Juergen Winkler
Juergen Winkler

Toller Bericht.....tolle Einblicke.....tolle Männer und Frauen.....die praktisch alles draufhaben müssen...und dabei noch mental stabil sein sollen....nicht so einfach....und extrem spannend.... drücke allen Teilnehmern die Daumen.....und...dass alle heil ankommen!!!⛵💪🤞

Vor 30 Minuten
Gabi und Thomas
Gabi und Thomas

Ein unglaubliche Leistung, wahrscheinlich nur mit der Besteigung des Mount Everest zu vergleichen. Wir drücken allen die Daumen, dass sie weitgehend unversehrt zum Ziel kommen.

Vor Stunde
Roland Bischoffs
Roland Bischoffs

Wie ist es auf der Ostsee? Meldet man sich in deutschen oder dänischen Häfen vorher an? Mein Eindruck ist, dass man die Boxen eher umständlich nach grünen Schildern abfährt.

Vor 3 Stunden
olgaderwaldfee
olgaderwaldfee

erinnert mich an bibi und tina :D

Vor 5 Stunden
Martin Kaufmann
Martin Kaufmann

So eine traurige und langweilige Stimme!

Vor 7 Stunden
fghelmke
fghelmke

Ist ja sehr beruhigend! Ich habe nämlich auch so einen alten Kahn aus Holz. Also wenn er kentert, läuft er voll mit Wasser, interessant. Und wenn man ihn nicht schnell genug an Land zieht, was passiert dann? Ich glaube, ich treffe lieber Vorkehrungen gegen Volllaufen...

Vor 8 Stunden
Dirk Driessen
Dirk Driessen

wer vergleicht denn so eine Jolle mit ner Fin? Ein vergleich zum Laser wäre wohl passender gewesen.

Vor 9 Stunden
Matthias Schwehm Selbstbewusstsein-enträtselt_de
Matthias Schwehm Selbstbewusstsein-enträtselt_de

Eine wunderbare, teilweise sehr berührende Zusammenfassung. 🏆▶🎖

Vor Tag
Michael Born
Michael Born

Wir können nur lernen von ALLEN Teilnehmern an diesem harten Wettbewerb auf See! Meinen höchsten Respekt all die grandiosen Seglerrinen und Seglern.

Vor Tag
Richthoven3
Richthoven3

"Dschäi sri ", heißt das nicht "Fock3" ? Dabei ist English doch sowas von mega out. Wie heisst das denn auf Chinesisch?

Vor Tag
YACHT tv
YACHT tv

Englisch ist out? Im internationalen Segelbereich, in dem sich Boris auch seit Jahren bewegt, sind das die gängigen Bezeichnungen. Ebenso wie "Foils" anstelle von "Tragflügeln". Aber ein jeder wie er möchte...

Vor Tag
SE BO
SE BO

Danke für die Tolle Zusammenfassung. Gerne mehr von diesem tollen Event.

Vor Tag
Pierre Lana
Pierre Lana

Cheap !!!

Vor Tag
Sascha Kolb
Sascha Kolb

Ich habe da nicht viel Ahnung, aber wäre ein sehr kleiner Aussenbordmotor zum mitführen nicht eine Lösung? Also leicht geändert quasi entweder als Notstrahlruder oder falls man tatsächlich mal zusätzlich Antriebsenergie benötigt 🤔 Da würde doch ein sehr kleiner Motor reichen mit bissl Vorbereitung am Boot. Eine Frage, da ich ausser Gefühl für Natur und Physik nicht viel von Booten (ausser Kajak mit dem ich um die Insel Krk mal in ca 20h rumgepaddelt bin) weiß, aber ein Lehrer sagte vor langer Zeit mal in der Schule bei einer seiner Plauderphasen, dass man sein Eigentum am Boot verliert, wenn man seine Leine zum Abschleppen einem anderen zuwirft,wenn man manövrierunfähig geworden ist. Also nach Seerecht. Aber das kann doch nicht stimmen, oder? Das ist so eine absurde Vorstellung, dass ich es mir bis heute gemerkt habe Lg, Sascha aus Kelheim

Vor 2 Tage
Simone Heitmann
Simone Heitmann

Schade, dass die sensationelle Leistung von der großartigen Pip Hare nicht erwähnt wird. Ein Ruderwechsel auf offener See, ist wohl für euch nichts besonderes. Es scheint euch wichtiger zu erwähnen, dass eine Frau aufgeben musste...

Vor 2 Tage
Rose S
Rose S

großartige Zusammenfassung ,als wäre man ein Stück weit dabei.Danke Yacht TV

Vor 2 Tage
Radler
Radler

Boris, überholen ohne einzuholen. Du schaffst das! LG Hartmut

Vor 2 Tage
Hotzenplotz- Kapitan der Cannibale
Hotzenplotz- Kapitan der Cannibale

Respekt an die Hightech -Segler... Werde wohl in einigen Zeit auch da langsegeln, aber mit einem Holzkatamaran und wahrscheinlich so wirklich allein...

Vor 2 Tage
Dd Ddd
Dd Ddd

it starts at 286000 euro

Vor 2 Tage
Jakob
Jakob

Dieses bergen einer Bewustlosen überbordgegangenen ist sinlos, da wurden die fehler davor gemacht, die gillt es zu verhindern nicht das problem nach dem problem nach dek problem zu lösen.

Vor 3 Tage
Lukasch
Lukasch

Bitte gerade beim Ablassen den Blick am Kameraden und nicht auf der Winsch. Beim Schricken schaut man ja auch ins Segel und nicht wie sich die Schot verhält.

Vor 3 Tage
Dave Keeper
Dave Keeper

Besser als der ZDF Beitrag^^ Tolles Video👍🏻

Vor 3 Tage
Leopold Linhart
Leopold Linhart

18:53: Was macht dieser Bürostuhl bei Lage?

Vor 3 Tage
Hein Mueck
Hein Mueck

20 kg aufrichtendes Moment am Top? ... such den Fehler!

Vor 3 Tage
James Bont
James Bont

Er hat beim Kauf aber zu viel bezahlt. Deshalb auch die Kinderarbeit. ;-)

Vor 3 Tage
Klaus A. Müller
Klaus A. Müller

Schöne Zusammenfassung ! und Boris kann jetzt wieder angreifen !

Vor 3 Tage
Louis Snr
Louis Snr

Unfassbar gute Zusammenfassungen! Macht wirklich spaß

Vor 3 Tage
Gabriele Wissel
Gabriele Wissel

Eine unglaubliche Leistung von jedem Einzelnen 👏👏👏 Respekt!

Vor 3 Tage
Jörn Seidenschnur
Jörn Seidenschnur

Oh, der Boris hat am Kap dem Klabautermann nichts gegeben? Sehr gewagt! Wenn das mal nicht ein böses Omen ist 😱 Vielen Dank für die super Reportage! Ein wenig Analyse der Navigation, Streckenführung in die Wettersysteme wäre noch toll gewesen.

Vor 3 Tage
Randolf Klein
Randolf Klein

Guter Überblick! Danke

Vor 3 Tage
GermanGreetings
GermanGreetings

Ein ehrlicher Test. Für die Abschiedsstimmung könnt Ihr ja nichts. Danke YachtTV! ...und Danke Najad...

Vor 3 Tage
Jacob morgan
Jacob morgan

warum haben die eigentlich keine masken auf? find ich komisch..

Vor 3 Tage
Jutta Weise
Jutta Weise

hahahahaahaha Witz des Tages :P

Vor 2 Tage
frank
frank

Gerade das finde ich sehr sympatisch :-)

Vor 3 Tage
LukeX777
LukeX777

Top Leistung Boris Herrmann! Nur noch 162 Meilen zum Ersten. Gratulation!

Vor 3 Tage
Andreas Lohner
Andreas Lohner

Zzz XXL333w

Vor 3 Tage
Boxster 981
Boxster 981

Die grosse Boris Herrmann Show - würde mir noch etwas mehr Ausgewogenheit wünschen. Es gibt noch reichlich andere Teilnehmer.

Vor 4 Tage
Thomas Steinhaeuser
Thomas Steinhaeuser

Das Video ist doch sehr ausgewogen.

Vor 3 Tage
VUO4E
VUO4E

Can we stop talking about Unidentified Floating Objects and just say that they are whales ?

Vor 4 Tage
DrTHORII
DrTHORII

Toller Bericht mit mal paar anderen Bildern. Andererseits wer soll es können wenn nicht ihr ?

Vor 4 Tage
KeGu Thueringer
KeGu Thueringer

wunderbare filmschnipsel - danke

Vor 4 Tage
Be Link
Be Link

Ich bin kompletter Neuling, aber warum sind sehr viel mehr französische Segler am Start, als von anderen Nationen? Muss man sich für das Rennen qualifizieren oder haben die Wildcards, weil es ein französisches Rennen ist?!

Vor 4 Tage
Archibald Tuttle
Archibald Tuttle

Frankreich hat einfach wirklich sehr viele gute Extrem-Segler! Segeln kann man schon als Nationalsport der Franzosen bezeichnen.

Vor 3 Tage
Thomas Steinhaeuser
Thomas Steinhaeuser

Ich denke weil u.a. in Frankreich segeln eine Art Volkssport ist und Start/Ziel ist ja auch in Frankreich

Vor 3 Tage
Kunst Geschichte
Kunst Geschichte

Super Bericht 💪

Vor 4 Tage
U R
U R

Wunderbare Zusammenfassung, echte Helden und Heldinnen - vielen Dank!

Vor 4 Tage
Hoenen Charly
Hoenen Charly

schöne Zusammenfassung

Vor 4 Tage
UluKay Adelpha
UluKay Adelpha

Die ständige Werbung nervt tierisch. :-(

Vor 4 Tage
YACHT tv
YACHT tv

Kann ich verstehen, leider müssen aber auch wir irgendwo Einnahmen generieren. Die Alternative wäre: werbefrei, dafür müsstet ihr als Kanal-Mitglieder zahlen.

Vor 4 Tage
Tom Seaman
Tom Seaman

Für mich das härteste Rennen der Welt. Respekt allen die sich trauen daran teil zu nehmen. Ich drücke zwei Seglern besonders die Daumen. Herrn Hermann und Herrn Jean Le Cam.

Vor 4 Tage
Ann Trapp
Ann Trapp

Eine tolle Zusammenfassung, Begeisterung:)

Vor 4 Tage
asmr-guys
asmr-guys

danke für die Videos

Vor 4 Tage
GermanGreetings
GermanGreetings

Danke !

Vor 4 Tage
Laurens Karner
Laurens Karner

Mittlerweile schon Platz 6 für Boris Herrmann

Vor 4 Tage
Felix Doering
Felix Doering

Jetzt sogar schon Platz 3🤞

Vor 11 Stunden
R.M.S Titanic
R.M.S Titanic

#fastpünktlich

Vor 4 Tage
Arthur B.
Arthur B.

1

Vor 4 Tage
Murat Özkan
Murat Özkan

Don't use trees for mooring. Use rocks instead. Protect nature. Let them live.

Vor 4 Tage
YACHT tv
YACHT tv

Absolutely right!

Vor 4 Tage
Michael Pavlovic
Michael Pavlovic

Sehr gutes Tutorial, danke . Schaue es mir schon zum 2. Mal an, es gibt immer noch etwas weiteres zu lernen. Und das Programm ist auch klasse, man muss sich ein bisschen einarbeiten, um überhaupt die Möglichkeiten zu sehen, die es bietet.

Vor 5 Tage
Volkan Vural
Volkan Vural

para var huzur var 😂

Vor 5 Tage
leopardo blunotte
leopardo blunotte

Prezzo assurdo

Vor 5 Tage
Wolfgang Rehulka
Wolfgang Rehulka

Im Kletterbereich sind die Sicherungsknoten als doppelte Knoten auszuführen... sprich doppelter Palsteg! Und der Unterschied zu Boris ist ja primär, dass er niemanden zum Kurbeln hat ;)

Vor 5 Tage
Ivo Manthei
Ivo Manthei

Werden wohl auch mal Frauen eingestellt oder dürfen nur Männer segeln?

Vor 5 Tage
М. .Жиро
М. .Жиро

Треба іще модель "Спорт". Wir brauchen auch das Modell "Sport".

Vor 6 Tage
Michael Jorgensen
Michael Jorgensen

I am fluent in German and an excellent fisherman. Google translate: Ich spreche sehr wenig deutsch und meine hose besteht aus fischnetzen.

Vor 6 Tage
Hotzenplotz- Kapitan der Cannibale
Hotzenplotz- Kapitan der Cannibale

Nun sicher ist es... Ob man dan sich in den ganzen Seilsalat nicht verhäder ist fraglich( vor allem wenn jeder Werkzeug ne extra Leine hatt) (ich sichere nur den mit welchem ich aktuell arbeite) ... Abseilen ist besser selbst mit der 8er... Und sonst sollte Mann vorher ein kletterkurs besucht haben...

Vor 6 Tage
manos Ntritsis
manos Ntritsis

very good job and safe construction! BRAVO

Vor 6 Tage
Hotzenplotz- Kapitan der Cannibale
Hotzenplotz- Kapitan der Cannibale

Ne menge gute Lösunen... Bei mir sind es z.B. 30-50kg Pfeffer die ich zum Ausgleich rocke... Geht bisschen schneller als pumpen...

Vor 6 Tage
Laurent Wagner
Laurent Wagner

Liebes Team Tolles Video wie man sicher zum Top hoch kommt! Mein Problem ist, dass ich meist nicht hoch genug komme um „von oben“ zu arbeiten. Wäre toll ihr würdet auch ein Video dazu machen. Das Filmen wird da wohl schwieriger 😇

Vor 6 Tage
Hotzenplotz- Kapitan der Cannibale
Hotzenplotz- Kapitan der Cannibale

Super... Danke werde demnächst nachmachen... Bei mir waren das die Schwerter die nicht mehr gibt...

Vor 6 Tage
Peter Petersen
Peter Petersen

Finde ich toll, dass ihr so was vorstellt! Meins ist es allerdings überhaupt nicht. Ein Kanu wird in erster Linie gepaddelt, mit Stech- oder Doppelpaddel. Hier wird gerudert, wenn, dann ist es also ein besegelbares Ruderboot. Hätte vielleicht aber zu bieder geklungen? Die Farbe geht finde ich überhaupt nicht. Der tiefe Bug wird viel öfter als nötig Wassernahme bedeuten. Seekajaks werden immer mit einem Vordersteven gebaut, der deutlich hervorsteht, das hat sich bei Welle bewährt. Also im Grunde eine Jolle mit eigenartiger Rumpfform, rudern wird das schwere Boot wohl kaum jemand wollen. Wie auch immer, sein Mut und seine Tatkraft zählen, finde ich. Dafür zolle ich ihm meinen ganzen Respekt. Und auch für dieses Boot werden sich Liebhaber finden.

Vor 6 Tage
Hans-Jürgen Fröhlich
Hans-Jürgen Fröhlich

Moin Franky, wieder ein tolles Video von Dir; danke!!! Das stärkt die Sehnsucht nach Meer (mehr) und Segeln auf der Ostsee... Da oben in Norwegen ist es wirklich herrlich, ..richtig entspannend...! Ab Juni werde ich auch wieder auf dem Wasser sein.., nach dem Refit meiner Najad 34... Würde mich freuen, wenn wir uns mal begegnen... Bis bald, und alles Gute.. LG DER JOH

Vor 6 Tage
Hans-Jürgen Fröhlich
Hans-Jürgen Fröhlich

sorry, falsches Video!!

Vor 5 Tage
christiaan scheen
christiaan scheen

Fox 22 ist besser

Vor 7 Tage
Eva Schmitz
Eva Schmitz

Ab wann ist ein Mast eigentlich "klettergeeignet"? Bei Jolle und Co ist das ja recht klar, nur wie sieht es bei Kleinkreuzer oder kleinen Kielbooten aus? Schließlich kann auch da mal das Ankerlicht durch sein, oder der Verklicker in der Saison in Fetzen hängen? Auch im Magazin finde ich dazu keine Infos (mindest Ballast etc.)

Vor 7 Tage
Timo Rieseler
Timo Rieseler

Sehr gute Zusammenfassung, alle kritischen Punkte dabei, soweit ich das sehe. Man sollte das definitiv mal unter Schönwetterbedingungen geübt haben, bevor man "draußen" so einen Stunt angeht. Schon 10 m Höhe wirken brutal...

Vor 7 Tage
Mario L.
Mario L.

Mit dem Titel hat der Inhalt aber recht wenig gemein...

Vor 7 Tage
FalkenfelserTV
FalkenfelserTV

Kann mir jemand den Traum erfüllen? 😂

Vor 7 Tage
Petra Olsson
Petra Olsson

Im Gegensatz zum alten Video sehr gut, das war ja eher für Gefahren Sucher Nur wenn der anbinde Punkt soweit oben ist kommt man garnicht hoch genug um etwas im Top zu richten dann hat man das top nicht ein mal in Augenhöhe Dann mit langen Arm obendrauf etwas schrauben ohne richtig zu sehen was man macht 😉

Vor 7 Tage
Käptn Blaubär
Käptn Blaubär

Moin die auch von mir praktizierte Eigensicherung durch das 2 Fall predige ich immer. Aber man sieht es leider fast nie, dass es jemand macht. Die Ausschwingverkürzung ist zwar gut, aber beim Thema Ohnmacht die ihr ja auch deutlich anspracht ein echtes Problem. Gekürzt gesichert nickt der Mann oben ab. Und dann??? Den Rest erledigen da die Möwen! Sonst toll erklärt und sollten sich viele ansehen.

Vor 7 Tage
Sven Fischer
Sven Fischer

Ich bin ein großer Fan von Yacht TV. Die gezeigte Kombination mit Bootsmannstuhl + 2. Fall mit Feuerwehrrettungsknoten ist pragmatisch und fachlich sauber, finde ich. Zwei Punkte in diesem Beitrag sehe ich jedoch etwas kritisch. Das Sichern mit einer Lifeline um den Mast ist sehr problematisch. Ein bewusstloser Kletterer kann von unten nicht mehr abgelassen werden und verbleibt in Lebensgefahr an einer der Salinge! Im Zusammenhang mit Klettergurten sollte man auch auf die Gefahren eines Hängetraumas bzw. orthostatischer Schock hinweisen. Ein Rigg ist kein Klettergarten für die ganze Familie! Für Segler, die bereit sind in sicheres Material zu investieren würde ich einen Industrieklettergurt mit einem passenden Sitzbrett empfehlen.

Vor 7 Tage
YACHT tv
YACHT tv

@Sven Fischer Kritik ist doch super, wenn sie so konstruktiv ist. Hilft allen.

Vor 7 Tage
Sven Fischer
Sven Fischer

@YACHT tv Vielen Dank für die Antwort, Eure Variante mit der Pendelsicherung von unten ist für den Ohnmachtsfall besser. Damit kann man einen hilfsbedürftigen Kletterer auch sehrgut runterführen. Ich glaube nicht, dass es eine realistische Möglichkeit gibt zu einem verunglückten Klettererer nachzusteigen. Das scheitert am Material, am Personal und an der Zeit, die dann verrinnt. Meine Empfehlung bei Pendelgefahr: Risiko und Nutzen der Kletteraktion abwägen und lieber unten bleiben bzw. vorher ruhige Gewässer aufsuchen! Zu meinem Background: Ich bin Freizeitsegler und hab mich beruflich zeitweise mit Arbeitsschutz bei Höhenarbeit im Theater befasst. Weiterhin mach ich bei einer freiwilligen Feuerwehr in einer Gruppe für Höhenrettung mit. Trotz meiner kritischen Kommentare - Dankeschön für eure tollen Beiträge!

Vor 7 Tage
YACHT tv
YACHT tv

Hallo Sven, zwei sehr gute Ergänzungen, danke. Aber wie soll man sich sonst auf Arbeitshöhe am Mast gegen Pendeln sichern? Igrendetwas mit Auslösung von unten? Da fällt mir nichts ein. Ansonsten: Im Ohnmachtsfall müsste eine zweite Person zum Lösen der Sicherung nach oben geschickt werden. Dafür bräuchte es ein drittes Fall, das wäre normalerweise mit dem Genuafall vorhanden, wenn als Zweitsicherung das Spifall verwendet wurde. Denn wenn die Person im Mast an der höchsten Position ohnmächtig werden sollte, kann man sie ja mindestens bis zum Austrittspunkt des Genuafalles abfieren, sollte über dieses also hoch genug zum Lösen kommen. Bei Toppriggs um so mehr.

Vor 7 Tage
Sven S.
Sven S.

Sollte man vielleicht die geliebte Schwiegermutter den Mast hoch schicken, die ist leichter;-)

Vor 7 Tage
JF K
JF K

Könnten Sie mir bitte verraten wie die Musik am Anfang des Videos heißt? Die verlinkte scheint eine andere zu sein. Vielen Dank!

Vor 7 Tage
Sven S.
Sven S.

Ein Headset mit Funk , und man kann sich unterhalten u absprechen.

Vor 7 Tage
Petra Olsson
Petra Olsson

Sven S. Nehmen immer eine Handfunke mit nach oben

Vor 7 Tage
Gregor wersonst
Gregor wersonst

...also bitte nicht böse sein: ich liebe Eure Zeitschrift, die Yacht-Testvideos, die versammlte Fachkompetenz und vieles mehr. Es ist mir schon beim "richtig funken" aufgefallen - grundsätzlich keine schlechten Videos. Ich persönlich finde, das das Medium "Video" nicht zum vielen reden gedacht ist sondern von klaren Step-by-Step-Video-Anleitungen. Dazu Zeichnungen einblenden und Risiken wie einen evtl. Überschlag im Klettergurt würden sich ja auch mit der besagten Zweitsicherung vermeiden lassen. Auch schön: einen "Bootsfremder" Kletterexperte der auch ganz viele Kniffe und Tipps aus seiner Sicht geben könnte. Der könnte einen "Überschlag" auch leicht demonstrieren und so die Ernsthaftigkeit dieser Gefahr unterstreichen .Und ich persönlich gehe nur mit Kletterhelm / Fahrradhelm in den Mast. Also nix für ungut - hoffe, keiner ist mir jetzt böse ... Gut der Link zu den bereits getesteten Masthilfen, evtl. könntet Ihr Links mit Empfehlungen für Klettergurt, Karabiner usw. mit einfügen, muss ja nicht gleich Werbung sein aber als erste Anlaufhilfe welche Produkte geeignet sein könnten PS: ja ich weiss, mein Text ist auch zu lang :) :)

Vor 8 Tage
Kay Waloch
Kay Waloch

@Dr.Evil Schon mal an Bord gekocht? Der Mann kocht noch komplett mit Herz und Zunge. Ich selbst als Koch mit Seelaufzeit finde einige Situationen selber grenzwertig, aber man kann die Leidenschaft, das Zeitmanagement und die Ehrlichkeit spüren und ich würde jederzeit bei ihm essen!

Vor 8 Tage
astorMorisson
astorMorisson

Wurden alle erfolgreich umprogrammiert bei 0:43?

Vor 8 Tage
Bruno Schneider
Bruno Schneider

Gratulation sehr gute Anleitung da weis jemand was er tut. Herr Bolle sollte mal öfters Serienyachten testen und seine ehrliche Meinung kundtun dürfen. Da käme so manche Wahrheit ans Licht.

Vor 8 Tage
Sascha
Sascha

Ein Palstek sollte für die Befestigung von Fall am Bootsmannstuhl eher nicht verwendet werden. Auch wenn er ziemlich sicher halten wird ist hier ein doppelter Achterknoten wie beim Klettern zu verwenden, da es ist defacto klettern ist. Sonst wie immer sehr gutes Video.

Vor 8 Tage
Jo Rudolfsson
Jo Rudolfsson

der Palstek, in Bergsteigerkreisen Bulin genannt, wird zum anseilen auch gerne verwendet. Dann aber doppelt gesteckt (doppelter Bulin). Großer Vorteil: den bekommt man auch wieder auf, wenn man mal ein paar meter ins seil geflogen ist und/oder der Strom in den Fingern alle ist 😉

Vor 8 Tage