Tim Baumberg
Tim Baumberg

Auch unter diesem Video :D LG an meine Klassenkameraden der 9b wenn ihr das lest, dann schreibt nen Kommentar unter meinem :P Und Liebe Grüße an meinen GRW Lehrer durch den wir alle hier gelandet sind XD

Vor 3 Tage
Jürgen Nienstedt
Jürgen Nienstedt

Blome ist ein Kalter Krieger . Mehr gibt es über diesen Typen nichts zu sagen.

Vor 14 Tage
#freeJulian Assange
#freeJulian Assange

Deutschland sitzt auf Platz 11 weil die selben Leute heute Joe Biden als Präsident wollten. Wer tief kriechen kann wird auch belohnt 😉 nicht wahr Erika 🤪

Vor 18 Tage
Micha von Bonn
Micha von Bonn

War das Eingreifen 2008 und jetzt wirklich neoliberal? Ich würde das Gegenteil behaupten. Es war aus meiner Sicht Planwirtschaft. In einer echten freien Marktwirtschaft, gäbe es m.E. nach inzwischen weder eine Lufthansa, noch ein Karstadt/Kaufhof.

Vor 23 Tage
Moritz 66
Moritz 66

Also ich finde die Idee super! Aber ob es finanziell machbar ist, wäre eine andere Frage.

Vor 25 Tage
Sascha G
Sascha G

Und was meint Klaus Schwab jetzt damit, dass der Neoliberalismus ausgedient hat ?

Vor Monat
ICE 278
ICE 278

Könntest du mir die quelle nennen?

Vor 2 Tage
Kon Julio
Kon Julio

Ist der Beitrag unter journalistischen Gesichtspunkten neutral verfasst worden oder ist das ein Meinungsartikel? Ich frage nur für einen Freund

Vor Monat
XL&
XL&

und was bedeutet es, wenn der Staat große Unternehmen unter Druck setzt, so wie die EU letztes Jahr mit ihrer Verodnung YT zur ZEnsurwillkürr zwingt?

Vor Monat
d ajana
d ajana

AfD-Junkies merken das nicht mehr. Leider.

Vor Monat
Djego Klein
Djego Klein

Deutschland gehört auf Platz 109, Deutschland wach auf!

Vor 2 Monate
Djego Klein
Djego Klein

😂😂😂😂😂😂😂 DE auf Platz 11, euer ernst? 😂😂😂😂😂

Vor 2 Monate
scales945
scales945

dieser beitrag ist fake news pur

Vor 2 Monate
S .7
S .7

Bin wieder da Dienstag ist die Klausur habe ✨✨Panikzustände ✨✨✨

Vor 2 Monate
Tom Jäger
Tom Jäger

DPA-Faktencheck - unser Wahrheitsministerium 🙏

Vor 2 Monate
Matz1267 K
Matz1267 K

Der Populismus schadet der Demokratie, weil das Volk wütend gemacht wird und das Denken (Vernunft) beeinträchtigt wird. Diese Beeinträchtigung vernebelt den Verstand wie eine Droge. Je länger man diesen Populismus ausgesetzt ist, desto mehr verdirbt die Seele. Man ist negativer eingestellt auf die Umwelt. Zur Bekämpfung des Populismus braucht man den Verstand, das Herz und die Aufklärung. Die Kombination der drei Faktoren wirkt effektiv, wenn man alles richtig umsetzt.

Vor 2 Monate
Marcel Schiller
Marcel Schiller

Undifferenziert. Gut, es sind nur 2 Minuten, aber das hört sich an als ob es nur ein Kozept zum bedingungslosen Grundeinkommen gibt. Der Grundgedanke ist eine Grundsicherung für alle, für die man nicht kämpfen und sich ggf. schämen muss. Dies ist im Grunde auch das Ziel des aktuellen Sozialstaates, nur wird es nicht so recht gelebt. Das Grundeinkommen wäre eine Vereinfachung in Anlehnung an "die Würde des Menschen", die es zu wahren gilt - auch in Arbeitslosigkeit. Zum Thema Finanzierung gehen die Meinungen auseinander und es gibt diverse Konzepte. Eine 4-köpfige Familie mit zwei Gutverdienern könnte nach dem Grundeinkommen genauso viel Geld zu Verfügung haben wie davor. Der Unterschied ist am Anfang des Monats hat man die sicheren 2.000-4.000, auf die man zurückfallen kann und am Ende des Monats wird "steuerlich abgerechnet". Habe jetzt eine knappe Stunde Zeitaufwand in das Thema gesteckt und es scheint durchaus sinnvolle und realisierbare Konzepte zu geben.

Vor 2 Monate
S .7
S .7

Hi es ist grad 02:44 und ich schaue es für unseren Ethik LK Unterricht an, da mich das Thema reizt bzw MEIN INTERESSE ERWECKT DAS EINZIGE WAS ICH MIR MERKE : SELBSTWILLEN ZUR ACHTENDEN GESTALT MENSCHLICHEN LEBENS--> LEBENDE ZELLEN , die berechtigt sind, sich in ein menschliches Leben zu entwickeln. KEIN VERGLEICH MIT JA BAKTERIEN Sind auch LEBENDE ZELLEN NÖ SIE KÖNNEN SICH ABER ND ZU LEBENDEN MENSCHEN ENTWICKELN ALSO! Bin strikt gegen PID, das ist kein Wunschkonzert (ps habe noch Mathe bio kemie deutsch(elendes fach), ethik (my fav) & englisch (its okay)& DIES JENES DUDE IDK BB I WANT TO SLEEEP LG

Vor 3 Monate
Kolmberga
Kolmberga

siehe Deutschland

Vor 3 Monate
Fels Aßmann
Fels Aßmann

Für den gesellschaftlichen Zusammenhalt braucht es den Wettbewerb - in welcher Studie wurde das untersucht? Wo finde ich die Forschungsergebnisse dazu?

Vor 4 Monate
bodyless L
bodyless L

Ob das wahr ist spielt hier nicht primär die Rolle (aber man kann es sich ja denken...). Diese Annahme wird nur als Argument für die „Effektivität“ des Neoliberalismus benutzt. Eine valide, zuverlässige Studie wird warscheinlich schwer zu finden sein.

Vor 2 Monate
Karin Braunrieder
Karin Braunrieder

Zensur wohin man schaut...auf DE-film werden Videos gelöscht, Kanäle gesperrt, auf Facebook werden sogenannte Faktenchecker eingesetzt, welche löschen... Journalisten haben Maulkörbe umgehängt, wer nicht systemkonform ist, wird mundtod gemacht, oder diffamiert. Bei mir fliegen jetzt einige Plattformen und Medien raus. Es reicht

Vor 4 Monate
Hans-jochim Kißmann
Hans-jochim Kißmann

Alsis hat wohl eine Schaltpläne verschluckt mein Vorschlag mal eine. Neue auflegen

Vor 4 Monate
Hans-jochim Kißmann
Hans-jochim Kißmann

Was ist denn mit den Beamten o nur für die kleinen Leute?

Vor 4 Monate
Lena Hallhuber
Lena Hallhuber

goldene Mitte, 50\50 denke ich...

Vor 4 Monate
mmzmendo
mmzmendo

Staatliche Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft, was nichts anderes ist als planwirtschaftliche Symptombekämpfung. Staatliche Zinspolitik mit schleichende Enteignung der Bürger. Staattliche Antikapitalismus Propaganda. Staatlicher Schutz & Garantie der Eliten bei Verlüsste. Staatlicher aufbau eines Überwachungstaat. Die Schaffung überstaatliche Institutionen nach kommunistischer Prägung, zu dessen Gründung kein Bürger gefragt würde und dessen Führung keiner gewählt hat. Die Übertragung der Macht einzelner Souveräne Staaten an diese Zentralinstitution - Troika.. (jetzt bald auch die Vereinigten Staaten von Europa). Staatliche Lügen über den Mangel an Staat bei über 50% Staatsquote. Der Staatlich durch die Hintertür geförderte Schreit der (Postmoderne) Links-Grünen nach mehr staatlicher Regulierung und Enteignung der Wohneigenturmer, der Mittel- und oberne Mittelschicht. Staatliche subventionen an Großkonzerne der Super Eliten, was nichts anderes ist als staatliche Monopol Gerantie. Institutionalisierte Staatliche überhöhung und pervertierung kapitalistischer Mängel, hin zu einer Ideologie die den Liberalismus als Ursünde aller Probleme darstellt. Staatlich Massenumerziehungspolitik zur gleichmacherei, getarnt als Identitätspolitik (Minderheitspolitik), vorangetrieben von Postmarxistische Intellektuelle mit allerlei unterstützung, sowie enge Verbindung zur den Stiftungen der 0,1%. Wohin man schaut, Staatliche verzwickungen, ein Netzwerk des Militärisch-industriellen-medialen-monetären-bildungskomplex, Macht in Reinform. Ein Kommunismus und Keynesianismus die der den Markt durch die Hintertür pervertiert und dann noch als Sündenbock framt. Den meinten hat man verlernt Sachbücher zu lesen und mehr auf Denkabkürzungen zu hören.

Vor 5 Monate
Richard NIXON
Richard NIXON

Alter chil

Vor Monat
Lisa Sternenkind
Lisa Sternenkind

Genau. Im Grunde ist das Kulturmarxismus in allen Bereichen.

Vor 5 Monate
Peter Hildebrand
Peter Hildebrand

Alle Namen heimlich aus dem Parlament entfernt, jeder/jede, die nicht der "Einheitsmeinung" entsprechen, werden sofort aus dem jeweiligen Resort entfernt, die "Linken" im Bundestag klatschen Beifall zu Beiträgen der "CDU" (Namensänderung dringend empfohlen!)? Verkehrte Welt in diesen Tagen? Deutsche Melodien aus den ÖR verbannt, alle Medien mit "eigenen" Leuten bestückt - nach 50 Jahren mit einem zynisch lächelnden Trittin den "March durch die Institutionen" vollendet und mit einer völlig veralteten Politik plötzlich nichts Besseres wissen als "Deutschland verrecke" zu rufen? Oder mit Beiträgen als "Deutschenhasser" zu brandmarken? Wo eine Entfernung aller deutschen Elemente das erklärte Ziel ist? Keine Aufforderung für eine patriotische Partei?

Vor 5 Monate
Q GAMER
Q GAMER

Ich denke, dass ist die Zensur des 21. Jahrhunderts: Nicht durch den Staat direkt, sondern indirekt. Der Staat fordert Firmen auf in ihrem Namen zu zensieren. Und das kommt man dann im Ranking der Länder nicht vor, weil es nur direkte Zensur durch den Staat berücksichtigt. Ebenfalls Zensur des 21. Jahrhunderts ist Shadow Banning: Das Opfer kriegt nicht mal mit, dass es zensiert wird

Vor 5 Monate
XL&
XL&

exakt so läuft das spielchen

Vor Monat
ItsNikoHimSelf
ItsNikoHimSelf

Das wäre dann ebenfalls Zensur.

Vor 4 Monate
WC Ente
WC Ente

nur noch afd

Vor 5 Monate
Global Prison
Global Prison

Herr Lindner das was sie von sich geben ist globaler Kommunismus

Vor 5 Monate
Franz Weber
Franz Weber

Der Deutschlandhass als Ideologie der Neuen Rechten Ich sagte: Der deutsche Selbsthass ist eine Tatsache. Geschichtliche Gewalt ist er geworden in Gestalt Adolf Hitlers, der das Land in den Abgrund führte und die Deutschen verachtete, weil sie sich als zu schwach erwiesen hätten, seine Weltherrschaftspläne zu verwirklichen. Und diese Beobachtung führt mich zu einer weiteren. Wenn es heute in Deutschland einen Hass auf Deutschland gibt, dann eher auf der Rechten als auf der Linken. Dies ist übrigens selbst nach der Logik der Neuen Rechten einleuchtend. Denn sie unterstellen, dass der „grünlinke Mainstream“, die „Mainstreampresse“ und die „Mainstreamparteien“ („Mainstream“ ist das heutige rechte Codewort für das, was in der Weimarer Republik von den Rechten „System“ genannt wurde) die Republik mit ihrer Agenda der Auslöschung Deutschlands durch Durchrassung, der Zerstörung der Familie durch Förderung sexueller Perversion, der De-Industrialisierung durch Klimahysterie und Energiewende, des Kotaus vor dem Islam und des Kampfs gegen das Christentum, der Auslieferung an die USA und die „EudSSR“ zu Lasten nationaler Eigenständigkeit längst beherrschen. Warum sollten die Linken also ihr Produkt hassen? Gewiss, es gibt die „Antideutschen“, die wie Helmut Schmidt den Deutschen eine Prädisposition zum Antisemitismus unterstellen; gewiss, es gibt Salafisten und andere Muslime, die alles Westliche hassen, und also Deutschland hassen, weil es westlich ist. Und gewiss gibt es überall in Europa auf der Linken und Rechten inzwischen Leute, die ihren Widerstand gegen die von Schäuble und Merkel vertretene Politik einkleiden in Widerstand gegen eine unterstellte deutsche Hegemonie in Europa. Aber in Deutschland ist es die Neue Rechte, die den „Mainstream“ hasst, also die Medien und Parteien, die von 90 Prozent der Deutschen konsumiert und gewählt werden. Es sind die Neuen Rechten, die „Gutmenschen“ verachten, also jene 70 Prozent der Deutschen, die einen Sozialstaat wollen, auch wenn er teuer ist, die Eisbären und Asylanten schützen wollen und immer noch meinen, die Geschichte bürde uns eine besondere Verantwortung gegenüber Minderheiten und Andersdenkenden auf. Es sind die Rechten, die den Mehrheits-Deutschen unterstellen, zu blöd zu sein, um ihre eigenen Interessen zu erkennen, zu feige, um sie wahrzunehmen, zu faul, das System zu stürzen. Denn darum geht es. Ja, es gibt Deutschenhasser unter uns. Es sind dieselben Leute, die mit deutschen Fahnen und Reichsflaggen gegen Asylantenheime randalieren. Denn Menschenverachtung kennt keine Grenzen.

Vor 5 Monate
Lucius
Lucius

Danke das Video hat mir sehr geholfen, da ich bald ein Referat dazu halte werde. Hab noch ein Video gefunden(viellecht hilfts ja jemanden)Ist die soziale Marktwirtschaft Deutschlands gerrecht? :de-film.com/v-video-WsF0WRaQNis.html

Vor 5 Monate
68
68

Bei BGE geht es nicht um Gnade, sondern um Menschenwürde 🖖❤

Vor 5 Monate
Best of politicians
Best of politicians

Fehlt nur noch dass sie anfängt zu tanzen so wie damals😂😂. Wer nicht weiß wovon ich spreche, einfach mal meinen Kanal besuchen und das Tanz-Video von Alice Weidel anschauen!!! Saulustig🤣🤣🤣🤣💃

Vor 5 Monate
Rene Meier
Rene Meier

Genauso wurde es schon in der Vergangenheit gemacht, als die ehemalige NSDAP mit Fake News das Volk verdummt hat. Das ist immer das gleiche Strickmuster, wie auch heute rechte Verschwörungstheoretiker, Geschichtsrevisionisten versuchen die Menschen wieder hinter das Licht zuführen.

Vor 5 Monate
Walter Handtke
Walter Handtke

Was machen den die Altparteien,die lügen doch auch nur noch.

Vor 5 Monate
Emmanuel Goldstein
Emmanuel Goldstein

Gefährlich sind Journalisten wie ihr hier, die schon jetzt politisches Framing betreiben und voll auf Kurs gebracht werden, bestimmte Narrative zu erzählen.

Vor 5 Monate
Blake Painter
Blake Painter

vollkommen irre, wer glaubt das das funktioniert und jemals kommen wird, lebt in seiner sozialistischen Traumwelt. Wir brauchen genau das Gegenteil, jeder der vom Staat, also von der Gemeinschaft alimentiert wird muss dafür eine Gegenleistung erbringen, sprich auch eine Arbeitsleistung erbringen. Dann hört die Masseneinwanderung in die Sozialsysteme auch auf. Was der Linke nie begreifen wird, das Geld nicht einfach so auf den Bäumen wächst und nur umverteilt werden muss. Ohne Wertschöpfung, Hyperinflation. Wenn man die implizite Verschuldung bilanziert ist Deutschland längst pleite und muss Staatsinsolvenz anmelden.

Vor 6 Monate
Citygreensboy
Citygreensboy

Tolles Video!

Vor 6 Monate
MTRA
MTRA

Sozialismus unter neuem Namen. Wir haben bereits so hohe Steuern dass jedes Jahre viele Akademiker und Fachkräfte das Land verlassen und lieber in der Schweiz, GB oder USA arbeiten. Mit dem Grundeinkommen würde dieser Trend nochmal verstärkt werden und unser System wird komplett zusammenbrechen. Schon jetzt haben wir ja nur noch knapp 15 Millionen Nettosteuerzahler in Deutschland die das ganze System am Laufen halten. Alle anderen leben ganz oder überwiegend von staatlichen Transferleistungen oder arbeiten beim Staat oder staatsnahen Betrieben. Was besser wäre: Steuern senken und mehr Marktwirtschaft zulassen. Nicht staatliche Eingriffe und Regulierungen haben Deutschland zu einem erfolgreichen Land gemacht sondern freier Handel und innovative Unternehmen.

Vor 6 Monate
Curious Fella
Curious Fella

Der Euro ist übrigens quasi eine Fremdwährung, dessen staatliche Schaffung fast schon verboten da wo es gebrauch wäre (ausserhalb der EZB welche sich ja versucht der Politik zu entziehen)... großes Problem. Entweder wir schauen dass die EU eine Republik wird oder wir schaffen sie ab. Ein 'weiter so' geht vielleicht noch 5-20 Jahre, aber die endlose Dysfunktion der Großbanken+Großunternehmen wird dabei kein Ende nehmen. Damit verspielen wir alles.

Vor 6 Monate
Curious Fella
Curious Fella

@MTRA Über 90% des Geldes kommt nicht vom Staat heute. Es wird 'unerwartet' durch Privatkredite geschaffen und wird mehr, weil immer mehr privatekredite aufgenommen werden als abgezahlt werden. Diese 'unerwartete' Erweiterung der Geldmenge wird als gute Konjunkturlage gedeutet, und es wird mehr Kredit aufgenommen um mehr zu Bauen. Wenn sich die kreditaufnahme minus kreditabbau verlangsamt und einen hohen Anteil an der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage ausmacht, dann hast du ein Problem der existierenden Güter und der nicht genügend existierenden Nachfrage und auf einmal ist fast jeder überschuldet. Desswegen muss der Staat mehr geld schaffen als heute und zwar stetig, mal mehr mal weniger. Die Güter und Dienstleistungen wurden bereits finanziert und angeschafft als die Privatkredite erweitert wurden, sind ja vornehmlich bau und unternehmenskredite die das vorrantreiben (mit den steigenden Vermögenswerten als Sicherheiten). Die kapazität der Wirtschaft zu liefern ist fundemental unwissbar und empirisch kein Problem. Wobei etwas 5 jahrespläne helfen können wie man in USA/China/Deutschland nach 2. Weltkrieg gesehen hat, wenn man starke Wirtschaft will. Und Hyperinflation hat historisch vorallem Schulden in Fremdwährung/Naturalien als Ursache. Gold und Silber sind eher uninteressant weil der Unternehmer sich ja eh gehebelt Geld leihen kann von der Bank, ob es nun nen Goldstandard gibt oder nicht. Also der selbe Zyklus existiert. Wobei die Geschichte zeigt dass ohne staatliche Stütze des Bankensektors du dann halt alle 5-10 den Zyklus hast mit ewigem wechsel von massenarbeitsloigkeit und boom Periode. Schön gesehen bevor die Zentralbanken (staatliche Organisationen) sich etabliert haben. Was man besser machen kann dabei ist eigentlich offensichtlich...

Vor 6 Monate
MTRA
MTRA

@Curious Fella ja das Geld mit dem wir bezahlen kommt vom Staat, aber der Staat sorgt ja nicht dafür dass Güter einen Wert haben.. Wenn der Staat kein Geld ausgeben würde, dann würden wir halt mit Gold oder Silber bezahlen. Durch mehr Geld schafft der Staat ja nicht mehr Wohlstand.. Er inflationiert einfach nur das Geld und entwertet damit seine Schulden, aber treibt eben auch Realvermögen im Wert nach oben

Vor 6 Monate
Curious Fella
Curious Fella

@MTRA Wenn es noch etwas kompliziert erscheint, dann kann man sich grundsätzlich fragen "woher haben die Kunden das Geld"? Alles Weitere sollte sich klären mit der Frage im Hinterkopf hoffe ich.

Vor 6 Monate
Curious Fella
Curious Fella

@MTRA Die Wirtschaft finanziert sich durch Staatsausgaben die Staatseinnahmen übersteigen, oder durch permenentes exportüberschuss (was aber eher alte monopole hält als neue, bessere zu schaffen), oder durch private Banken die mehr geld verleihen als sie an erspaarnissen hereinbekommen (was aber empirisch belegt immer zu kriesen wie 2008 führt, wobei die 2008 kriese ja noch nicht vorbei ist gegeben der tatsache, dass es nicht genug geld in der welt gibt, damit die großbanken nicht alle pleite sind ohne permanente Rettung durch den Staat). Es bleibt am Staat hängen das Geld zu mehren wenn wir nicht in einer permanenten Bankenkriese stecken wollen. Und es ist ja auch gut das banken mehr geld verleihen können als sie haben, weil wirtschaft lebt davon, dass für gute Ideen Geld da ist. Problem ist halt, es wird mehr geld 'geliehen' von banken wenn mehr geld da ist, also das private geldschöpfungsgeschäft ist sehr prozyklisch. Es braucht den Staat, der mal mehr mal weniger die so geschaffenen Erwartungen von Unternehmern die auf Kredit investiert haben, und echte Produktivität am Start haben, zu erfüllen bzgl. Umsatzsteigerungen. Es ist schändlich und wohl ähnlich schädlich wie ein Weltkrieg, wie mangelhaft die Weltwirtschaft, geführt von merkantilistisch organisierten Staaten wie Deutschland ruiniert wirt. Der Merkantilismus ist der Totengräber der Menschheit wenn er nicht gerahmt wird von funktionsfähiger Fiskal- und Geldpolitik. Wovon wir heute meilenweit entfernt sind.

Vor 6 Monate
Lara Marie Müller
Lara Marie Müller

Was mich in der Diskussion ums Grundeinkommen oft stört (und leider auch an diesem Video), ist das ein Aspekt nicht erwähnt wird: Ein bedingungsloses Grundeinkommen würde mit hoher Wahrscheinlichkeit erst einmal die Ungleichheit vergrößern (eben weil es bedingungslos ist und dadurch auch sehr sehr vielen Leuten ausgezahlt werden müsste, die darauf überhaupt nicht angewiesen sind)

Vor 6 Monate
Dieter Hannemann
Dieter Hannemann

BGE = Freiheit, Gerechtigkeit, Chancengleichheit Nur mit BGE kann Armut, Obdachlosigkeit und prekäre Abhängigkeiten endlich überwunden werden.

Vor 6 Monate
meine Heimat
meine Heimat

😂😂😂🤪😜🖕🖕🖕

Vor 6 Monate
Lena Hallhuber
Lena Hallhuber

bald :-)

Vor 4 Monate
Tonny gun
Tonny gun

Das wäre das Beste was einem Menschen passieren kann. das ist die Freiheit die unbezahlbar ist. Und jeder der arbeiten geht verdient respektvoll sein Geld. So werden die Leute die faule sind auch bestraft weil man ja theoretisch Doppel verdienen könnte. Es muss sich keiner mehr ärgern dass man gleich so verdient wie ein Hartz4 der nur zu Hause bleibt. so wäre schon mal ein doppeltes unterschied geschaffen.

Vor 6 Monate
Yasokuhl
Yasokuhl

👍

Vor 6 Monate
Yasokuhl
Yasokuhl

👍

Vor 6 Monate
Yasokuhl
Yasokuhl

Für den sozialen Frieden und politische Stabilität wäre es schon sinnvoll wieder mehr zur sozialen Marktwirtschaft zurückzukehren. Ob das in einem so globalisierten Markt noch möglich ist .. kein Plan .. danke auf jeden Fall für den Hinweis auf denn GINI den kannte ich nicht :)

Vor 6 Monate
Yasokuhl
Yasokuhl

Einfache Antwort: Ja. Lobbyismus ist per se erstmal nichts schlechtes. Allerdings das sich scheinbar immer nur die eine Seite angehört wird ohne die Argumente gegeneinander abzuwägen ist schlecht. Da könnte Transparenz helfen (keine Hinterzimmergespräche).

Vor 6 Monate
Yasokuhl
Yasokuhl

Das Video finde ich gut den Inhalt mag ich nicht. Gibt trotzdem ein like und einen Kommentar für den Algorithmus ;)

Vor 6 Monate
egal egal
egal egal

Die größte Idee unserer Zeit!

Vor 6 Monate
madelenixe
madelenixe

nette theorie... nur haben wir eine plutokratie mit vorgeschalteter scheindemokratie.

Vor 6 Monate
madelenixe
madelenixe

phoenix ist ja besonders kompetent in sachen fake news. besonders immer auch mit den sehr zweifelhaften 'experten' :D

Vor 6 Monate
d ajana
d ajana

Du wieder. Du bist ja schon bekannt, ob deiner oft bösartigen, hetzerischen Kommentare. Also Kopp zu!

Vor Monat
madelenixe
madelenixe

@Rene Meier das ör geht schon lange nicht mehr ihrer eigentlichen aufgabe als kontrollorgan nach. das ist immer mehr nur noch ein regierungssprachrohr :(

Vor 5 Monate
Rene Meier
Rene Meier

@madelenixe Bekannt ist, daß es Verschwörungstheoretiker, Rechtsextreme, sogenannte Reichsbürger gibt, die den rechten Verschwörungen und Geschichtsrevisionisten auf den Leim gehen. Darin liegt die Gefahr. Mehr Bildung kann helfen. Jedenfalls ist der Öffentlich rechtliche Rundfund weitaus vielfältiger und beleuchtet viele Seiten. Das kann man von den rechten Verschwörungstheoretikern nicht behaupten, weil sie versuchen nur ihre einseitige Sichtweise zu erzählen.

Vor 5 Monate
madelenixe
madelenixe

@Rene Meier bei vielen sogenannten experten zu anderen themen ist es aber auch nicht anders...

Vor 5 Monate
Rene Meier
Rene Meier

Bei den nationalischen, rechtspopulistischen Ideologen und ihren Parteien, da hätte ich ihnen zugestimmt, die besonders immer auch mit den zweifelhaften "Experten" daher kommen.

Vor 5 Monate
Niko Bellic
Niko Bellic

Pfff lächerlich, eure Propaganda! Glaubt euch kein Mensch mehr...

Vor 6 Monate
Pa jaa
Pa jaa

@sc9245 707 doch ist es

Vor Monat
Beve Natorius
Beve Natorius

Tolles Video, aber bitte bitte tauscht den Sprecher aus.

Vor 6 Monate
Alex Jackson
Alex Jackson

Weshalb?

Vor 29 Tage
Kadan Player
Kadan Player

Neoliberalismus ist zwar besser als Nationalismus oder gar die AFD aber trotzdem Kapitalistische scheiße.

Vor 6 Monate
Kadan Player
Kadan Player

Herrlich wie die Nazis und andere verrückte sich Zensurfrei über Zensur beklagen. Man bekommt immer Lachkrämpfe, wenn man liest was Nazis wieder für krude Theorien erfinden. Um ihre eigene Dummheit zu überdecken. Phoenix weiter so. Hoch lebe die Literatur und die Freiheit des Wortes.

Vor 6 Monate
Kadan Player
Kadan Player

@ItsNikoHimSelf Stimmt es gibt auch andere. Z.B. die Coronaleugner oder irgendwelche Verschöhrungstheoretiker. Sogar manche Kommunisten sind darunter. Ich wollte nur Nazis nochmals extra herausheben, da sie die aktuell größte Bedrohung unseres Landes nach dem Coronavirus und den USA und China sind. Ihnen noch einen schönen Tag Niko.

Vor 4 Monate
ItsNikoHimSelf
ItsNikoHimSelf

Letztens wurde ein Zitat von Heinrich Heine zensiert. Wegen Hassrede. Informiere dich, bevor du sowas schreibst und meinst, dass sowas nur Nazis sagen.

Vor 4 Monate
Klingo-Games
Klingo-Games

Besonders lustig ist die AfD Bundestagsfraktion... regen sich über (angebliche) Zensur dem Lasten der AfD in einem DE-film Video auf. ABER: Sie Zensieren Kommentare unter besagtem Video die Fakten beinhalten die ihrer Argumentation sachlich widersprechen.... Finde den Fehler...

Vor 6 Monate
Paedophilius Wackelzahn
Paedophilius Wackelzahn

Laut der Definition gibt es nur populisten im bundestag

Vor 6 Monate
Nocturne26
Nocturne26

… Dann wären Ihre "journalistischen Beiträge" ja populistisch, oder? Ich hatte lange Zeit viel Zuversicht in Phoenix, da Sie sich von der populistischen Einheitsmeinung von ARD und ZDF abgehoben hatten ("Phoenix - das ganze Bild"). Aber Sie liefern nicht mehr das ganze Bild, sonst würden sie auch Gegenstimmen gerade zu der aktuellen Lage in Deutschland in ihrem Programm zulassen. - Das gilt sowohl politisch, wirtschaftlich, juristisch, medizinisch und vor allem: moralisch. Also wenn sie Ihrem Slogan treu bleiben wollen: Leisten Sie bitte wieder journalistische Arbeit und betreiben Sie keine Twitter-Recherche. Sonst werden Sie bald von der Tageszeitung mit den vier großen Buchstaben überholt.

Vor 6 Monate
Paedophilius Wackelzahn
Paedophilius Wackelzahn

Ach stimmt ja nur afdler framen

Vor 6 Monate
Kai Kühn
Kai Kühn

@Steven Meyer Dankeschön! Ihnen auch!

Vor 6 Monate
Steven Meyer
Steven Meyer

@Kai Kühn Sorry, wollte auf den Bericht antworten. Kam auf dem Handy durcheinander. Schönen Abend noch!

Vor 6 Monate
Kai Kühn
Kai Kühn

@Steven Meyer Ich habe sowas auch nicht behauptet. Solange wir allerdings unseren Wohlstand auf dem Rücken anderer Völker gründen, dürfen wir uns nicht wundern, wenn hier auch Wirtschaftsflüchtlinge eintreffen. Und bloß, weil wir in Deutschland geboren sind, haben wir damit nicht automatisch ein Recht auf Wohlstand. Insbesondere, da sich die Weltbevölkerung in den letzten 40 Jahren verdoppelt hat. Das hat nun mal Konsequenzen.

Vor 6 Monate
Steven Meyer
Steven Meyer

Framing ist es auch zu bahaupten, dass Migranten, die die Grenze übertreten, vor Krieg fliehen. Weil das aber mit der Reichweite des Öffentlichen Rundfunks behauptet wird, ist es Manipulation, ebenso wie das man kein Beispiel von den Grünen gebracht hat. Oder kommt das unter Agenda Setting? Oder unter Lückenpresse?

Vor 6 Monate
Kai Kühn
Kai Kühn

Hier wird deutlich gesagt, dass Politik, Wirtschaft und andere Interessenvertreter Framing einsetzen. Es ist ein Mittel, dass selbstverständlich von allen politischen Parteien benutzt wird. Bei der AfD wird es nur ganz besonders anschaulich und leicht aufzuzeigen. Das Wort Welle (also in Richtung einer Naturkatastrophe) wird doch auch nicht allein von der AfD so benutzt. Und es war ein sehr anschauliches Beispiel. In zwei Minuten kann man nicht zehn oder mehr Beispiele aus allen gesellschaftlichen Bereichen geben.

Vor 6 Monate
David hülsmann
David hülsmann

Tolles Video, nur leider ist die Qualität der Tonaufnahme mies!

Vor 6 Monate
shuk
shuk

Nachdem ich 20 Jahre lang ständig das Wort Populismus gehört habe, vernehme ich zum 1. mal einen Definitionsversuch. Und ich bin politisch interessiert und lese viel. Wahnsinn!

Vor 6 Monate
cAPSLOCKcHRIS
cAPSLOCKcHRIS

Jetzt sind die Kommentare ja doch offen. Gut. Was ich nämlich sagen wollte: Wer entscheidet, was Framing ist, und was eine organische Meinungsäußerung? Ist das nicht eine merkwürdige Unterstellung, dass die anderen immer nur taktisch formulieren? Wie will man das feststellen? Ich ärgere mich auch oft, wenn in Debatten einfach nur Talking Points wiederholt werden, die nicht konkretisiert werden, womit jeder das einsetzen kann, was er für richtig hält. Das ist dann aber eine Frage des Inhalts, oder des fehlenden Inhalts. Man braucht da keine Konzepte heranziehen, sondern kann und sollte immer das ansprechen, was man jeweils vor sich hat.

Vor 6 Monate
NetzKaiser
NetzKaiser

Framing ist alles. Man kann nicht nicht framen. Man kann trotzdem darauf hinweisen, wenn man der Meinung ist, dass der Gesprächspartner das in der Diskussion macht. Das kann manchmal sogar nötig sein, damit der eigene Standpunkt überhaupt noch die Chance hat, akzeptabel zu erscheinen. Wer Recht hat, hängt aber nicht davon ab. Jemand hat ja nicht dadurch Unrecht, dass er in der Lage ist Sprache geschickt zu nutzen. Wenn jemand das dem anderen vorwirft, wird er das Gesagte noch einmal mit alternativen Framing wiederholen und dann muss der Zuhörer entscheiden, was für ihn mehr Sinn ergibt. Zwei Teams spielen Fußball sagt das Verlierer-Team: "Wir haben einen akzeptablen zweiten Platz errungen und unsere Gegner sind nur Vorletzter geworden." Dann kann das Gewinner-Team schlecht sagen, dass das gelogen ist, aber es kann schon darauf hinweisen, dass sie nur zu zweit waren. Aber in der Regel ist es so, dass es bei Framing kein objektives Richtig gibt. Framing unterstützt einfach nur, dass sich die Meinung im Zuhörer stärkt, die der Redner für richtig hält oder verbreiten möchte. Im obigen Fall möchte das Verlierer-Team sagen: Wir sind besser. Geschickter wäre wahrscheinlich den Eindruck zu vermitteln, dass das Spiel unter Bedingungen stattgefunden hat, die nicht aussagekräftig sind. Das ist weniger angreifbar und trotzdem Framing. Alle Aussagen sind in einem Kontext und man kann den Kontext nicht weg zaubern. Und Framing bedeutet ja lediglich, dass man in der Lage ist, bewusst einen Kontext zu formen. Wobei man nie wissen kann, wie viel Mühe sich jemand gibt. Manche sind sprachbegabt und dann entsteht unbewusst ein Frame/Kontext der die eigenen Aussagen fördert. Andere müssen sich vielleicht hinsetzen und ihre Rede darauf achtend überarbeiten.

Vor 6 Monate
ruwiki
ruwiki

„Gute-Kita-Gesetz“

Vor 6 Monate
ruwiki
ruwiki

CDU/CSU ist doch Synonym von Lobbyismus

Vor 6 Monate
th ganzweitweg
th ganzweitweg

Der Sprecher sollte noch ein wenig üben... zu schnell, zu leise, teils zu nuschelnd.

Vor 6 Monate
Yasokuhl
Yasokuhl

Klingt eher als wäre der Sprecher zu weit weg vom Mikrofon.

Vor 6 Monate
Kibar Feyzo
Kibar Feyzo

Bei 01:02 -- Wow, fast ganz Westeuropa und Nordamerika ist Gelb markiert. Und "die Gelben" machen munter Business mit den "Roten" und "Schwarzen". Sind wir wirklich die Guten? :-D

Vor 6 Monate
Kibar Feyzo
Kibar Feyzo

Protektionismus ist gut. Schützt die Schwachen. Was nützt einem der Freihandel wenn Menschen den Job verlieren und in die Armut abrutschen. Im Inland muss halt der Staat Monopolbildungen entschieden entgegen treten.

Vor 6 Monate
Kibar Feyzo
Kibar Feyzo

Was lernen wir aus diesem Video? Gewinne werden Privatisiert, Kosten Sozialisiert. Wenn es eng wird, wird sofort nach dem Staat gerufen. Neoliberalismus ist Gift für eine Gesellschaft.

Vor 6 Monate
Kibar Feyzo
Kibar Feyzo

Soziale Markwirtschaft... Ich denke seit der Wiedervereinigung ist es mehr Marketing denn Wirklichkeit.

Vor 6 Monate
Rene Meier
Rene Meier

@Kadan Player Wie die ehemalige NSDAP, die war auch nur ein Diener der Konzerne. Man sieht die Paralelen zur heutigen Nazi AfD/NPD. Und das Volk wurde schon im Dritten Reich von den Nazi Ideologen verdummt. Mehr Bildung kann helfen.

Vor 5 Monate
Kadan Player
Kadan Player

Problem ist halt, dass die CDU und so an der Macht sind und nicht eine Linke aber nicht kommunistische Partei. Wer hilft ich hätte nix gegen Nazis AFD und co. der Irrt diese Parteien sind noch schlimmer.

Vor 6 Monate
Ironic 19
Ironic 19

Bin teilweise dafür. Für die Sozialschwachen wäre dies eine gute Grundlage zum Leben. Dagegen spricht dass es auch die Vermögenden bekommen sollen. Dass sehe ich kritisch. Eine demokratische Lösung ist dadurch sehr schwierig. Aber machbar.

Vor 6 Monate
J. A.
J. A.

Ja, ist eine gute Idee! Es hätte uns u.a.in den letzten 5 Monaten allen geholfen! Genug Geld ist auch dafür da, wie wir sehen!

Vor 6 Monate
Blake Painter
Blake Painter

ist schon so, bei sozialistischen Träumereien und Milchmädchenrechnungen hab ich eigentlich keine Fragen, weil das ist sinnlos. Träum weiter, alle marxi stischen Ansätze sind in der Geschichte gescheitert und werden weiter scheitern. Wie sich wohl das bedingungslosen Grundeinkommen auf einen Staat auswirkt der nicht in der Lage ist seine Grenzen zu kontrollieren. Die Kosten von Mus elm ann und Na v ri Analphabeten Einwan derung erreichen jetzt schon astronomische Höhen. Allein für diese Leute wirst du hart arbeiten müssen, Überalterung der Gesellschaft und Eurocrash kommen dazu, aber ich vermute du hast noch nie in deinem Leben gearbeitet. Deine feuchten Träume vom Geld fürs Nichtstun kannst dir wohl abschicken. Die gesamte Eurozone ist jetzt schon pleite, von den Corona Kosten gar nicht zu reden. Die offizielle Staatsverschuldung Deutschlands beträgt rund 62% vom BIP, die implizite beträgt aber über 200% vom BIP. Noch Fragen?

Vor Monat
Blake Painter
Blake Painter

@Toilletenphilosoph nein

Vor Monat
Toilletenphilosoph
Toilletenphilosoph

@Blake Painter allein die jetzigen Ausgaben von Sozialleistungen sämtlicher Art decken 80 % des Grundeinkommens ab. Noch fragen? Nein? Gut.

Vor Monat
Blake Painter
Blake Painter

was für eine Schwarze null, die gibt es erstmal gar nicht, die ist nur durch Bilanztricks und durch die Nullzinsphase entstanden, weil der Staat auf seine überbordende Staatsverschuldung wenig Zinsen zahlt. Und was glaubst du wie lange kann Deutschland noch so lange diese gigantischen Exportüberschüsse aufrechterhalten? Der Süden ist schon pleite, Glaub mir, du hast null Ahnung wovon du redest! Hast du die Target 2 Salden mit bilanziert, wer zahlt die denn wenn zb Italien aus dem Euro aussteigt. Zahlst du die oder Merkel oder wie? Schon mal damit beschäftigt für wie viele Billionen Euro Deutschland schon innerhalb der Eurozone haftet, zahlt alles das BGE, nicht wahr. Allein die Staatsverschuldung wird durch Corona wohl auf 3 Billionen steigen inklusive dauerhafter Transferzahlungen nach Südeuropa. Wir müssen erstmal sehen das der Euro und das Bankensystem nicht platzt und du willst das BGE einführen? Und du glaubst tatsächlich ohne BGE fallen alle Sozialversicherungen weg? Deine Knieoperation für 30.000 Euro bezahlst dann vom BGE? Wir können ja nicht mal unsere Rentner finanzieren, wie ahnungslos kann man eigentlich sein?

Vor 6 Monate
J. A.
J. A.

@Blake Painter mal mitbekommen, wie lange die schwarze 0 gehalten wurde?! Mal mitbekommen was im Jahr die ganzen gesellschaftlichen Versicherungen kosten? Also KV, RV, PV,... Bevor man alles abwertend begegnet, lieber mal vernünftig recherchieren und lesen!

Vor 6 Monate
VitaminD47
VitaminD47

Gesperrte Kommentarspalten unter öffentlich-rechtlichen Kanälen sind auch eine Art von Zensur.

Vor 6 Monate
Klingo-Games
Klingo-Games

@VitaminD47 Ich versuche Filterblasen zu vermeiden. Und um zu wissen gegen wen man ist muss man wissen wer für dinge ist gegen die man selber ist.

Vor 6 Monate
VitaminD47
VitaminD47

@Klingo-Games Auf solchen Schmuddelkanälen sind Sie unterwegs?

Vor 6 Monate
Paedophilius Wackelzahn
Paedophilius Wackelzahn

Nein da DE-film ein privates Unternehmen ist. Das absagen einer Demo und das Sitzen von Parteien in den Räten der örs ist jedoch eindeutig zensur

Vor 6 Monate
Klingo-Games
Klingo-Games

Ich sehe ehr Dinge wie den DE-film kanel der AfD Bundestagsfraktion als Zensurmaschiene an, dort verschwinden unter einem Video wo die AfD sich über angebliche Zensur beschwert Kommentare die Gegenargumente anführen...

Vor 6 Monate
Michael Nitsche
Michael Nitsche

Gute Idee, Begriffe des politischen Campaignings aufzugreifen. Ein Verbesserungsvorschlag wäre, noch mehr Wert auf gute Tonqualität zu legen. Das wertet die Inhalte durch die Form auf. Viel Erfolg ✌🏽

Vor 6 Monate
T Bone
T Bone

Eindeutig transparenter 👍

Vor 6 Monate
Der Kommentar
Der Kommentar

Wird jetzt die Kommentarfunktion dauerhaft an bleiben oder ist es nur wieder ein ausversehen? Oder nur unter diesem Beitrag?

Vor 6 Monate
Hatori Hanso
Hatori Hanso

Fake News und Meinungsmache mehr gibt's hier nicht

Vor 6 Monate
Hatori Hanso
Hatori Hanso

Propaganda lass nach

Vor 6 Monate
Hatori Hanso
Hatori Hanso

Ja nee ist klar es gibt hier keine Zensur und Videos werden auch nicht gelöscht Phoenix lügt ohne rot zu werden wer euch auch nur noch ein Wort glaubt ist auf ewig verloren

Vor 6 Monate
Martin Steiner
Martin Steiner

Nikolaus Blome strotzt vor arroganter Selbstgefälligkeit. Man sollte ihm vielleicht mal dafür ein Orden verleihen für den Mann der die grösste Klappe abzüglich des Inhaltes hat.

Vor 6 Monate
Martin Steiner
Martin Steiner

Der arrogante Nikolaus Blome weiß bereits alles, warum redet Augstein überhaupt mit ihm. Der Mann ist so einsichtig wie ein Betonpfleiler an dem man sich nur müde redet.

Vor 6 Monate
Young Stewie92
Young Stewie92

Angebot und Nachfrage. Wenn keiner Frauenfussball gucken will, kommt weniger Geld durch Tickets rein, weniger Sponsoren ect, dementsprechend muss auch weniger gezahlt werden. Einfache Regeln des Marktes. Und jetzt wird nach Gleichbezahlung gebrüllt. Ich kann doch nicht nen Apfel und ein anderer Apple Gerät verkaufen und als Apfelverkäufer sagen, ich will dasselbe, ich verkaufe ja auch was. Total weltfremd

Vor 8 Monate
Hopels
Hopels

Nach 8 Jahren durch aus sehenswert im Bezug auf FFF

Vor 9 Monate