Onkel Algo
Onkel Algo

5 Espresso,Schmerztabletten rein und Blasenpflaster an die Füße.Und Go!

Vor 21 Stunde
Beda Vischer
Beda Vischer

wieso wird hier journalismus von jemandem betrieben welcher nicht richtig deutsch kann und so ne scheisse von sich gibt

Vor 21 Stunde
Potato Tomato
Potato Tomato

Es sei anzumerken, dass ein Femizid explizit die Tötung aufgrund des Geschlechts ist.

Vor 21 Stunde
Thomas Finke
Thomas Finke

Danke für das Video. Jetzt habe ich einen Grund nicht ins Gym zu gehen.

Vor 22 Stunden
_introvertlife
_introvertlife

Wahnsinn. Wundert mich nicht das viele lieber single bleiben wollen. So krank!!! Man besitzt keinen menschen, niemals

Vor 22 Stunden
rudolf goylob
rudolf goylob

Immer diese Patricks ,Stefans und Olafs die sind einfach zu gefährlich bitte liebe Frauen nur noch mit Mähchmets und Abdullahs schlafen zur not als 2eitfrau bis genug eingevandert sind

Vor 22 Stunden
Stefan Oberländer
Stefan Oberländer

Wieso muss man als Hamburger überhaupt auf so einen Berg??? 🤷🏼‍♂️

Vor 22 Stunden
Traum Tänzer
Traum Tänzer

Ich gucks mir schon zum dritten Mal an

Vor 23 Stunden
Andreas NRW
Andreas NRW

Wen ihr gegen Leute kämpft die zur Arbeit müssen, die wichtige Medikamente zu Patienten bringen müssen, ereicht ihr nur haß und Gewalt gegen euch. Wäre es nicht besser gegen die großen Konzerne Protest Aktionen durchzuführen? Die großen Kapitalistischen Konzerne sind das Problem und jede Regierung macht immer das was die Konzerne wollen!

Vor 23 Stunden
containing Metal
containing Metal

Naja, irgendwie ist nicht nur die Politik schuld, sondern jeder einzelne bzw. unsere moderne Gesellschaft. Sicherlich gibt es Gesetze, die wie das Containern Illegal machen, die total unnötig sind, da die Absicht des weg werfens offensichtlicher nicht sein könnte, also etwas nicht haben zu wollen. Wieso ist es dann Diebstahl? Das ergibt doch bereits aus dem Kontext heraus kein Sinn. Ich darf ja auch den Supermarkt betreten, ohne eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch / Einbruch zu bekommen, immerhin habe ich vorher nicht geklingelt oder gefragt, ob ich denn in den Laden gehen darf. Autos schaden ja dem Klima genauso, wieso tut es der Frau dann Leid? Es betrifft uns auch am Ende alle, auch die, die sich im Video so darüber aufregen. Warten wir mal 10-20 Jahre ab, wenn Wasser knapp wird und wir schon am hungern sind, ob denn das dann immer noch so egal ist, ich denke nein. Jetzt wurde in England der Notstand ausgerufen und Privathaushalte sollen möglichst auf unnötigen Wasserverbrauch verzichten wie z.B. Auto waschen oder Garten bewässern. Letztes Jahr war in Schweden und Kanada Temperaturen bis zu 40°/50° heiß. Regionen, wo es im Hochsommer so ca. um die 25° warm wird, wenn überhaupt. Und in Deutschland verlieren jetzt schon wieder alle möglichen Flüsseviel Wasser aber auch in Niederlande, England und Italien. Waldbrände sind überall in Europa zu finden: England, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Griechenland, Türkei etc. Aber auch weiter weg wie z.B. in den USA. Da wird nicht nur neues CO2 erzeugt, sondern gespeichertes wieder freigegeben. Waldbrände sind ein richtiger Klimabeschleuniger, da danach noch weniger CO2 aufgenommen werden kann, als es vorher mit dem Wald der Fall war.

Vor 23 Stunden
Jeannette Henninger
Jeannette Henninger

Manchen Menschen mag es ja besser gehen, aber den meisten nicht. Außerdem unterdrücken sie die Frauen so dermaßen. Die rechte der Menschen werden so stark eingeschränkt.

Vor 23 Stunden
Mulagbal Goku
Mulagbal Goku

Arte und STRG_F machen die besten Dokus mittlerweile! Großes LOB Lieferkettengesetz und hohe strafen für die Leute die solche Baumwolle verwenden. Denn wenn es die großen Marken alle so machen würden, dann würden die Chinesen keine Zwangsarbeiter einsetzen.

Vor 23 Stunden
Christopher Neris
Christopher Neris

Ich finde es schade, dass manche Formulierungen dieses Beitrages so irreführend formuliert sind. Ein Beispiel: „Das Problem sind die Discounterstudios“ Ich frage mich, was man für 15/20€ Monatsbeitrag erwartet. Einen Personaltrainer, der dich die ganze Zeit korrigiert? Ich finde es falsch, die Schuld auf die günstigen Studios zu schieben, weil Leute falsch trainieren. Meine Frage an euch: findet ihr es besser, wenn die Leute nicht trainieren? Es ist doch erst einmal toll, dass man sich (anders als noch vor ein Paar Jahren) fast jeder eine Mitgliedschaft leisten kann.

Vor 23 Stunden
Nope Nope
Nope Nope

Besonders das asiatische Volk hat 0,0 Respekt vor Tiereleben

Vor 23 Stunden
GC
GC

Meinen höchsten Respekt an die Reporterin, dass sie sich das traut! Das nenn ich wahren Mut, eine echt starke Frau.

Vor 23 Stunden
Lala Lala
Lala Lala

Mein herzliches Beileid an die Familie von Finn. Vielen Dank an Christian und STRG_F.

Vor Tag
F. Vertigo
F. Vertigo

Doku bitte offline nehmen.

Vor Tag
Kubi San
Kubi San

Bravo. Mach das erstmal nach Kapitalismus ist des einen Tod des anderen Brot

Vor Tag
Patrick
Patrick

Nur den Kraftsport zu bashen ist auch prinzipiell eine falsche Herangehensweise. Es fehlen sowohl vergleiche zu anderen Sportarten (Joggen und Kniegesundheit) als auch die essentielle Fragestellung, ob falsch trainieren für NORMALOS schlimmer ist als nicht zu trainieren. Außerdem ist Kraftsport nicht nur Freihanteltraining! Davon abgesehen kann man sich bei 300kg Kreuzheben mit der falschen Technik auf einen Schlag alles zerstören, aber die 300kg zu erreicht man ja auch nicht mal kurz. Ich verstehe um ehrlich zu sein nicht, wie es zu einem derartigen Aufbau einer Dokumentation überhaupt kommen kann. Geht man da nicht als Journalist zu seinem Vorgesetzten und sagt folgende Idee - diese Fragen wollen wir klären und dann wird das abgenickt oder angepasst? Das Ergebnis ist eine Schande für die großartige Arbeit der Kollegen von STRG_F und sowas zerstört einfach langfristig die Glaubhaftigkeit - wenn ich mich nämlich mit einem Thema selbst nicht auskenne würde ich das vielleicht so glauben...sehr schade!

Vor Tag
Steffi B.
Steffi B.

Ganz tolle Doku! Das Thema braucht viel mehr Aufmerksamkeit.

Vor Tag
STRG_F
STRG_F

Vor 23 Stunden
Данхан
Данхан

Die Ukraine ist ein freies Land... lasst uns höflich diskutieren

Vor Tag
Sky Light
Sky Light

Also, es läuft ja nicht immer so ab, gibt durchaus auch eine große Zahl von spontanen Morden die begangen wurden sofort nachdem eine Seite z.B. fremdgehen eingestand. Sich groß an eine Person zu klammern oder sich gar über das Ende einer Beziehung aufregen ist sowieso geistesschwach von Tätern; It's over yeah whatever, bye see you never, next. In dem konkreten Fall sehe ich auch keinerlei Versäumnis bei der Polizei. Gibt auch kein Personal sich um so viele Individualfälle (Nicht nur auf Sexualdelikte bezogen, auch in anderen juristischen Bereichen) zu kümmern. Es ist eine Beziehungstat, tragic aber nicht ungewöhnlich in Gesellschaften.

Vor Tag
Sky Light
Sky Light

@STRG_F Ich nenne sie lieber Mord gegen eine weibliche Person. Ethnizität, Religion oder Geschlecht der Täter einer Tat zu benennen sollten dabei keine Rolle spielen, find ich rassistisch / sexistisch. Der Begriff "Femizid" ist doch schon recht sexistisch gegenüber Männern.

Vor 23 Stunden
STRG_F
STRG_F

Wir sprechen hier sehr bewusst von einem Femizid, denn der Begriff "Beziehungstat" relativiert die Tat an sich. Das Ganze suggeriert nämlich, dass Männer und Frauen der gleichen Gefahr ausgesetzt sind. Schaut man sich die Zahlen dazu an, wird schnell deutlich, dass das Risiko für Frauen sehr viel höher ausfällt. In der Regel geht es immer darum, dass der Mann die Macht über die Frau haben will. Es ist daher wichtig, diese Morde als das zu benennen, was sie sind: Femizide. Anbei eine kleine Linkliste, wenn du dich weiter einlesen möchtest: www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/femizide-studie101.html www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/misogyne-gewalt-103.html

Vor Tag
Tobias Mann
Tobias Mann

Alles was radikal ist ist Abfall

Vor Tag
lev 2018
lev 2018

trage meine selbst immer bis die recht arg kaputt sind, danach Restmülltonne zum Verbrennen in D

Vor Tag
Rwjaws
Rwjaws

Habe mir eingepinkelt vor Lachen. Dieses journalistische Niveau ist schon heftig. Meine Güte, macht bitte was anderes. Pflanzt Tomaten oder streicht Wände…Junge Junge

Vor Tag
Peter Gräbner
Peter Gräbner

Bei diesem Fall ist die Situation doch Recht eindeutig mit Vorstrafen und offensichtlichen Tätlichkeiten gegen das Opfer. Was machen wir allerdings wenn ein Vorwurf im Raum steht, aber keine Anzeichen einer Tat "nur" ein verstörtes Opfer vorhanden ist? Ist es dann immernoch gerechtfertigt den vermeintlichen Täter (vielleicht ein Vater) erstmal wegzusperren und ein Kontaktverbot auszusprechen, damit erstmal Ruhe herrscht? Da muss auch genauer hingeschaut werden! Vielleicht sind Polizisten auch einfach die falschen um so einen Fall einzuschätzen und es sollte ihnen dieses Recht entzogen werden. Man könnte auch bei jedem solcher Einsatze Fachpersonal mitschicken, die die Person neutral einschätzen können und deren Job es vorrangig ist die Gefährdung und das Gewaltpotenzial einzuschätzen.

Vor Tag
Barls Chukowski
Barls Chukowski

Hahaha ja ja, ihr wollt uns lieber fett..

Vor Tag