Aliens auf Siliziumbasis? | Mai Thi Nguyen-Kim

Thomas Zawadzki
Thomas Zawadzki

Das wollte ich immer schon erklärt haben Danke 😉 P.s du bist wirklich einer der süßesten Frauen die ich gesehen habe, bitte als Kompliment sehen 😃

Vor 44 Minuten
Dennis M.
Dennis M.

Der letzte Satz und der Blick dazu, sehr interessant. 👍🏼

Vor Stunde
Caramel Shorty
Caramel Shorty

die alte is so furchtbar..

Vor Stunde
Lattesagen
Lattesagen

Wieso?

Vor 54 Minuten
HardFacts
HardFacts

Mal eine Frage :) Es gibt ja heute schon die Möglichkeit aus Algen Öl und somit auch Treibstoff herzustellen, wobei der Ertrag mit Gentechnik ja noch gesteigert werden kann. Natürlich ist Gentechnik jedoch recht teuer (damals), aber mit Crispr müsste das doch machbar sein oder? Das müsste für Forschungseinrichtungen doch eine super Chance sein... Oder funktioniert das doch nicht? Ah und super Video

Vor 2 Stunden
Trollhunter Z
Trollhunter Z

Lächerlich!

Vor 5 Stunden
VitaSoniK Ultraschall
VitaSoniK Ultraschall

Von wem wird die Dame bezahlt? Sorry aber bitte fangt an etwas was nicht was mit unterhalten / Unten halten zu tun hat zu produzieren. Vielen herzlichen Dank im Voraus.

Vor 5 Stunden
Francesco Spycher
Francesco Spycher

Endlich einmal ein logisch fundierter Beitrag Danke dafür. Die Frau weiss wovon sie spricht TOP. Adaptives Leben sucht und findet immer Nischen .

Vor 10 Stunden
Boku Kae
Boku Kae

6:31 Das ist doch eine veraltete Ansicht des Atoms, weil Elektronen niemals wirklich da sind, sondern nur eine Wahrscheinlichkeit für die Existenz haben. Das Orbitalmodell ist das Modell nach dem neusten Stand der Wissenschaft. Echt heftig, dass solch ein Kanal immer noch falsches Wissen vermitteln kann. O.o

Vor 16 Stunden
Lattesagen
Lattesagen

Für die Darstellung reicht das vereinfachte Modell ja auch aus. Mai hat ja extra gesagt, dass sie nicht zu tief in die Quantenphysik einsteigen will.

Vor 2 Minuten
Walter Sach
Walter Sach

Aber er hat recht. Es ist schlicht und ergreifend falsch. Es gibt keine Bahnen, sondern in den kleinsten Teilchen ist alles unscharf. Eine "vereinfachte Darstellung" heißt, dass die Information nicht gleich ist, sondern verfälscht. Das Scheibenmodell der Erde war auch viel einfacher für alle zu verstehen, weil es weniger Fragen aufwarf, die man untersuchen könnte; heißt es, dass es richtig ist? Nein! Das Bohrsche Atommodell müsste von allen Schulbüchern entfernt werden. Wenn sogar Studenten so ein Schwachsinn ins Hirn eingepflanzt wird, ist das echt traurig für die Wissenschaft. Manche Dinge kann man eben nicht vereinfacht erklären, besonders wenn es um die Realität selbst geht!

Vor 27 Minuten
Lattesagen
Lattesagen

Weich nicht aus, du Penner. Widerlege das Periodensystem oder halt die Fresse. Also, Zack Zack, mit empirischen Belegen natürlich.

Vor Stunde
Terence Chill
Terence Chill

Latti, leidest Du eigentlich schon länger an einer Profilneurose und an Allmachtsfantasien?

Vor 2 Stunden
Lattesagen
Lattesagen

Du bist ein Vollidiot. Hast du Schwachkopf denn jetzt endlich mal das Periodensystem angeschaut? Wo soll da Platz für weitere Elemente sein innerhalb der 92 natürlichen? Na los, Hopp Hopp, du Penner,. widerlege das Periodensystem oder halt die Fresse.

Vor 2 Stunden
HaiDefinitions
HaiDefinitions

Interessantes Thema, wieder mal schön rübergebracht :)

Vor 17 Stunden
Derrick Hammer
Derrick Hammer

Vielen Dank für den gelungenen Vortrag. Sehr gut und verständlich erklärt und auch für Laien gut nach zu vollziehen.

Vor 18 Stunden
s4ndwichMakeR
s4ndwichMakeR

Grandios! Gefiel mir sehr. Jetzt würde mich noch Selen interessieren. Oder ist das Thema relativ schnell vom Tisch (weil Chalkogen)?

Vor 19 Stunden
Crazy Hubby
Crazy Hubby

Was ist Leben ? Wenn die Erde jemand in 1000 Jahren besucht und findet kein "Leben" auf Kohlenstoffbasis vor, ABER hochintelligentes "Leben" auf Siliciumbasis (Das was wir heute KI nennen) ist das nicht eine logische Weiterentwicklung ? Also warum soll es da draussen kein "Leben" auf Siliciumbasis geben, wenn sie einfach ein wenig mehr Zeit hatten als wir ?

Vor 19 Stunden
Terence Chill
Terence Chill

Na na na Latti,bleib doch mal kuschelig...immer schön locker durch die Hose atmen.;-)

Vor 2 Stunden
Lattesagen
Lattesagen

Schieb dir deine Copy Paste Pampe in den Arsch, du verblödeter Penner.

Vor 2 Stunden
Terence Chill
Terence Chill

Latti, ich verpisse mich nicht,weil Du ein geistig Beschränkter bist,welcher hier permanent versucht die anderen User zu belehren,indem Du mit leeren Behauptungen um dich wirfst. Ich halte Dir nur den Spiegel vors Gesicht,dass Dir nicht gefällt,was Du siehst,ist nicht mein Problem,also ertrage es,kleiner Märchenprinz.

Vor 3 Stunden
Lattesagen
Lattesagen

Und wieso verpisst du Arschloch dich nicht endlich mal und sonderst deine Scheiße woanders ab?

Vor 5 Stunden
Terence Chill
Terence Chill

Hey Latti, jetzt leg doch endlich mal deine Glaskugel in den Schrank,Du kleiner Mini-Nostradamus. Immer und immer wieder leere Behauptungen in den Raum zu werfen,hat nun wirklich nichts mit Wissen zu tun. Woher will einer wie Du denn wissen,was in ferner Zukunft geschieht?Alter Märchenprinz.

Vor 7 Stunden
Kein Abbonent von dir!
Kein Abbonent von dir!

Die Frage ist Falsch gestellt. Sie sollte lauten: Ist Leben auf Siliziumbasis in einem uns ähnlichen Sonnensystem möglich. Denn Theoretisch ist auch Leben auf zb. Edelgasbasis möglich, da in möglichen Paralleluniversen die Chemie, sowie Physik ganz anders funktionieren könnte. (Ich persönlich glaube an die Existenz von Paralleluniversen und Außerirdische Lebens, da, so die Physik, jeder Vorgang wiederholt werden kann wenn ALLE BEDINGUNGEN GLEICH ODER SEHR ÄHNLICH SIND. PS: Ich freue mich auf ihre Antwort und will hinzufügen dass ich die Videos von ihnen und ihren Kollegen sehr interessant finde und sie gern schaue! Machen Sie und Ihr Team weiter so!!!

Vor 19 Stunden
Crazy Trevor
Crazy Trevor

Alles sterilisieren in n Behälter schmeißen ... und unter starken Strom setzen ... tadaaa leben

Vor Tag
Guido
Guido

Prima erklärt. Mein letzter Chemielehrer ist dagegen 'ne Schlaftablette. Dann stellt sich nur noch die Frage: Sind Aliens auf "Siliziumbasis" möglich? Im Sinne von "Do Robots Dream Of Electric Sheep"? Nach der Definition von "Lebewesen" würden sie nie welche sein -- aber mit Gefühlen, Bewusstsein und evtl. sogar der Möglichkeit, sich selbst zu reproduzieren, könnte man sie zumindest als "Künstliche Lebewesen" bezeichnen. Doof nur, dass die Definition von "künstlich" wiederum den Menschen als Urheber voraussetzt. Man könnte sich dann nur noch darauf stützen, dass eine solche autarke "Maschinen-Evolution" einst vom Menschen initiiert wurde.

Vor Tag
garefield2
garefield2

Warum haben wir die Metalle rausgenommen... Optimus Prime besteht doch auch aus Metall :)

Vor Tag
Louis BMW
Louis BMW

Könnte mal Harald lesch ein Video über Zeitreisen machen

Vor Tag
Kremoar
Kremoar

Ist mir die Frage gestattet? Wie wird der Name der bezaubernden Dame richtig ausgesprochen?

Vor Tag
Guido
Guido

mei ti nürn kim

Vor Tag
Patrick Scharpf
Patrick Scharpf

Mai ist ein echter Gewinnn für euer Team, toll ! :)

Vor Tag
MsMondbluemchen月の花
MsMondbluemchen月の花

Super gutes Video

Vor Tag
Tobby1298
Tobby1298

Zudem ist das Periodensystem so wie wir es jetzt kennen wahrscheinlich doch nicht komplett vervollständigt aus dem simplen Grund weil wir noch nicht alle Elemente kennen denn das Universum mit seinen Elementen ist "unvorstellbar" groß

Vor Tag
Lattesagen
Lattesagen

Schau dir das Periodensystem an. Kann doch nicht so schwer sein. Meine Fresse. Wie blöd bist du eigentlich? Du willst einen IQ von 125 haben und bist dann unfähig, mal das Periodensystem zu betrachten und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen? Da kann man sich echt nur an Kopf fassen.

Vor 22 Stunden
Tobby1298
Tobby1298

Lattesagen 😧 es hat keinen Sinn mit dir absolut gar keinen

Vor 22 Stunden
Lattesagen
Lattesagen

Kauf dir mal ein Physik buch und bilde dich. Ansonsten ist es sinnlos auch nur ein Wort mit dir zu wechseln. Und hast du dir inzwischen mal das Periodensystem angeschaut? Erkläre mir mal, wo zwischen 1 und 92 noch ein paar Elemente dazwischen passen sollen. Und das hat auch mit Mainstream Wissenschaft nichts zu tun. Das sind Fakten. Also, wie immer -- verpiss dich, du Arschloch.

Vor 23 Stunden
Terence Chill
Terence Chill

Latti, solange Du weiterhin versuchst,den hier Mitlesenden,den derzeitigen Stand der Mainstream-Wissenschaft als feststehende,unverrückbare und nicht anzuzweifelnde,über alles erhabene Wahrheit zu verkaufen und jeden Kritiker sofort abblockst,egal in welchem Themenbereich,werde ich Dir ein paar nette Kommentare schicken...deal with it,kleiner Märchenprinz;-) So,ich habe jetzt Schichtwechsel,der Nachtschichtfahrer löst mich gleich ab,der Grill ist bereits heiss und das Bier ist kalt...in der morgigen Tagschicht habe ich bestimmt wieder etwas Zeit für dich,Latti.;-)

Vor Tag
Lattesagen
Lattesagen

Schau dir doch das Periodensystem an und erkläre mir mal, wo da was fehlen soll. Selbst als man noch nicht alle Elemente kannte, konnte man vorhersagen, welche Eigenschaften sie haben müssten und das hat sich bestätigt. Und es gibt kein anderes Periodensystem. Sterne bestehen aus Wasserstoff und Helium und nutzen die Proton-Proton Verschmelzung. Das können sie nur dann machen, wenn überall im Universum die gleichen Naturgesetze vorhanden sind und natürlich auch überall im Universum die gleichen Elemente vorhanden sind. Leuchtet dir das nicht ein? Und auf der Erde hat sich eben Leben auf Kohlenstoff entwickelt, obwohl es auf der Erde deutlich mehr Silizium gibt. Und die Wissenschaft hat doch das Periodensystem erschaffen. sie hat die Elemente entdeckt, die es gibt und sie in das Periodensystem eingetragen und die Eigenschaften der Elemente erkannt. Nur deshalb sind wir überhaupt in der Lage Legierungen zu erzeugen, Polymere zu entwickeln. Weil wir verstanden haben, wie die Elemente funktionieren, welche Verbindungen sie eingehen. Das willst du jetzt ernsthaft komplett in Frage stellen? Echt jetzt? Die Forschung der letzen paar Tausend Jahre einfach ignorieren?

Vor Tag
sleepingcity85
sleepingcity85

Mir kam die Frage auf, ob Leben auch auf größeren Skalen möglich wäre? Könnte so etwas wie ein riesiger Siliziumkristall die Struktur für z.B. Leben im Interstellaren Medium ermöglichen? Ich finde den Kohlenstoffchauvinismus als Ansatz recht interessant, da wir ja nur das Ergebnis einer(!) funktionierenden Einheit von Leben kennen. Immerhin ist allen Lebens dieser Erde (soweit wir wissen) nur Produkt der Evolution aus der selben Quelle. Und wir können zwar bedingt auf die Vergangenheit schließen, wir wissen aber auch nicht wie alles angefangen hat. Vor dem Standpunkt und der Tatsache, dass das Universum Ausmaße besitzt die ich mir nicht mal vorstellen kann, würde ich es irgendwie langweilig finden, wenn es tatsächlich nur eine Konfiguration für Leben geben würde.

Vor Tag
Karsten Schulz
Karsten Schulz

Toll erklärt hier lernst'e noch was .. Leider sind wir einer der ersten, oder sogar die allerersten. Das Universum ist erst seit kurzem in der Lage genug Material dafür zur Verfügung zu stellen, die nächsten 5 Milliarden Jahre werden aber noch großartig werden (Trump Optimismus). (Jedoch nicht hier,  in 500Mil Jahren verdunsten spätestens  die Gewässer, es ist bald Zeit aufzubrechen). (Flur fehlte in der Zusammenstellung der Einzelteile ?). Alles scheint so genau abgestimmt zu sein. Zu gut.

Vor Tag
Patrik David
Patrik David

Was wäre wenn es in einem ändern Sonnensystem oder einer andern Galaxis andre Atome gibt. Ist das möglich?

Vor Tag
Lattesagen
Lattesagen

Verpiss dich, du Arschloch.

Vor Tag
Terence Chill
Terence Chill

@ Patrick Unser "Latti" ist geistig stark verwirrt,ignorier ihn einfach...;-)

Vor Tag
Lattesagen
Lattesagen

Nein, alle Elemente sind bekannt.

Vor Tag
German Engineer
German Engineer

Wenn man in der Lage ist, Künstliche Intelligenz auf Siliziumbasis zu erschaffen, dann wird es irgendwann auch selbstreplizierendes, selbstlernendes Leben auf Siliziumbasis geben. Das ist die einzige logische Schlussfolgerung. Es wird natürlich anders "funktionieren" als wir, aber es wird sein. Daher stimme ich dem Fazit nicht zu.

Vor Tag
Guido
Guido

Aber "Siliziumbasis" war hier bezogen auf biologisches Leben, nicht auf technische Möglichkeiten mit Silizium. Nach der Definition von "Lebewesen" würden Androiden keine sein. Aber mit Gefühlen, Bewusstsein und der Möglichkeit, sich selbst zu reproduzieren, könnte man sie zumindest als "Künstliche Lebewesen" bezeichnen. Doof nur, dass die Definition von "künstlich" wiederum den Menschen als Urheber voraussetzt. Man könnte sich dann nur noch darauf stützen, dass eine solche autarke "Maschinen-Evolution" einst vom Menschen initiiert wurde. Die Sache ist grenzwertig, und genau das ist der Grund, warum es Filme wie A.I., Blade Runner und co. gibt, welche das Problem wunderbar ausschlachten.

Vor Tag
Beninator10
Beninator10

hätte ich die Erklärung von den Verbindungen so während des Studiums gehabt...

Vor Tag
Zan Yewang
Zan Yewang

Mai Thi ist echt hübsch

Vor Tag
David Wührer
David Wührer

„Es ist Leben, Jim, aber nicht, wie wir es kennen.“ – Dr McCoy, Horta rettet ihre Kinder (The Devil in the Dark). DNS speichert Informationen. Bauanleitungen für Enzyme, aber auch rückbezügliche Programme zur Entfaltung und zum Kopieren von DNS, sowie zur Aktivierung und Deaktivierung von Abschnitten. Das gleiche kann man mit Magnetfeldern in dotierten Siliziumkristallen erreichen. Kristalle können auch ohne Stoffwechsel wachsen, wie man an manchen Gesteinen sieht, von denen umstritten ist, ob sie jetzt leben, weil es ja sich selbst reproduzierende Strukturen sind, oder nicht, weil eben kein Stoffwechsel stattfindet. Ähnlich wie bei Viren. Insofern denke ich, siliziumbasiertes Leben wie der feuchte Traum der Transhumanisten, die Transformer, ist denkbar und möglich, aber nicht rein chemisch wie das Leben, wie wir es kennen. Und eine sauerstoffreiche, mit Wasser gesättigte Atmosphäre wie unsere wäre für sie so lebensfreundlich wie die Oberfläche der Venus für uns. Dabei ist noch nicht geklärt, ob so eine Form außerirdischer Intelligenz nun eigentlich Leben ist oder nur so etwas ähnliches. („Computer, ignoriere die Unstimmigkeiten. Wie ist dann die Analyse?” – Dr Crusher, Ein Planet wehrt sich (Home Soil)) Vermehren können sie sich, ungeschlechtlich, wie Amöben, indem zB Grimlock auf der Rückseite des Mondes eine Population von Technobots aus dem Regolith erschafft. (Insofern sind alle Transformer, nicht nur Arcee, weiblich.) Aber nicht einmal Hasbro glaubt, dass so etwas von selbst entstehen kann. Stanislaw Lem beschreibt in Der Unbesiegbare, wie die Wartungsroboter eines gestrandeten Raumschiffes durch natürliche Selektion eine eigene Biosphäre aus, um, und für sich erschaffen haben, die vom Erzähler Nekrosphäre genannt wird. (Die Idee wurde von Stargate in der Folge Unnatural Selection aufgegriffen, wobei der Titel absolut nicht passt.) Charles Stross geht noch weiter und schildert in Saturn's Children und Neptune's Brood eine interstellare Zivilisation, die von den Nachkommen von Raumsonden und Sexrobotern aufgebaut wird, und beschreibt sogar Parasiten und Krankheiten, die sie befallen.

Vor 2 Tage
mogens windwender12
mogens windwender12

Sie kann erzählen so lange wie sie will .Sie weiß es nicht .Keiner weiß es.

Vor 2 Tage
naheli s.
naheli s.

könnte nicht auf irgendeinem Planeten ein noch unbekanntes Element Baustein außerirdischen Lebens sein?

Vor 2 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Elemente, die wir im Labor herstellen, sind uns natürlich bekannt, daher gibt es keine unbekannten Elemente. Und der Spacken Terence sollte endlich mal vom Dach springen. Sein Dünnschiss will hier niemand sehen.

Vor Tag
Lattesagen
Lattesagen

Verpiss dich, du Arschloch.

Vor Tag
Terence Chill
Terence Chill

,,Es gibt keine unbekannten Elemente",hiess es bis vor zweieinhalb Jahren ebenfalls,bis dann 4 neue Elemente ins Periodensystem aufgenommen wurden,villeicht folgen Weitere in den nächsten Jahren, also Latti,hör auf zu schwätzen,kleiner Märchenprinz.

Vor Tag
Lattesagen
Lattesagen

Es gibt keine unbekannten Elemente.

Vor 2 Tage
Captain vier
Captain vier

Könnt ihr wichser nicht mal auf das Theman des Videos eingehen und denen nicht ständig in den Arsch kriechen?

Vor 2 Tage
Guido
Guido

Beim Lesch ist das noch extremer. "Lesch for President!" .. "Warum sind Sie nicht mein Lehrer?" .. "Harald ist der beste!!" .. uswusf., und 10% brauchbare Beiträge mit sachlicher Kritik oder Zusatzinformationen.

Vor Tag
Zierend Provo
Zierend Provo

Aber es gibt auch auf der Erde nicht-kohlenstoffbasierendes Leben. Nämlich deine Mudder 👇 Achtung: Dieser Gag ist ein klassischer "Deine Mudder"-Gag und macht sich nur über deine Mudder lustig und nicht über die Mudder von Mai. #❤️-licheGrüßeanMai😘

Vor 2 Tage
*German Lord*
*German Lord*

Wurde die aus China importiert?

Vor 2 Tage
Guido
Guido

Ich wäre froh, wenn man in Deutschland zurzeit mehr von den Asiaten "importieren" würde, Nordkorea und Indonesien ausgeschlossen. Japan, China oder Vietnam steht in der Kriminalitätsstatistik in Deutschland besser da als die Deutschen selbst, bspw. bei Japan 0,2 zu 1. Bei denen, die stattdessen hierhin kommen, ist es leider im Durchschnitt genau umgekehrt, bis hin zu 36 zu 1. Zahlen sind aus der BKA-Statistik.

Vor Tag
Katharina Lauer
Katharina Lauer

*German Lord* nø, aus Heppenheim. Und du so?

Vor Tag
Valdis
Valdis

Vorausgesetzt es gibt nicht noch mehr Elemente da draußen, die wir noch nicht kennen. ;)

Vor 2 Tage
Valdis
Valdis

@ Terence Chill Deswegen hab ich das ja auch so kommentiert! ;) Aber bedenke: Jeder Mensch, der es einfach nur nicht besser weiß, ist nicht gleichzeitig ein "Lügenbaron". Die sind einfach nur unwissend. Aber er ist einfach nur verblendet. @Lattesagen Achte mal auf deinen Umgangston!

Vor 22 Stunden
Lattesagen
Lattesagen

Elemente, die wir im Labor herstellen, sind uns natürlich bekannt, daher gibt es keine unbekannten Elemente. Und der Spacken Terence sollte endlich mal vom Dach springen. Sein Dünnschiss will hier niemand sehen.

Vor Tag
Lattesagen
Lattesagen

Verpiss dich, du Arschloch.

Vor Tag
Terence Chill
Terence Chill

@ Valdis Lattesagen ist ein kleiner Lügenbaron,vor gerade einmal zweieinhalb Jahren wurde das Periodensystem um weitere 4 Elemente ergänzt.Niemand weiss,wieviele neue Elemente in den nächsten Jahren hinzukommen... also schäm dich "Latti" und ab in die Ecke mit dir.

Vor 2 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Alle Elemente, die es gibt, sind bekannt.

Vor 2 Tage
Stefan Müller
Stefan Müller

Unglaublich gutes Video wow stark !!!!!! Weiter so

Vor 2 Tage
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co

+Stefan Müller Vielen Dank!

Vor 2 Tage
Knut Elch
Knut Elch

Führ uns aliens ist soo viel Fell aufm kopf voll strange ;)

Vor 2 Tage
Al3xxx9
Al3xxx9

Silizium Kohlenstoffzellen würden allerdings schon erzeugt

Vor 2 Tage
Mar Tin
Mar Tin

Jaaaaa das mag ja alles für die Erde stimmen, auf anderen Planeten gibt es bestimmt andere Verbindungen die sich genauso freudig verbinden wie Kohlenstoff. Außerdem werden verschiedene Aggregatzustände nicht berücksichtigt! Verbindungen werden hier plötzlich möglich! Das ist wirklich SEHR theoretisch!

Vor 2 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Verpiss dich. du Arschloch.

Vor Tag
Terence Chill
Terence Chill

@ Mar Tin Alles cool;-) Unser Latti ist ein alter Bekannter,psychisch gestört,keine Freundin,keine sozialen Kontakte,schreibt bis 2 Uhr nachts Youtubekommentare.Er macht unter den Harry-Videos gerne einen auf "Schweinchen Schlau",versucht mit Wikipedia-Halbwissen zu glänzen,ein armes kleines Würstchen... Peace.

Vor Tag
Mar Tin
Mar Tin

Lattesagen alter gehts noch?

Vor Tag
Lattesagen
Lattesagen

Verpiss dich, du Arschloch.

Vor Tag
Terence Chill
Terence Chill

@ Mar Tin In der Mainstream-Wissenschaft wird permanent versucht eine Theorie durch eine andere Theorie zu beweisen,aber eine Theorie,die durch eine andere Theorie bewiesen wird,ist nichts weiter als eine aufgeblasene Hypothese. In der Mainstream-Wissenschaft herrschen Zustände,wie in der katholischen Kirche.Ein Dogma bestätigt das nächste Dogma. Sämtliche Theorien der heutigen Wissenschaft und Kosmologie sind nichts weiter,als die tragische Konsequenz eines überholten Glaubenssystems. Das Geschreibsel von kleinen System-Schreiberlingen wie "Lattesagen" gehört ganz einfach auf den Sondermüll,musst Du einfach ignorieren.

Vor 2 Tage
Findeflipp
Findeflipp

Wie sieht das ganze mit Schwefel aus? Kann es Schwefelbasierte Lebewesen geben?

Vor 2 Tage
NiCeDarox
NiCeDarox

also ich verstehe ja das halogen oder sauerstoffreiche Atmosphären flüssige Siliciumverbindungen unmöglich machen aber theoretisch könnten doch andere Atmosphären sinnvolle Strukturen erzeugen mit Organismen die auch größeren Energiengewinn durch Anaerobe Atmung erzeugen.

Vor 2 Tage
vidlok
vidlok

Das war sehr interessant, gut erklärt und sehr sympathisch vorgetragen. Es muss nicht immer Erklär-Meister Lesch sein.

Vor 2 Tage
Michael J. M. Lang
Michael J. M. Lang

Super erklärt! Respekt.

Vor 3 Tage
Deatdeen
Deatdeen

Mensch, das PSE welches da verwendet wird und auch im Hintergrund hängt müsste aber mal dringend aktualisiert werden, ansonsten aber klasse Video! ;)

Vor 3 Tage
ManchmalPfosten
ManchmalPfosten

Du erinnerst mich an Rosa aus brooklyn nine nine :p

Vor 3 Tage
GamePlaySession
GamePlaySession

puhh, man brennt mir die Rübe nach 10 minuten.... Und damit meine ich natürlich meinen Kopf... Sehr fordernd das Ganze, aber danke :)

Vor 3 Tage
Lui King
Lui King

Hallo, danke für das Video. Ihr Kollege Harald hat mal in einer Sendung von Frag den Lesch, oder AlphaCentauri gesagt, dass prinzipell ein Leben auf Siliziumbasis möglich wäre, aber allein der Sex zwischen zwei Lebewesen dann länger dauern würde, als das Universum alt ist. Bezogen auf dieses Video fuhr ich vor einem Jahr mit meiner Frau in die Boberger Düne im Osten Hamburgs, wo sie mich annimierte, ein Physikvideo zu machen. Ich hätte doch so viel von Herrn Lesch gelernt. Und so nahm ich den Sand in die Finger und erzählte was von C-Ketten und Si-Ketten und was da prinzipell möglich sei. Und warum das nicht geschehen wird. Jetzt kommen Sie mit ihrem Video. Und da reißen Sie das Periodensystem auseinander. Erst die Edelgase, ok, geh ich mit, dann die Salze, ja klar, Alkali und Erdalkali, dann der Rest der Metalle. Ja, so weit hat Harry das auch gesagt. Dann kommen die Sachen mit den Bindungen. Super, ja so weit stimmt mein Video mit Ihnen überein. Das geht nur mit der Gruppe. Dann kommen die Alternativen zum Kohlenstoff. Silizium und Quarz. Mein „Hab.mich-schlaugeschaut-bei-Lesch“-Video bei Youtube. Dann der Hammer: „Was ist jetzt das Problem, wenn Silizium keine Doppelbindungen schaffen kann?“ bei Minute 12 und was damit Leschs und mein Video unwahr erscheinen lässt? Halt da stimmt was nicht. Entweder Lesch sagt nicht die Wahrheit oder die Dame. Wenn die Dame recht hat, ist mein Video falsch. Das kann ja wohl nicht sein!!! --- Sand, die Verbindung mit Sauerstoff ist wahrscheinlicher, lerne ich als organische Chemie auf Siliziumbasis, die Verbindung mit Wasserstoff. Da gebe ich ihr dann wider recht. Dann wieder „Nur Kohlenstoff kann Ketten bauen.“, was denn nun? Dann die Abschlusssequenz. Und da heißt es: Theoretisch ist es möglich, dass auf irgend einem Planeten Leben existiert, dass nicht auf Kohlenstoff basiert. So ein Leben wäre viel premitiver als das was wir von der Erde kennen, und wahrscheinlich würden wir es noch nicht mal als Leben erkennen.“ Das stimmt dann wieder mit den Aussagen von Harry überein. Aber im ersten Moment! Bei Minute 12 klingt das ganz anders. LG Lui

Vor 3 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Solange es eben Kohlenstoff gibt, wird es Silizium schwer haben. Es gibt halt keinen Fall. Derzeit kennen wir nur die Erde, die Leben beinhaltet. Und da ist es Kohlenstoff,. auch wenn Silizium deutlich häufiger vorkommt.

Vor 2 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Verpiss dich,. du Arschloch.

Vor 2 Tage
Lui King
Lui King

Das sich Kohlenstoff durchsetzt weiß ich, die Frage war aber, ob das Si auch kann!

Vor 2 Tage
Terence Chill
Terence Chill

Lattesagen,welche Bedingungen bräuchte es,damit aus deinen leeren Worten gehaltvolle Kommentare entstehen können?

Vor 3 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Auf der Erde hat sich Leben auf Kohlenstoff durchgesetzt, obwohl es deutlich mehr Silizium gibt. Man könnte also davon ausgehen -- wenn die Bedingungen auf anderen Planeten ähnlich sind -- dass sich dort ebenfalls Kohlenstoff als Basis durchsetzen wird. Welche Bedingungen bräuchte es, damit sich kein Kohlenstoff durchsetzen kann?

Vor 3 Tage
Darquis0000
Darquis0000

Sehr gute Viedeo! ist echt nen spannendes Thema und ich finde es sehr gut, dass du zum ende noch gesagt hast, das es möglich wäre untere anderen Bedingungen. ich bin gespant was das neue Radio Teleskop in Süd Afrika für neue Erkenntnisse bringen wird :) MFG

Vor 3 Tage
Marcel Zbinden
Marcel Zbinden

Was wäre wen das ganz mit kleine Probleme mit Verbund und anderen sache. Also nehmen wir an würde ein Gemisch mit Kohlen/Silicium so das Vorteil des Kohlenstoff mit dem Silicium so ein neus lebensform

Vor 3 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Verpiss dich, du Arschloch.

Vor 2 Tage
Terence Chill
Terence Chill

Lattesagen, Bei Dir ist der Faktor Zeit doch auch irrelevant,Du schreibst bis 2 Uhr Nachts Kommentare und trotzdem passiert nichts...von Dir kommt nur heisse Luft.Also überdenke deine leere Behauptung mit dem Faktor Zeit noch einmal,kleiner Märchenprinz.

Vor 3 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Du musst den Faktor Zeit mit einbauen. Hast du genug Zeit, kann eine Menge passieren.

Vor 3 Tage
Marcel Zbinden
Marcel Zbinden

Ich könnte mir vorstellen das alle Schwierigkeiten sicher ein Lösung finden.. Da faktor Zeit Druck strahlung sicher auch neu Verbindung mehr arten Kohlen/Silicium verbindung gibt wen überhaupt.. Ich liebe solche Idee ob woll ich Christ bin voll kommen überzeugt bin das nur Herr diese Möglichkeit hat Leben zu erschaffen

Vor 3 Tage
Curt Newton
Curt Newton

Bereits nach einem Semester Chemie weiss man genug, um gleich mehrere Fehler zu finden. Die Frau kann es mit Lesch nicht aufnehmen.

Vor 3 Tage
the Moguntian
the Moguntian

Wirklich gut erklärt und durch die Einblendungen sehr gut verständlich 👍🏻👍🏻

Vor 3 Tage
Uwe Kerkow
Uwe Kerkow

Bei der Frau schmelze ich zu Glas also ich bin aus Silizium obwol sie ist aus Kohlenstoff also ein Diamant

Vor 3 Tage
Lord Bento
Lord Bento

Die Menschheit würde Silizium-Lebensformen sowieso gleich ausrotten --> mehr GPUs und CPUs fürs uns ;)

Vor 3 Tage
Ro111bin
Ro111bin

Meine fräge wäre aber dann, was ist wenn es ein Gemisch aus dem Kohlenstoffatomen und silliziuatomen wäre bzw die kohlenstoffbindungen die silliziumatome abschotten wie zum Beispiel bei Metall Komplexen (EDTA und 2+ Kationen)? Damit soll halt gemeint sein das sillizium eingeschlossen wird

Vor 3 Tage
Hallo Wiegehts
Hallo Wiegehts

FRAGE!!!!!!!!! Bitte eine Antwort!!!!! -Im Vakuum fallen ja alle Massen mit der gleiche Geschwindigkeit. -beim Luftwiderstand spielt die Masse und die Form des Gegenstandes eine Rolle. -Wenn 2 Körper sich gegenseitig anziehen, warum steigt dann ein Heliumbalon hoch?diese hat ja auch ein Gewicht. Müsste ja theoretisch nicht möglich sein oder ? Und dennoch steigt sie mit einer fast konst. Geschwindigkeit hoch?! - also ziehen sich 2 Massen doch nicht gegenseitig an? Sondern die Masse und Volumen des Objektes(Luft vs. Objekt) sind die Faktoren die es bestimmen? -> Gas steigt nur hoch weil es ja weniger Gewicht im Volumen hat als Luft!?!!! Also spielt die Masse der Erde (fast)gar kein rolle. - würde die Gravitationstheorie stimmen müsste ja Luft auch fallen !? Was jedoch nicht stimmt (Luft ist bis 30-40km Höhe immer noch stabil!?)

Vor 3 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Verpiss dich, du Arschloch.

Vor 3 Tage
Terence Chill
Terence Chill

Oh je,Lattesagen. Du bist der absolute "Capitano Dilettante",Du solltest deinen Riechkolben erstmal selber in ein Physikbuch stecken,bevor Du die Kommentare von anderen Usern kommentierst.;-)

Vor 3 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Öhm -- hat ja so gar nichts mit dem Thema zu tun. Aber natürlich fällt Luft. Das ist ja der Grund, wieso die Dichte der Atmosphäre auf Meereshöhe größer ist als in den Bergen oder gar in 50km Höhe. Und ein Ballon steigt nach oben, weil er leichter ist. Auftrieb nennt man das. Der Ballon steigt so lange nach oben, bis die umgebende Luft genauso leicht ist wie der Ballon selbst. Daher können Ballons nur eine bestimmte Höhe erreichen. Schnapp dir mal ein Physik Buch. Da ist alles bestens erklärt.

Vor 3 Tage
IronShio
IronShio

Hab da mal ne frage... Wenn bei den Atommodellen von Winkeln und Größe gesprochen wird irritiert mich das einwenig... Es sind dich nur Modelle die uns bildlich erklären sollen was wir "ertastet" haben.... Ist es den möglich das wir z.b. Nur ein Wasserstoff Atomisolieren können und dieses... Irgendwie... "abbilden /aufzeichnen/fotografieren ^^" können?

Vor 3 Tage
xGimbal
xGimbal

Ziemlich krass, wenn man sich vorstellt, wie lange im Weltall bereits "lebloses Material" durch verschiedene Energien in Bewegung versetzt wurde. Darüber hinaus ist es enorm, wie wenig wir trotz all der Wissenschaft & Forschung überhaupt sicher wissen. So gut wie auf jedem bisher entdeckten "erd-ähnlichen" Planeten ist nach aktuellem Kenntnisstand kein Leben (wie wir es definieren) möglich. Für Bedingungen wie auf der Erde muss schon einiges zusammen kommen und die evolutionären Prozesse haben sich in kaum vorstellbaren Zeit-Skalen ereignet. Da fällt es mir tatsächlich schwer anzunehmen, dass so etwas in dieser oder ähnlicher Form irgendwo anders noch Mal existiert. Spannend finde ich auch den Gedanken, dass eine globale Katastrophe den Planeten Erde wieder "leblos" macht und wie egal dieser Umstand dem ganzen leblosen Material um uns herum ist. (Mir ist schon klar, dass ich lebloses Material gerade personifiziert bzw. vermenschlicht habe) Dieses Bewusstsein und eine entsprechende Demut fehlt leider einem Großteil der Menschheit. Schon "lustig" über was man sich oft beschwert und aufregt. Letztlich hat das ALLES überhaupt keine Relevanz, wenn man kosmische Maßstäbe ansetzt.

Vor 3 Tage
Der Ben
Der Ben

Super Video nur ein Detail: Was Du da zu stehen hast ist entweder Graphit und keine Kohle, oder eben kein reiner Kohlenstoff sondern ein Gemisch aus Kohlenstoff, Wasserstoff, Stickstoff, Schwefel und Sauerstoff. Funfact: Man kann aus Kohle auch keine reinen Diamanten machen (sorry Supes)

Vor 3 Tage
OxyGan
OxyGan

WHOOMMSTT"VDE"DE

Vor 3 Tage
Neonto
Neonto

Aber eins würde mich interessieren. Herrscht denn unter Wissenschaftlern Konsens darüber dass es ausgeschlossen ist, dass in anderen Galaxien vielleicht andere Elemente gibt als auf der Erde?

Vor 3 Tage
Armin Schräbler
Armin Schräbler

Toller Bericht und super erklärt. Ich finde es interessant wie viel wir inzwischen über Atome wissen. Wäre eine KI eine neue Siliziumlebensform?

Vor 3 Tage
Joerg Szymanski
Joerg Szymanski

Danke für den tollen Beitrag. Was ist mit Silizium und einer Kohlenstoffverbindung bei einer geringen O2 Atmosphäre? .. Währe dann komplexes Leben möglich?

Vor 3 Tage
NRX25
NRX25

Irgendwie macht das ein bischen traurig, dass Silizium keine stabile Bindung aufbauen kann außer zu immer den selben Leuten. Das ist doch keine Liebe.

Vor 3 Tage
oliver saternus
oliver saternus

Interessant ... Ob es wohl möglich wäre eine Art chemisches Conway's game of life zu bauen? Einige Stoffe zusammenführen, die dann ständig Bindungen eingehen und wieder auflösen, sodass ein dynamsiches Chaos entsteht. Das wäre bestimmt nett anzusehen.

Vor 3 Tage
CoffeeToGo
CoffeeToGo

Was für ein interessantes Thema. Ein Lob an dich. Irgendwo in der Mitte der Folge war ich allerdings raus. Ganz schön komplex. Aber trotzdem einfach erklärt. Dennoch, ein zweites oder drittes mal muss ich mir das nochmal anschauen um es im ganzen ein wenig zu verstehen als Laie. Aber nicht falsch verstehen. Ist keine Kritik. Bloß ein schwieriges Thema, irgendwie

Vor 3 Tage
IchhabezuvielYoutubegegucktO_o
IchhabezuvielYoutubegegucktO_o

Warum Aliens auf Kohlenstoffbasis existieren sollen habe ich mich schon seit Jahren gefragt, danke ^^

Vor 3 Tage
Oklino LP
Oklino LP

Mir fehlt wie bei vielen Videos dieser Art ein bisschen die Auseinandersetzungen mit "freieren Vorstellungen". In dem Vortrag wird Silizium das Kohlenstoff-Kleid angezogen und gesagt "So und jetzt tanzt du wie deine Kohlenstoffbuddies!" Ich frage mich gerade also ob es andere Elemente, die wir pauschal ausgeschlossen haben, gibt, die Silizium zu einer komplexeren ein wenig stabileren Verkettung verhelfen könnten. Ich hab keine Ahnung von dem Thema, aber solche Fragen stellen wir mich als Laien dann halt - trotz oder vielleicht gerade wegen dem Problem mit der Doppelbindung.

Vor 3 Tage
Jakob Thon
Jakob Thon

Es wäre sehr witzig, wenn es silicium basiertes leben mal auf der Erde gegeben hätte und deshalb überall Sand und Stein rumliegt, dieses Silicium basierte leben sich nicht unendlich lange gegen das Kohlenstoff basierte Leben durchsetzen konnte und bis heute dieser dumme Gedanke noch keinem Wissenschaftler aus diesem Gebiet gekommen ist😂

Vor 3 Tage
Schoki Hoki
Schoki Hoki

Aber wenn in anderen Atmosphären ganz andere Bedingungen sind wie der Druck, die Strahlung, die Temperaturen (zB. bei sehr hohen Temperaturen wär auch Si-O nicht ganz so stabil), könnte es dann nicht trotzdem Bedingungen für auf anderen Elementen basiertes Leben geben, da die Bedingungen und damit halt auch die Eigenschaften der Stoffe ganz anders sind?

Vor 4 Tage
Richard p
Richard p

Finde ich alles sehr schön. Mir fehlt ein bisschen der Zusatz "unter unseren Bedingungen". Unter Bedingungen, die mit dem Leben auf Kohlenstoffbasis nicht zu vereinbaren sind, sieht die Sache vielleicht ganz anders aus. Da draußen gibt es noch viel zu entdecken. Wer weiß, wo wir tatsächlich mal Nachbarn finden.

Vor 4 Tage
Lasse Holgerson
Lasse Holgerson

Ich gehe davon aus das unsere Politiker Außerirdische sind,wenn man sieht was sie von sich geben,dann grenzt es an null Ahnung auf diesem Planeten,ich gehe davon aus das unsere Politiker vom Stern Doof kommen.

Vor 4 Tage
Josepha Black
Josepha Black

Top Video, eine Frage hätte ich dann aber doch noch: es wurde jetzt das Periodensystem herangezogen um andere Stoffe als Kohlenstoff zu finden, auf deren Basis Leben entstehen könnte. Steht es denn fest, dass nur die aufgeführten Stoffe existieren oder kennen wir einfach nur diese? Ich kann mir ja irgendwie nicht vorstellen, dass wir in unserem Sonnensystem, wo wir diese Stoffe wohl gefunden haben (?), alle Elemente besitzen, die im gesamten Universum vorkommen. Es gibt ja etliche Dinge, die wir hier nicht haben, z.B. schwarze Löcher.

Vor 4 Tage
El Presidente
El Presidente

Stellaris lässt grüßen

Vor 4 Tage
Kitsunaki Entertainment
Kitsunaki Entertainment

Mai tritt noch in die Fußstapfen von Harald xD

Vor 4 Tage
Frank Weiser
Frank Weiser

Der Stuhl...hehe😏

Vor 4 Tage
DevilsAnger xxx
DevilsAnger xxx

Was wäre denn, wenn Leben nicht in größeren Dimensionen, sondern in kleineren zu finden ist? Ich habe schon des Längeren folgenden leider nicht sehr zielführenden Gedanken: Unser Universum ist nur ein Kleinstes Teilchen in einer für uns unvorstellbar großen Welt. Ebenso sind unsere Kleinstteilchen auch nur Universen von unvorstellbar kleinen Welten. Vielleicht sehen wir jeden Tag Milliarden von Kleinstlebewesen (ob intelligent oder nicht) und Milliarden von gigantischen Lebwesen und können sie einfach nur wahrnehmen? Wenn unser "Universenteilchen" eine Chemische Bindung eingeht oder verlässt dann stirbt es eben und es gibt einen neuen Urknall? Was sagt ihr Zuschauer dieses Videos dazu?

Vor 4 Tage
Terence Chill
Terence Chill

@ DevilsAnger Mit Mühe machen hat das nichts zu tun,Individuen wie Latti lassen generell andere Leute für sich denken und wiederholen lediglich deren Behauptungen,alles was von ihrer "reinen Lehre" abweicht,wird abgeblockt...es hat mehr mit Glauben,als mit Wissen zu tun,die Katholische Kirche lässt grüssen. Latti glaubt auch fest daran,dass die Amis 1969-72 6 mal auf dem Mond gelandet sind und dass die offiziellen Berichte der Mainstream-Medien über 9/11 der absoluten Wahrheit entsprechen...solchen gehirngewaschenen armen Leuten ist nicht zu helfen.

Vor Tag
DevilsAnger xxx
DevilsAnger xxx

Lattesagen mach die die Mühe und denk mal nach. Wer sagt es gibt ein kleinstes Teilchen? Bis jetzt gab es immer nur noch kleinere. Wer sagt, daas diese Kette des "immer kleiner werdens" nicht unendlich ist? Wer sagt, dass es in dee Unendlichkeit der kleinen Teile nicht wieder Leben gibt? Bloß eben unendlich klein?

Vor Tag
Lattesagen
Lattesagen

Wieso die Mühe mache? Was soll das denn? Mach du dir doch mal die Mühe und überlege, wie Leben definiert wird. Stoffwechsel kann nicht auf elementarer Basis ablaufen. Das ist biochemisch unmöglich. Das sollte dir einleuchten.

Vor Tag
DevilsAnger xxx
DevilsAnger xxx

@Terence Chill Ich finde es nur schade, dass er sich nichtmal die Mühe zu machen scheint, sich zu überlegen, was genau ich eigentlich meine :(

Vor Tag
Henry Neubert
Henry Neubert

wenn man mal bedenkt wie alt das universum ist, kann es sein dass wir die einzige richtige zivilisation sind. wie alt ist die menschheit (also als gesellschaft, nicht biologisch)? 7000 jahre, mit beginn der landwirtschaft und so? alpha centauri ist glaube ich 1mrd jahre älter als unser sonnensystem. mal angenommen, alpha centauri hätte sich 100% genauso wie das sonnensystem entwickelt (was nicht der fall ist), dann wären die aliens dort 1mrd jahre weiter als wir (biologisch und kulturell/technologisch) und wären höchstwahrscheinlich längst ausgelöscht worden (die intelligentesten tiere sind die raubtiere, somit sind kriege in einer fortschrittlichen gesellschaft nicht unwahrscheinlich, genau wie rücksichtslose ausbeutung der eigenen umwelt). und bevor wir landwirtschaft hatten waren wir auch nur tiere. intelligent, keine frage, aber trotzdem keine zivilisation (raben und affen können auch gegenstände als werkzeug verwenden, delfine haben auch emotionen und mitgefühl usw). kann sein dass es außerirdisches leben wie sand am meer gibt, aber die wahrscheinlichkeit dass sie zur gleichen zeit eine zivilisation aufgebaut haben, ist sehr gering. und dass außerirdische überhaupt diese strukturen haben wie wir ist auch unwahrscheinlich. eine gesellschaft basiert auf tauschhandel. jeder spezialisiert sich und steigert somit die ausbeute eines einzelnen bereichs (zb wird ein guter spezialisierter jäger mehr tiere jagen als jemand der alle bereiche nur notdürftig selbst abdecken kann), und die anderen bereiche deckt er mit dem tausch ab. nach jahrhunderten hat sich das eingeprägt, dass menschen zusammenarbeiten müssen um zu überleben, und jetzt hat sich die gesamte erde zum marktplatz entwickelt. tauschmittel zwischen den produkten und dienstleistungen ist das geld. das ist unsere zivilisation. und aufgebaut wurde sie nur wegen der notwendigkeit der zusammenarbeit, weil die natur so ,,grausam" ist, dass wir uns gegenseitig helfen müssen. leben auf siliciumbasis wäre (wie im video gesagt) komplett anders aufgebaut, und es würde keine natur wie bei uns und somit kein echtes volk entstehen. übrigens: gutes video :) das mit den orbitalen war genial erklärt

Vor 4 Tage
Hannes Müller
Hannes Müller

Dann muss es da einfach einige neue elemente geben und fertig 😁

Vor 4 Tage
Colin M
Colin M

Aber wen silizium ja sooo instabil ist, weil die atome grösser sind, warum ist das silizium eines der härstesten materiale überhaupt? Aus silisium werden schleifkörner und andere schleifmittel hergestell. Und sorry aber wie könnt Ihr behaupten das es unmöglich ist? Wir wissen noch soooo verflucht wenig von chemie und physik, nur weil es mit dem jetzigen wissen nicht geht, bedeutet es ned das es nicht möglich ist. Vor 20 jahren hätte kein mensch gedacht das man organe künstlich züchten kann, und nun? Sind wir kanpp davor. Ich wette in 10 jahren sehen wir das es seehr wohl möglich ist. Finde es sehr schlecht, einfach zu sagen ne geht ned, nur weil man es sich ned vorstellen kann. Aber ja typisch lasch, die welt ist nur das was man sieht und mehr ned, wir sind perfekt und wissen alles, wen wir etwas nicht verstehen gibts es nicht. XD wie blöde, die welt ist sooo vieeeel mehr als ihr euch überhaupt vorstellen könnt, das was wir wissen ist ned mal 0.1% von dem was jeden moment um uns passiert..ach ja letztens gabs ne meldung, frank kimbler ein rosswell zeuge, hat fragmente von etwas was dort runter kam. Eine legierung aus diversen metallen, in folien form. Aus einer isotpenanalyse kam heraus das z.b das magnesium nicht von der erde stammt, sondern aus einem meteorit. Etwas komisch oder? Und warum hat plötzlich die us. Regierung interesse an den fragmenten? Ja geenau nach lasch ist das alles wahrscheindlich weil wir eine abbaustelle auf einem Meteroiten haben, aber am besten ist einfach ignorieren, so kommt er nicht ins stottern und kann seine oberflächlichen theorien weiter verbreiten..ach ja frank kimbler ist collegelehrer und nicht jemand der in einer höhle haust und alu auf den kopf hat..naja ist nur 1 von millionen Beispielen, das zeigt wie wenig wir wissen und das ignoranten wie lasch keiiine ahnung haben und keine wissenschaftler sind, sonder prediger die ihre theorien den leuten aufbinden und alles was den leuten die augen öffnen könnte, als absolut unrealistische, phantastische geschichten ab tun. Lasch und ihresgleichen sind wie ein virus, der die Menschen zu ignoranten macht, fast wie eine sekte, jede andere theorie ist eine verschwörung xD jeder der anderst denkt ist ein träumer..würded ihr sagen tesla.war ein träumer? Ja bestimmt etwas, war er ein genie der welt weiter brachte? Ja auf jedenfall..genau wie fast alle Menschen die grosses vollbracht haben, ob gut oder schlecht(z.b hitler). Hitler war ein absoluter träumer, aber war technisch allen anderen jaaahre voraus, und würder ihr ein ganzes land auf eure seite ziehen können? Ich möchte damit nur sagen, wir kommen nur weiter mit menschen die von der norm abweichen und sachen probieren die für andere(ignoranten) als idiotisch und Wahnsinnig abgetan werden..hat lesch jee etwas erfunden? Nee warum auch er sieht die welt nur so wie er sie sieht, doch leider sehen wir menschen nur sehr wenig. Er ist nur ein memory stick, mehr nicht, und verbreitet infos, die er aus 2 hand hat. Er ist kein wissenschaftler, er macht sein geld mit infos die andere für ihn zusammen tragen. Ein Lehrer, mehr nicht, und nicht mal ein guter lehrer, den die würden sagen man sollte jeder theorie gegenüber offen sein. Kritisch, aber offen. Wie soll so die Menschheit weiterkommen wen lehrer als wissenschaftler angeschaut werden? Was für wissen (er)schafft er den? Keine er ist ein widergabegerät/memorystick.. trotz allem, das video ist sonst gut und symphatische Frau die tiptop erklären (-: muss ja auch das gute sehen ned nur das schlechte. Und ja ich weiss viele haben eine andere meinung über lesch aber egal jeder darf ja seine eigene Meinung haben. Und wen man nur für gewisse themen infos sammelt, oder etwas über unser sonnensystem lernen möchte, ist er ja gut aber ich finde einfach er ist kein Wissenschaftler und bei vielen themen kann man sich nicht auf ihn verlassen.

Vor 4 Tage
Der Rico
Der Rico

Gutes Thema Sehr gute Umsetzung Sehr gute Moderatorin 😊👍

Vor 4 Tage
Stefan Müller
Stefan Müller

Da labert ein indoktrinierter, Medienberauschter, geldgieriger, Lesch Ideologisten Zombie eine gequilrte Sch... und stellt sich als dabei als Wissenschaftlerin hin. Das Lescherlich Team ist zum einfach nur zum kotzen und ein paar Pseudointellektuelle bejubeln den Schwachsinn. Die NASA selbst sagt das es nur computer animierte Bilder der Erde gibt. Und ihr Schwachköpfe glaubt an den Dreck welcher über das "Universum" gemärcht wird. Zombies wacht auf. Ihr tötet mit eurer Sektenanbetung das Leben auf der Erde.

Vor 4 Tage
Nachtgrabb
Nachtgrabb

DNA sind doch auch Aminosäuren, wie die Proteine. Sie bindet auch lange und komplexe Strukturen. Aber a sonsten gutes Video

Vor 4 Tage
Richard Schulz
Richard Schulz

Habe mal was von feinstofflichen Lebewesen gehört. Welches Modell wäre das dann?

Vor 4 Tage
Miklas Horn
Miklas Horn

Gutes Video 👌🏻 Kannst du mal ein Video zu den Bakterien machen, die anstelle von Phosphor Arsen benutzen 😁

Vor 4 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Verpiss dich, du Arschloch.

Vor 2 Tage
Terence Chill
Terence Chill

@ Lattesagen Es ist so,dass niemand hier auf dein Wikipedia-Halbwissen angewiesen ist...Du bist unbedeutender,als ein leiser Furz in einer lauen Sommerabendbrise.

Vor 3 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Der Penner spamt diverse Videos voll und labert einfach nur Scheiße. Echt schlimm solche Typen. Daher ist er ein Idiot, bleibt ein Trottel und wird immer ein Arschloch sein. Einfach nicht beachten, was er für einen Dünnschiss absondert.

Vor 3 Tage
Miklas Horn
Miklas Horn

Lattesagen Ach beruhig dich 😂 Das war als Scherz gemeint 😁 Er wollte sich nur etwas triezten 😉

Vor 4 Tage
Lattesagen
Lattesagen

Verpiss dich, du Arschloch.

Vor 4 Tage
Mast3r
Mast3r

Sehr gutes Viedeo. so einfach und anschaulich kann man wissen vermitteln. Warum scheitert eigentlich unser Schulsystem regelmäßig genau daran? Offensichtlich ist es ja möglich. Aber zurück zum Thema. Das sind ja auch nur die Elemente die wir so kennen, wer sagt, dass es woanders nicht noch ganz andere Elemente und Zussammensetzungen gibt. Ich denke schon, dass komplexes und vielleicht sogar intelligentes Leben irgendwo anders in der einen oder anderen Form existiert. Die Frage ist nur ob wir es finden und ob wir das überhaupt wollen. Stellt euch mal vor man würde eine Perfekte 2. Erde finden, aber die ist leider schon bewohnt... da könnt ihr euch ja ausmalen, was passieren wird.^^

Vor 4 Tage
skypelive7
skypelive7

soundcloud.com/zugderliebe/kempstarr

Vor 4 Tage
Count Rufus
Count Rufus

Diese hypothese wurde schon in 50er theorisiert. Aber haute sind meiste sicher das man wasser braucht.Follow the watter.Und viele planeten mit wasser wurden bereits geforscht

Vor 4 Tage
Gino Goetz
Gino Goetz

Danke Sehr informativ! Aber Sie berücksichtigen nur Temperaturbereiche und Drücke die bei uns normal sind. Wie Sie ja selber Wissen als Chemikerin, verhalten sich Elemente unter anderen Temperaturen und anderen Drücken teilweise vollkommen anders. So wäre sind z.B: Auch Salze und einige Metalle interesseant für die von Ihnen Beschriebenen Bindungen aber erst bei Sehr hohen bzw sehr niedrigen Temperaturen. Die Probleme mit der Entzündlichkeit von Silizium Verbindungen ändert sich bei Kalten Temperaturen.

Vor 4 Tage
Haenk3R
Haenk3R

Ich glaube das müsste man tatsächlich in einer Diskussion mit offenen Köpfen Debattieren

Vor 4 Tage
Michael Jordi
Michael Jordi

Machst du super :)

Vor 4 Tage
ViRus Inc.
ViRus Inc.

Ich hab‘ mich verliebt 😍😍😍

Vor 4 Tage
moriarty 187
moriarty 187

Herzlichen Dank, habe mehr über Atombindungen gelernt und verstanden als in 6 Jahren Schulchemie und 2 Jahren Bio-LK (14 Punkte). Traurig was ich für Chemielehrer hatte.

Vor 4 Tage
Snapbacksfriday2
Snapbacksfriday2

Habt ihr euch mal überlegt das Leben nicht unbedingt auf der Erde entstanden ist und das der Mensch eventuell "außerirdisch" ist, weil er aus einer "außerirdischen" Mikrobe entstanden ist. Was bedeutet das es Leben nicht unbedingt nur auf Planeten gibt sondern eventuell auch oder sogar vielleicht hauptsächlich auf Asteroiden. Ich spiele hier auf Strahlungsresistente kleinst Lebewesen an. Das "Leben" wie wir es kennen hat sich von Mikroben zu komplexen Gewebesystemen entwickelt. Die Voraussetzungen dafür müssen bis aufs kleinste Detail aufeinander passen. Also fangen wir mal an: Luftzusammensetzung (Gasluft-Gemisch, Temperatur, Druck, Strahlung, Licht, Wasser, Gravitation, Lichtbrechung (Um überhaupt eine Struktur zu erkennen die für unser Auge wahrnehmbar ist) , Atmosphäre, Nahrung für das Lebewesen, Luftfeuchtigkeit und diverse andere Gegebenheiten. Ohne diese Dinge ist nur sehr primitives Leben möglich. Eventuell sogar so klein das wir es nicht mal wahrnehmen können. Unsere Größe ist nämlich nur möglich, da wir perfekte Bedingungen auf unserem Planeten haben. Es könnte Lebewesen geben die noch kleiner sind als Mikroben. Hach ich könnte das Stunden lang weiter machen. Gehe eine rauchen noch ein Tipp die Wissenschaft liegt nicht immer zu 100% richtig wenn es um andere Planeten geht wir kennen nämlich nicht alle Gegebenheiten.

Vor 4 Tage
Mea Hula Pelelina
Mea Hula Pelelina

Na dann... Chức sức khỏe !

Vor 4 Tage
Doctor Too-Much
Doctor Too-Much

Ich kuck trotzdem noch die Alien-Filme, ällerbätsch!

Vor 4 Tage
GrGo
GrGo

Super und sehr interessantes Video!!! Und Salzsäure (HCl), die ja das Blut des schaurigen Ridley-Scott-Aliens ausmacht, geht dann wohl auch nicht als "Lebenselixier"?! Cl (Chlor) ist zumindest nicht in der genannten 10er-Elementgruppe, die kovalente Bindungen ausbilden können, enthalten. Aber sollten wir uns dadurch wirklich sicher vor dem Alien wähnen??? Wir müssen herausfinden, wie es funktioniert! Salzsäure kann doch bestimmt irgendwas.

Vor 4 Tage
Pappercat
Pappercat

Hätte ich damals mal solchen Chemieunterricht gehabt, hätte ich vielleicht etwas verstanden.

Vor 4 Tage
Fritz Markthaler
Fritz Markthaler

Tolle Frau Tolle Erklärung

Vor 4 Tage
LaYmGaMe
LaYmGaMe

Wieso kanns nich neue elemente geben. Also kann man das noch weiter fantasieren gibts wie in sci fi auch neue atome?

Vor 4 Tage
swyntopia
swyntopia

Schon mal überlegt warum kein Siliziumleben auf der Erde bekannt ist ? Möglicherweise weil es ganz einfach nicht wirklich möglich ist, gelle ? Die Babys zerfallen gleich wenn sie geboren sind.........

Vor 4 Tage
swyntopia
swyntopia

Und ungelegte Siliziumeier bleiben auf ewig ungelegt.

Vor 4 Tage
Klop Herald
Klop Herald

Das Problem ist doch dabei, dass wir einen großen Fehler machen. Wir können nicht davon ausgehen, dass das Leben genau das braucht was sich bei uns durchgesetzt hat. Theoretisch deutet das streben auf eine Edelgas-Konfiguration schon auf Leben hin bzw auf eine aus unserer Sicht primitiven Form von Leben. Doch sind unsere Ziele in unserem Leben das erreichen von Zielen. Also besteht die finale Version von Leben aus einen vollendeten Material. (Bsp: Edelgase) Also existiert unser Leben nur, weil wir unsere Ziele noch nicht erreicht haben und/oder es geschafft haben neue Ziele zu definieren. Meine Theorie ist also, dass sich das Leben aus dem Streben der Atome in einen höheren Zustand abgeleitet hat und bevor dieser Zustand erreicht worden ist wurden neue Ziele definiert. Das streben könnte man durch die Urknalltheorie erklären.. Ich würde gerne eure Meinungen zu meiner Theorie hören. Ach und nimmt bitte Rücksicht auf mich, weil ich den Text jetzt noch schnell am Abend geschrieben haben. LG

Vor 4 Tage

Nächstes Video