No video

Aufräumen nach der KonMari Methode von Marie Kondo | Einfach genial | MDR

  • Am Vor 3 Monate

    Einfach genialEinfach genial

    Dauer: 11:36

    Anika Schwertfeger ist eine von vier zertifizierten Aufräumcoachs in Deutschland, die nach der sogenannte KonMari Methode arbeiten. Die Japanerin Marie Kondo hat diese Methode erfunden. Die Expertin und Janett Eger sind bei Franziska Barich in Leipzig zu Besuch. Die 41-Jährige möchte aufräumen und ausmisten. An Hand von praktischen Beispielen demonstrieren sie das sinnvolle und nachhaltige Aufräumen.
    🌐 www.mdr.de/einfach-genial/eg-so-ist-aufraeumen-trendy100.html ➡️ Mehr erfahren & Ansprechpartner
    🌐 www.mdr.de/einfach-genial/ind... ➡️ Einfach Genial im Internet
    🌐 www.mdr.de/einfach-genial/kon... ➡️ Sie haben Fragen? Wir helfen!

    Aufräumen  aufräumen extrem  aufräumen hacks  aufräumen tipps  aussortieren extrem  marie kondo  mdr1192  mdr1991  einfach genial  

EllaHoogie
EllaHoogie

haben die denn keine Schuhe und Handtaschen?? da bräuchte man auch ne coole Idee... :D

Vor 2 Tage
Lin Holthaus
Lin Holthaus

Wenn man als Pseudopsychologin echte Wissenschaftler zitiert, sollte man das wenigstens richtig tun: es mindestens 30 Tage beim Gewöhnungszeitraum und das ist auch immer von den jeweiligen Kontextbedingungen und Kontingenzen abhängig

Vor 3 Tage
EllaHoogie
EllaHoogie

also um selbstverständlich täglich einen apfel zu essen hat es laut einer studie zwischen 18 und 256 tagen gedauert.... ;)

Vor 2 Tage
R
R

Wollte in meiner Werkstatt aufräumen und egal, was ich an die Brust halte, Amboss, Schraubstock, Fräse, alles macht mich schwer... ;-)

Vor 5 Tage
Ela läuft
Ela läuft

Diese Methode stammt ürsprünglich vom Amerikanischen Militär und wird seit Jahrzehnten von vielen privaten Haushalten ausgeführt. Es gibt keine KonMarie Methode. Alles nur nachgemacht. Wer googlen kann, findet unzählige Beiträge dazu. Das kostet nix. Hier tut sich wiedermal jemand nur wichtig und versucht etwas an den Mann zu bringen, dass hinreichend bekannt ist. Wer dafür bezahlt, ist selber schuld.

Vor 7 Tage
threshold
threshold

Nun ja, meine Infusionen und der ganze PflegeKruscht machen mich nicht "!glücklich", aber vieles muss einfach sein! Es ist nicht das, wobei ich jemand um Hilfe bitten würde.

Vor 10 Tage
Christina Sadowski
Christina Sadowski

Aufräumcouch...ich räume einmal im Jahr meine Schränke auf, und da ich sowieso nicht viel habe, bin ich innerhalb ner halben Stunde fertig. Dabei bin ich aber auch oft ziemlich radikal, nicht lange überlegen. So habe ich immer eine Übersicht, was in den Schränken ist. Ich kann es nämlich nicht leiden, wenn ich nicht mit einem Blick sehe, was in den Schränken ist. Und wenn ich mir etwas Neue kaufe, fliegt ein anderes Teil raus.

Vor 10 Tage
Daniel Sahiti
Daniel Sahiti

Noch jemand dem das Knarzen des Bodens übelst auf den Senker geht?

Vor 10 Tage
netei
netei

Kondom des Grauens

Vor 15 Tage
Pusteblume Pusteblume
Pusteblume Pusteblume

Oh mein Gott die ist kaufsüchtig . Die hat soviel Klamotten die könnte ne Boutique aufmachen. Und ne Bibliothek gleich mit . 😱

Vor 18 Tage
Ashtarcommand75
Ashtarcommand75

Mit der "Stehend"-Methode im Kleiderschrank habe ich so meine Probleme. Da bleibe ich lieber bei meinen alten Gewohnheiten, da passt irgendwie doch mehr in den Schrank, denn teure Klamotten schmeisse ich nicht gerne weg solange ich noch reinpasse. Sonst aber ganz informativ. Danke.

Vor 20 Tage
Biene Sumsumsum
Biene Sumsumsum

Okay, das Damentrio hat es nett rüber gebracht. Dankeschön. 🦋

Vor 21 Tag
Charly Chaplin
Charly Chaplin

aufräumcoach??? Omg 🙄🙄🙄🙄🤦🏽‍♀️🤦🏿‍♂️ na Hauptsache ihr seid beschäftigt 🤣🤣🤣🤣🤣🤦🏽‍♀️🤦🏿‍♂️🤦🏽‍♀️🤦🏿‍♂️🤦🏽‍♀️🤦🏿‍♂️

Vor 22 Tage
Charly Chaplin
Charly Chaplin

@Vince M Frage mich wie die Ausbildung dazu aussieht, oder womöglich ist gar ein Studium nötig 🤣🤣👌

Vor 6 Tage
Vince M
Vince M

Bald Kommen Bestimmt Auch Noch Ein Aufräum-Assistent Und Ein Aufräum-Doktor Hinzu ! ;) LOL

Vor 7 Tage
Das A-Team
Das A-Team

Also dieses sich fragen, ob einen die Sache glücklich macht oder eher belastet, bzw. sich zu fragen warum man es besitzt hat mir beim Aufräumen bzw. Aussortieren auch sehr geholfen, aber ich musste mich dazu nicht mit jedem Teil ans Herz hinstellen...da wäre ich nicht fertig geworden und wäre mir blöd vorgekommen. Auch die Falttechnik funktioniert für mich auf Dauer nicht. Hatte es mal probiert, aber dann hat man es in Körben/Schachteln und muss somit auf eine gewisse Breite kommen etc. Das wurde mir beim Wäsche machen auf Dauer zu lästig. Bei mir hängt alles was Oberteil ist und Hosen lassen sich auch einfach stapeln. Alles in allem finde ich diese Methode in den letzten Jahren zu gehyped. Aber sie liefert sicher eine gute grundsätzliche Idee und liefert die Inspiration seinen Besitz zu minimieren.

Vor 23 Tage
Sabine Henriques
Sabine Henriques

Gefaltete Blusen und Hemden würden bei uns nicht angezogen werden. Auch Hosen, Shirts und Kleider kommen bei mir ausschließlich auf den Bügel, selbst Pullover. Wir möchten glatt und gepflegt aus dem Haus gehen. Wir haben allerdings auch Platz genug. 3,50m Schranksystem mit Kleiderstange nur für mich und 2,50m für meinen Sohn. Jacken separat im Flur. Ich hänge alles gebügelte sorgfältig auf Bügel.

Vor 23 Tage
Hypersomnie
Hypersomnie

@Sabine Henriques : Ich wusste nicht, dass es die Fasern pflegt, wenn man sie bügelt.

Vor 22 Tage
Sabine Henriques
Sabine Henriques

@Hypersomnie Ich empfinde es als selbstverständlich, gepflegt aus dem Haus zu gehen, besonders am Arbeitsplatz. Beim Umgang mit unseren Hunden, der Garten- oder Hausarbeit muss das Shirt natürlich nicht gebügelt sein. Aber jeder so wie er es mag und es seinem Umfeld entspricht.

Vor 23 Tage
Hypersomnie
Hypersomnie

Wenn es dich glücklich macht und dir das Gefühl gibt, was Besseres zu sein, dann lauf halt nur gebügelt rum. Wenn ich nicht nähen würde, hätte ich mein Bügeleisen schon lange raus geschmissen. Mich macht es glücklich, wenn ich Platz in meinem Haus habe.

Vor 23 Tage
Alexander Lehner
Alexander Lehner

Und was ist da jetzt anders als beim normalen aufräumen/ ausmisten? Brauch ich / Brauch ich nicht und mag ich bzw. Mag ich nicht. Echt geniale neue Erkenntnisse...

Vor 24 Tage
bastidepressiva
bastidepressiva

sehr gutes video! werde auf meinem Kanal auch ein video darüber machen!

Vor 24 Tage
Iris Winkler
Iris Winkler

das mit der Kondo funktioniert bei mir nicht ich muss zuerst die kuscheltiere die ich behalten will waschen und ins Regal setzen und dann müssen die die weg sollen erstmal gecheckt werden ob die Nähte gut sind. dann gewaschen und weg.

Vor 24 Tage
jordis braun
jordis braun

und für sowas gibts Zertifikate......

Vor 25 Tage
Frogenius W.
Frogenius W.

Ich find Papiere am schwersten auszusortieren.. Und Bastelkram.

Vor 26 Tage
Frogenius W.
Frogenius W.

Süße Frau (die Kundin).

Vor 26 Tage
CYBERQUEEN01
CYBERQUEEN01

ich hab nur schwarze klamotten, das ists egal, ob die aufgereiht werden, oder gestapelt. ein stapel mit langem ärmel, ein stapel mit kurzen ärmel. wer bücher liebt, der sortiert direkt richtig. bücher die mir nicht gefallen haben wandern beim nächsten einkauf im öffentl. bücherregal. es gibt wenig dinge, von denen ich mit nicht trennen mag und auch nicht werde. bei mir landet alles rigoros im müll oder entsprechenden stellen. ich denke aber, es ist eine sache des charakters, ob man zum messitum neigt, oder zu faul zum suchen ist. ;)

Vor 26 Tage
Mümmel Ohr
Mümmel Ohr

Eigentlich nicht schlecht. Nur jedes Tshirt vor dem Anziehen wieder bügeln?😱 Lieber nicht so viele Klamotten und alles auf Bügel hängen. Diese gezeigte " Ordnung" ist nicht mein Ding.

Vor 28 Tage
Frogenius W.
Frogenius W.

Es knittert nicht. Und Röcke, Blusen, Kleider werden aufgehängt.

Vor 26 Tage
Jenison Thomkins
Jenison Thomkins

Sympathisches Frauentrio bei einer echten Heldentat! 👏

Vor 29 Tage
Andrea Kleinschmidt
Andrea Kleinschmidt

Also genial finde ich es jetzt nicht grad....🙄

Vor Monat
Vishnus Yoga
Vishnus Yoga

Die Expertin ist zu suggestiv..

Vor Monat
Senga Sengana
Senga Sengana

Tolle Methode für Leute, die eh schon super ordentlich sind und gerne japanische Perfektion erreichen wollen. Wer mit kleinem oder größerem Chaos zu kämpfen hat, müsste dafür mal eben ein paar Monate freinehmen. Da gibt es doch deutlich realitätsnähere Methoden.

Vor Monat
Elfriede Brugger-Haberfellner
Elfriede Brugger-Haberfellner

@Hypersomnie ich hab auch gleich alles aussortiert. Angenehm. Gute Idee

Vor 22 Tage
Hypersomnie
Hypersomnie

Ich war super-unordentlich und auf der Stufe zum Hoarder und Marie Kondo hat mir geholfen, mich in den Bereich "normal" zu entwickeln.

Vor 23 Tage
Elfriede Brugger-Haberfellner
Elfriede Brugger-Haberfellner

Welche bitte. Ich bin leider auch ein wenig chaotisch. Nehme mir aber auch wenig Zeit dafür 🤔

Vor Monat
DawgTawkWellington (DTW)
DawgTawkWellington (DTW)

Aus der Kategorie: "Coach" (wohlgemerkt, nicht "Lehrer") = ist ein überflüssiger Beruf, für unfähige Menschen, welche noch wesentlich unfähigeren Menschen für teuer Geld beim Leben helfen sollen. Dennoch ganz dem Motto entsprechend: Kein Mensch ist wirklich überflüssig, er kann immer noch als abschreckendes Beispiel dienen, oder sich als leichte Beute zum Ausnehmen zur Verfügung stellen.

Vor Monat
Pfaffenfresser1
Pfaffenfresser1

_ KANN _ man so sehen.

Vor 24 Tage
Loisi M
Loisi M

@DawgTawkWellington (DTW) witzig, nein mir stinkt es nur, dass es immer jemand (wie Sie) geben muss der Arbeiten die er/sie selber nicht für gut/ richtig/notwendig etc. hält, für Bullshit hält und damit natürlich auch deren Kunden. Was bitte ist da verwerflich dran einen Dienst anzubieten den andere nicht können (wollen) aber eben das Geld haben, es von anderen gezeigt bekommen zu lassen. (das ist nur eine rhetorische Frage)

Vor 27 Tage
DawgTawkWellington (DTW)
DawgTawkWellington (DTW)

@Loisi M [Sind Sie Gott?] Nein, ich bin Atheist. Leben und leben lassen, beinhaltet gerade auch sowohl auch im Speziellen, das man seiner Mitmenschen Nöte und Leichtgläubigkeit nicht ausnutzt, oder sich gar daran bereichert. i.Ü. GLAUBE ich nicht, sondern was gerade dieses Gebiet angeht - WEIß ICH . . . ---------------------------------------------------------------- ( nein, ich bin weder Coach noch deren Konsument, sondern ein Mensch der andere einfach leben lässt) ---------------------------------------------------------------- Und ganz selbstverständlich sind sie das Eine, das Andere, oder wahrscheinlich sogar auch alles beide. Das letztere, aber mit Sicherheit nicht. Denn wären sie es, so würden sie gar nicht erst auf das reagieren was ich schreibe. So glauben sie sich aber in dem unbedingten Zwang, sich vermeintlich rechtfertigen zu müssen. Mehr vor sich sich selbst als mir (oder Anderen) gegenüber.

Vor 27 Tage
Loisi M
Loisi M

Ja und manche Leute fallen in die Kategorie borniert und eingebildet. Sind Sie Gott? Da Sie glauben eine Wertigkeit, über Arbeit und Leute die diese Arbeit in Anspruch nehmen, abgeben zu müssen? ( nein, ich bin weder Coach noch deren Konsument, sondern ein Mensch der andere einfach leben lässt)

Vor 27 Tage
Daniela Kaiser
Daniela Kaiser

Diese Methode ist nett, aber nicht wirklich etwas Neues. In der Wirtschaft arbeitet man seit über 200 Jahren mit "5S" - (Aus-)Sortieren, Systematisieren, Säubern, Standardisieren, Selbstdisziplin - die Methode kommt ohne eine zusätzliche Kategorisierung aus und hat das gleiche Ergebnis.

Vor Monat
Niklas0815
Niklas0815

Wie ich aufräume: Müllsack.

Vor Monat
Frogenius W.
Frogenius W.

Schade um die schönen Ressourcen..

Vor 26 Tage
TheRickie41
TheRickie41

Das Problem mit dem Bücheraussortieren ist, dass ohne Strom Bücher ein wesentlicher Wissensträger und Kulturgut sind, auf die wir nicht verzichten sollten.

Vor Monat
Haus Puma
Haus Puma

..zertifizierte Aufräum Expertin !!! OMG Wer nicht in der Lage ist , ganz normale Ordnung zu halten , hat die Kontrolle über sein Leben verloren..... ....offenbar kann man mit jedem Scheiss Geld verdienen ...kann man sich nur fremdschämen 👎👎🤯

Vor Monat
Iris Winkler
Iris Winkler

da fehlen Kategorien wo sind die DVDs??? Und wo sind die Kuscheltiere 😄😊😂

Vor Monat
Iris Winkler
Iris Winkler

Pfaffenfresser1 ach ja Stephen King meine sind nicht am Friedhof ich hab ganz viele in meinem Zimmer ☺😃😄

Vor 24 Tage
Pfaffenfresser1
Pfaffenfresser1

Auf dem Friedhof!! ;-)

Vor 24 Tage
NEUES erLEBEN
NEUES erLEBEN

Leider ist der Beitrag unverständlich. Wie man wirkliche Unordnung und zwar Gemischtes wieder aufräumt, kam wohl wegen Zeitmangel (fehlenden Sendeminuten) gar nicht mehr vor.

Vor Monat
Frogenius W.
Frogenius W.

@Loisi M Klar können die Leute diesen "Dienstleister" dann nutzen. Aber die "Absicht", wie Du es genannt hast, war m.E. einfach, zu unterhalten und dem Zuschauer ein interessantes Thema anzubieten. Ob das nun ne Reportage über Wein, den Jemen, Rheuma oder Konmari ist!

Vor 23 Tage
Hypersomnie
Hypersomnie

Kauf dir das Buch, es ist sein Geld wert.

Vor 23 Tage
Loisi M
Loisi M

@Frogenius W. ich hab ja nicht gesagt, dass der Sender Geld verdient damit. Aber durch so Sendungen werden so Dienstleister bekannt und viele die eben solche Dienste brauchen, wissen dann wo sie hingehen können.

Vor 25 Tage
Frogenius W.
Frogenius W.

@Loisi M Das war ein öffentlich-rechtlicher Fernsehbeitrag. Die verdienen damit kein Geld. Und der Coach wurde vom Sender bezahlt! Gibt's ja auch ganz oft, dass Ärzte oder Gärtner oder Köche etc. in Sendungen eingeladen werden.

Vor 26 Tage
Loisi M
Loisi M

Ich denke das war ja wohl mit Absicht, dieses Video ist indirekt auch eine Werbung und kein Mensch der mit seiner Arbeit Geld verdienen will stellt sie frei Haus zum kopieren ins Netz.

Vor 28 Tage
NEUES erLEBEN
NEUES erLEBEN

Oh ha, wenn man die Bücher jetzt auch nach der Methode faltet, wird’s interessant. :D

Vor Monat
IheEGWs2010
IheEGWs2010

Bücher hochkant nach Konmari.

Vor 3 Tage
Pfaffenfresser1
Pfaffenfresser1

... Origami?? ;-)

Vor 24 Tage
Lilly Pfau
Lilly Pfau

Vorher" hat mir besser gefallen ^^

Vor Monat
Tina F
Tina F

ich kann auch meinen Schrank schon aufraeumen wenn viel weg gebe das ist keine Kunst,aber alles behalten und schon aufraeuen das waere gut.???

Vor Monat
Christina Brandstetter
Christina Brandstetter

Super Danke für die Tollen Tipps bin auch eher der Caos Typ!! Aber nur den Tipps schaffe ich vielleicht auch !! LG aus dem Sonnigen Wien

Vor Monat
biancatelle
biancatelle

Ich habe das Hörbuch von Marie Kondo - SEHR zu empfehlen! Sie ist wirklich super und die Sprecherin ist auch sehr gut gewählt. Richtig spannende Infos und viele Fallbeispiele zum Grinsen, weil ich mich oft dabei wiedergefunden habe (1000 Ausreden usw.).

Vor 12 Tage
Viola Thesing
Viola Thesing

Es gibt Menschen, die wollen sich als Experten zertifizieren lassen für Hintern abwischen, in der Nase boren....

Vor Monat
Viola Thesing
Viola Thesing

@Pfaffenfresser1 danke, für die Korrektur, 2-

Vor 24 Tage
Pfaffenfresser1
Pfaffenfresser1

... in der Rechtschreibung --> boHren ... ;-)

Vor 24 Tage
Leveler Zero
Leveler Zero

Ich möchte öffentlich-rechtlichen Unfug bei Youtube ausblenden, da ich dafür nicht bezahle.

Vor Monat
Ela läuft
Ela läuft

:) Bin dabei.

Vor 7 Tage
Victoria Mandy Data
Victoria Mandy Data

Eine Bücherwand gehört für mich 100% zum Leben. Als Autorin vllt normal?

Vor Monat
aromafeel
aromafeel

Warum wird erst mal alles orientierungslos auf einen Haufen geschmissen, dann wieder genauso doof auf einen Stuhl und zu guter Letzt muss es im Haufen rübergetragen und dort zusammengelegt werden? Find ich extrem umständlich und zeitraubend! Der Tisch nebenan wäre ideal zum Zusammenlegen gewesen!

Vor Monat
Skattla89
Skattla89

Wie viele Leute hier am rummosern sind, wahnsinn. Schauts doch einfach nicht an, wenns euch nervt.

Vor Monat
gugugaga2222
gugugaga2222

Es nervt tatsache, danke für den Tipp

Vor Monat
Conny Niehoff
Conny Niehoff

:_)))))) man man man

Vor Monat
KiRaa Berry
KiRaa Berry

wenn man zudritt so ewig braucht, dann weiß ich auch nicht... Wenn ich nachm bügeln mit jedem einzelnen Shirt sooo lange rum spiele und ewig falte, dann brauch ich eine Woche Urlaub für hausputz ... 😂😂😂

Vor Monat
Smartyn Takai
Smartyn Takai

"Ich will mich trennen von ein paar Sachen." Ja, dann tu's doch ganz einfach! Es gibt Menschen, die sind sowas von unfähig, die brauchen selbst zum Wegwerfen noch "qualifizierte Spezialisten" zur Hilfe. Ich stelle mir gerade vor, dass ich jeden Wegwerfartikel vor laufender Kamera auch noch ausdiskutieren muss. Welch dekadenter Wahnsinn. Wer glaubt hier, dass diese Frau auch nur einen einzigen Handgriff schafft, wenn die Helfer wieder weg sind?

Vor Monat
Claudia Forster
Claudia Forster

So ein Schrott schnell bitte aufräumen nicht stundenlang Falten hält stundenlang unnötig auf

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

@Frogenius W. : Wenn die Anzahl der T-Shirts kleiner als 10 ist, ist das kein Problem.

Vor 22 Tage
Frogenius W.
Frogenius W.

@Hypersomnie :D Mir wär das zu unübersichtlich und zerknittert.. Ich falte meine Kleidung nicht nach Konmari (noch?), aber ich find das Ordnungsprinzip gut. Sachen nicht übereinander sondern nebeneinander, und jedem Gegenstand seinen Platz. Das mit dem Wühlen will ich nur bei meinen Unterhosen beibehalten. :D

Vor 23 Tage
Hypersomnie
Hypersomnie

@Frogenius W. : Ich nehm die SAMLA-Box aus dem Regal und wühle durch die zerknüllten Shirts nach einem. ;)

Vor 23 Tage
Frogenius W.
Frogenius W.

Geht doch nur um den Anfang! Die erste Hürde zu nehmen für ein neues Ordnungssystem. Danach ist es umso einfacher/effizienter. Also ich brauch beim TShirt aus dem Stapel ziehen 2 Hände, sie nicht.

Vor 26 Tage
Eni Ren
Eni Ren

Muss die Menschheit gelangweilt sein...zertifizierte Aufräumexpertin..ernsthaft???

Vor Monat
Frogenius W.
Frogenius W.

@purklang Jep, ganzgenau das wollt ich sagen! Manche brauchen/wollen eben nen Coach für den Sport, andere für sowas.. Menschen sind unterschiedlich..

Vor 26 Tage
purklang
purklang

Wenn das Ergebnis gut ist, spricht doch nichts dagegen. Auch Aufräumen kann ne Kunst sein, da es mehr mit der Seele des Menschen zu tun hat als manche glauben.

Vor Monat
madelenixe
madelenixe

aufräumexpertin :D gibt es auch aufs-klo-geh-experten? :D

Vor Monat
madelenixe
madelenixe

@Pfaffenfresser1 :D in unserer komposttoilette im garten haben wir einige spiegel verbaut. zwar nur um mehr helligkeit reinzubekommen aber da kann man sich dadurch optimal selbst beobachten :D

Vor 22 Tage
Hypersomnie
Hypersomnie

Der Proktologe.

Vor 23 Tage
Pfaffenfresser1
Pfaffenfresser1

Aber ja! - Ab 2025 sogar seitens des EU-Parlaments VERPFLICHTEND vorgesehen! - Alternativ: Kamera in deiner Toilette - natürlich nur zu DEINER "Sicherheit"!!!

Vor 24 Tage
Luisa Ems
Luisa Ems

ich bin total perplex: eine Familie braucht einen Aufräumcoach....wie krank sind diese Leute??

Vor Monat
pianocat katarina
pianocat katarina

meine mutter hat die oberteile schon vor 40 Jahren so gefaltet :-o Schön, dass sie keine Ahnung von Marie Kondo hatte....

Vor Monat
KuroiToshiya
KuroiToshiya

@mondkuss 57 Habe ich gegenteilig erfahren. In meinem Fall hatten meine Eltern keine Zeit und keine Lust mir nach der Arbeit noch was beizubringen. Meine Großeltern wohnten nicht bei uns im Haus, so wie es bei ca. 95% der Haushalte heutztage ist.

Vor 21 Tag
mondkuss 57
mondkuss 57

@KuroiToshiya Also meine Erfahrung ist eher, dass sich heute kaum noch jemand etwas zeigen lassen WILL. Es wird viel lieber gegoogelt - was einem auch die Oma erzählen könnte. Das Internet ist ja viiieeeelll schlauer ;-)

Vor 21 Tag
Surinam Marga
Surinam Marga

das dachte ich auch. und heute roll ich die ein. die müssen nicht stehen weil sie in nem schubkasten sind.

Vor Monat
KiRaa Berry
KiRaa Berry

😂😂😂😂😂😂😂😂😂👍👍👍👍👍👍

Vor Monat
pianocat katarina
pianocat katarina

@KuroiToshiya ich habe mir das buch von Marie Condn vor 2 Jahren gekauft und fand ihre tipps zum entrümpeln gut (wir sind nämlich 6 köpfige Familie :-D) . Vor allem in Sachen Bürokram und Kleinkram....ist ein Blick wert!

Vor Monat
Jenni Graf
Jenni Graf

Dieser Krach vom Fußboden ist die Hölle. 4 Minuten konnte ich anschauen, dann ab in den Müll. So leicht lässt man los.

Vor Monat
Jenni Graf
Jenni Graf

dion one kann sein 🙂

Vor Monat
Mathias Bacher
Mathias Bacher

Ich habs beim ersten ansehen ignoriert aber jetzt kann ichs nicht mehr ausschalten 😂

Vor Monat
dion one
dion one

Witzig wie unterschiedlich die Perzeptionen der Menschen sind. Ich hab auf den Inhalt geachtet und den Fußboden nicht mal bemerkt. Selbst nachdem ich in den Kommentaren darauf aufmerksam geworden bin, hat es mich nicht mal Ansatzweise gestört oder in irgendeiner Weise aus der Fassung gebracht. Sind sie eventuell gestresst?

Vor Monat
Katharina Von Zitzewitz
Katharina Von Zitzewitz

Der Fußboden ist eine Zumutung für das Gehör! Habt Ihr das nicht gecheckt vorher?🤔

Vor Monat
Ca Rina
Ca Rina

🤣 das dachte ich auch die ganze Zeit

Vor 28 Tage
M. K.
M. K.

Zertifizierter!!! Aufräumcoach, auweia.. Klamotte aufs Herz.. Jo! Mannonann , woanders verhungern sie..usw... Aber wenn man natürlich einen Extraraum nur für Schränke hat, einen Riesenschrank und eine Unmenge an Kleidung, braucht man sowas schon mal.. Und dann diese Faltmethode..gibt's doch alles nicht... Herrje..Schade, daß man Bücher nicht auch so toll falten kann... ;) Franzi! Das loslassen ist aber schon ne tolle Leistung, egal wie man das dann geschafft hat..(Aber, ob davon das Sammeln vergeht..? )

Vor Monat
Heiko T.
Heiko T.

Was für ein Dünnschiss

Vor Monat
Ilona Ritter
Ilona Ritter

was für ein Blödsinn - ein Aufräumcoach !!!! Einfach nicht soviel kaufen . Trick ist kaufe erst etwas Neues wenn Du etwas Altes aussortiert hast.

Vor Monat
Frank von Cobbenrodt
Frank von Cobbenrodt

Aufräumen? Kein Problem! Ich gebe der KonMari meinen Wohnugsschlüssel. https://youtu.be/t-cu8ryqe3k Und komme nach 3 Wochen, wenn sie fertig ist, wieder. ImAngedenken.ch

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

Und die weiß dann, was dir am Herzen liegt?

Vor Monat
Helga Grimm
Helga Grimm

Insofern braucht man jemand zum Aufräumen? Das soll das Normalste sein......

Vor Monat
Pfaffenfresser1
Pfaffenfresser1

_ SOLLTE _ ...

Vor 24 Tage
Helga Grimm
Helga Grimm

Jeder wie er es sieht! Nicht schlimm, wenn man Hilfe braucht.

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

Ist es überhaupt nicht.

Vor Monat
Frank von Cobbenrodt
Frank von Cobbenrodt

Helga Grimm das normalste? Ne das schlimmste weil nach 2 Wochen alles wieder. ...

Vor Monat
Inge Wilke
Inge Wilke

Was ist mit: Schuhen, Outdoor- Jacken und Mänteln? Werden Baumwollblusen auch gefaltet? Wo bleibt die Unterwäsche? Wie groß war der gezeigte Kleiderschrank? Mehr als 1 bis 1,5 m? !

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

Ich besitze eine Kleiderstange, die 37cm lang ist und eine Schublade mit Unterteilung. Das sind alle Kleidungsstücke, die ich noch besitze. + 5 Paar Schuhe

Vor Monat
Einfach genial
Einfach genial

Hallo Inge Wilke, leider haben wir innerhalb der Sendung für die einzelnen Beiträge nur begrenzt Zeit, sodass wir die Themen nicht immer allumfänglich abbilden können. Die KonMari-Methode umfasst natürlich noch mehr als das hier gezeigte. Wenn du mehr erfahren willst, kannst du aber auch gern auf unsere Website schauen: https://www.mdr.de/einfach-genial/eg-so-ist-aufraeumen-trendy100.html. Dort findest du die Kontaktdaten zum Aufräumcoach. Liebe Grüße aus Leipzig :)

Vor Monat
Pfinas Hobbie
Pfinas Hobbie

und wie sieht es bei der Dame nach nem halben jahr aus? Das Ausmisten ist ja gut, das falten finde ich hält mehr auf als 2x gefaltet (ärmel einschlagen oben auf unten)und ab in den schrank

Vor Monat
Frogenius W.
Frogenius W.

@Hypersomnie Ok.. Danke.

Vor 25 Tage
Hypersomnie
Hypersomnie

@Frogenius W. : Ich habe mir das Zeug angeschaut und mich gefragt, was ich ehrlich in nächster Zeit brauche. Und ich war bereit, im Zweifelsfall auch mal etwas nachkaufen zu müssen. Und wenn die Waschmaschinentrommel seit 5 Jahren im Keller liegt, weil ich unbedingt mal eine coole Lampe daraus basteln will, muss ich halt auch mal ehrlich zu mir sagen: Warum sollte ich es in einem Jahr machen, wenn ich es bisher nicht geschafft habe. Und: Brauche ich denn überhaupt eine Lampe? Ich habe all meine Bastelhobbies bis aufs Nähen und Heimwerken (mit Haus muss das sein) eingestampft. Ja, ich hatte wunderschönes Bastelpapier, da konnte man tolle Sachen daraus machen, aber die Sachen, die ich daraus gemacht habe, waren auch irgendwie... unnötig. Der Kindergarten hat sich gefreut. Sowas z.B. Und ich war bereit, auch mal irgendeine tolle Idee zu beerdigen. Einfach, weil ich es nicht brauche. Ja, man kann super Dinge basteln. Und die Sachen sehen auch schön aus. Aber brauche ich sie wirklich? Und ich habe auch nicht alles von jetzt auf nachher raus geschmissen. Ich bin seit 4 Jahren dran. Und immer noch finde ich Sachen, von denen ich mich vor 4 Jahren noch nicht trennen konnte, weil man kann ja noch so viel Tolles, ... die sind immer noch nicht benutzt und dann kommen sie mit Bauchschmerzen in die Spendenkiste, aber sobald das Zeug weg ist, sind die Bauchschmerzen auch weg und ein Gefühl der Erleichterung stellt sich ein. Frau Kondo sagt zwar in ihrem Buch, man solle alles sofort und zügig machen, aber bei mir ist das ein jahrelanger Prozess. Und das ist o.k. so. Über die Zeit wird es immer leichter. Das Bastelzeug war auch bei mir das Letzte, wo ich mich rangewagt habe, 2 Jahre nach den Klamotten. Wenn man Mathe lernen will, fängt man auch nicht mit Differentialgleichungen an, sondern mit Additon und entwickelt seine Fähigkeiten weiter.

Vor 25 Tage
Frogenius W.
Frogenius W.

@Hypersomnie Das mit dem Zeug/Material zum Basteln, Heimwerken und Handarbeiten ist bei mir auch Thema! Kannst Du mir mehr darüber erzählen wie das bei Dir war bzw wie Du das angegangen bist? Den Rest find ich verhältnismäßig einfach, Klamotten, Bücher etc. Aber mit "Hobbymaterial" tu ich mir echt schwer. Das ist fast die Hälfte meines Krams. Weil ich gern noch so vieles machen/ausprobieren würde bla.. Weißt ja, was ich meine! :D

Vor 26 Tage
Hypersomnie
Hypersomnie

Also bei mir sieht es 4 Jahre nach der Lektüre dieses Buchs so gut aus wie nie zuvor in meinem Leben. Obwohl ich 2 chaotische Kinder habe ist es ordentlicher als mein ganzes Leben _vor_ dem Buch. Ich hab einfach jemanden gebraucht, der mir virtuell in den Arsch tritt, damit ich einsehe, dass das ganze Zeug, was ich seit Jahren lagere und das man super zum Basteln, Nähen, Heimwerken verwenden kann, nie von mir für diesen Zweck verwendet werden wird. Und dass ich scheußliche Sachen nicht behalten muss, nur weil sie mir geschenkt wurden. Ich habe alle just-in-case-Items verschenkt und überlege mir inzwischen ganz genau, was ich wirklich brauche. Ich halte mich nicht sklavisch an das Buch, meine Unterwäsche liegt zerknüllt in einer Schublade, z.B. , aber die Grundidee habe ich verinnerlicht. Ich konnte nie wirklich Ordnung halten, und ich wusste nie, woran es liegt. Ich dachte immer, ich hätte zuwenig Platz. Jetzt weiß ich: ich hatte zuviel Zeug.

Vor Monat
Einfach genial
Einfach genial

Hallo Pfinas Hobbie, die KonMari-Methode ist weitaus umfangreicher, als das hier gezeigte. Leider haben wir innerhalb der Sendung nicht immer Zeit, die Themen allumfänglich abzubilden. Der Beitrag sollte auch erstmal nur einen kleinen Vorgeschmack geben. Wenn du mehr wissen willst, findest du auf unserer Internetseite aber auch die Kontaktdaten zum Aufräumcoach: https://www.mdr.de/einfach-genial/eg-so-ist-aufraeumen-trendy100.html. Sie kennt sich mit dem Thema bestens aus und kann sicher alle Fragen beantworten. Liebe Grüße aus Leipzig :)

Vor Monat
Petra Robinson
Petra Robinson

Es gibt tatsaechlich leute die nicht aufrauemen koennen und die davon sehr ueberfordert sind, da finde ich eine hilfe schon gut, aber , fuer den otto normalverbraucher sollte das doch eigentlich kein problem sein. Ich habe nicht viel im schrank, ich habe teile die sich verschiedenst kombinieren lassen. Im haus raueme ich schon wie meine mutter und oma immer erstmal ein zimmer gruendlich auf und gehe dann zum naechsten ueber. Hier diese KonMari Meothode is voellig schwachsinnig. Und wieviele regale soll man haben wenn man alles falten und hinstellen soll.Das ist pure geldmacherei. Ich nehme an das diese Methode dazu dienen sollte Hordern zu helfen , aber da brauch es wesentlich mehr als sich etwas ans herz zu halten. Pure Geldmaecherei.

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

@Petra Robinson : Und genau deine Methode hat mir nicht geholfen, die von Marie Kondo aber schon. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich das Buch komplett gelesen habe und nicht nur einen 5minütigen Beitrag darüber auf youtube gesehen habe.

Vor Monat
Petra Robinson
Petra Robinson

@Hypersomnie Ich habe doch schon im ersten satz gesagt das es leute gibit die hilfe brauchen, aber diese Konmari Methode ist nicht was ich meinen freunden und bekannten ans herz legen wuerde. Beim aufrauemen muss man sich nichts ans herz halten um zu * fuehlen * ob man sich trennen kann und man muss keine t.shirts hinstellen und hosen hinstellen. Da faengt man in einem zimmer an und arbeitet sich durch, dann faengt man im naechsten zimmer an und arbeitet sich durch. Menschen wie z.b Hordern, da braucht es professionelle hilfe, da kann Konmari auch nicht helfen.

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

Die Konmari-Methode ist nicht völlig schwachsinnig. Nur weil du das Prinzip dahinter nicht verstanden hast. Das Buch kostet 10 Euro, du kannst es all deinen Freunden und Familienmitgliedern leihen. Das hat nichts mit Geldmacherei zu tun. Es ist einfach so, dass manche Leute Hilfe brauchen.

Vor Monat
Thomas Aquinas
Thomas Aquinas

Die Wohlstandsgesellschaft hat auch ihre Probleme :--))

Vor Monat
Lara Wert
Lara Wert

Ich habe einen Bruchteil von ihrer Garderobe, passt alles in einen kleinen Schrank, wird alles getragen und ich habe kein Bedürfnis nach mehr. Wozu auch? Bücher habe ich jedoch wesentlich mehr.

Vor Monat
Frogenius W.
Frogenius W.

Das Eine is Input, das Andere Output (Ausdruck durch Kleidung)..

Vor 26 Tage
bibi ostsee
bibi ostsee

Aufräumexpertin? Kann man damit Geld verdienen? Wauh....ich geh jeden Tag im Schichtdienst malochen, arbeite mir den Rücken kaputt...und Leute bezahlen Geld für einen Aufräum-Coach? Unfassbar....was für eine Gesellschaft....😞

Vor Monat
Opti mistin
Opti mistin

Was für ein Schwachsinn! Wer muss schon seine Sachen hinstellen können! So viel Arbeit! Ich hänge meine Oberteile nach der Wäsche auf Bügel, beim trocknen hängt es sich glatt, und kommt dann direkt in den Schrank. Sobald ich im Kleiderschrank etwas pressen muss, sortiere ich zwei drei Sachen aus. Vorher wird auch nichts gekauft. Ich hätte gar nicht die Zeit, alles so explizit zusammen zu legen ;)

Vor Monat
Nic tiweni
Nic tiweni

Daumen hoch. Ich mache genau das selbe. Dazu braucht es beim Trocknen noch viel weniger Platz. :)

Vor Monat
Jananis Welt
Jananis Welt

Nannystaat,sogar das Aufräumen wird uns gezeigt.

Vor Monat
Frogenius W.
Frogenius W.

Ich fnd immer wieder interessant, wie Leute sich aufregen können, nur weil sie selber was nicht brauchen, können, wollen, interessant, relevant finden.. Nur von sich auf andere zu schließen ist vielleicht einfach. Aber eben auch genauso oberflächlich und ignorant..

Vor 26 Tage
despasstscho
despasstscho

Sind doch super, diese Fortbildungen. Jetzt würde ich gerne mal erfahren, wie man am besten Kot absetzt,....welche Haltung, welche Tageszeit, wie oft, worauf ich achten sollte und wie ich meine Toilette farblich gestalte....Farben haben ja eine weitaus größere Wirkung auf unsere Stimmung, aals uns im Alltag bewusst ist. Heutzutage wird auch am Design von Toiletten gearbeitet...sehr innovativ! Quasi der aerodynamische Übergang zum Muselloch im Boden. Demnächst auch mit elektrischer Aufstehhilfe ;ODD https://www.facebook.com/maintower/posts/2313192428892510

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

@Mathias Bacher: Der Beitrag selbst ist doof, das Buch ist super.

Vor Monat
Mathias Bacher
Mathias Bacher

@Hypersomnie Ich halt den Beitrag ja auch nicht für Staatspropaganda sondern für Schwachsinn 😂

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

@Mathias Bacher : Laut der Logik von ihr, müsste dann auch der mdr wollen, dass wir Krieg führen, wenn er Bilder aus dem Jemen zeigt. Oder dass wir ab sofort Volkstümliche Musik hören müssen, wenn eine dieser unsäglichen Shows läuft.

Vor Monat
Xaverderschnitzelfan
Xaverderschnitzelfan

Für die kleidung gibt es was einfacheres: Nur schwarze socken, selbe unterwäsche (vllt in 2-3 farben) tshirts mit oder ohne aufdruck in verschiedenen farben (bei verschiedenen aufdrucken z.b. 3 einfach 3 stapel machen, und immer die selbe lange hose, einpaar kurze, und ein oder 2 spezial sets.

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

@Em : Es gibt auch genug Frauen, die Mode nur annervt.

Vor 23 Tage
Em
Em

@Katrin B. Männer kennen das nicht so mit Spass an Mode, Formen, Styles und Lust auf Neues 😁

Vor Monat
Katrin B.
Katrin B.

TheXavCrafter ja das ist einfacher, aber für jemanden der an Mode sehr viel Spaß hat einfach eintönig und ein Graus 🙈

Vor Monat
Annalena Schwakowiak
Annalena Schwakowiak

Die Frau die da aussortiert ist voll sympatisch und freut sich richtig

Vor Monat
Hurricane Arthur
Hurricane Arthur

Praktisch, daumen hoch ! ich habe gemerkt ich muss aufräumen...

Vor Monat
Silvia Rezzoli
Silvia Rezzoli

Ich muss auch aufräumen ich hab so viele Kleider.

Vor Monat
Johannes Hölzl
Johannes Hölzl

Ich hab mit vor wenigen Monaten 100 Kleiderbügel für 20 Euro gekauft und alle meine T-Shirts sortiert auf die lange Stange neben den Hemden gehängt. Hab jetzt damit kein Problem mehr

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

Ich habe alle meine T-Shirts gespendet und ziehe die meines Mannes an. Damit habe ich unseren T-Shirt-Bestand halbiert, ohne dass mein Mann etwas von seinem Zeug abgeben muss.

Vor Monat
Johannes Hölzl
Johannes Hölzl

@Meeri13 Ich kann mir vorstellen, dass man mit der Falttechnik Platz spart, wenn man schon zuvor den ganzen Platz beansprucht hat Aber ich spare halt Platz indem ich zuvor ungenutzten Platz nutze Und ganz nebenbei spart es mir unheimlich viel Zeit, da ich die Shirts nachm Waschen direkt mit dem Kleiderbügel aufhängen kann und das dann später nur noch in den Schrank tun muss Zusammenlegen war immer mega lästig und ich hsb's oft so lang vor mir hergeschoben, dass mein ganzer Schreibtisch voller Shirts war

Vor Monat
Johannes Hölzl
Johannes Hölzl

@Meeri13 oh ne, da verstehst du mich falsch, tut mir Leid Ich hab zwar eine 100 Kleiderbügel Packung gekauft, nutze allerdings nicht alle Halt nur so viele wie ich Kleidungsstücke hab Aber die könnten durchaus alle hinpassen, da sie alle nur wenige Milimeter breit sind

Vor Monat
Meeri13
Meeri13

Johannes Hölzl Auf knapp einen Meter Kleiderstange sollen hundert Bügel passen?! O.ó Mein Schrank ist auch 1m lang und mehr 50 Kleidungsstücke (inkl. Kleidern, Blusen, Röcken, Pullis und Jacken) würde ich da nie unterbringen... tatsächlich spart man mit der Falttechnik unheimlich viel Platz: Meine Oberteile, welche sich zuvor auf 2 Schrankebenen (Höhe jeweils ca 25cm, Tiefe 50cm, Breite 75cm) verteilten, passen jetzt in eine einzige Schublade (Fläche von 75x50 cm) und wirklich aufwändiger als zuvor ist die Falterei jetzt auch nicht. Aber das alles auf Bügeln würde locker 1m Kleiderstange sprengen. Zumal ich schön gefaltet einfach optisch ordentlicher finde. Kleiderstangen mit unterschiedlichen Teilen drauf wirken auf mich immer sehr unruhig und dadurch schneller unordentlich, aber das ist ja Geschmackssache.

Vor Monat
Johannes Hölzl
Johannes Hölzl

@Meeri13 die Stange ist nicht einmal 1 Meter lang Da hängen alle Shirts, Hemden, Jacketts und Anzughosen

Vor Monat
cinderella0307
cinderella0307

So ein hahnebüchener Schwachsinn, sich die Sachen einfach mal so ans Herz zu halten und darauf zu warten, was dieses antwortet! Eine esoterische Gehhilfe für Leute, die die primitivsten Lebenstechniken nicht mehr beherrschen. Und die Kondo verdient sich damit dumm & dämlich. Ich gehe jede Wette ein, dass ein Großteil der Leute, die sich auf diese Weise "gewaltsam" von Hab und Gut trennen, in absehbarer Zeit die leergewordenen Stellen wieder gefüllt haben. Bei den meisten gibt es sicher tieferliegenden Gründe für das Kaufen, Sammeln und Horten und die sind ja allein durch Ausmisten nicht beseitigt, der Schalter im Kopf nicht umgelegt. Letztendlich läuft alles auf "Schmeiß weg - kauf neu" hinaus - vielleicht ist das der eigentliche Motiv hinter allem ... .

Vor Monat
Elfriede Brugger-Haberfellner
Elfriede Brugger-Haberfellner

@KuroiToshiya gut formuliert. Ich bin auch nicht schlampig oder faul, aber das ist sicher eine gute Idee.

Vor Monat
KiRaa Berry
KiRaa Berry

Sehr auf den Punkt gebracht 👍👍👍

Vor Monat
KuroiToshiya
KuroiToshiya

Naja es geht in erster Linie auch um normale Leute und nicht welche mit tiefen psychischen Problemen die Behandlungsbedarf haben. Nicht jeder, der ein paar Tipps beim aufräumen braucht muss gleich zum Psychologen. Ich glaube diese Marie Kondo ist Japanerin und in Japan leben die Menschen auf viel kleinerem Raum und oft mit mehreren Leuten. Dort versucht man mehr orsnung zu halten und minimalistischer zu leben. Und wenn ich richtig liege, soll das keine Esoterik sein, sondern man soll sich bewusst sein, ob man irgendwie an dem Gegenstand hängt, ob er einem etwas bedeutet. Also man soll sich bewusst wersen, dass man ihn auch wegwerfen kann, wenn man ihn denn sowieso nicht mag und nicht benutzt. Wär jetzt das was ich aus diesem Video schließe...ich kenne diese methode von Marie Kondo noch nicht xD Aber so in etwa stelle ich mir das gerad vor

Vor Monat
Hypersomnie
Hypersomnie

Ich hab mir das Buch 2015 gekauft. Seither habe ich locker 10 Kubikmeter Zeug ausgemistet. Ich hab noch nicht einmal bereut, etwas weg gegeben zu haben.

Vor Monat
Katrin B.
Katrin B.

cinderella0307 teilweise sehe ich es so wie Sie. Eben dass bei vielen Leuten mehr dahinter steckt und man da schon etwas mehr braucht um die Ursache zu bekämpfen, ABER es gibt so viele Leute (meist Frauen) sie Kleidung aufheben mit Gedanken wie "wenn ich irgendwann mal wieder abnehme passe ich da wieder rein" oder "eigentlich war es ein Fehlkauf, aber es war so teuer" oder "das kann ich noch zum schlafen / zum renovieren / im Garten anziehen" und diese Sachen dann in 10-Facher Ausführung. Diese Sachen werden in der Regel nicht getragen und landen im Schrank als schrankleichen. Wenn die aussortiert werden möchte ich behaupten, haben die wenigsten den Drang deshalb neues zu kaufen.

Vor Monat
Synthesizer Home
Synthesizer Home

das hier ist kein Aufräumen sondern eher Ausmisten. Aufräumen setzt Unordnung voraus. Daß die Blondine dies nicht weiß, spricht für sich...

Vor 2 Monate
Hypersomnie
Hypersomnie

Umso weniger Zeug du hast, umso leichter ist das Aufräumen.

Vor Monat
Katrin B.
Katrin B.

Synthesizer Home das kommt auf die jeweiligen Ansprüche an. Was für den einen Ordnung ist ist für den anderen Chaos und umgekehrt. Ich z.B. bin sehr pingelig wenn es um meinen Schrank geht und mir wäre der gezeigte zu durcheinander.

Vor Monat
Frankie Hobo
Frankie Hobo

Das Blondchen wirkt soo natürlich und authentisch. 🙄🤪

Vor 2 Monate
LearningToFly77
LearningToFly77

Was ist mit der Menschheit los? Einen Profi zum aufräumen? Wohl "ein bisschen" übertrieben...

Vor 2 Monate
Eva Hemmer
Eva Hemmer

LearningToFly77 oh^h

Vor 18 Tage
Frogenius W.
Frogenius W.

@LearningToFly77 Ich finde, man kann bei den meisten Sachen noch was lernen. Es gibt ein Sprichwort das lautet: "Der Kluge lernt vom Dummen stets, der Dumme lernt vom Klugen nie." Das hat sehr viel Wahres, finde ich. Oft geht es, wenn jemand sich für etwas vermeintlich einfaches einen "Coach" nimmt auch gar nicht um's sich nicht zutrauen, sondern tatsächlich um die Feststellung, dass man selber bzw allein überfordert ist. Und: Du wirst lachen, sogar beim Kacken kann man viel "falsch" machen! Hämorrhoiden, Darmkrebs und Scheidenpilz lassen grüßen. ;)

Vor 25 Tage
LearningToFly77
LearningToFly77

@Frogenius W. Naja, vielleicht ist es auch eine Frage ob man sich überhaupt noch etwas zutraut, ob einem langweilig ist, ob man zu viel Geld hat, zu wenig echte Probleme... "1st World Problems" eben. Wobei ich überlege mir gerade ob ich mir einen Coach zum kacken zulegen möchte ;-)

Vor 25 Tage
Frogenius W.
Frogenius W.

Naja, kommt eben drauf an, wie choatisch und voll Deine Wohnung ist bzw wie groß Deine psychologische Hürde ist, da anzufangen. Manche Leute brauchen/wollen nen Coach für den Sport, andere für's Kommunikationstraining, und wieder andere halt für sowas. Menschen sind eben unterschiedlich.

Vor 26 Tage
oliver burkhart
oliver burkhart

Total bescheuertes system

Vor 2 Monate
Hypersomnie
Hypersomnie

Marie Kondo hat mir total geholfen. Seit ich das Buch gelesen hab, ist mein Haus viel, viel ordentlicher.

Vor Monat
Heikemaus2011
Heikemaus2011

Finde ich auch, so ein unübersichtlicher Berg Kleindung würde mich total überfordern.

Vor Monat
Hessijames79
Hessijames79

Die Zertifizierung gibt es aber nur, wenn man auch Räucherstäbchen anzündet.

Vor 2 Monate
Christina Bruckmann
Christina Bruckmann

Genau! Und sich brav bei jedem Gegenstand bedankt, bevor man ihn verabschiedet.

Vor Monat
Brechi
Brechi

Ehrlich gesagt finde ich das als Ratgeber getarnte Werbevideo für die zertifizierte Aufräumhilfe einfach genial. Da muss man erst drauf kommen...

Vor 3 Monate
Frogenius W.
Frogenius W.

Jenau!! 😁

Vor 26 Tage
Doris W
Doris W

Brechi Musst sie ja nicht buchen sondern kannst es alleine angehen

Vor Monat
Mathias Bacher
Mathias Bacher

Ich brauch kein System zum Aufräumen. Was ich nicht mehr brauche kommt raus, ganz einfach.

Vor 3 Monate
Frogenius W.
Frogenius W.

@Mathias Bacher Sinnvoll liegt ja bekanntlich auch im Auge des Betrachters. Genau wie "ganz einfach".. ;)

Vor 26 Tage
Mathias Bacher
Mathias Bacher

@Erna Kleinkariert Dann sollen sie ruhig ihr Geld ins Aufräumseminar stecken, ich spar mir das lieber für wad sinnvolles 😂

Vor Monat
M Karstens
M Karstens

Mathias Bacher 8uü0b

Vor Monat
Yasemin Kocer
Yasemin Kocer

Ja auf eBay

Vor Monat
Mathias Bacher
Mathias Bacher

@Nikolas Honnef So hab ich das noch nie gesehen. Ob sich damit Geld verdienen lässt? 🤔

Vor 2 Monate
Flo rian
Flo rian

Minimalismus... Eine Erleichterung in der heutigen Konsumgesellschaft.

Vor 3 Monate
Moon Girl
Moon Girl

@Heny W naja schon aber dann besser lieber zu wenig als zu viel. Wenn du nach dem Aussortieren merkst, dass du - jetzt mal ganz übertrieben gesagt - nur deine Zahnbürste, eine Matratze und deinen Schlafanzug brauchst, warum nicht? Ansonsten hast du grundsätzlich recht, aber zu der Erkenntnis muß man auch erstmal kommen.

Vor 25 Tage
Heny W
Heny W

Hm...wie wäre es mal mit der entspannten Mitte? Übermässiger Konsum oder Minimalismus, den viele dann auch gleich ganz extrem betreiben...irgendwo ist vielen Leuten das gesunde Augenmass verloren gegangen.

Vor Monat
Mathias Bacher
Mathias Bacher

@Flo rian Haha gut ^^

Vor 2 Monate
Flo rian
Flo rian

@Mathias Bacher na sag ich doch. Wenn ich minimalismus lebe habe ich wenige Dinge und habe mühsam aussortiert. Dann fange ich doch nicht an wieder alles vollzumüllen.. Also für mich ist das selbstverständlich. 😅 hatte ich jetzt in dem Mindset vorausgesetzt.

Vor 2 Monate
Mathias Bacher
Mathias Bacher

@Flo rian Ja eben. Viel konsumieren heißt viel kaufen und viel benutzen. Und der Konsum wird nicht dadurch weniger, dass man die Sachen danach wieder aussortiert und wegwirft, sondern dadurch, dass man gar nicht erst so viel kauft. Klar, wenn mit mit Minimalismus starten will, muss man erst mal aussortieren, aber danach ist es wichtig, wenig zu kaufen bzw. zu konsumieren.

Vor 2 Monate
TheAllisonV12
TheAllisonV12

WAS - EIN - SCHWACHSINN!!!

Vor 3 Monate

Nächstes Video

Everest: Last Week Tonight with John Oliver (HBO)

22:03