Ärzte verdienen zuviel? Realtalk über Ausbildung und Studium | Tim Gabel Realtalk

  • Am Vor 5 Monate

    Ich bins TimIch bins Tim

    Dauer: 18:29

    Ärzte verdienen zuviel? Realtalk über Ausbildung und Studium | Tim Gabel Realtalk
    🎥Tim Gabel Social Media Kanäle:
    🚩Webseite: www.join-teamg.com/
    👾Twitch: www.twitch.tv/timgabel95
    ✅DE-film Hauptkanal: de-film.com/us/timgabelofficial
    📷Instagram: instagram.com/tim_gabel/
    #TimGabel #ichbinstim #Tim

Jakob B.
Jakob B.

Finde deine Sichtweise auf viele Themen sehr interessant

Vor Monat
Alexander Biermann
Alexander Biermann

Das ganze Thema ist viel komplexer

Vor 3 Monate
Alexander Biermann
Alexander Biermann

Ist aber bestimmt nicht das Ziel Müllmann zu werden .

Vor 3 Monate
Alexander Biermann
Alexander Biermann

Ausbildung ist tatsächlich so ne Sache . Man kann Glück haben oder du wirst komplett psychisch gefickt vom Arbeitgeber .

Vor 3 Monate
Ocean !
Ocean !

Die Lehrer sind auch ein ganz großes problem an den Schulen

Vor 5 Monate
Cred ibility
Cred ibility

Ich glaub in vielen, wenn nicht sogar in den meisten Bereichen ist es wichtiger Disziplin und Leidenschaft zu haben als Intelligenz

Vor 5 Monate
Die Aprikose
Die Aprikose

15:45 stimmt nicht ganz, Christen fanden das die Arbeit mit Geld schmutzig ist und haben Juden jeden anderen Job verboten auszuüben, also hatten die Juden keine andere Wahl gehabt als Kaufmänner und Händler zu werden

Vor 5 Monate
Karl-Heinz Fritzsch
Karl-Heinz Fritzsch

Ich wundere mich das you tube diesen Kanal nicht einstellt. Es hat absolut keine Substanz.

Vor 5 Monate
Karl-Heinz Fritzsch
Karl-Heinz Fritzsch

Nun es ist unglaublich , du hast noch nicht einmal einen Beruf erlernt, geschweige ein Studium. Die phrasen was du von dir gibst ist wahsinm

Vor 5 Monate
Daizey
Daizey

Je weiter die Gesellschaft entwickelt ist desto stärker wird die soziale und ökonomische Differenzierung.

Vor 5 Monate
Flat Tire
Flat Tire

Fussballer verdienen zu viel

Vor 5 Monate
Hellas Synke
Hellas Synke

Ärtze verdienen zuviel? Ihr nutzlosen youtuber verdient zu viel du möchtegern

Vor 5 Monate
Felix Nies
Felix Nies

Woher kommen die 4%?

Vor 5 Monate
Max b
Max b

Die Opfer sind oft die, die das Land aufgebaut haben. Und nur weil die Leute „dumm“ sind heißt es trotzdem dass sie wählen dürfen und Meinungsfreiheit herrscht. Es ist auch Aufgabe z.B. in Deutschland, der Regierung, dass man klar zeigt, was die AfD macht und wie und wohin das führen kann. Nicht Aufgabe der Leute die 12 Stunden arbeiten, Kinder haben und sich dann noch um Politik kümmern sollen.

Vor 5 Monate
Toon König
Toon König

Tim, wie hoch ist dein IQ?.Informations beschaffung durch Medien wie Bücher und das Internet etc ist auch eine Fähigkeit und diese sich auch einzuprägen. Aber zeigt noch lange nicht von einem hohen IQ .

Vor 5 Monate
lugge
lugge

Aber die Problematik ist, dass es sein kann dass man sich 20 mal auf ein Fach vorbereitet, tendenziell sehr interessiert in einem Themenbereich ist, aber dann trotzdem einmal nicht lernt oder eine Kleinigkeit nicht versteht und dann direkt dir Note richig 5-6 geht.

Vor 5 Monate
Fabian Mosen
Fabian Mosen

Warum hat Tim Thieme und Springer Medizin Bücher im Hintergrund?

Vor 5 Monate
Julius Schmid
Julius Schmid

Ärzte haben wie mehr Verantwortung wie so ein youtuber wie du

Vor 5 Monate
Sarah B
Sarah B

Wenn man Medizin studiert wegen Prestige dann wird man kein schlechter Arzt sondern höchstwahrscheinlich gar keiner.

Vor 5 Monate
Paul Breitn
Paul Breitn

Wie schafft er es so viel Aufgeschnapptes in Unverständlich wiederzugeben?

Vor 5 Monate
Nyktos
Nyktos

Finde es interessant wie das Mikro scharf ist, Tim aber unscharf.

Vor 5 Monate
SammY .D
SammY .D

was labert der Tim für einen Bullshit??

Vor 5 Monate
Manomio 1
Manomio 1

Einfach nur peinlich 🤦

Vor 5 Monate
OneOfMillions
OneOfMillions

Man kann nicht einfach sagen „diese Jobs machen nur Dumme oder so“ man braucht jeden Job und jeder einzelne Mitarbeiter bei jedem Job egal ob Müllmann oder Arzt ist wichtig damit hier alles richtig funktionieren kann. Es gibt keinen Job für Dumme.

Vor 5 Monate
OneOfMillions
OneOfMillions

Sorry aber diese ganzen IQ Test‘s die man macht sind sowieso die reinste Lüge. So ein Test sagt nicht aus wie intelligent du bist und was du je nach dem für einen Beruf nachgehen solltest. Alles Schwachsinn. Jeder Mensch wird intelligent mit einem gesunden Menschenverstand geboren. Jaa der eine hat Begabungen hier und da aber sein Wissen zu erweitern und dadurch intelligenter zu werden hat was damit zu tun ob man im Leben gefördert und motiviert wird oder sogar wenn man es nicht wird ob man weiß WARUM man etwas tut und WAS man tun muss um das zu erreichen was man will. Wenn jemand jetzt einen IQ laut einen beschissenen Test von 70 hat weil er mal an dem Tag wo er den Test gemacht hat nicht in der besten Lage war oder einen BlackOut hatte oder genau die Fragen drangekommen sind mit denen er/sie sich nicht beschäftigt hat und dazu noch in der Schule einen 2er oder 3er Schnitt hatte obwohl er oder sie ein sehr schnell lernender Mensch ist und nur zu faul war und erst später im Leben realisiert wofür man lernt, bedeutet es nicht, dass man nur durch Noten und Zahlen auf Papieren nichts großes mehr erreichen kann was man will. So jemand hat trotzdem genug Möglichkeiten Medizin zu studieren und es ist auch eine hohe Wahrscheinlichkeit vorhanden, dass so jemand trotzdem auch ein erfolgreicher Arzt werden kann. Man sollte heutzutage mal aufhören andere Menschen klein-zureden und sofort die Hoffnung in Ihnen aufzugeben.

Vor 5 Monate
Lars Musselmann
Lars Musselmann

Bei ca. 55k Einstiegsgehalt und einer Steuerlast von 42 Prozent würde ich mal behaupten, dass man als Arzt nicht zu viel verdient. Würde man in den 6 Jahren Regelstudienzeit einen Master in BWL, Wirtschaftsinformatik oder ähnlichem machen, wäre das Einstiegsgehalt wahrscheinlich deutlich höher und die Gehaltserhöhungen auch.

Vor 5 Monate
Dimo R
Dimo R

Gibst dir Mühe und wirkt so als würdest du dich intelligent fühlen aber nichts für ungut... das ist einfach wirres Zeug was du da redest. Ich weiß nicht woher der Fehlglaube kommt, man müsse besonders intelligent sein fürs Medizinstudium. Das stimmt schlicht und ergreifend nicht. Außerdem kannst du beschissen sein im Studium aber zugleich ein brillanter Chirurg, weil du einfach motorisch das Talent dazu hast. Ärzte verdienen nicht zu viel... besonders nicht in Deutschland.

Vor 5 Monate
Lucas
Lucas

So stark, dass du dich so vielfältig auskennst. Wenn jemand weiß wie er sich informiert dann antwortet bitte.

Vor 5 Monate
Enes Turkic
Enes Turkic

Allgemein muss man sagen, dass es sehr sehr gut ist, dass sich jemand,mit einer solchen Reichweite, mit diesen Themen auseinandersetzt und in vielen Punkten stimme ich dir zu. Aber in einem Punkt muss ich dir leider widersprechen. Du hast Recht mit dem, dass die Anforderung an die gesamte Gesellschaft komplexer wird. Aber ich denke diese Komplexitätszunahme konzentriert sich nur auf einen kleineren Teil der Bevölkerung zB: Ingenieure, Mathematiker, Informatiker Ärzte etc. Während es am anderen Ende des Spektrums an Komplexität abnimmt, ein Beispiel dafür wäre: dass bei den Industriellen Produktionsstätten eine Tätigkeit wie zum Beispiel das Schweißen kaum mehr Menschen machen und die Menschen eher den Maschinen helfen als die Maschinen dem Menschen (ich beziehe mich hier auf die Arbeit, weil -klar- Maschinen machen unseren Alltag viel einfacher). Und das Problem hierbei ist, dass die Jobs die schon immer ein hohes Maß an Komplexität hatten komplexer werden und die Fertigung, *für den Menschen* immer einfacher. Und die Frage die sich daraus ergibt ist: Wie beteiligt man diese Menschen die nicht die Mittel oder das Können haben am Gewinn der diese Technologisierung einbringt.

Vor 5 Monate
RandomNameGenerator
RandomNameGenerator

Das Problem ist, dass die Jobs, welche keine hohe Komplexität erfordern, stetig abnehmen und irgendwann aussterben. Die zukünftige Arbeitswelt wird irgendwann fast ausschließlich aus Jobs mit sehr hoher Komplexität und daher hoher Sicherheit gegen Automatisierung bestehen. Dann stellt sich eben die Frage, was ist mit den ~20% Menschen einer (bereits kultivierten!) Gesellschaft, die aktuell noch diese "einfachen" Jobs übernehmen und wahrscheinlich nie dazu in der Lage sein werden, komplexe Arbeiten in einer technologisierten Welt auszuüben. Zumal der Anteil der Bevölkerung, welcher nicht die kognitiven Anforderungen erfüllt, tendenziell wohl noch steigen wird.

Vor 3 Monate
Ferdi Fuchs
Ferdi Fuchs

Von der Reinen Logik her... ist doch ein Arzt mit einem IQ von 85 mindestens genau so geeignet als einer mit 150 IQ wenn der mit dem Nachteil es dennoch schafft sein Abi mit einem 1er Schnitt zu absolvieren dann noch sein langjähriges Studium hinter sich bringt ist er genau so kompetent... da er sein Nachteil mit Fleiß ausgleicht! Ausnahmen Spicken Vitamin B etc....

Vor 5 Monate
muhamet Zeneli
muhamet Zeneli

Man man man alles gleich so pauschalisieren🤦‍♂️ Es ist Fakt, dass wenn du keinen hohen Iq hast, nicht Medizin studieren kannst oder kein guter Mediziner werden kannst? HAST DU MEDIZIN STUDIERT, dass du das so sagen kannst. Würde mal gerne den iq von Tim wissen😂🤦‍♂️

Vor 5 Monate
Anonymer Anonymus Anonym
Anonymer Anonymus Anonym

Tim Gabel: spricht über Manipulationsfähigkeit von „Dummen“ Leuten und macht sich (angeblich) seit 3 Jahren über den technologischen Fortschritt Gedanken. Hat aber gleichzeitig sein Unternehmen vor einem Jahr an einen Hochstapler verloren und kauft eine 9000 Euro Couch für einen Proteinladen. Ein wesentliches Merkmal von Individuen mit dem Potential zu hohen kognitiven Leistungen resultiert aus ihrer Fähigkeit, komplexe Sachverhalte einschätzen zu können und diese Komplexität für sich und andere zu reduzieren. Insbesondere mit überschaubarem Aufwand. Dazu gehört auch, gewisse Aufwands-Nutzenfunktionen zu bewerten (Couch für 9000 Euro..) und unregelmäßigkeiten zu erkennen (Firma) Die unangemessen geschwollene Redeart dieses Individuums (Adressatengerechtes sprechen erleichtert die Kommunikation) gepaart mit seiner geringen Bildung und seinem hohen geltungsdrang zeigen hier ein klares Bild: Ein geringes Selbstwertgefühl. Ihm gelingt es nicht, die Komplexität einiger Sachverhalte zu reduzieren sondern er erhält sie künstlich aufrecht, um bei seinen Followern einen kognitiv leistungsfähigen Eindruck zu hinterlassen. Tim weiß, dass er nur durchschnittlich intelligent ist, möchte aber gleichzeitig implizit von anderen als überdurchschnittlich intelligent bezeichnet werden, um seinen Selbstwert zu steigern. IVm seinen bisherigen Aktivitäten und der Körpergröße könnte man hier gar auf einen Napoleon-Komplex schließen. Daraus resultiert dann seine geschwollene und unpassende redeart. Auf der anderen Seite kann das ganze aber auch durch seine Interviewpartner einseitig Verstärkt werden. Es ist anstrengend und eine unangenehme Art, aber gleichzeitig sehr interessant zu beobachten, dass er damit eine Community gewinnt.

Vor 5 Monate
General
General

@Maxwhiite was Bruda?

Vor 5 Monate
Maxwhiite
Maxwhiite

Ich denke es ist viel wahrscheinlicher, das Tim einfach die Dinge so erklärt wie er sie am besten in Worte fassen kann. Das da ein Napoleon Komplex oder ein schwaches Selbstwertgefühl dahinter steckt halte ich für sehr viel Interpretation in ein paar Videos und Livestreamausschnitte. Zumal Tim selber hin und wieder von sich selber sagt das er sich nicht für überdurchschnittlich Intelligent hält und sagt er wäre zu "dumm" für manche tief gehende Themen. Außerdem finde ich persönlich nicht, dass er versucht Dinge extra komplex zu umschreiben. Ich kann ihm in jeden Video zu jeder Zeit ohne Probleme folgen. Er erklärt ja auch oft einzelne Punkte mehrmals mit anderen Worten und Veranschaulichungen, um sicher zu stellen das jeder versteht was er meint. Von mir selber kenne ich das ich am Anfang einer Erklärung zu einer komplexen These/Erkenntnis mehr Fremdwörter und Abstraktere Erklärmodelle benutze um den Gedanken erst mal irgendwie in Worte zu fassen und je mehr ich drüber rede desto besser kann ich es definieren und genau drauf eingehen mit "einfachen Worten". Ich erkenne das Verhalten öfter bei Tim wieder... heißt nicht das das bei ihm genau so sein muss, kann aber durch aus sein.

Vor 5 Monate
Panzerfaust Aura
Panzerfaust Aura

Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen das Tim geschwollen redet, auch wenn er sein Fachvokabular etwas dosierte einsetzten sollte, oder sich manchmal in seinen Aussagen verrennt und unüberlegte Urteile fällt. Man sollte jedoch auch berücksichtigten, dass das im Rahmen eines Lifestreams stattfand und selbst erstmal solide abliefern, bevor man ihm auf seine Fehler aufmerksam macht, an die er noch arbeiten kann. Fehler machen ist nämlich Menschlich und gehört zum Prozess des lernen dazu.

Vor 5 Monate
KaroHemd
KaroHemd

Dieser comment is interessant

Vor 5 Monate
Markus Heinrich
Markus Heinrich

Meiner Meinung nach hast du beim Thema Arzt recht aber bei einem Arzt ist ein Studium usw notwendig geht es aber um Dinge die man sich selbst beibringen kann (99% der Dinge) kannst du genauso oder noch erfolgreicher werden als eine Person die einen größeren IQ hat. Es benötigt einfach mehr lernzeit. Und wer mir erzählt das es bei ihm nicht geht der lebt einfach nicht für diese Sache

Vor 5 Monate
T 0
T 0

1. Medizin hat absolut nichts mit Intelligenz zu tun, eher Durchhaltevermögen und Aufnahme Kapazität. Viele meiner Kommilitonen sind Stroh dumm, aber können Skripte Kapitelweise auswendig lernen (und nichts verstehen). Nach ca 10-12 Jahren Ausbildung sollte auch jeder Volltrottel genug „Erfahrung“ haben um gescheite Diagnosen zu machen. 2. dass der niedrige IQ kompensiert werden kann durch Intellekt sieht man sehr gut beim Tim, also Kopf hoch an alle, einfach viel lesen und lernen zu lernen! 3. die Wertigkeit des IQ ist berechtigt als auch den Wettbewerb ist unserer Gesellschaft, hier und in den nachfolgenden Punkten kann ich nur zustimmen, da ich auch Peterson Sympathisant bin und seinem Gedankengang da folgen kann.

Vor 5 Monate
Ilirjan Imeri
Ilirjan Imeri

Bin im ersten Semester und sehr glücklich sowas zu lesen 😂👍🏼 LG

Vor 5 Monate
T 0
T 0

Jordan Peterson auf Wish lol

Vor 5 Monate
zaptos2011
zaptos2011

Ich bin gerade in der Hälfte des Medizinstudiums und ich kann bis jetzt sagen, dass man keine hohe Intelligenz braucht. Es braucht sehr viel Disziplin und Durchhaltefähigkeiten. Klar kann man sagen, dass Disziplin eine Art Intelligenz ist aber es ist nicht mit einem Mathematikstudium vergleichbar

Vor 5 Monate
habib.2112
habib.2112

@rake290 Finde die vorklinik auch ehrlich gesagt nicht langweilig oderso. Es ist halt einfach zuviel aufeinmal und teilweise schade, da man sich nicht alles von allem merken kann... Hoffe dennoch, dass es in der klinik spaßiger wird🙏

Vor 5 Monate
matrixe 277
matrixe 277

Bin auch Medizinstudent und kann dem nur zustimmen :) Anki ist aber auch ein gutes System und der Beweis dass es keiner großen Intelligenz benötigt

Vor 5 Monate
rake290
rake290

Nach der Vorklinik wird alles besser Leute :-D Ist nicht nur so ein Spruch.

Vor 5 Monate
zaptos2011
zaptos2011

@habib.2112 Die Hoffnung bleibt😂

Vor 5 Monate
Hammeraffe Jo
Hammeraffe Jo

@habib.2112 ja habe die visible body Anatomie atlas app

Vor 5 Monate
Biggie Slick
Biggie Slick

Laber Tim at his best!...OMG..Der Tim erklärt die welt..

Vor 5 Monate
Trabzonlu Uşak
Trabzonlu Uşak

Ich feier sein Humor und dann noch diese seite einfsch gold wert (er gibt sich für andere von aussen die es sehen "dumm") aber dann das hier sehen einfach nur gold wert krass ehrlich er bringt einem sehr viel bei

Vor 5 Monate
Gaming Bro
Gaming Bro

Nextes video: fußballer verdienen zu wenig?

Vor 5 Monate
T. Rebentisch
T. Rebentisch

Noch nie gehört, dass jemand gesagt hat: "Ärzte verdienen zuviel" Arzt ist einer der systemrelevantesten Jobs überhaupt, man sollte viel dafür verdienen, da hohe körperliche& psychische Belastung. Problem ist eher, dass man bei anderen ähnlich wichtigen Jobs (Pfleger z.B.) zu wenig verdient.

Vor 5 Monate
MikeP01111
MikeP01111

@TheHermerty es wird in keiner Sekunde über YouTube als Beruf geredet und der Kommentar auf den du antwortest, lässt auch mit keinem Wort darauf schließen. Kannst du nicht lesen?

Vor 5 Monate
Thomas.F.
Thomas.F.

@TheHermerty Nur weil du es moralisch als wichtiger erachtest, ein Artzt zu sein, muss das nicht für alle gelten. Nach deiner Logik müsste ein Müllarbeiter so viel wie ein Artzt verdienen, da er ja ebenfalls system relevant ist.

Vor 5 Monate
Brottrunk4K
Brottrunk4K

Ich hab nur auf das Video geklickt wegen dieser Aussage im Titel um den Kommentar zu schreiben den du schon geschrieben hast.

Vor 5 Monate
Nico
Nico

@TheHermerty junge bist du lost hahahaha

Vor 5 Monate
Marc Emmerich
Marc Emmerich

@TheHermerty natürlich sagt er das nicht

Vor 5 Monate
Max R
Max R

Hört sich an als hätte da jemand Jordan Peterson gehört XD

Vor 5 Monate
Luca
Luca

Wir brauchen dich in der Politik. :D

Vor 5 Monate
Lukas Brömer
Lukas Brömer

Jeder soll einfach das machen was ihm/ihr Spaß macht. Was bringt dir viel Gehalt/Geld wenn du unglücklich bist... Die Zeit bekommst du nie wieder zurück. Scheißt drauf wie viel man in irgendwelchen Berufen verdient (z.B. Arzt), macht einfach das worauf ihr Bock habt und ihr werdet weit aus mehr verdienen als ein Arzt.

Vor 5 Monate
prod. by mzle.
prod. by mzle.

Finde es richtig cool und spannend wie du manche Themen ansprichst und wie du über diese denkst. Mach weiter so Bro, richtig geiler Content!

Vor 5 Monate
Richess
Richess

An jeden der selber Medizin studieren will oder es einfach nur interessant findet: Man studiert lediglich 6 Jahre Regelstudienzeit. Danach ist man Assistenzarzt und verdient tariflich im KH 4-5 tausend Euro im Monat + das Geld für Überstunden und Nachdienste. Wenn man, wie Tim als Beispiel vorgegeben hat, Kardio-Nephrologe werden will, muss man seinen Facharzt machen, in diesem Fall sogar 2 Fachärzte. Diese Dauern jeweils 5 Jahre. Das zusätzliche Wissen, welches man für die Facharzt-Prüfung benötigt, eignet man sich während der normalen Arbeitszeiten und danach zuhause weiter an. Ich will hier jeden ermutigen seinem Traum nachzugehen. Ich studiere selber Medizin und kann sagen, dass jeder der diszipliniert Auswendiglernen kann, voraussichtlich keine Probleme im Studium bekommen wird. Und man trainiert sein Gehirn jedes Mal wenn man lernt, noch schneller und genauer Wissen zu verinnerlichen. Hier ist es nur sehr wichtig, dass jeder seine individuelle Lerntechnik erkennt und sie anwendet. Ich zum Beispiel lese mir den zu lernenden Inhalt durch und erzähle ihn anschließend laut vor mich hin, bis ich ihn min. 3 mal Fehlerfrei formulieren konnte. Und das wichtigste bei diesen Mengen an Lernstoff, ist die Wiederholung des gelernten alle paar Tage.

Vor 5 Monate
Barcahay
Barcahay

Hallo Kollegen! Ich bin schon fertig mim Studium und arbeite bereits im Krankenhaus, wünsche euch aber viel Erfolg im Studium ;)

Vor 3 Monate
Richess
Richess

@DarkWing FNX Das persönliches Limit finde ich schwer zu definieren. Habe mir vor dem Studium kaum Gedanken gemacht ob ich es schaffen würde, sondern habe es einfach gemacht. Wie kommst du drauf, dass das Studium dein persönliches Limit überschreiten würde? Ich kenne aber auch viele Leute die erst eine Ausbildung im medizinischen Bereich abgeschlossen haben und dann auch nicht mehr studiert haben obwohl sie es vorher vor hatten.

Vor 5 Monate
Richess
Richess

@drippy jooastin versuch einfach das beste rauszuholen was geht. Wenn du am Ende mit einem 2.0 Schnitt aus dem Abi gehst ist das auch ausreichend. Nur dann musst du an einem Medizinertest teilnehmen und möglichst das beste Ergebnis erzielen. Das wirst du mit genügend Fleiß schaffen. Dadurch würdest du im besten Fall um 0,8 verbessert werden. Mit 1,2 hast du dann spätestens zum Sommersemester einen Studienplätze in Deutschland sicher. Sind natürlich nur die Erfahrungen die ich durch meine Freunde und Kommilitonen gesammelt habe. Kann dir aber nur ans Herz legen das beste aus dem Abi rauszuholen was geht. Im vergleich zum Studium ist der Aufwand im Abi minimal! Zumindest war es bei mir so

Vor 5 Monate
drippy jooastin
drippy jooastin

Welchen Schnitt hattet ihr,erste Klausurphase nur befriedigend,jedoch mündlich 1,also werde ich viele 2 kassieren in diesem Halbjahr.

Vor 5 Monate
Ilirjan Imeri
Ilirjan Imeri

Ich studiere ebenfalls Medizin, bin jedoch erst im 1 Semester. Das war ein sehr schöner und motivierender Kommentar. Liebe Grüße👍🏼

Vor 5 Monate
Simon No
Simon No

ich hab aber auch noch nie gehört, dass jmnd gesagt hat, ärzte verdienen zu viel. wo haste denn den "hot take" her? wtf

Vor 5 Monate
Alexander Flasieri
Alexander Flasieri

Was redet der...Ärzte sollten eig mehr verdienen

Vor 5 Monate
L the Justice
L the Justice

Ich finde es echt schade dass Jobs "wo man nciht so klug sein muss" sollte nicht herabgesetzt werden es ist oft ne nicht allzu gute Arbeit die die Leute machen und genau deswegen sollten die vlt mehr verdienen als sie es jz tun kranken pfleger und Baustellen abrieter zum Bsp. Artze sollen dennoch gut verdienen es ist ne krasse Arbeit aber die andenrne berfie verdienen auch ihre Wertschätzung man braucht alle möglichen Berufe jdn niemand kann was dafür wie klug oder dumm er geboren wurde. ( nur kurz und oberflächlich gesagt)

Vor 5 Monate
Tom Seifert
Tom Seifert

Gefällt mir ;)

Vor 5 Monate
Simon No
Simon No

okay ausnahmsweise mal guter talk

Vor 5 Monate
Lukas04
Lukas04

Das Dr.House Beispiel fühle ich zu sehr

Vor 5 Monate
BMGforever1900
BMGforever1900

Ziemlich darwinistische Einstellungen

Vor 5 Monate
Willi Wonka
Willi Wonka

An sich stimme ich bei allem zu aber das mit den Juden hat andere Gründe. Den Juden wurde im Mittelalter verboten Christliche Berufe auszuüben was damals das Handwerk und die Landwirtschaft waren. Dadurch waren sie gezwungen Vorrangig im Geldleihwesen / Finanzwesen tätig zu sein da diese Berufe als unchristlich galten. Deshalb entstanden auch die heutigen Vorteile das Jufen geizig und Geldgierig sind.

Vor 5 Monate
Mathis Michels
Mathis Michels

Bitte viel mehr solcher Kontent ist ein baba video weiter so Tim!!

Vor 5 Monate
Manomio 1
Manomio 1

"Baba"Video 🤦

Vor 5 Monate
Future Thinker
Future Thinker

einfach so umfassend mag es immer wieder ein talk zu schauen

Vor 5 Monate
Paul Lederer
Paul Lederer

Hey Tim, könntest du mal noch etwas von diesem Praktikum erzählen? Hört sich sehr interessant an.

Vor 5 Monate
Lymed
Lymed

Was soll man als Schüler dagegen machen wenn das Schulsystem schlecht ist ?

Vor 5 Monate
Beny Axelrod
Beny Axelrod

15:30 das ist die Definition von Rassismus

Vor 5 Monate
Paul.
Paul.

Was redest du für ein Müll, das hat nichts mit Rassismus zu tun. Rassismus wäre, wenn man sagen würde "Alle * sind dumme ..."

Vor 5 Monate
Nico
Nico

Es sind Durschnittswerte und ich verstehe jetzt nicht, wo das Rassismus sein soll.

Vor 5 Monate
Beny Axelrod
Beny Axelrod

13:30 er kannte alle Folgen schon. KIndheit? Zerstört.

Vor 5 Monate
Beny Axelrod
Beny Axelrod

4:30 Spahn hat 14 Semester-lange VWL studiert und nicht abgeschlossen. Trump könnte theoretisch einen IQ von ~150 haben (du wirst kein Milliardär, wenn du komplett dämlich bist)

Vor 5 Monate
RandomNameGenerator
RandomNameGenerator

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/donald-trump-die-wahrheit-hinter-trumps-milliarden-a-1077765.html Bitte lies das einfach. Trump ist der größte Vollidiot überhaupt.

Vor 3 Monate
BOB Fake
BOB Fake

Größte Lüge lol

Vor 5 Monate
Beny Axelrod
Beny Axelrod

Alle die schreiben "abgekupfert". Heißt es dass es deswegen falsch ist? Oder habt ihr keine Gegenargumente.

Vor 5 Monate
Soulripper
Soulripper

Erstmal feier ich dich tim hast mein wissensdurst vor 2 jahren neu erweckt ... komme ich zu meiner eigentlichen frage meinst du, du könntest mal ein realtalk darüber machen wie man am besten nen job findet der zu einen passt. Oder auch eben tipps geben um interessen herauszufinden. Wäre echt nice.

Vor 5 Monate
Felix
Felix

Ein Medizinstudium hat mehr mit Fleiß als mit IQ zu tun Tim.

Vor 5 Monate
Frhditti
Frhditti

@Der Allerletzte ja eben deiner Meinung nach. Aber wir können festhalten, dass Leute mit gutem Abi genauso gut/schlecht geeignet sind, Medizin zu studieren wie Leute mit schlechten Abi, wenn man die sozialen Fähigkeiten betrachtet. Trotzdem würde jeder vernünftige Mensch dann aus der Gruppe mit den guten Noten wählen!

Vor 4 Monate
Der Allerletzte
Der Allerletzte

@Frhditti meiner meinung nach eher nicht. die meisten medizin studenten sind weiblich weil sie den grossteil der guten abitur noten ausmachen. viele der übrigen männer aber auch frauen mit 1.0er abi sind sozial völlig inkompetent aber studieren medizin weil sie 1.0 haben

Vor 4 Monate
Frhditti
Frhditti

@Der Allerletzte das ist so ein nichtsaussagendes und schlechtes Argument, denn jemand mit schlechten Noten wir auch nicht unbedingt ein guter Arzt. Und ich wage jetzt mal die Behauptung, dass dann einer mit guten Noten noch eher ein guter Arzt wird.

Vor 4 Monate
Der Allerletzte
Der Allerletzte

und als jmd der medizin studiert: das ganze system ist blöd, jmd mit guten schulnoten wird nicht unbedingt ein guter arzt. wichtiger ists es selbstständig denken zu können. klar musste was auswendig lernen aber das bringt dir später nicht viel

Vor 4 Monate
Leo Leimgruber
Leo Leimgruber

absolut true

Vor 5 Monate
Bennyblanco
Bennyblanco

Tim Gabel ist aber irgendwie irgendwo auch ein richtiger Fisch 🎣

Vor 5 Monate
Erik S
Erik S

Oida einer der Dümmsten realtalks die ich gehört habe, ich konnte ab Minute 2 nichtmehr weiter machen... Wie ekelhaft kann ein Mensch bitte sein ?

Vor 5 Monate
RandomNameGenerator
RandomNameGenerator

​@Erik S Das sagt er aber nicht. Er sagt, dass Berufe, welche eine relativ niedrige Komplexität haben, eine hohe Gefahr aufweisen zukünftig automatisiert zu werden. Dann stellt er die notwendige Frage, was aus den ~20% Menschen einer Gesellschaft wird, welche kognitiv einfach nicht in der Lage dazu sind, Berufe mit einer hohen Komplexität auszuüben. Er sagt auch nicht, dass in einfachen Berufen nur dumme Leute arbeiten, sondern, dass Menschen mit niedrigem IQ einfachen Berufen nachgehen. Das Problem von aussterbenden Berufen haben wir doch bereits jetzt und es wird sicherlich nicht plötzlich "besser". Dieser Realtalk war absolut nicht dumm, nur weil er dein bestehendes Weltbild vielleicht etwas zerstört hat. So ein Problem muss Jahrzehnte im Voraus geplant angegangen werden und dies geschieht nur, wenn darüber geredet und aufgeklärt wird und nicht, wie zb. von Trump, genau das Gegenteil angestrebt wird.

Vor 3 Monate
Erik S
Erik S

@Richess und trzd sagt er unterschwellig das die leute die solche berufe ausüben „dumm“ sind. Also so hör ich es raus

Vor 5 Monate
Richess
Richess

@Erik S Er sagt lediglich dass man für bestimmte Berufsgruppen nicht zwingend etwas im Kopf haben muss. Und ich habe Freunde die z.b. KFZ-Mechaniker sind, trz. aber sehr Klever und reflektiert sind. Sie haben jedoch auch Kollegen die die gleiche Arbeit wie sie machen, aber im Kopf wesentlich schlechter aufgestellt sind. Was ich sagen will: Für diesen Beruf muss man kein Genie sein, trz führen ihn auch Genies aus.

Vor 5 Monate
Erik S
Erik S

@ljubav 7 Alleine das er unterschwellig alle 0815 Jobs runtermacht finde ich halt extremst dumm. Ich mache eine Ausbildung zum Industriemechaniker, habe praktikas als Kfz Mechaniker, Elektriker, fachmann für sanitärheitung klima technik gemacht und fühle mich mit dem Video schon angesprochen. Für solche berufe musst du auch schon was im Kopf haben bzw. die leidenschaft für Technik muss vorhanden sein und Tim gabel (ein youtuber für was man nichts können muss) sagt solche Jobs machen nur „dumme“ leute. (Natürlich sagt er es nicht genauso aber im endeffekt bringt er es so rüber)

Vor 5 Monate
ljubav 7
ljubav 7

Er spricht nur eine bestimmte Gruppe an und ihr gehört nicht dazu, deswegen fühlt ihr euch angegriffen

Vor 5 Monate
Marek
Marek

So ein starkes wahres Video

Vor 5 Monate
Dixie Normus
Dixie Normus

Jordan Peterson auf wish bestellt.

Vor 5 Monate
Nunuslp
Nunuslp

Hahahahaha

Vor 5 Monate
cheekibreeki
cheekibreeki

hat er wirklich darauf hingedeutet dass intelligenz abhängig von der menschenrasse ist? vorher noch sagen dass man die aussage nicht rassistisch nehmen soll, danach direkt die definition von rassismus kundgeben, traurig was aus dem geworden ist

Vor 5 Monate
Norma Dettloff
Norma Dettloff

Youtuber halt

Vor 5 Monate
Lasse Iwanuk
Lasse Iwanuk

Ärzte könnten gerne auch 1 Mio im im Jahr verdienen

Vor 5 Monate
Terry
Terry

@M Z wsl meint er, dass Ärzte von ihm aus ruhig mehr verdienen dürften und nicht wie viel sie in der Realität verdienen. :)

Vor 5 Monate
M Moritz
M Moritz

Kannst du mal deine 5 wichtigsten Bücher vorstellen

Vor 5 Monate
Endrit Googlekonto
Endrit Googlekonto

Dazu sage ich nur: baba 👌

Vor 5 Monate
Luplex
Luplex

Ich bin’s Jordan

Vor 5 Monate
Rene Steurer
Rene Steurer

Tim absolute Maschine, Strukturierung hat mir gut gefallen, sehr verständlich formuliert. Props

Vor 5 Monate
1boi
1boi

Tim redet Jordan Peterson nach und macht auf Intellektuell

Vor 5 Monate
Alexander3720
Alexander3720

Haha ja, aber ich finds gut!

Vor 5 Monate
ABC 123
ABC 123

Kannst du mal ein Video zu "Mitläufer" Menschen machen ?

Vor 5 Monate
Hitcher
Hitcher

Hey Jordan, Hope you are doing fine.

Vor 5 Monate
Nunuslp
Nunuslp

Hahah ich hab nur so einen Kommentar gesucht

Vor 5 Monate
FleurDeCerisier
FleurDeCerisier

Ärzte verdienen nicht zu viel, aber Pflegekräfte verdienen zu wenig.

Vor 5 Monate
Leo Jakob
Leo Jakob

Stimm ich dir zu vorallem wenn man sich mal die Studienzeit anschaut

Vor 3 Monate
Dave aus München
Dave aus München

@Nömi 92 Oh nein wie schrecklich muss das wohl sein Geld dafür extra zu bekommen seinen Job zu machen, um den man sich keine Sorgen machen muss, genauso wie um sein Gehalt, während Millionen andere Existenzängste haben für die sie überhaupt nichts können und nebenbei noch diese Prämien bezahlen müssen. Es gibt alleine 1,5 Millionen Pfleger+ Ärzte Bekommt jeder davon 1000€, was der Durchschnitt zu sein scheint nach kurzer Recherche sind das 1,5 Milliarden zu tragen von den restlichen 43,5 Millionen und ein paar Rentnern die momentan auf 25-30% ihrer Rente steuern zahlen. Meist mehr mit diesen Patienten zu tun? Ich habe mich selbst als Hilfskraft auf einer an COVID angepassten, umgebauten Station gemeldet in einem der größten Krankenhäuser Deutschlands und hatte innerhalb mehrerer Monate exakt 0 Kontakte mit infizierten.

Vor 5 Monate
Nömi 92
Nömi 92

Auch die Coronazulage ist viel zu gering. Und Ärzte bekommen da eine höhere Zulage als die Pfleger. Dabei haben Pflegekräfte meist mehr mit diesen Patienten zu tun als Ärzte, die ohnehin schon mehr verdienen.

Vor 5 Monate
ImBloodXx
ImBloodXx

kommt sehr darauf an

Vor 5 Monate
Dave aus München
Dave aus München

Hängt IMO von der spezifischen Pflege ab

Vor 5 Monate
Extrahammer
Extrahammer

Wir lernen hier mehr als in unserer gesamten Schulzeit. Danke Tim

Vor 5 Monate
Ana Pesic
Ana Pesic

Man muss nicht zu den Besten gehören um sich gut zu fühlen und auch nicht um gut zu sein in dem was man tut. Diese Vergleichskultur is toxisch.

Vor 5 Monate
Norma Dettloff
Norma Dettloff

Solang man spaß an einer sache hat sei es Medizin oder vlt Physik ist es einem ja egal ob man zu den besten gehört.

Vor 5 Monate
Jochentuncheray
Jochentuncheray

Wenn man das Arbeitspensum und das Einstiegsgehalt, von Ärzten vergleicht, dann sind sie eher unterbezahlt.

Vor 5 Monate
zaptos2011
zaptos2011

Jo also Assistenzzeit mit 100 Stunden Wochen

Vor 5 Monate
Maio955
Maio955

Das ist nicht nur bei Ärzten so

Vor 5 Monate
RicUnchained
RicUnchained

Das Deutsche Schulsystem ist im vergleich zu den anderen Nachbarländer( Dänemark, Frankreich etc. ) extrem veraltet. Sehr schwache Leistung. Wie Tim schon anspricht: Man brauch mehr Auswahl in den Oberstufen.

Vor 5 Monate
ZIZOU
ZIZOU

Müllmänner verdienen aber auch gut

Vor 5 Monate
iwult Wirth
iwult Wirth

Hey Tim gutes Video. Du sprichst sehr wichtige Themen an. Ich finde, es sollten mehr Anregungen bzw. Ratschläge für jüngere Kids (12 bis 18 Jahre) kommen. Du hast da ein gutes Gefühl und kannst die Message gut rüber bringen. Ich habe meinem kleinen Bruder gezeigt, jedoch tut er sich mit der komplexen Redensweise schwer. Ich weiß auch, dass dir das bewusst ist. Vielleicht wäre es aber echt auch mal sinnvoll wenn du Lebensweisheiten/ Ratschläge usw. mal so formulierst, dass es auch Kinder verstehen blöd gesagt Denn ich glaube Kinder in dem Alter können jede Menge von dir lernen. Sie sehen dich einerseits als einen erfahrenen und schlauen jungen Mann, andererseits ist der Bezug zu dir durch deine coole Art in anderen Videos, vor allem mit Nico und so, Instagram usw da. Sprich sie können sich mit dir gut identifizieren. Von dir würden sie so wichtige und interessante Ansichten gerne lernen, was in der Schule leider nicht der Fall ist. ( das ist verallgemeinert und nicht auf alle bezogen). Von den Lehrer lassen sich die Schüler nicht 'beeindrucken'/ überzeugen oder belehren im weitesten Sinne. Kann mich schriftlich leider nicht so ausdrücken wie ich mir das im Kopf denke, aber du wirst schon wissen wie das gemeint ist. LG

Vor 5 Monate
Daniel pallutt
Daniel pallutt

Tim du opfer

Vor 5 Monate
michel588
michel588

das ist ein alter kritikpunkt. es gibt aber auch an der uni in meinen kreisen viele ,Weisen', welche bei entscheidenden Dingen dämlich sind und falsch lagen. Schon nur bei den bewiesenen Lehr-Lerneffekten. Statt Transfer (Konsolidierung durch andre Reihenfolge, Rahmenbedingungen usw., aufbauende Stillarbeiten, Initiierung tiefer Verstehungsstrategien durch etliche Punkte, mittlere Diskrepanzerlebnisse von Bekanntem zu Unbekanntem schaffen, übergreifende Übungen üben und anwenden), was KIII darstellt und etwa das höchste ist (abstraktes Denken, logisches und analytisches gibt es eigentlich nicht wiss. gesehen), lehrt man auswendig oder oberflächlich. Weil das keine Arbeit braucht für die Lehrperson. Es kommt auf soo vieles an. Ein Schreiner kann ,intelligenter' sein als ein Absolvent einer Hochschule. Bildung ist etwas sehr kleines und verletzliches. und man kann nicht sagen und damit nicht prahlen. Denn in einem andren Bereich liegt man falsch, obwohl man es jahrelang gelernt hat, z.b. in einem Satz oder so auf den es dann drauf ankommt. ,ich weiss, dass ich nichts weiss'. Andersrum hat Tim wieder Recht: manchmal erscheint eine tiefere Schule - wenn die dann ,höher' raufgehoben wird als ihr zusteht: z.B. FH im gleichen Bereich wie Uni - doof. Es gibt aber ,Torheit' in jeder Sparte der Bildung, wenn man das unterteilen will. Und ganz dumm ist es, wenn man die Schulen einfacher macht, Diplome schenkt, gegen Bezahlung Diplome austeilt, Geld die Bildung macht oder Ausbildungen nicht mehr vergleichen kann in der Qualität. resp. tieferes höher gewichtet wird, nur weil der titel im diplom ,eingrenzender' klingt oder so. wobei eine generelle regel gibt es nicht. fachwissen und klugheit sind derart unverkäuflich. man sollte demütig sein. eben: dummheit geht bei jeder sparte durch. oke, lösch das dann wieder.

Vor 5 Monate
Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo

Bildung ist macht

Vor 5 Monate
michel588
michel588

Intelligenztests sind keine verlässlichen Messwerte für den IQ. Zitat einer Vorlesung über Biowissenschaften. Der IQ ist bloss eine Form; deutet aber nicht alles aus. Eigentlich kann jeder alles. Aus Sicht der Neuropsychologie. Mia. von Zellen Netzwerken. Da scheiden sich halt die Meinungen. Es gibt Menschen, die gerne klare Abgrenzungen haben. Grade durch einen IQ-Test. Für Schule, Arbeit etc. Aber wie erwähnt steht da der Gegensatz teilweise, dass die Tests nicht wirklich ganz genau sind oder auch wirklich für einen gesamten Überblick taugen. Das wollen aber einige nicht gern sehen: es gibt auch wiss. Leute, die gern Schemen haben: klare, eingeteilte Kategorien. Gegensätze sind da toll und Tiefe ebenfalls, denn dann ist nicht alles ganz klar. Find ich gut. Eine zu einfache Welt ist doof. Und führt in den Sozialdarwinismus etc.

Vor 5 Monate
wayne
wayne

@Alex Maverick die durchschnittlichen Erfolge werden doch gerade benötigt. Wie würde unsere Gesellschaft den funktionieren wenn jeder ein Genie sein würde und somit keiner mehr die „Drecksarbeit“ erledigen würde?

Vor 5 Monate
Alex Maverick
Alex Maverick

Kann dir nur zustimmen. Aber dass jeder alles kann, ist eben der Knackpunkt. In unserer Welt geht es nicht darum, wer was kann, sondern eher wie gut der Eine etwas kann. Wer braucht durchschnittliche "Erfolge" heutzutage? Leider werden wir mit einer fast genetisch festgelegten und unveränderbaren Intelligenz geboren. Doch dass ist zum Glück nicht der einzige Faktor, der bestimmt, wie exzellent man in einer Sache ist. Pflichtbewusstsein spielt dabei auch eine sehr große Rolle...Und die ist größtenteils von Gewohnheiten abhängig

Vor 5 Monate
AJ
AJ

Tim for the president!

Vor 5 Monate
F I
F I

An sich keine schlechte Themen, auch kein falscher Zugang, aber ganz ehrlich Tim, um es in Jugendsprache zu sagen no front, du kommst in manchen „Folgen“ sehr überheblich rüber und überschätzt dich selbst.

Vor 5 Monate
xeneg 123
xeneg 123

Dunning Kruger Effekt halt:D.

Vor 5 Monate
F I
F I

@Schmied Ronaldo das sind nicht explizit Stellen, obwohl es an manchen für mich persönlich stark durchkommt. Es ist vielmehr wie er Themen rüberbringt, sich selbst als allwissender Beurteiler unbewusst über andere stellt. Das mag ihm tatsächlich garnicht bewusst sein, das wiederum mag für andere nicht so wirken. Für mich tut es das. Abgesehen davon, dass „fancy wording“ und verschachtelte Sätze kein Anzeichen von Intelligenz sind. Bildung kann man ihm aber nicht absprechen.

Vor 5 Monate
Bennyblanco
Bennyblanco

@LordKäse!YT geht ja nicht mal um das Thema, sondern einfach wie er es erzählt. Ich finde es einfach ziemlich überheblich. Meine Meinung Punkt

Vor 5 Monate
LordKäse!YT
LordKäse!YT

@Bennyblanco weil sich Menschen weiterbilden können um anschließend ihr Wissen weiterzugeben... nur weil manche Menschen einen größeren Horizont (als du zum Beispiel) haben, sind sie nicht gleich abgehoben.

Vor 5 Monate
Bennyblanco
Bennyblanco

Abnormal sogar, weshalb macht er einen auf Professor? Er ist ein Fitness youtuber

Vor 5 Monate
Anonymer Nutzer
Anonymer Nutzer

Da hört sich jemand aber extrem gerne selber reden.. Was ein eingebildeter Vogel..

Vor 5 Monate
Norma Dettloff
Norma Dettloff

Wenn der der mit dem anspruchsvollem youtuber Beruf dir was vom Studium erzählen will. Lost

Vor 5 Monate
Saman rz
Saman rz

Da schau dir es nicht an

Vor 5 Monate
3N
3N

Es ist sein Stream. Wer soll da sonst reden außer er?

Vor 5 Monate
Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo

Ich will nicht arbeiten ich will nur Geld

Vor 5 Monate
germanyholidays
germanyholidays

ich bins tim ^^

Vor 5 Monate
Finjo
Finjo

überlege radiologe zu werden

Vor 5 Monate
N A
N A

Ich find die Ausbildung in Schulen total beschissen, wenn du mich fragst. Weil alle Lehrer unterrichten anders und geben ein fick auf deine Schwächen und Stärken, mobben dich aufgrund deiner Herkunft oder weil sie wissen das deine Eltern nichts dagegen machen können weil es ihnen eh nicht juckt. Ich hör täglich von Freunden das Lehrer rassistisch sind und damit durchkommen weil sie zu alt sein um sie zu feuern. 9 von 11 meiner Freunde gehen Therapie wegen Schule und eine ist in der Psychiatrie aufgrund Mobbing in der Schule. Ausbildung ist heutzutage ungerecht. Uns wird in jungen jahren schon beigebracht das wir ohne guten Noten nichts wert sind, der beste Freund meines Bruders (7 jahre alt) muss wegen zu vielem druck in der schule zum Psychologen. Das ganze Schulsystem ist ein witz alter. Ich verstehe deine Ansichten aber das Schulsystem funktioniert nicht! Es wird ein kompletter fick auf uns gegeben (das Schulsystem ist einfach "friss oder stirb") Und hier noch paar Zitate von manch Lehrern in Wien die ihr Leben genießen:" wer pflückt die Baumwolle? , genau richtig n-word

Vor 5 Monate
Marlon S
Marlon S

Hab ich auch so gemacht, bin kurz vor Ende meiner Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und bin unter den Top 3 meiner Klasse bzw. des Jahrgangs! Aufgrund dessen konnte ich die Ausbildung um 6 Monate verkürzen und bin bald fertig und habe bereits einen Vertrag für die Logistische Leitung in einem anderen Unternehmen!:) Besser der schlaue unter den dummen anstatt der dumme/durchschnittliche unter den schlauen..... Im Lager gibt es mittlerweile sehr gute Möglichkeiten mehr Geld zu verdienen ich kann es nur empfehlen da die Ausbildung ziemlich leicht ist und die Arbeit auch ✌🏼👍🏼

Vor 5 Monate
AegonT
AegonT

Informatik müsste ein Hauptfach sein

Vor 5 Monate
Creey
Creey

@Hestia Is Bestia Damit die Leute immer dicker werden ? Die meisten Jugendlichen machen in der Freizeit doch schon kaum Sport

Vor 5 Monate
BMGforever1900
BMGforever1900

@Hestia Is Bestia viele Schüler sind nicht mehr in Vereinen aktiv, für die körperliche Gesundheit ist der Sportunterricht ziemlich wichtig

Vor 5 Monate
Hestia Is Bestia
Hestia Is Bestia

Und Sport optional.

Vor 5 Monate
BMGforever1900
BMGforever1900

@Cristiano Ronaldo dann hast du einen echt schlechten Lehrer

Vor 5 Monate
Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo

Habe ich in der schule aber kann immer noch nichts 👌🏿

Vor 5 Monate
Leon Gerdes
Leon Gerdes

Naja, man merkt, dass er nicht studiert hat/ studiert. Medizin ist in meinen Augen nicht das richtige Studium als Beispiel. Es ist sehr arbeitsintensiv, aber verständnistechnisch sicherlich nicht übermäßig schwierig. Habe 3 Schwestern die alle Medizin studieren. Die lernen hauptsächlich mit Altfragen für Multiple choice Klausuren. Da würde ich mein Jura Studium als anspruchsvoller, aber deswegen nicht intensiver ansehen. Es ist aber eine andere Sache, ob man wissen durch Multiple choice beweisen muss oder in Form eines 15 seitigen Gutachtens. Aber all diese Sachen sind immer extrem relativ. Für den einen ist Chemie ein Selbstläufer und Informatik absolut unbegreiflich und für den anderen ist das Gegenteil der Fall.

Vor 5 Monate
Löcher im Innenfutter der Chevignon Lederjacke
Löcher im Innenfutter der Chevignon Lederjacke

Ja, er hat keine Ahnung wovon er spricht. Aber nein. Auch Jura ist kein Fach, das intelligente Menschen braucht. Es ist ein Marathon von Disziplin. Du musst dir viele Prinzipien merken und sie anwenden. Aber Neues aus Altem erschließen, wofür man intelligent sein müsste, hast du da nicht. Ich hab selbst mein Referendariat angefangen und bisher nicht einmal das Gefühl gehabt, ich hätte eine Prüfung bestanden, weil ich intelligent sei. Intelligenz ist deine schnell Fähigkeit zu lernen, das begünstigt jedes Studienfach gleichermaßen, aber wird niergends übermäßig gebraucht bzw. kann zu einem gewissen Grad überall gleichermaßen durch bspw. Disziplin kompensiert werden

Vor 20 Tage
rake290
rake290

@RandomNameGenerator Ja ich bin auch nicht darauf aus, jeden bis ins letzte Detail zu missionieren. Jedem Studenten ist sein Studium vermutlich am anspruchsvollsten und zeitgleich aber auch am "leichtesten" , da dies eben sein eigener individueller Maßstab ist.

Vor 3 Monate
RandomNameGenerator
RandomNameGenerator

​@rake290 Aber das deckt sich doch mit dem, was ich gesagt habe. Wer (mehrmals) in den Drittversuch muss, wird das Studium wahrscheinlich nicht in Regelstudienzeit abschließen. Wenn also lediglich 50% in Regelstudienzeit abschließen, mussten wahrscheinlich viele in den Drittversuch. Von diesen Leuten bestehen aber scheinbar die allermeisten, da das Medizinstudium eine sehr niedrige Abbrecherquote hat, gerade im Vergleich zu Mathematik oder Informatik. Und natürlich wollte ich keineswegs ausdrücken, dass das Medizinstudium "einfach" wäre. Natürlich muss man auch durch sehr komplexe Sachverhalte. Das ist jedoch ein anderes Maß als ein Mathematikstudium.

Vor 3 Monate
RandomNameGenerator
RandomNameGenerator

@yannik Es liegt vor allem daran, dass für ein Informatikstudium nicht so hohe Kapazitäten benötigt werden, wie für ein Medizinstudium. Zudem ist die Abbrecherquote sehr hoch, was planbaren "Platz" schafft.

Vor 3 Monate
rake290
rake290

@RandomNameGenerator Kann teilweisen zustimmen. Oft genug hat man aber im Studium auch Umgang mit Komplexen Sachverhalten. Und das Thema Drittversuch kann ich so nicht bestätigen. Nicht umsonst erreichen nur grob 50% die Klinik in Regelstudienzeit.

Vor 3 Monate
Felix Schuritz
Felix Schuritz

Ich stimme dir in allen Themen wirklich zu 100% zu. Das Problem ist leider nur dass wir als „junge“ Generation an dem Schulsystem nicht einfach so etwas ändern können. Das konservative Deutschland würde niemals sofort etwas ändern

Vor 5 Monate
lesslor
lesslor

Einfach nur cringe wenn eine semiintelligenter wie du anfägnt über intelligenz zu reden.....

Vor 5 Monate
Leo Leimgruber
Leo Leimgruber

+1

Vor 5 Monate
lesslor
lesslor

@Bernd DasBrot ok

Vor 5 Monate
BEYTU
BEYTU

Am Ende, nicht Bill Gates, sondern Elon Musk.... nicht das die Menschen halbwissen weitergeben Stabiles Video

Vor 5 Monate
Luis
Luis

Dieser Chip-Schwachsinn wird auch Gates vorgeworfen.

Vor 5 Monate
Julian
Julian

Bisschen viel Jordan Peterson geschaut der Gute

Vor 5 Monate
Erion Cena
Erion Cena

@Julian könnt ihr mir gute Video(reihen), Bücher von Jordan Peterson empfehlen?

Vor 3 Monate
Alexander3720
Alexander3720

Man kann nie zu viel jordan peterson schauen ;)

Vor 5 Monate
Julian
Julian

@Beny Axelrod Ne auf keinen Fall, fands auch eher witzig weil ich mich selbst wieder erkannt habe. Nachdem ich 2 Wochen lang JP's lectures geschaut und sein Buch gelesen habe, habe ich Leute in meinem Umfeld auch damit vollgelabert. Glaube auch das Tim sich ein wenig an der Rhetorik von ihm bedient.

Vor 5 Monate
EM 10
EM 10

@Beny Axelrod Ich finde Peterson sehr gut. Was ich allerdings armselig finde ist es etwas nachzusprechen und so zu tun als ob es der eigene Gedanke ist.

Vor 5 Monate
Beny Axelrod
Beny Axelrod

Heißt aber natürlich nicht dass Peterson "schlecht" ist

Vor 5 Monate

Nächster

I MOVED | Meme Time

24:52

I MOVED | Meme Time

jacksepticeye

Aufrufe 1 726 024

WARUM FIFA 21 ABZOCKE IST...

24:43

WARUM FIFA 21 ABZOCKE IST...

Ich bins Tim

Aufrufe 127 000

Die alte Zentrale war zu teuer

11:01

Die alte Zentrale war zu teuer

Mehr Anzeigen

Aufrufe 759 624

YouTuber Accounts HACKEN in GTA 5 RP!

21:20

Schafft Jay den DEFUSE? | CS GO Ranked

29:29

VON JEDEM MOB Milch MELKEN in Minecraft !

11:12