bei mir für die getroffenen Entscheidungen zu erzeugen??? Ich will nicht mehr hören dass man Inkompetenz durch gängigen Schlafentzug noch steigert und ich Verständnis dafür haben soll. Nein, ich habe dafür 0 Verständnis und es ärgert mich. Welche Menschen werden bitte vernünftiger unter dem Einfluss von Schlafdefizit?

Vor year
TuDios
TuDios

Schwer Depressive. https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-432013/wachtherapie-fuer-gute-stimmung/#:~:text=Schlafentzug%20kann%20eine%20Folter%20sein,Prozent%20der%20Patienten%20gut%20anschl%C3%A4gt. Sorry, macht immer Spaß unerwartete Antworten auf rhetorische Fragen zu geben.

Vor 5 Monate
Sebastian Haban
Sebastian Haban

Ich glaube bei dieser GroKo ist ganz egal wie viel Schlaf die hatten es kommt immer Mist bei raus. Oder ist deine These ERNSTHAFT "Wenn die nur ausgeschlafen wären, hätten wir jetzt ein besseres Klimapaket"...

Vor year
absint fee
absint fee

ähm wo gibt es denn einen Generationenkonflikt? Wir haben statistisch 1-komma-irgendwas Kinder. Kind: wenn ich groß bin is der Planet kaputt. Eltern und Großeltern: ja da hast du Pech gehabt. Niemals läuft das so ab!! Es gibt keinen Konflikt was das angeht. Spätestens nach so einem Gespräch. Wichtig ist Bildung und transparente Information. Drüber reden hilft hier wirklich.

Vor year
absint fee
absint fee

@WinnieTheGrizzly der Knackpunkt ist; glauben sie das der Klimawandel eine echte Bedrohung ist oder nicht? Wenn sie es tun und Kinder haben oder einfach nur keine Arschlöcher sind, werden sie alles tun was nötig ist. Dafür braucht es einen Plan, feste Regeln was jeder zu tun hat, eine gerechte Verteilung; und der gesellschaftliche Konsens steht. Der Punkt ist nur grad den Ossis wurden blühende Landschaften versprochen, man stahl ihre Betriebe und schickte sie in Hartz IV. Es wird schwer sein sie zu überzeugen, -danke Kohl. Jetzt haben wir Braune in Polizei und Bundeswehr und eine Partei, die die Bundesrepublik umgestalten will. Es gibt keinen Generationenkonflikt, der Schuh drückt woanders.

Vor year
proGerechtigkeit
proGerechtigkeit

Linn, das Wasserstoffauto ist nur dann eine realistische Option, wenn der Endkunden dazu bereit ist (im Vergleich zum Batteriefahrzeug) den 4- bis 5-fachen Preis für den Treibstoff zu bezahlen. Denjenigen kannst du mir gerne zeigen 😉

Vor year
Hans Wurst
Hans Wurst

Wasserstoff ist für die Energiespeicherung in unserem Gasnetz und Speichern höchst interessant, eventuell auch als Treibstoff beim Fliegen. Im Automobil wird sich das ganze wohl nicht durchsetzen, hier ist für Batterie derzeit die beste Lösung..

Vor year
Charly Junior
Charly Junior

Ich will Linn dauerhaft im Aufwachen Podcast!

Vor year
Krull Ogdan
Krull Ogdan

Demonstriert nur was das Zeug hält, wenn es euer Gewissen beruhigt bitte schön. Aber das Ende ist "unabwendbar" , und das mehrfach in den nächsten Jahrzehnten. Das einzig gute an der sache ist das unsere Drecks Spezies dieses Jahrhundert nicht überleben wird. P.s. Und wenn unsere total Amerikanisierte bücklings Regierung 3 cent für spritt will Bekommt sie 3 Cent denkt ihr allen ernstes das ihr Mitspracherecht habt ? Ihr werdet mit der Pazifismus Tour nur Belächelt und ins lächerliche gezogen genau wie Tilo bei ner Pressekonferenz, egal wie wahrhaftig eure Aussagen/Fragen sind !!!

Vor year
urla ra
urla ra

Linn ist super! Bitte auch in Zukunft mehr weibliche Gäste.

Vor year
superliro100
superliro100

@paul panzer auf diesem kanal hab ich mehr Niveau erwartet

Vor year
paul panzer
paul panzer

Okay...Geschlecht vor Fachwissen. Super Einstellung. Zwar Antidemokratisch aber dafür bist du ne gute.😧😷

Vor year
Youdid Again
Youdid Again

Ihr seid so peinlich..ladet Schüler als Klimaexperten ein..lächerlich

Vor year
MassEffectGER
MassEffectGER

@Youdid Again Gibt es genügend. Aber leider sind die ja alle von der Sonnenkraft- und Windkraft-Industrie, sowie von Soros finanziert, um die arisch-toitsche Industrie zu zerstören!11!1!

Vor year
Youdid Again
Youdid Again

@Nikolai Quack Ich bevorzuge Wissenschaftler die sich damit auskennen und schon Studien zu dem Thema geführt haben..

Vor year
Nikolai Quack
Nikolai Quack

Naja, die Politiker wissen in vielen Fällen leider nicht mehr, sondern eher weniger oder verleugnen einfach Tatsachen. Da sind Schüler mir doch ein bisschen lieber.

Vor year
Julia Meow
Julia Meow

Danke euch und eurem Team für die tolle Arbeit!

Vor year
mary warner
mary warner

Super Podcast. Mehr Linn bitte.

Vor year
Phlipster Roxor
Phlipster Roxor

Wer mitmachen will: https://www.extinctionrebellion.de - wird ein heißer Herbst

Vor year
David
David

ein Kommentar hat noch keinem geschadet

Vor year
Brathorun
Brathorun

Leute, ehrlich. Ihr habt doch nicht daran geglaubt das, nur weil eine Hand voll Menschen demonstrieren, sich in Politik und Wirtschaft irgendwas ändert?! Wie naiv seid ihr?

Vor year
Michael Wilhelm
Michael Wilhelm

"So wichtig ihr seit" klingt eher nach Star Wars - Deutsch (Yoda)

Vor year
San-Dre - Linksliberal, Progressiv & Skeptisch
San-Dre - Linksliberal, Progressiv & Skeptisch

Seitseid

Vor year
Ingo Müller
Ingo Müller

Wenn die wirtschaftliche und politische Entwicklung in Deutschland weiter so voran schreitet, dann werden sich viele Probleme des übermäßigen Konsumes von selbst erledigen. Auf der anderen Seite werden dann wahrscheinlich immer mehr Menschen ganz andere Sorgen ( täglicher Überlebenskampf ) haben, als den drohenden Klimawandel. Es ist zwar gut das das Problem Klimawandel uaf der Agenda steht doch die Bekämpfung dessen kann man nur in einer funktionierenden Gesellschaft geordnet vorantreiben. Ich denke bevor wir der Klimawandel uns dahinraffen wird müssen wir erstmal die sozialen und politischen Verwerfungen die uns bevorstehen überleben. Sry for Satzbau und Zeichensetzung hab nur Hauptschule bis zur 9. gemacht.

Vor year
anja Horn
anja Horn

Wir guggen in Anne Will rein- das ist gruselig Stefan :)

Vor year
Gerald Rinck
Gerald Rinck

Ich bin schon für den Nobelpreis für diese kleine Schulschwenzerin Weiter so ...

Vor year
Kollerfornia
Kollerfornia

Das Klimakabinett informiert: https://m.youtube.com/watch?v=0SYpUSjSgFg&feature=share

Vor year
schwarzetaste
schwarzetaste

Robert Habeck weiß nicht, dass die Pendlerpauschale für alle Fortbewegungsmittel gilt (!), und Stefan weiß nicht, wie Svenja Schulze mit Vornamen heißt. Ihr macht Euch über alles lustig, habt aber selbst sooo viele Lücken.

Vor year
Felix Keßler
Felix Keßler

Da hat einer die dots connectet.

Vor year
schwarzetaste
schwarzetaste

Anders Gehtsdochauch Hast den Podcast nicht gehört, nehme ich an.

Vor year
schwarzetaste
schwarzetaste

OMG, Oldenburg ist eine Stadt! Auf mein Dorf kann, Subvention hin oder her, nicht jede Stunde ein Bus fahren!

Vor year
DavidHollmer
DavidHollmer

Die Frau, die bei 2:45:00 spricht, die müsst ihr in den Podcast einladen! Fähige, kluge Frau, die diskutieren und sich äußern kann!

Vor year
jonersdarko
jonersdarko

super folge! danke dafür :) die jubiläumsfolge fand ich leider etwas zäh

Vor year
Skazi Jordan
Skazi Jordan

bin bei 1:20:50, macht echt laune schöne sendung dank euch beiden! lg

Vor year
andreas dausch
andreas dausch

Ihr wart mal die Guten heut seid Ihr nimma schaubar. Hoffe eure Spalterei trifft euch demnächst hard in the face. Wir wollen nicht zurück in die Steinzeit. Ich kann mich noch errinnern als die "Grünen" 5 Mark fürn Liter Benzin forderten. Wie sagt Greta in Tränen: How dare you.

Vor year
Vulcano
Vulcano

Johann K Blödsinn, in den vergangenen 800.000 Jahren ging die CO2 Konzentration schon auf ~150ppm. Und es gab kein Massenexodus in der Flora. Das nur am Rande. Aber ja, ich frage mich auch, wer auf die idiotische Idee gekommen ist, dass Klimaschutz bedeuten würde, dass man in kürzester Zeit unterhalb des vorindustriellen CO2 Nivea kommt. Ich glaub die Leute haben keine Ahnung, wie scheiße viel das ist!

Vor year
Vulcano
Vulcano

energietechnische unabhängigkeit/Souveränität von anderen Staaten oder vom Staat ist in deinen Augen also steinzeitliche Verhältnisse?

Vor year
Johann K
Johann K

@andreas dausch . Aber C02 ist das Biogas davon leben halt unsere Pflanzen.Unter 200ppm sterben wir Alle. Niemand fordert die Konzentration unter 200 ppm zu bringen. Aber sie ist von 250 auf 400 gestiegen und steigt weiter. Und wenn mans nicht schafft dass sie bei ungefähr 400 stagniert wirds extrem gefährlich.

Vor year
andreas dausch
andreas dausch

@Galaxmul Ja man pickt sich das heraus damits passt dann frag doch mal Treibhausbesitzer warum Sie C02 einblasen? Nicht damit es wärmer wird im Glashaus sondern damit die Pflanzen schneller und besser wachsen. Andere Nährstoffe wie Phosphor alles klar ich würde momentan sagen es fehlt eher Wasser deshalb und der milde Winter haben die Fichten niedergestreckt der Käfer macht sich nur über die schon fast toten Bäume her aber da wo genug Wasser vorhanden war wächsts vorzüglich. Natürlich spielt die ForstWIRTSCHAFT mit Ihren Monokulturen mit Flachwurzlern auch eine wichtige Rolle. Hauptsache Profit ausm Wald. Hoffentlich beginnt da ein Umdenken und es werden wieder mehr Einheimische Bäume wie Eichen oder Buchen gepflanzt.

Vor year
andreas dausch
andreas dausch

@Anders Gehtsdochauch Diffamieren ohne Argumente da bist Experde wa? Aber nein Ich hab kein Handy kein Wlan und wohn aufm Land die Chancen stehen also günstig dass bei mir im Kopf nix falsches wächst und wie du siehst hab Ich auch noch Haare am Kopf nochn schönen Arbeitstag

Vor year
Micha Müller
Micha Müller

Guttenberg hat damals als Minister gesagt: Ok das Kabinett hat das jetzt so entschieden. Ich halte es für falsch, trage es aber mit, weil ich mich der Mehrheit beuge. Wieso haben die SPD-Minsterinnen und Minister nicht den Mut es einfach genasuo zu machen: Wir wollten das - aber ist mit der CDU nicht zu machen, und kleine Schritte sind besser als nix, also haben wirt zähneknischend zugestimmt. Wieso versuchen die jeden Kompromiss den sie hinnehmen als was Tolles zu verkaufen? Um auch als starker Partner dazustehen? Aber wo ist da der Sinn, wenn man ständig etwas verteidigt, was der eigenen Überzeugung nicht entspricht? Und dann wundern sie sich wenn die Basis entfremdet ist und die Wähler weglaufen.

Vor year
mori1bund
mori1bund

Micha Müller: Weil man sich dann ständig die Frage gefallen lassen müsste, wieso man mit dieser CDU in der Koalition bleibt. ^^

Vor year
Rob Chang
Rob Chang

Ich habe auch gedacht, bei der nächsten BTW fallen SPD FPD und Linke wohl fast an die 5 Prozenthürde. So wenig Profil wie die seit Jahren haben und dahingegen gibts nen herben Lagerwahlkampf AfD Grüne CDU, der alle Stimmen auf sich zieht...

Vor year
Penguin Pi
Penguin Pi

frag ich mich auch... Ich würde glatt behaupten, dass es systematisch geschieht, weil so blöd kann man ja eigentlich nicht sein :/ oder?

Vor year
ohaz
ohaz

Weil die SPD ein schwacher Mitläufer geworden ist. Ist sehr traurig, aber ist leider so. Keinerlei Rückgrat mehr

Vor year
Jope DE
Jope DE

Erschreckend!

Vor year
Felix Krinzinger
Felix Krinzinger

Hab mir vorhin Teile des ÖsterreichSpecial angeschaut. Hat mir sehr gut gefallen. Würde mich extrem über ein aktuelles Spezial zur Wahl freuen!

Vor year
Felix Krinzinger
Felix Krinzinger

Swingsnow 241 (zur letzten Wahl) ich bin Österreicher und hab mich damals sehr intensiv mit der Wahl beschäftigt, aber bei Stefan werden manche Zusammenhänge einfach klarer und die beiden haben oft einen spannenden Blick auf die Dinge den ich in der damaligen Intensität (241) bei der aktuellen Wahl vermisse...

Vor year
swingsnow
swingsnow

Felix Krinzinger welches österreichspecial? (fände eines zur aktuellen wahl auch super)

Vor year
Namuchat
Namuchat

Warum kein klares und einfaches Plädoyer für eine öko-soziale Marktwirtschaft?

Vor year
Johann K
Johann K

@MassEffectGER warum?

Vor year
MassEffectGER
MassEffectGER

​@Johann K Witz komm raus! Das allein wird nur die Katastrophe hinausschieben. Ein Systemwechsel in den Post-Kapitalismus ist unumgänglich.

Vor year
Johann K
Johann K

die co2 steuer bringt profitmaximierung und umweltschutz in einklang weil sie profite mit klimaschädlichen geschäften verhindert

Vor year
MassEffectGER
MassEffectGER

Einen öko-sozialen Kapitalismus kann es nicht geben. Der systembedingte Zwang zu Profitmaximierung führt automatisch zur Ausbeutung/Zerstörung von Mensch und Natur.

Vor year
Jope DE
Jope DE

!

Vor year
Namuchat
Namuchat

"Hin- und herschieben auf einem Spielbrett", so funktioniert Politik in einem sozialdemokratischen Rechtsstaat. Eine Diktatur, die ihrem Namen Ehre macht, sieht anders aus.

Vor year
Markus Santos
Markus Santos

I'm a simple man - I see "Linn" - I press like.

Vor year
Carmen Kosanke
Carmen Kosanke

Mega! Echt coole Schülerin . Gruß von HANFBIKE die App 🌿🌿🌿

Vor year
Mirco St.
Mirco St.

Tja, wenn es zu teuer wird, dann wandern Leute ab oder stoppen die Nutzung. Erinnert mich an eine geplante Tabakpreiserhöhung vor einigen Jahren. Eigentlich wollte man deutlich erhöhen, aber dann hätten zu viele mit dem Rauchen aufgehört. Gut, wäre ja Sinn der Sache gewesen aber man hätte halt finanziell keinen Vorteil mehr davon, vielleicht sogar einen Nachteil. Es blieb dann bei einer moderaten Erhöhung aber da trat mal deutlich zu Tage, worum es bei sowas wirklich geht, und nicht primär um die Gesundheit der Menschen.

Vor year
Sebastian Haban
Sebastian Haban

Wie dumm ist das denn? Rauchen und die gesundheitlichen Folgen kosten die Gesellschaft weit mehr als die Tabaksteuer jemals einbringen könnte. Jeder der aufhört zu rauchen würde den Staat längerfristig günstiger kommen/mehr einbringen. Wie dämlich muss man den sein das für kurzfristige Mehreinnahmen bei der Tabaksteuer zu ignorieren

Vor year
Micha Müller
Micha Müller

Ich liebe ja Linns Beiträge im Aufwachenpodcast. Sie sind immer superinteressant und wenn sie es nicht wären, wären sie immer noch hörenswert, weil sie eine superschöne und sympathische Art hat etwas zu erklären. Es ist voll schön sie hier auch mal zu sehen :)

Vor year
Namuchat
Namuchat

Linns Exzellenz in Wissenschaftskommunikation befindet sich derzeit im Aufbau.

Vor year
Micha Müller
Micha Müller

Ich glaub die CDU will einfach nicht wirklich was für einkommensschwache Bürger machen. Die Leute sollen nix kriegen und trotzdem ruhig bleiben. Deswegen kommt mit denen auch keine Klimadividende. (Hier sich bitte einen grinsenden Rezo vorstellen: "CDU - Eine Partei für alle Schichten")

Vor year
Micha Müller
Micha Müller

@Rob Chang Und ich dachte CDU steht für Club der Untersuchungshäftlinge ;)

Vor year
Rob Chang
Rob Chang

CDU- Das C steht für Christlich, der da oben wird es schon richten, wir müssen nur fest genug die Decke über die Ohren ziehen. Und wenn nicht, dann kommen wir doch hoffentlich in den Himmel, denn das C steht für Christlich ;)

Vor year
MassEffectGER
MassEffectGER

Gibt es so viele Schichten innerhalb der Oberschicht?

Vor year
Mirco St.
Mirco St.

Also wenn ich 2021 ein Zertifikat über 1t CO2 für 10 EUR kaufe und das ein paar Jahre halte, bekomme ich dann 2023 oder so 35EUR dafür? Glaube, ich werde etwas Geld zur Seite legen, das wäre ja ein toller Deal (zumindest für den Geldbeutel)

Vor year
Ulrich Becker
Ulrich Becker

Beschlossen ist vorerst der co2 Preis nicht die Zertifikate(die funktionieren national nicht gut). Und es ist nicht geplant die für privatleute zu handeln. Aber, die CDU findet ja eeg sehr gut. Es würde sich also lohnen, schnell irgendwas mit viel Energieverbrauch aufzustellen. Sie werden dann ja wieder Zertifikate verschenken und einfach fragen, was man so ausstößt. Da bei der Angabe nicht sparen! Geschäftsidee könnte leider sogar funktionieren)

Vor year
Mirco St.
Mirco St.

@Anders Gehtsdochauch Das wäre ja dann gewerbliche Handeln, zahlte also nach Freibetrag z.B. Abgeltungssteuer,... Privat darf ich ja weiter verbrauchen, was ich will. Vermutlich gibt es beim Handel aber noch 1000 Einschränkungen. Gültigkeit könnte z.B. begrenzt sein aus 1 Jahr oder so. Für den Ottonormalverbraucher eher ein Buch mit 7 Siegeln

Vor year
Jan Max
Jan Max

Mirco St. ist das wirklich so? Weiß das jemand

Vor year
Giottist
Giottist

1:12:00 Technikjournalismus tut hier not, ou ist das ein Wirrwarr: Vieleicht ordnen wir's mal: Kurzwelliges sichtbare Sonnenlicht trifft auf die Ede, wird zum Teil von den Wolken und helleren oberflächen gleich reflektiert, der übrige Teil absorbiert. Dieses licht ist nichts anderes als energie und darum steigt die temperatur der Erdoberfläche. Kann man im Sommer stark spüren, wenn man aus dem Schatten tritt. Die Natur will es so, daß alles was eine temperatur hat, auch selber Licht ausstrahlt, also regelrecht glüht. Bei Umgebungstemperatur ist das im langwelligen Infrarot der Fall, der sogenannten Wärmestrahlung. Zufälligerweise ist die Lufthülle der Erde für dieses langwellige IR durchsichtig, so daß sich die Erde soweit wieder durch Abstrahlung von IR abkühlen kann, bis sich ein Gleichgewicht einstellt. Das Kohlendioxid und andere Gase wie z.B. die Fluorkohlenwasserstoffe (= Kältemittel) lassen die Lufthülle aber im langwelligen IR etwas trüber werden, weshalb nicht mehr soviel Wärmeenergie wieder abgestrahlt werden kann. Das erwärmt dann die Erde und das ist der Treibhauseffekt.

Vor year
Wermagst
Wermagst

Bei "Infrarotstrahlung ist Wärme" hat es mir die Zehennägel hochgeklappt.

Vor year
kojokojo
kojokojo

Ladet mal MaiLab ein!!!

Vor year
Perahoky
Perahoky

Danke für euer tolles Special :) Immer wieder interessant spannend und informativ. Ich habe mir in Dresden für die Demonstration extra Urlaub genommen. Leider ist es bei uns so dass es Afd wähler und Klimawandelverweigerer gibt, weshalb eine Thematisierung indiskutabel war... Stattdessen werden "fuck you greta" sticker in der Mittagspause präsentiert. Aber das begrenzt sich auch nur auf wenige Personen, ist nicht insgesamt so :/

Vor year
superliro100
superliro100

@Rob Chang solange die GroKo so einen scheiß fabriziert ist es nicht sozial verträglich. Wenn du vorhin zugehört hast geht es aber sozial. Hättest du dann noch was dagegen?

Vor year
Rob Chang
Rob Chang

Mach dich schon mal auf: Ausbeutung des kleines Mannes, weil CO2 Hysterie wie ne Pest rumkreist. How Dare you Sticker gefasst :/

Vor year
oXogon80
oXogon80

Eine Kernprämisse bei der Klimapolitik scheint zu sein, dass die Erderwärmung einfach bei zwei Grad stoppen könnte (wahlweise 1,5 Grad). So wie ich aber die Wirkung einer so stark erhöten Globaltemperatur auf Ökosysteme verstanden habe, - solche Ökosysteme die durch ihren Zusammenbruch/Veränderung (Polkappen schmelzen reflektieren weniger Sonnenlicht zurück, Tundren tauen auf setzen Methan frei, Wüsten wachsen etc.) einen weitaus stärken Einfluss auf die Erderwärmung haben/ haben werden als die menschen-gemachten Emissionen, die uns bis hier hin gebracht haben, - muss es zwingend weitergehen mit der Erwärmung. Ich wundere mich auch, dass die Ziele in den Folgen (Temperatur) gemessen werden und nicht wie früher in den Ursachen (400. Teilchen auf eine Millionen in der Atmosphäre war so eine Grenze zum Beispiel).

Vor year
Keiner Will
Keiner Will

@oXogon80 Ja das liegt daran, dass sich die Temerpatur an den Polen als erstes/ schnellstes verändert und damit zunächst der Meeresspiegel große katastrophale Szenarien darstellt und und damit auch Stömungen und Wetterdynamik usw. https://www.ipcc.ch/sr15/chapter/spm/ hier ein link zum aktuellen IPCC Report. Ist zwar englich aber die Grafiken sind selbsterklärend. Informiere dich doch auch bei Wikipedia, die sind zwar auch ein bisschen hinterher mit den Zahlen, ist aber alles gut verständlich!

Vor year
Johann K
Johann K

stimmt aber die polkappen sind nicht der einzige kipppunkt, es gibt mindestens 15. Und wenn andere intakt bleiben (z.B. die sibirischen Permafrostböden) halten sich die Schäden im Ökosystem in Grenzen.

Vor year
oXogon80
oXogon80

@Johann K Das ist nicht blöd gemeint von mir, ich habe nur Probleme mir das vorzustellen: Die Polkappen sind durch den Mensch-gemachten Eintrag jetzt schon massiv zurückgegangen und befeuern dadurch die Erderwärmung in einem Maße, dass die menschlichen Emissionen kaum mehr mithalten können. Und wenn es jetzt zwei grad wärmer wird, werden die doch nicht aufhören weiter zu schmelzen und damit weiter die Erderwärmung befeuern. Und dann veröffentlich die UN solch eine Studie/wissenschaftliche Arbeit wie diese hier https://wedocs.unep.org/handle/20.500.11822/27687 in der gesagt wird, dass selbst bei Nullemission die Temperaturen am Nordpol 2050 um 5 Grad gestiegen sein werden (mit entsprechenden synergetischen Folgen für die Erderwärmung) Und das würde sich auch mit dem wissenschaftlichen Narrativ der letzten Jahrzehnte zu dem Thema decken.

Vor year
oXogon80
oXogon80

@Johann K Vielen Dank für die sehr schnelle Antwort. Hätten Sie noch eine Quelle dazu? Ich bin nämlich (wie man meiner 400. Teilchen Bemerkung entnehmen kann) auf dem Stand von vor ein paar Jahrzehnten und in dem Glauben diese Kipppunktgrenze sei längst überschritten.

Vor year
Johann K
Johann K

die 2 grad als ziel sind deshalb ausgewählt weil man das klima damit wahrscheinlich vor den kipppunkten stoppen könnte ab denen es sich verselbständigt. 1,5 grad würden sogar bedeuten dass man die kipppunkte fast mit sicherheit vermeiden kann. Erst danach verselbständigt sich das Ökosystem und aus z.B. 3 Grad würden dann ganz schnell 4 oder 5.

Vor year
Perahoky
Perahoky

Ihr könnt ja auch mal Mai Thi Nguyen einladen oder so ;) Linn ist aber super :) Sie hat auch eine super süße stimme.

Vor year
kojokojo
kojokojo

Ich wär auch auf jeden Fall dafür, Mai einzuladen!!!

Vor year
Perahoky
Perahoky

Wenn ich Stefan hier in Dresden gesehen hätte hätte ich ihn ja gern gebeten seine Twitterblockade mal aufzuheben...

Vor year
Till Heß
Till Heß

Der gelbe Fettball ist ein lippenbalsam ^^

Vor year
Johann K
Johann K

weiß jemand aus welchem rammstein song das schwarzhörer soundbite ist?

Vor year
2nichtdu
2nichtdu

Ich würde behaupten das Keine Lust Pate stand

Vor year
Benny Dreieiei
Benny Dreieiei

@Next Studio Jo. Ist von Markus https://twitter.com/MNestele

Vor year
Next Studio
Next Studio

Ich denke das ist komplett nachgespielt und soll Rammstein nur ähneln. Also kein konkreter Song.

Vor year
Baskervill
Baskervill

Immer schön wenn Linn Expertisen liefert

Vor year
HammerTh
HammerTh

In Lüneburg musste am Freitag ein Feuerwehrwagen mitten durch die Demo fahren. Hat perfekt funktioniert, wie in Hongkong. Leider waren alle viel zu überrascht, sodass es meines Wissens kein Video davon gibt.

Vor year
Sebastian Haban
Sebastian Haban

In München musste der Demozug auch für nen Feuerwehreinsatz geteilt werden damit die kurz den Weg der Demo kreuzen konnten.

Vor year
IstNurMeineMeinung
IstNurMeineMeinung

Hallo Tilo, du hast wahrscheinlich mitbekommen, dass US-Truppen nun nach Saudi Arabien geschickt werden, um die Ölfelder zu bewachen. Kannst du bei der nächsten BPK bitte fragen, ob Merkel, wenn sie Iran als den Hauptverantwortlichen in dem Ölanlagen-Angriff sieht, weil sie Waffen und Geld an die Huthi-Rebellen schicken, nicht der Logik nach auch der Meinung ist, dass die USA die Hauptverantwortlichen des Jemenkriegs sind, weil sie dasselbe in Saudi-Arabien machen, mal abgesehen von Deutschland selbst. Oder kommt dann bloß wieder ein typischer Seibert?

Vor year
What's Up dude Yeah
What's Up dude Yeah

Kein Kommentar.

Vor year
San-Dre - Linksliberal, Progressiv & Skeptisch
San-Dre - Linksliberal, Progressiv & Skeptisch

Dann muss man die Frage anders stellen wenn man die Antwort eh erwartet

Vor year
Nikolai Quack
Nikolai Quack

Ach, der typische Seibert kommt doch eh immer, wenn man die richtigen Fragen stellt.

Vor year
Angela Merkel
Angela Merkel

Starker Titel

Vor year
Rob Chang
Rob Chang

Danke Linn, das ist wirklich toll

Vor year
Giottist
Giottist

Die erwartete Nachtschicht: Ihr seid toll, wir allen brauchen unabhängigen Journalismus und dazu nimmt man sich die Zeit!

Vor year

Nächster

BEFORE and AFTER Fighting Canelo Alvarez

22:57

BEFORE and AFTER Fighting Canelo Alvarez

Motivedia - Boxing

Aufrufe 241 683

Bobby Shmurda Cashes out on a new Rolex

5:36

Bobby Shmurda Cashes out on a new Rolex

Avianne Jewelers

Aufrufe 249 364

Hamid sucht Sportwagen mit 700 PS I GRIP

33:01

Hamid sucht Sportwagen mit 700 PS I GRIP

GRIP - Das Motormagazin

Aufrufe 464 138

Helen Kelly - I Shaved My Head!

6:18

Helen Kelly - I Shaved My Head!

Helen Kelly

Aufrufe 50 061

HIGHLIGHTS | Canelo Alvarez vs. Avni Yildirim

8:06

DARKO LAZIC - MOJ OTAC (OFFICIAL VIDEO 2021) 4K

4:28

Was, wenn die Erde plötzlich zu Gold wird? - Die Gold-Apokalypse

8:02

Was, wenn die Erde plötzlich zu Gold wird? - Die Gold-Apokalypse

Dinge Erklärt – Kurzgesagt

Aufrufe 462 416