Danilo _xd
Danilo _xd

Es dreht sich alles nur ums Geld... Die Regierung verlangt Dinge wie (jetzt Zb. Kohleausstieg), aber dann müssen genau Konzerne kommen und sagen:" Ne ne ne, wir verdienen dann weniger Geld!! Und weniger Geld, weniger Steuern! Nein nein nein". Traurig..

Vor Stunde
Keos
Keos

Super Video jedoch werden politisch sinnvolle Entscheidungen nicht umbedingt getroffen, weil Parteien Angst davor haben abgewählt zu werden

Vor Stunde
fritz walter
fritz walter

Ich hätte mir mehr dazu gewünscht, inwiefern es möglich sein soll, schon bis 2028 bereit zu sein. Dieses Video bietet wenig Argumente dazu, wie es funktioniert. Eigentlich wird doch nur gesagt, dass zwei Menschen, "Experten", was meinen. Aber in einer diskussion hilft das nicht viel. Ihr hattet schon bessere videos, auch wenn dieses insgesamt, natürlich durchaus gut ist. Doch fehlt mir die tiefe, die man sonst von euch gewohnt ist

Vor Stunde
Phalep
Phalep

Unterhaltsames video👍👍

Vor Stunde
ascentrise
ascentrise

*slow clap* Leute *Slow clap*

Vor Stunde
Deecy P
Deecy P

Ich dachte erst das wär die Schweiz omg 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

Vor Stunde
Lea Mee
Lea Mee

Kommentar für den Algorithmus! <3

Vor 2 Stunden
Lucy-Mew
Lucy-Mew

Und ich war noch nie in einem Mac-donals...

Vor 2 Stunden
Max Dee
Max Dee

ihr seid so gut.

Vor 2 Stunden
fabian derEINE
fabian derEINE

Dann sag mir mal wo sonst die Energie her kommt?

Vor 2 Stunden
M. E.
M. E.

Na zum beispiel erneuerbare energie oder thorium kraftwerker ider bio gas oder müll verbrennung um ein paar möglichkeiten zu nennen du dulli

Vor 2 Stunden
Mulanga
Mulanga

Lobbyismus is nur ein anderes Wort für Korruption

Vor 2 Stunden
Nils
Nils

Warum gibt es seit kurzem auch in öffentlich-rechtlichen und funk-Videos einen Werbeblock in der Mitte? 👀

Vor 2 Stunden
tomtrix
tomtrix

Ich kommentiere sonst eigentlich keine Videos, aber hier muss ich mal ein sehr großes Lob aussprechen. Ich selbst arbeite bei einem Unternehmen, dass Speichertechniken für Energie selbst produziert und weiterentwickelt. Um zu unterstreichen, dass es inzwischen sehr wohl ausgereifte Systeme zur Speicherung von Strom gibt und ein Kohleausstieg ohne Probleme möglich wäre und schlichtweg dringend notwendig ist, nehmen wir als Unternehmen, inzwischen regelmäßigen, an den bundesweiten Klimastreiks der Unternehmen aus der Branche der erneuerbaren Energien Teil, ähnlich Fridays for future. Hoffentlich macht es "dort oben" bald Klick, damit das Umdenken endlich beginnt!

Vor 2 Stunden
Selina
Selina

Was meiner Meinung nach ein genauso grosses Thema ist, ist Druck und Stress.

Vor 2 Stunden
Danger_HD
Danger_HD

Regierung: Fördert Simplicissimus Simplicissimus: Kritisiert Regierung Regierung: *hier Monster Uni typen einfügen*

Vor 3 Stunden
quee
quee

Was lernen wir? Wir wählen die Afd diese scheiß Regierung!11!!1!!

Vor 3 Stunden
Zaha
Zaha

Netter insta Account lol

Vor 3 Stunden
nico diefenbach
nico diefenbach

Wohne in nem dorf spiel gerne Overwatch, Destiny... und hab wenn die holzleitung läuft wenn überhaupt mal 10 mbit/s

Vor 4 Stunden
jonas schmid
jonas schmid

Schrödingers Katze + Mandela Effekt. Nett.

Vor 4 Stunden
Bende LP
Bende LP

Nein, nicht nur die Bundesregierung ist schuld am meisten Druck für einen langsamen Kohleausstieg, in der Politki machen immernoch Fraktionen wie die AfD.

Vor 4 Stunden
Hobbyschreiner Kreuzi
Hobbyschreiner Kreuzi

Ich sehe die Schuld nicht nur bei der Politik sondern auch bei der Bevölkerung. Bei uns in der Region wurde der Windkraft Ausbau durch Bürgerinitiativen komplett gestoppt, dabei argumentieren die Gegner oft so unwissenschaftlich dass es mir als Wissenschafts begeisterter schlecht wird.

Vor 4 Stunden
Der Freimaurer
Der Freimaurer

Ich halte Wasserstoff (H2) für den besten Energieträger. Er kann 100% ökologisch gewonnen werden. Man nimmt Strom (natürlich Ökostrom) und spaltet Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff. Den Sauerstoff entlässt man in die Luft, den Wasserstoff kann man lagern oder verteilen. Dafür muss man das Erdgasnetz für Wasserstoff umbauen. Wo immer Strom gebraucht wird kann dann der Wasserstoff verbrannt werden. Dabei entsteht normales Wasser. Außerdem kann Wasserstoff getankt werden (Stichwort He-Brennstoffzelle). Das ist besser als Batterien, weil für Batterien u. a. viel Lithium aufgewendet wird. Das Wasser für die He-Gewinnung entnimmt man am besten der Nord- und Ostsee, wo man so wie so viel Windstrom hat, oder zB dem Bodensee, wo man viel Solarstrom hat. Natürlich kann der Strom auch direkt genutzt werden, aber H2 hilft, den Strom zu speichern, zu verteilen und ihn ohne Emissionen nutzbar zu machen.

Vor 5 Stunden
therandomgermanguy
therandomgermanguy

seit wann seid ihr Funk?

Vor 5 Stunden
LiVideos
LiVideos

Womit schneidet ihr eure Videos?

Vor 5 Stunden
Luke 09
Luke 09

Ich kann es einfach nicht verstehen, wie man sich jedes Jahr das selbe Spiel für 70€ holen kann. EA packt ein paar neue Inhalte rein, haut ein paar andere Inhalte wieder raus und hübscht die Grafik etwas auf und das wars. Minimaler aufwand, maximaler Gewinn.

Vor 5 Stunden
S H.
S H.

"Wenn in Hamburg mal kein Wind weht." Jungs, ich hab euch gern... aber... Wow. :D

Vor 5 Stunden
Clemens Bille
Clemens Bille

Ihr seid schon geil. 💚👍

Vor 5 Stunden
Operation Elderscrolls
Operation Elderscrolls

Wieso versagen? Sie erreichen doch genau das was sie wollen. Den Kohleausstieg verhindern.

Vor 6 Stunden
Maskerade Darkstar
Maskerade Darkstar

Wir können. Wir schaffen damit mehr Arbeitsplätze als wir verlieren. Wir retten dmait die Umwelt UND wir kurbeln die wirtschaft damit an. Was macht der Staat? "WIR BRAUCHEN MEHR KOHLE, DENN WIR WOLLEN NIX ANDERN OBWOHL WIR DAMIT EHA GELD VERLIEREN!" Eh anstatt deutschland wirglich auf wacht und mal NEUE Köpfe mal in die politik lassen und die alten raus werfen! Ich sehs doch schon. Irgend wann musen wir wie bei Mad Max - Fury Road leben, weil die lobbyisten die erde gegen die Eand gefahren kat, und bestenfalls ins all abgehauen sind, weil die keine Konsequenzen akzeptieren können. Die machen das schon lange, also müssen wir was gegen die tuhen...zum beispiel ihre kolekraftwerke sprengen. Anders kappieren die es wohl net...die mussen ihr geld verlieren, da sie ihre seele schon verkauft haben!

Vor 6 Stunden
Monkfish Mondfinsternis
Monkfish Mondfinsternis

Mit spontan überflüssigem Ökostrom lässt sich auch grüner Wasserstoff herstellen.

Vor 6 Stunden
NighteeeY
NighteeeY

Vertan, sprach der Hahn, als er die Ente von hinten nahm.

Vor 6 Stunden
The Great Whelp
The Great Whelp

Die Mehrheit wählt doch diese Politik. Warum hacken denn alle auf den Politikern rum und nicht auf den Wählern???

Vor 6 Stunden
The Holy Marcell Davis
The Holy Marcell Davis

Ausnahmsweise wurde mal nicht Volker Quaschning gefragt😅

Vor 6 Stunden
Jubilatorius
Jubilatorius

Ich hab das Video meiner Mutter gezeigt, plötzlich fand sie Overwatch nicht mehr so schlimm, danke Jungs

Vor 7 Stunden
Monkfish Mondfinsternis
Monkfish Mondfinsternis

Gutes video👍

Vor 7 Stunden
jil kill
jil kill

Leider sehr schlecht Recherchiert und sehr einseitig rüber gebracht. Ich komme selber aus der Lausitz und mit euerem "Lösungsansatz", werden die Menschen hier einfach abgehangen und laufen in die Arme der AFD. Wenn dann die AFD hier an der Macht ist wird komplett auf den Klimawandel geschissen.

Vor 7 Stunden
Linus Kue
Linus Kue

Wie siehts eigentlich mittlerweile finaziell mit Funk aus? Köönt ihr von DE-film Leben oder ist das noch eine Nebentätigkeit? Ich liebe eure Videos btw

Vor 7 Stunden
Ein Mensch
Ein Mensch

Was ist denn mit den Zitaten auf Büchern? Sind die besser?

Vor 7 Stunden
Stefan M.
Stefan M.

Sehr schönes Video, hat mir echt gefallen.

Vor 7 Stunden
Serphe666
Serphe666

@Simplicissimus Schöne Erklärung mit viel Expertise hinter den technischen und naturwissenschaftlichen Bereichen des Videos. Aber beim politischen Punkt kommt der 0815-Populismus, der leider dem Video ein negativen Drive gibt ("Die da oben" machen einfach nicht das was wir hier unten wollen). Neben oder vllt auch mit wegen der Klimakrise haben wir hier zu Lande auch ein Problem mit steigendem Rechtspopulismus und Extremismus. Die AfD ist ja nicht nur eine Anti-MultiKulti-Partei sondern auch eine Anti-Klima-Partei. Und sie findet genug Anhänger. "Die Politik" (hier schon ein ganz kritischer Begriff, den du verwendest) ist leider mit der Realität konfrontiert, dass sie weiß, dass sie auf der einen Seite etwas für das Klima tun muss, aber bei zu vielen Veränderungen auf einmal ihre Wähler an die AfD verlieren wird, die dann vllt sogar an die Macht kommen. Und dann würden nicht nur die jetzigen Fortschritte im Klimaschutz über Bord geworfen, sondern auch viele unserer Menschen- und Bürgerrechte... Ich will das Lobbyismus-Problem gar nicht weg reden, aber die größte "Lobby" und das größte Momentum sind immer noch die Bürger, die die öffentliche Meinung prägen. Wenn man mal aus seiner Social-Media-Blase raus geht, sieht man nämlich genug Leute, die da ganz andere Prioritäten haben, als Klimaschutz.. Die Politik würde viel schneller vorran gehen, wenn die Mehrheit der Bevölkerung ERNSTHAFT hinter den Klimazielen mit all ihren Konsequenzen stehen würde. Tut sie aber nicht..

Vor 7 Stunden
Raion ɘȵ
Raion ɘȵ

Ohne in jeglicher Form Kohlekraftwerke verteidigen zu wollen, denke ich, dass euer Kanal in letzter Zeit immer politischer, vor allem aktivistischer, wird, teilweise ziemlich subjektiv. Mir persönlich gefällt diese Entwicklung nicht.

Vor 7 Stunden
NootNoot
NootNoot

Funk bezahlt so oder so für gute Videos. DE-film bezahlt nicht wenn es zu heikle Themen sind. Jetzt können also Videos gemacht werden die beliebige Themen haben da sie immer ihr Geld bekommen. Ergo Themen die DE-film früher demonetarisiert hat

Vor 2 Stunden
Pixxrl
Pixxrl

Das merkwürdige am Kapitalismus ist doch die Überzeugung, dass widerwärtige Menschen mit widerwärtigen Motiven irgendwie für das Allgemeinwohl sorgen werden

Vor 7 Stunden
Niclas Poser
Niclas Poser

Ich muss sagen ich kann sogar nachvollziehen, dass diese kekse verboten wurden. Einfach weil es die Wirtschaft destabilisiert, wie z. B. In der Deutschland zur Nachkriegszeit mit den Zigaretten. Daher ist es relativ sinnvoll den Schwarzmarkt zu bekämpfen. Klar die Propaganda ist falsch aber das wäre eher das Thema und nicht das Verbot der Kekse...

Vor 8 Stunden
Jean
Jean

Ein großer Fehler war aus der Atomkraft auszusteigen. So wären wir schon heute unabhängig von Kohlekraftwerken.

Vor 8 Stunden
NootNoot
NootNoot

@Jean stimmt schon. Aber sicher an einem Ort verwahrt funktioniert nicht wenn es Generationen dauert bis Atom Müll verwertet wurde. Ins All schicken? Wenn das Müll problem ordentlich gelößt werden kann dann spricht ansich nix dagegen

Vor Stunde
Jean
Jean

NootNoot Da gebe ich dir zum Teil recht. Aber das ist ja etwas was man verbessern kann mit der Wartung. Auch produzieren Moderne Atomkraftwerke deutlich weniger Müll. Und dieser sicher an einem Ort verwahrt, ist deutlich besser als das ganze Co2 und Kohleabgase in der Luft.

Vor 2 Stunden
NootNoot
NootNoot

Nein absolut nicht. Solange unsere Atomkraftwerke so schlecht gewartet werden wie sie es werden und wir keine Möglichkeit haben atommüll zu entsorgen ist das keine Alternative. Fusionsenergie wäre jedoch interessant

Vor 2 Stunden
2 Takt Elite Osterzgebirge
2 Takt Elite Osterzgebirge

Dazu werden in Afrika und China usw. Haufen neue gebaut Also wozu die paar Stück hier abschalten

Vor 8 Stunden
NootNoot
NootNoot

Und weil die Leute in Indien Frauen vergewaltigen macht es doch hier auch nix aus wenn deine vergewaltigt wird? Nur weil sich die Leute in anderen Ländern gegenseitig abstechen ist es nicht schlimm wenn mal einer beim protest getötet wird? Wir sind Deutschland, wir sind mit wenn nicht sogar das am weitentwickeltste Land der Welt. Unser Standart sind nicht China. Wir sind der Standart, sollten zumindest einen Vorleben.und ich möchte nicht mit verantwortlich sein dafür das zukünftige Generationen nicht mehr leben können

Vor 2 Stunden
Alaska Fusel
Alaska Fusel

Weil es die Umwelt schädigt? lol

Vor 7 Stunden
Fruhnix
Fruhnix

Mich macht das soooo unnormal sauer das unsere Welt unter solchen Vollidioten leidet die nur im eigenen Interesse handeln, das ich am liebsten alle kohlekraftwerke in Deutschland In die Luft sprengen würde.

Vor 8 Stunden
PeacefulZombie
PeacefulZombie

Wenn jeder weiß, dass nur die Lobby schuld ist warum gibts da mal nicht nen Anschlag? Also ich will ja nicht zynisch werden, aber das Lobbys machen untergräbt Menschenrechte, haben solche Menschen die anderen diese nehmen überhaupt Rechte?

Vor 8 Stunden
niemand nobody nothing
niemand nobody nothing

es ist traurig das sich die Regierung extra blind spielt.

Vor 8 Stunden
N1GGATR0N
N1GGATR0N

Deutschland ist kein reiches Land, sondern es wird von reichen Menschen regiert

Vor 8 Stunden
Crozma Xd
Crozma Xd

Besserer Titel fürs Video: Bibel exposed!

Vor 8 Stunden
Levanerio
Levanerio

Deutschland hat in sehr vielen Bereichen versagt: Pflegesystem, Schuksystem, Rente, Infrastruktur, Fernverkehr, mobile Netzverbindung, Breitbandausbau usw usw. Es scheint als ob in der Regierung nur nichtskönnende Vollversager sitzen, die von dem was siw tun oder was wichtig ist, abaokut keine Ahnung haben und nur schlafen. Deutschland wird in 5-10 Jahren ein totales Entwicklunhsland sein.

Vor 8 Stunden
Malacay2k11
Malacay2k11

Wenn sich 2021 die Regierungsspitze ändert, wäre dann eine Änderung des Klimapaketes nicht noch möglich ?

Vor 8 Stunden
Frank Melonie
Frank Melonie

Fickt euch es könnte dazu kommen weil so Klugscheißer wie ihrunser Land regieren

Vor 8 Stunden
Ein Mensch
Ein Mensch

Es ist einfach nur traurig.

Vor 8 Stunden
Lebensgott
Lebensgott

Alles was du unter "politik" aufgezählt hast ist doch alles reine korruption! lobbyarbeit muss unbedingt durchsichtiger werden!

Vor 8 Stunden
Or Jay
Or Jay

Eigentlich darf ich so ein Video garnicht schauen, da rege ich mich immer so verdammt auf. Einfach wegen dieser Politik...

Vor 9 Stunden
Evgenios Nikolopoulos
Evgenios Nikolopoulos

Die Musik im Hintergrund kommt vom Balkan Staat Bulgarien (EU) !

Vor 9 Stunden
Evgenios Nikolopoulos
Evgenios Nikolopoulos

Würde mich nicht wundern wenn es bald wirklich die Purge in den Usa gäbe !

Vor 9 Stunden
Invalidfake
Invalidfake

coole Infos mit denen man Kritikern echt gut entgegentreten kann, danke!

Vor 9 Stunden
Kaweo
Kaweo

Informatik ist in Baden-Württemberg zwar ein Pflichtfach, aber an unserer Schule hatten wir das nur ein Jahr und wir haben nicht wirklich etwas wichtiges gelernt

Vor 9 Stunden
Sarina
Sarina

Dieses Video sollte im Bundestag laufen. Die wissen davon bestimmt noch nichts.

Vor 9 Stunden
Zeus2204
Zeus2204

Danke für dieses Video!

Vor 9 Stunden
Jakob B.
Jakob B.

Könnt ihr mal etwas über die Umweltbilanz von der Tierindustrie machen? 😇

Vor 9 Stunden
Anony Mouse
Anony Mouse

Super Beitrag, danke euch! Ob es ausreicht, die Grünen zu wählen ist sehr fraglich, was man an Korruptionsbeispielen aus der Vergangenheit erkennt. Da wir alle kurz davor stehen, unaufhaltbare sich gegenseitig anheizende Klimabeschleuniger zu aktivieren, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in wahrscheinlich 50-100 Jahren das Leben auf diesem Planeten unmöglich machen (siehe Maja IPCC und co), müssen jetzt radikale Schritte unternommen werden. ZB mit Ende Glände am 29.11 die Braunkohle Infrastruktur blockieren. Weiterhin der Lobby und der Politik die Entscheidung zu überlassen ist schlichtweg Aussterben mit Ansage.

Vor 9 Stunden
ITgenie98
ITgenie98

"Keine angst vor veränderung"? Das ist in deutschland fehl am platze xD ich sag nur "das internet ist für uns ALLE neuland"..... -.-

Vor 9 Stunden
OmegaX
OmegaX

Die Sache ist halt, dass die Politik wenigstens versuchen könnte zu erklären, warum ein Kohlekraftwerk 2020 etwas gutes ist. Aber anscheinend ist das so dämlich, das denen selbst keine guten Argumente einfallen.

Vor 10 Stunden
Quenton 90
Quenton 90

Kleiner Kritikpunkt was die Speichermöglichkeiten betreffen: Es stimmt zwar dass wir Pumpspeicherkraftwerke haben, diese (logischer Weise) benötigen aber entsprechend viel Platz (der Stausee) benötigen. Genau hier gibt es entsprechend viele Kritiker welche die Ausmaßen der benötigten Fläche bereits jetzt kritisieren. Würden wir Noch mehr Pumpspeicherkraftwerke zu bauen würde Bayern absaufen... Wobei auf einmal finde ich die Idee doch nicht sooo schl... (Kappa, bitte nicht ernst nehmen). Zurück zum ernst des Leben. Auch wenn man die Größe der dadurch entstehenden Stauseen außer Acht lässt so kann ein Pumpspeicherkraftwerk nicht die komplette Nacht, Winter... oder wann es sonst zu Engpässen kommt, abfedern. Diese Form der gespeicherten Energie ist ausschließlich für kurze Intervalle gedacht. Was das Speichern der Energie in Akkus betrifft, so ist hier (da bin ich mir aber auch nicht 100% sicher) der Finanzielle Faktor das Problem. Auch wenn Akkus zwar bereits starke Fortschritte gemacht haben, so werden für die Entwicklung davon relativ seltene Erze benötigt. Die Akkus auf ein Niveau zu bringen, welche ein ganzen Land mit Strom versorgen können, ist derzeit eher ein Wunschtraum. Desweiteren kommt hinzu das bereits die Entwicklung der Akkus extrem umweltschädigend ist. Also, soweit wie ich im Bilde bin, sind exakt diese beiden Speicherformen tatsächlich nicht geeignet. Das heißt jedoch nicht dass es nicht bereits andere Formen gibt um Energie zu speichern. Ich meine diesbezüglich bereits etwas gelesen zu haben, mir fällt nur derzeit nicht genau ein was. Wichtiger wäre es (wenn man das Speichern der Energie etwas außer Acht lässt), dass z.B. Hausbesitzer verpflichtet werden dafür zu sorgen dass die Dämmung der Häuser auf dem aktuellen Stand der Dinge ist. Wichtig wäre es also nicht nur die Energie zu speichern, sondern auch dass wir weniger Energie verbrauchen und das muss nicht nur passieren indem wir verzichten, sondern auch darauf achten dass z.B. die Energie in den Häusern Sinnvoll verwendet wird. Angefangen bei der Dämmung, könnte man weitere Schritte einleiten sodass ein Haus im allgemeinen weniger Energie benötigt ohne die Bewohner deswegen einzuschränken.

Vor 10 Stunden
NootNoot
NootNoot

@Max Headshot also Hitler am besten hinterherlaufen weil man eh nix ändern kann?

Vor 2 Stunden
NootNoot
NootNoot

Der Stausee war nur ein Beispiel. Es ging darum das wir bis 2028 genug gebaut haben. Nicht bis 2020.bis dahin ändert sich speichertechnologie weiter etc.

Vor 2 Stunden
Max Headshot
Max Headshot

@Quenton 90 Der Link bringt Licht ins Dunkel de-film.com/v-video-ciStnd9Y2ak.html

Vor 4 Stunden
Quenton 90
Quenton 90

​@Max Headshot Was ist dass denn bitte für eine Argumentation? Die gleiche Argumentation ist: "Wenn alle aus dem Fenster springen, springst du mit." Auch WENN der Ausstoß nur 2% beträgt, alleine das Wissen, wie man das besser machen könnte, kann uns profit bringen z.B. Alleine wenn wir die Energiegewinnung von Kohle komplett reduzieren und uns nur noch auf erneuerbare Energie verlassen gewinnen wir KnowHow, erschaffen wir neue Arbeitsplätze und nehme eine Vorreiterrolle ein. Durch deine Art zu denken ist die Welt schon jetzt am Arsch. Wenn du aber so denkst kannst du (was keine Aufforderung ist) auch gleich von der Brücke springen. Dadurch würdest du auch gleich noch CO2 einsparen. Diese Argumentation "Weil die anderen nichts machen, mache ich auch nichts" ist einfach nur dämlich. (Was nicht heißt das du dämlich bist, nur die Argumentation). Und ja, unsere Bundesregierung ist der letzte Scheiß. Genau deswegen gibt es inzwischen so viele Variationen von FFF. Bei der nächsten Wahl kannst du auch gerne eine Partei wählen die das intelligenter angehen würde und wirklich etwas gegen den Klimawandel machen will und diese nicht nur klein Redet, versucht zu verhandeln ob man nicht noch 0,5°C mehr akzeptieren könnte, oder ob den Klimawandel komplett ignoriert. Von nichts wird nichts besser und zumindest sollten wir versuchen irgendwas dagegen zu machen. Ansonsten könnten wir nämlich wirklich direkt alle Massensuizid begeben. Selbst einige Staaten in Amerika haben gesagt dass auch wenn deren inkompetenter Präsident das Klimaabkommen aufgibt, dass sie trotzdem CO2 einsparen wollen.

Vor 4 Stunden
Max Headshot
Max Headshot

@Quenton 90 Deutschlands Anteil am globalen CO2 Ausstoß beträgt 2% (nur der globale Ausstoß zählt, weil das Phänomen global ist). Wenn Deutschland seine Emissionen also um 10% senkt (an sich schon unrealistisch), hat das einen globalen Effekt von 0.2% (also unwesentlich). Da sich kein Land wirklich an Klimaschutzvereinbarungen hält (außer denen, die voll auf Kernkraft setzen, die einzige rationale Alternative), wird dieser Lilliputeffekt sogar noch negativ überkompensiert. Den Klimawandel in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf. Nicht mal deutsche Träumer. Wir sehen ja an der Historie, was Deutschland in dieser Hinsicht zu leisten vermag, nämlich vollmundige Ankündigungen, die nachfolgende Regierungen wieder einkassieren müssen. Ich glaube nichts von dem ganzen Mist, den uns Politker und Enthusiasten versprechen. Immerhin haben wir Glühbirnen verboten (Effekt Null), aber auf den Luxus Silvester-Feuerwerk verzichtet keiner (Effekt massiv). Das Ganze ist ein Sammelsurium von Schwachsinn und Schildbürgerstreichen.

Vor 5 Stunden
Pikachu
Pikachu

ich mag euer neues intro/outro. Fast so gut wie das Video.

Vor 10 Stunden
Idontknow
Idontknow

Cheers hahaha.. Nette Einlage

Vor 10 Stunden
DrOinkman
DrOinkman

"wir haben keine Zeit mehr für Angst vor Veränderungen" sehr schöne Aussage

Vor 10 Stunden
dastdast100
dastdast100

Vielleicht mal vorhandene und benötigte Speicherkapazitäten ausrechnen. Das ist keine Frage der Technologie, sondern eine Frage der Realisierung (wo baut man Pumpspeicher und bis wann). Dann wird schnell klar, dass Kohleausstieg bis 2028 Träumereien sind.

Vor 10 Stunden
Ring Racer
Ring Racer

Naja, so ganz einfach ist das dann auch wieder nicht. Sind die 16.000 Arbeiter direkt oder auch indirekt von der Branche abhängig? Politik nimmt im Moment nen ganz anderen Maßstab an und wurde von vielen unterschätzt. Ich verstehe ja schon dass man möchte, dass die ganzen Kraftwerke geschlossen werden. Nur muss man sich auch alle Aspekte dafür anschauen. Man hört ständig, dass Menschen in Deutschland fordern, dass die Braunkohlekraftwerke geschlossen werden. Nun gut, wenn es das alleine wäre, wäre es zwar schwer aber irgendwie schon machbar. Aber es kommen ja noch andere Dinge hinzu. Schließung der AKWs und Verbot von Verbrennerfahrzeugen und somit Umstieg auf E-Autos. Um mal kurz den Ansatz zu geben. Wenn wir alle KKWs und AKWs schließen, haben wir kaum noch Quellen wo wir Strom herbekommen. Das heißt wir müssen Strom aus dem Ausland importieren. Das bedeutet zum einen, dass vermutlich neue Trassen errichtet werden müssen, die den Stromfluss gewährleisten können der gefordert wird. Um mal kurz aufzuklären, die Stromtrasse von Nord nach Süd war geplant, wurde dann aber stillgelegt, weil Bayern keine riesen Oberleitungen in der Landschaft haben wollte. Zurück zum Thema. Der Strom der aus dem Ausland kommen w<rde wäre primär aus Frankreich/Belgien und Polen. Der aus Frankreich/Belgien wäre Atomstrom und dort würden dann neue AKWs errichtet weil es für sie ein lukratives Geschäft wäre und es ist ja bekannt, dass diese AKWs in keinem guten Zustand sind. Der Strom aus Polen wäre aus Kohle. Die dortigen KKWs haben nicht so strenge Auflagen wie in Deutschland. Auch sie würden es als lukratives Geschäft sehen. So würde sich die CO2 Bilanz für die Klimaaktivisten in Deutschland zwar verbessern, hingegen würde sie insgesamt sich aber verschlechtern und im Westen würde die Angst dass eines der AKWs nen Supergau auslöst steigen. Nun kann man aus Deutschland raus nicht so gut Politik in anderen Ländern machen und Frankreich, Belgien und Polen ist diese Klimasache auch vielmehr egal. Damit würde das Problem dass die Aktivisten sehen nur aus Deutschland raus verschoben und verschlechtert. Zudem benötigen wir durch die E-Autos usw noch mehr Strom. In Zukunft werden wir durch immer neuere Technik sowieso mehr Strom benötigen. Ich denke bei diesem Problem schon weiter. Wenn die Aktivisten fordern, dass Verbrennerautos abgeschafft werden,dann soll die Bahn bzw. der ÖPNV den Rest aber auch abdecken. Das heißt der Staat soll die DB wieder in die eigene Hand nehmen und die stillgelegten Strecken wieder aufnehmen und Strecken ausbauen. Die letzten kleinen Dörfer sollen dann per ÖPNV erreichbar sein. Damit lässt sich auch der Einfluss und die Belastung der LKW Logistik bei der Deutschland als Transitland mitten in Europa den Markt bestimmen könnte, reduzieren und auf die Schiene verlagern. Wenn sowas gefordert wird soll es auch tiefgründig bearbeitet werden und Schritt für Schritt andere Probleme beseitigen. Wenn ihr die Politik überbelastet, mit Forderungen die sie durch laufende Verträge nicht stemmen kann auch aufgrund des kurzen Zeitraumes der angesetzt wird, braucht man sich nicht wundern, dass die Politik ne andere Schiene fährt da es total unrealistisch ist. Nicht jeder kann so tiefgründig arbeiten, deshalb sollte man dann nicht zu stark randalieren und das vielleicht irgendwann mal wieder vertrauen geschaffen werden kann.

Vor 11 Stunden
NootNoot
NootNoot

Es geht nicht darum das morgen alle kohlekraft abgeschafft wird sondern bis 2028.heißt eins nach dem anderen und nebenher mehr nachhaltigen Strom fördern. Und bei den 100 tausenden im solarbetrieb hat auch niemand nach intern oder extern gefragt. Ob die Spedition Teile für nen kohlekraftwerk oder nen solar Installateur bewegt ist dem ziemlich egal

Vor 2 Stunden
WoLF-z
WoLF-z

3:08 Warum musste ich da so hart lachen? xD

Vor 11 Stunden
Jonite
Jonite

Einfach nur geil das ihr so Informiert!!! Dickes Danke!

Vor 11 Stunden
Simplicissimus
Simplicissimus

Einfach nur geil, dass es dir so gefällt!

Vor 10 Stunden
Max Headshot
Max Headshot

Finnland setzt voll auf Kernkraft und hat keines von diesen krankhaften Problemen. 'Wasch mich aber mach mich nicht nass' funktioniert leider nicht, wer keine Kröte schlucken will, wird am Ende verhungern. Dieser erneuerbare-Energieen-Wahn zerstört am Ende mehr als 10 Tschernobyls, einmal die Natur durch Flächenverbrauch und Raumforderung, andererseits die Wirtschaft durch nicht tragbare Kosten. Arbeitsplätze durch Erneuerbare sind alle quer-subventioniert und tragen sich nicht selbst. Massenweise neue Arbeitsplätze kann man auch schaffen, wenn man vorschreibt, neue Autobahnen mit Hacke und Spaten zu bauen. Man sollte einfach mal die Flächen gegenüberstellen von Kernkraftwerken und Solaranlagen mit gleicher Kapazität. Oder vielleicht Biogas-Monokulturen ? Das Ergebnis bleibt dasselbe: Naturzerstörung in biblischem Ausmaß durch sogenannte Erneuerbare. Und dann noch die ungeklärten Folgen durch Produktion und Entsorgung derselben. Nichts als fromme Sprüche von Fantasten, nichts ist jemals durchgerechnet worden. Und Technikfolgenabschätzung ? Totale Fehlanzeige. Schlussendlich ist die Erneuerbaren-Lobby inzwischen so mächtig wie alle anderen Lobbies und macht beste Geschäfte mit den irrationalen Sehnsüchten der Bevölkerung.

Vor 11 Stunden
Max Headshot
Max Headshot

@Simplicissimus Zunächst Danke für die Kenntnisnahme meiner unpopulären Meinung, für die man im hysterischen Deutschland wenig Applaus erntet. Relativ einfach, den Kernkraftausstieg rückgängig machen, eventuell auch Kohlekraft sukzessiv durch Kernkraft ersetzen. Der Müll muss eben auf ewig gelagert werden. Punkt. Die Milliarden, die dafür notwendig wären, haben wir schon längst für die gescheiterte Energiewende verpulvert Fukushima ist durch den Tsunami nach dem Erdbeben beschädigt worden, durch das Erdbeben selbst kaum. Der Tsunami hat tausende umgebracht und niemand hat sich darum geschert, Fukushima keinen, aber alle haben einen Riesenwirbel darum gemacht. Und Japan hat sich dadurch nicht einmal von Kernkraft abbringen lassen. Glaubt Deutschland wirklich klüger zu sein als der Rest der Welt ? Unser Nachbar Frankreich erreicht übrigens seine Klimaziele. Und warum ? Frankreich setzt voll auf klimaschonende Kernkraft. Und hat halb so hohe Stromkosten ! Ich habe hier einen sehr interessanten und Link, aus dem ich meine Informationen beziehe, de-film.com/v-video-ciStnd9Y2ak.html ein Vortrag eines ehemaligen Erneuerbaren-Optimisten aus Kalifornien, der zur Aufklärung beiträgt und mit den ganzen Mythen rund um Erneuerbare ganz schön aufräumt.

Vor 6 Stunden
Simplicissimus
Simplicissimus

Was würdest du ändern, wenn du könntest?

Vor 10 Stunden
McLarryKek
McLarryKek

schönes überschauliches video:)

Vor 11 Stunden
Eddy checkt!
Eddy checkt!

Wieso kann man da nichts gegen tun? Wieso wird man im privaten Sektor für jeden Furz den man falsch macht zur Kasse gebeten und die Politik kann tun und lassen wie sie möchte und nix passiert? Der Steuerzahler zahlt den schei** dann auch noch!

Vor 11 Stunden
TebosBrime
TebosBrime

Man muss aber auch sagen, dass in den südlichen Bundesländern häufig gegen neue Leitungen geklagt wird. Dies verhindert den Ausbau zusätzlich.

Vor 11 Stunden
Greeniemusicx
Greeniemusicx

Lasst euch das einfach mal durch den Kopf gehen, in der Regierung gibt es Leute die willigend in kauf nehmen, dass wir Menschen elendig vor die Hunde gehen, nur damit Sie sich für Ihre letzten 20-30 Lebensjahre noch ordentlich Kohle in die Taschen stopfen können. Menschlicherabfall.

Vor 11 Stunden
Flexi Orange
Flexi Orange

Wenn ich das sehe werde ich aggressiv. Und weinen könnte ich auch.

Vor 11 Stunden
Hendrik Stohner
Hendrik Stohner

Es is so krank wenn man sich das mal überlegt. Die Regierung, ein Organ das die Bürger und Bürgerinnen eines Landes vertreten soll und deren Interessen umzusetzen HAT, stellt sich einfach als einzigster Quer was die Zukunft eben dieser Bürger angeht, obwohl es kein Problem wäre was zu tun. Daran sieht man einfach wie korrupt unsere "Demokratie" ist. Ich schätze die Demokratie und man sollte sie auf jeden Fall bewahren, aber unsere Politik stellt Lobbyinteressen über Demokratie.

Vor 11 Stunden
Zlet of Doom axb
Zlet of Doom axb

Das mit den Energie speichern habt ihr dezent zu wenig behandelt, man kann nicht mit ein paar Wasserspeichern die Energie für Deutschland speichern, wir verbrauchen einfach so viel Energie dass wir nen Amersee zu nem Energie Speicher umbauen müssten um für Detschland genügend speichern zu können

Vor 11 Stunden
Max Headshot
Max Headshot

@Zlet of Doom axb Alles ist machbar, man muss nur mehrer 100 Quadratkilometer Deutschland unter Wasse setzen. Nach dem Motto 'Operation gelungen, Patient tot'. Eureka.

Vor 6 Stunden
Zlet of Doom axb
Zlet of Doom axb

@Simplicissimus das Problem dabei ist meiner Meinung nach dass man sowas nicht so gut skalieren kann, man kann nun mal nicht Terra Formen und einen See in einen Energie Speicher umbauen, aber auch nicht alles auf Tesla Batteriespeicher setzen und somit die Lithium Vorkommen der Erde leer schöpfen, man muss halt einen Mix aus alles Möglichkeiten finden der am besten funktioniert, und das braucht nun mal schon mehr als 10 Jahre, leider glaub ich auch dass selbst nach 2038 Kohlekraftwerke am Netz bleiben, einfach weil sie wie ihr gezeigt haben so viel Macht haben. Und natürlich rechtfertigt der Nutzen den Klimawandel auf zu halten den Kosten Aufwand.

Vor 9 Stunden
Simplicissimus
Simplicissimus

Die Speicherthematik ist in der Tat sehr komplex. Fest steht aber auch, dass die technischen Hürden und der finanzielle Aufwand im Vergleich zum gesellschaftlichen Nutzen relativ gering sind. Was siehst du das?

Vor 9 Stunden
Dawn.
Dawn.

Zu dem Abschnitt "Wirtschaft" würde ich mir ein eigenes Video wünschen wo nicht nur Umweltforscher zu Wort kommen sondern auch Unternehmer und Ökonomen Mich ärgert es einfach dass Klimaschutz und Energiewende immer mit "das kann doch keiner Bezahlen und zerstört unsere Wirtschaft" gleichgesetz wird. Das ist nicht der Fall. Im Gegenteil. Es könnte eine riesige Chance für die Wirtschaft sein... Zumindest denke ich das nachdem was ich dazu bisher gehört habe. Wie gesagt ich würde mir wünschen dass man den Aspekt vielleicht nochmal genauer beleuchtet

Vor 12 Stunden
Simplicissimus
Simplicissimus

Danke für dein Feedback. Das war sicher nicht unser letzter Beitrag zum Thema!

Vor 9 Stunden
Wissen statt Glauben
Wissen statt Glauben

Macht doch mal ein Video darüber, wie sich Deutschland verändern würde, wenn wir komplett auf erneuerbare Energie umsteigen würden. Primär interessiert mich da der Flächenverbrauch durch die Kraftwerke und die Auswirkungen auf die Umwelt. Also "Vogelschredder" und Gifte beim Recycling. Und dann könntet ihr noch einen kurzen Blick auf die Kernenergie werfen.

Vor 12 Stunden
Felix Müller
Felix Müller

Algorithm

Vor 12 Stunden
Nepgear226
Nepgear226

lobbyismus macht spaß und ist fair.

Vor 12 Stunden
Rio
Rio

no-one: not a single soul: me: generating traffic with nonsense comments

Vor 12 Stunden
Eeve
Eeve

das klingt schon wieder nach einem "Scientists politely remind everyone that green energy ready to go whenever" Wissenschaftler erinnern alle höflich daran dass grüne energien jederzeit bereit zum einsatz sind

Vor 13 Stunden
Marc Ullrich
Marc Ullrich

Wirklich lachhaft wie sehr wir uns an der Nase herum führen lassen und was die Leute einfach so aus den Nachrichten und der Presse übernehmen und glauben... Danke, dass ihr das ganze Thema mal mit Fakten und Zahlen hinterlegt habt.

Vor 13 Stunden
Simplicissimus
Simplicissimus

Gerne!

Vor 9 Stunden
NotJogi
NotJogi

Politiker posten den ganzen Tag nur cringe.

Vor 13 Stunden
Denis Rempel
Denis Rempel

"Es werden ganze Landschaften zerstört" - Schonmal gesehen wie Batterien hergestellt werden und wie der Abbau der dafür nötigen Rohstoffe funktioniert? Da sind Kohlebergwerke gar nichts gegen...

Vor 13 Stunden
Gisbert von Romberg
Gisbert von Romberg

Bei Batterien entstehen die Kraterlandschaften in einer fast menschenleeren Salzwüste. Bei Braunkohle entsteht die Kraterlandschaft in einer von vielen Menschen bewohnten, land- und forstwirtschaftlich genutzen Gegend.

Vor 6 Stunden
Anton Perl
Anton Perl

Ihr habt vergessen, dass 2020 trotz alle dem ein neues Kohlekraftwerk in Deutschland ans Netz geht: Datteln4

Vor 13 Stunden
Markus K
Markus K

Ohne Atomausstieg wären die Pariser Klimaziele auch kein Problem, jetzt brauchen wir noch eine Weile Kohlekraft..

Vor 13 Stunden
Metalcow
Metalcow

Also wann stehen wir auf und stürzen die aktuelle Regierung? Gibt's dazu schon Termine?

Vor 13 Stunden
b00fdi
b00fdi

29.11.2019: Globaler Klimastreik. Man sieht sich :)

Vor 14 Stunden
Tayou
Tayou

29.11 ist gloabler fff streik. Ich verteil heute auch noch sticker überall in berlin. Kommt alle streiken dann. Freitag, 29.11.2019

Vor 14 Stunden
FaceAttack
FaceAttack

fck Regierung :D

Vor 14 Stunden
maxelf
maxelf

"Wir haben keine Zeit mehr für Angst vor Veränderungen." Wie wahr...

Vor 14 Stunden
Oolelele Schön
Oolelele Schön

Und dann erklären die mir Politikverdrossenheit in der schule.... ist klar bei so Leuten

Vor 14 Stunden
MorDo
MorDo

In dem Tempo bekommen wir sowas nie hin. Leider regiert hier Geld und nicht Verstand.

Vor 14 Stunden