Alfred Koll
Alfred Koll

Wenn es Gott nicht gibt, dann sollte man ihn erfinden. Eine starke Aussage Hr. Lesch, im Umkehrschluss heißt das doch; wenn es einen Gott gibt, dann ist er eine Erfindung, was auch u.a. die Allmacht erklärt - nicht wahr, liebe Christen? :-)

Vor 55 Minuten
Ahmet Er
Ahmet Er

Immer wieder verständlich erklärt ich höre ihnen gerne zu .

Vor Stunde
Bernd van Brooten
Bernd van Brooten

"Er hat Meinungen, aber keine Ahnung"🤣

Vor Stunde
Heiliges Kanonenrohr
Heiliges Kanonenrohr

Schön dass er seinen Pullover endlich mal in die Wäsche gegeben hat. Wurde nach all den Jahren echt zum Hygieneproblem.

Vor Stunde
Tarek Khalil
Tarek Khalil

Wie ist das mit den "Kalten Brütern"?

Vor Stunde
Christina M. Meyer
Christina M. Meyer

Genug von geschmierten und bezahlten gottlosen Schlauleuten wie sie Herr Lech, wie sie ohne jegliche Verantwortung und Einfühlungsvermögen schwätzen für das, was sie da legitimieren wollen und 0 mit Wissenschaft zu tun hat. Nach dem letzten Atemzug wissen auch sie bescheid.

Vor 2 Stunden
C. R.
C. R.

Lieber Klimawandel als verarmen.

Vor 2 Stunden
Jasmina Jasminka Kristina, Valter, Zlatko Gusto
Jasmina Jasminka Kristina, Valter, Zlatko Gusto

Das deutschd Schulsystem ist veraltet! Einige Paragraphen sind noch aus den 30-er Jahren. In Ex-Jugislawien ( heute Kroatien, Bosnien-Herzegowina etc.) war und ist das so, als Besipiel: Die Grundschule dauert 8 Jahre. Nach der 8. Klasse kann man einen Beruf erlernen. Man kann aber auch die berufsbezogene Realschule besuchen oder aber auch Gymnasium ( bis zur 13. Klasse.) Nach dem Abitur, kann man studieren. Mann kann aber auch immer einen Beruf erlernen. Die Kinder haben keinen Streß. Sie müssen nicht schon in der 4. Klasse wissen/müssen wo gehe ich weiter?! Ich muß nicht erwähnen, daß es in Kroatien z.B. viele Akadeniker gibt. Die Schulzeit war für viele stressfrei. Sportuntereicht ist auch so eine Sache: Man hat nicht einfach Barrenturnen gemacht. Nein! Es gibt als Beispiel 4 Sparten und man entscheidet sich und macht das dann die ganze Zeit. Innerhallb eines Jahres kann man wechseln. Streßfrei!!!

Vor 3 Stunden
Reinhold Adscheid
Reinhold Adscheid

Wieviel gravitationelle Anziehung erzeugt die Rotationenergie einer Galaxis eigentlich?

Vor 3 Stunden
A. Özmez
A. Özmez

Die inneren Kerne aller Planeten haben alle als Hauptbestandteil die gleichen Elemente, bis auf ein paar die sie dann auch anders nach außen tragen deswegen auch so verschieden als Körper existieren,. Im wahrsten Sinne des Wortes sind genau diese Haupt Elemente, also Quasi die Magneten, die alles nach der Größe und der Stärker ihres Körpers an ihren stellen bewegen lassen, Planeten stehen auf ihre Perfekten fall Zone genau auf den spitzwinkeln, des Gekrümmten Raumes es sind aber die Magneten die sie wie auf ihre eigene Schalplatten am Rande ihrer bahn drehen Lässt. Magneten- Felder halten nicht nur uns Menschen von unserem fall geschützt sondern auch alle Planeten und ist die Materie die alle Magneten Kräfte im Sonnensystem zusammen bündelt und so stärker als alles was wir kennen interagieren lässt. Das ist der Einzige Grund warum alles zusammen IMMER gleich laufen kann nicht umsonst ist die Sonne der Motor wir sehen es nicht aber die Wellen treffen sich

Vor 3 Stunden
Sebastian Fey
Sebastian Fey

Safety and Efficacy of the BNT162b2 mRNA Covid-19 Vaccine

Vor 3 Stunden
T K
T K

Vielen Dank für das Video ersteinmal =) Kann es also demnach sein, dass die Materie bei Scheiben-Galaxien dem Verlauf des gekrümmten Raums folgt und sich deshalb, auch aussen, so schnell dreht ? Also: Dunkle Materie = Raumkrümmung mit Sogwirkung zum Zentrum

Vor 3 Stunden
Thomas Seichter
Thomas Seichter

Danke für diese auch für solche Physik laien wie mich doch halbwegs nachvollziehbaren Erklärungen! Jetzt hab ich immerhin eine grobe Vorstellung von diesem Begriff "Dunkle Materie" dem man ja irgendwie doch immer wieder über den Weg läuft. (Zumindest glaube ich es verstanden zu haben;-))

Vor 3 Stunden
Mrx -
Mrx -

Das Video passt gut zu meiner Seminarfacharbeit. Vielen Dank.

Vor 4 Stunden
TiNO
TiNO

Ist das Zitronen oder Karotten Kuchen?

Vor 4 Stunden
Klaus Cleber
Klaus Cleber

@Terra X Lesch & Co Bitte um Hilfe! Betrifft: Die deutliche Zunahme des Polareises seit dem Minimum 2012. Daß sich das Polareis seit dem Minimum 2012 verdoppelt hat, ist auf den Sattelitenbildern der betreffenden Jahre zu erkennen (liegen mir vor). Anmerkung: Es wird nachfolgend der Monat September verglichen, da hier das Sommerminimum des Eises auftritt. ----- Die Jahre: September 2000 (4,3 Millionen km2), September 2005 (Rückgang auf 4,1 Millionen km2), September 2007 (Rückgang auf 2,8 Millionen km2), September 2012 (Rückgang - hier tritt das Minimum auf 2,4 Millionen km2), September 2021 (Zuwachs auf 4,73 Millionen km2) Quelle: National Snow And Ice Data Center University Of Boulder Colorado. Ich bitte um eine Erklärung, wie das zustande kommen kann. Gruß

Vor 5 Stunden
Ben Bansmann
Ben Bansmann

Was ist jetzt mit ihrer Impfung Herr Lesch? Ich warte drauf das Sie sich auf impfen lassen, sie sind ein großes Vorbild für mich.

Vor 5 Stunden
R.P. B.
R.P. B.

Mega sympathisch das Ende ;P

Vor 8 Stunden
Metal God
Metal God

Hallo Herr Lesch(und Co) Wie kann denn etwas"entrissen" werden, dass meines Wissens nach, keinerlei Wechselwirkung mit anderer Materie hat? Die Existenz der Dunklen Materie selbst setzt voraus, dass die Gravitation dem Newtonschen Gravitationsgesetz bzw. der Allgemeinen Relativitätstheorie folgt. Ist das bei der DM analog zur Sichtbaren?

Vor 8 Stunden
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co

Hallo Metal God, Dunkle Materie verhält sich entsprechend ihrer Masse unter Gravitation (genau wie andere Materie) allerdings unterliegt sie anderen Wechselwirkungen nicht, so dass sie sich ohne weiteres durchdringen kann, deshalb kann sie bei solchen Begegnungen leichter mitgerissen werden als sichtbare Materie.

Vor 4 Stunden
Lattesagen
Lattesagen

Massen bewegen Massen. Ergo unterliegt die dunkle Materie gravitative Wechselwirkungen. Darum geht es ja. Die dunkle Materie wechselwirkt nicht mit Strahlung. Sie macht sich nur durch die Gravitation bemerkbar.

Vor 7 Stunden
Roger Kreutz
Roger Kreutz

Ich bin mir sicher das man in ein paar Jahren staunen wird wie viel Materie zwischen den Sonnensystemen liegt und einfach in Form von Eis gestein und Metall brocken durch die Galaxien schwebt und dann der ganze Quatsch ein sehr unspektakuläres Ende finden wird.

Vor 8 Stunden
DA ES
DA ES

Überträgt man das Bewusstsein der Materie immer stabilere Formen bzw die stabilere mögliche hervorzurufen , sollte man sich fragen warum der Mensch dann an allem rumpfuschen will Wir selbst sind gar nicht in der Lage das hinzubekommen . Geld ist ein völlig unlogisches instabiles Konstrukt und basiert sogar auf der jenigen Mathematik die eigentlich Ursachen von konstanten und variablen beschreibt . Unsere Gesellschaftssystem also die Menschheit selbst hat zwar die größt mögliche Stabilität allerdings werden unter extrem selbstzerstörerischen Folgen nur für illusorische Kapitalvorstelllungen und Vorteile in Bezug auf Konsum und leben gefördert Eine synthetische Realität ersetzt die wahre natürliche Realität so stark , dass der Konflikt im Menschen zu eine Instabilität führt die unsere Vernichtung hervorbringt . Ausserdem versucht der Mensch jeden gegen ihn gerichtete natürliche Reaktion im Keim zu ersticken Viren , Wetter , der Kosmos , das alles soll beherrscht werden Wie soll es dann zu einer grösst möglichen stabilen Form kommen Es wird dazu kommen ! Es wird sich ein unglaubliches Potential gegen den Menschen richtet Zunächst die Erde selbst , das sehen wir am Klimawandel und der Vermüllung Wenn der Mensch nicht zu natürlichen Vernunft zurück kehrt , es aber trotzdem schafft die Klimakatastrophe zu verhindern , dann weiter an seinen psycho Plänen festhält , dann wird sich das Potential weiter füllen . An dem Punkt an dem es sich bereits füllt der nicht auf der Erde direkt ist . Zufall im Universum ist eine Kettenreaktion , auch wenn es Zufall ist Wie schon gesagt bedeutet es dennoch nicht das unsere Illusion von Sicherheit und die damit verbundene Angst verschwindet wenn hier alles gut und stabil ist Ein stabiler Zustand ist wohl länger während aber auch dieser Zustand erschafft ein gegen Potential und wir sich Auflösen Deshalb lehren die Buddhisten sich nicht anzuhaften und den Tod zu verstehen und ihn als Teil unseres grösseren Schicksal zu sehen In der Bibel zeigt sich das Armageddon Es regnet Feuer vom Himmel Das geht Das geht wenn sich die Atmosphäre so weit aufheizt in den oberen Schichten oder dort Gase reagieren die dann brennend vom Himmel fallen Selbst unsere Atmosphäre kann dort brennen Wenn sich dort die Wasserstoffatome vom Sauerstoff trennen und mit dem Knallgaseffekt wieder zusammengeführt werden würden Welche Temperaturen dazu notwendig sind steht auf einem anderen Blatt und ob wir das sehen könnten bei dieser Temperaturentwicklung Aber dafür ist der Mensch erfinderisch und hat bestimmt ein interessantes Erdloch mit Fenster und Klimatisierung am Start oder einer hitzebeständigen Kamera Man sieht hier sogar welches intellektuelle Niveau Menschen schon damals erreichten ohne Bücher und den Firlefanz , einzig mit ihrer Beobachtungsgabe Vorstellung und Hingabe Leider brachte das auch immer das maipulieren mit sich Geheult und erflucht werden nur einzelne wie Oppenheimer oder Hitler oder andere wegen der Atombombe Deren Lehrer bekamen Nobelpreise obwohl ein Heisenberg und auch Einstein genau wissen mussten welche Risiken sie da der Welt und kriegerischen Politikern und Herrschern vorstellen Aber Geld und Ruhm ist soooo schön da ist es egal Die guten tollen Sprüche Von Einstein nehme ich ihm jedenfalls nur teilweise ab So doof und naiv kann ein Genie nicht sein Schon gar nicht zu seiner Zeit , wo abballern und krieg IMmer ne gute Lösung war und heute noch ist

Vor 9 Stunden
michaela kriegler
michaela kriegler

der lesch erklärt uns wieder mal die welt. er ist der einzige, der das kann, alle anderen haben unrecht.

Vor 9 Stunden
Christian Osmin Roden
Christian Osmin Roden

Aus dieser Beschreibung ergibt sich für mich eine neue, anschaulichere Betrachtungsweise des Ereignishorizonts schwarzer Löcher: Der Radius, innerhalb dessen ein Photon mehr Energie aufwenden müsste als es hat, um dem Gravitationsfeld des schwarzen Lochs zu entfliehen. Da der Radius des Ereignishorizonts eines schwarzen Lochs aber nur von seiner Masse abhängt, müsste, wenn meine Überlegung stimmt, dieser Radius immer gleich sein, also unabhängig von der Energie und dem Weg des Photons. Egal, welche Frequenz die Welle hat und ob sie sich radial oder anders bewegt, müsste dieser „Radius gleicher Energie“ bei gleicher Masse des schwarzen Lochs konstant sein - folglich müssten sich aus allen zur Berechnung dieses Radius geeigneten Gleichungen alle Variablen, die die Energie/Frequenz/Wellenlänge oder den Weg des Photons bzw. der Welle betreffen, herauskürzen lassen. Stimmt meine Überlegung soweit? Wenn ja, hat das zufällig mal jemand überprüft, und wenn nein, wo ist mein Denkfehler?

Vor 9 Stunden
Mladen Lendaric
Mladen Lendaric

KANT WÜRDE DIR HEUTE SAGEN, wenn er noch leben würde. Gott sei seiner Selle gnädig: HABE MUT UND BEDIENE DICH DEINES VERSTANDE wegen deiner Meinung über corona.

Vor 11 Stunden
Mladen Lendaric
Mladen Lendaric

KANT WÜRDE DIR HEUTE SAGEN, wenn er noch leben würde. Gott sei seiner Selle gnädig: HABE MUT UND BEDIENE DICH DEINES VERSTANDE wegen deiner Meinung über corona.

Vor 11 Stunden
Ebbirn
Ebbirn

Was wäre denn das Gegenteil von Gravitation 🤔 vlt ist es ja wie bei einem Magneten. Dieser hat ja auch zwei Seiten. Eine zieht an und die andere stößt ab. Dadurch bekommt man das Gleichgewicht.

Vor 12 Stunden
Peter Petersen
Peter Petersen

Er weiß einfach alles. Vor allem besser. Berät er eigentlich schon Gott?

Vor 12 Stunden
Anwar Ab
Anwar Ab

Bleiben Sie bitte bei der Physik

Vor 13 Stunden
Sichel
Sichel

Herr Lesch, Sie sind Agent Smith. Und die Matrix nennt sich Verantwortung. Schuld und Scham sind ihr Werkzeug. Und genau so machen sie das hier. Die meisten Menschen sehen es nicht. Es wird uns ab Kindergarten eingetrichtert. Du bist für die Gefühle anderer Verantwortlich, also fühlst du falsch. Genau so wird das auch hier mit der Pandemie gemacht. Es ist das System in dem wir Leben. Die Matrix ist längst in unseren Köpfen. Wir alle sind Agent Smith. Es ist die Verantwortung, oder wie Agent Smith es nennt, Bestimmung.

Vor 13 Stunden
Dominik Frost
Dominik Frost

alles nur turbulenzen der gravitationen

Vor 13 Stunden
Simon
Simon

Der greg metloff aka crack methlove

Vor 15 Stunden
Ein Teil von Allem Alles ist ein Teil von mir
Ein Teil von Allem Alles ist ein Teil von mir

Such weiter, Harry. Deine Meinung ist ja schon mal gefestigt.

Vor 17 Stunden
hardcore lollipop
hardcore lollipop

Wir werden so oder so verlieren😂

Vor 17 Stunden
Valok
Valok

Können wir nicht, wie mit den Iphones, einfach eine Fake Werbung für Thorium machen, dass es sich sehr leicht zu einer Bombe machen lässt. Vielleicht lassen sich ja manche Regierungen täuschen und geben Geld für die aus?

Vor 17 Stunden
Der Gewagte
Der Gewagte

Jeder fragt wie weit und groß das universum ist aber niemand fragt wie hoch oder tief das universum ist

Vor 17 Stunden
Der Gewagte
Der Gewagte

Mein himmel wäre durch die Galaxie zu reisen und in anderen Planeten gehen ohne schaden weil ich schon tot bin

Vor 17 Stunden
Keine Interesse
Keine Interesse

Was hat der Kameramann mit seinem ranzumen ? Das nervt langsam

Vor 17 Stunden
Stefan Cassube
Stefan Cassube

hallo Herr Lesch ich schaue sie echt gerne seit Alpha centauri sie erklären immer alles so super das es jeder verstehen kann. Aber ich bin der meinung das man zwar sachen so gut berechnen kann wie man will aber ein funken ungewissheit bleibt doch immer weil man kan nie wissen was da noch so kommt und was für auswirkungen das All und universum noch so für uns bereit halten Liebe grüße Stefan

Vor 18 Stunden
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co

Hallo Stefan Cassube, natürlich stecken hier hinter so einem Projekt ein ganzes Team von Leuten, das sich auch um die Kommentare kümmert. Wir freuen uns trotzdem über die Glückwünsche und geben das gerne weiter :)

Vor 6 Stunden
Stefan Cassube
Stefan Cassube

@Terra X Lesch & Co Danke für die and Wort ich finde es toll das sie geantwortet haben das hat mich sehr gefreut da sie sich die Zeit nehmen die Kommentare zu lesen auch wenn 3s nicht das neuste Video ist sie sind echt ein sehr Bode ständiger Mensch geblieben trotz ihrer Popularität und ihrer vielen Auftritte In Vorträgen und im Fernsehen trotzdem noch die Kommentare zu lesen und zu kommentieren Respekt echt super und sehr freundlich von ihnen Bleiben sie gesund und ich wünsche ihnen noch viele schöne und gesunde Jahre für sie und ihre Familie LG Stefan

Vor 7 Stunden
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co

Hallo Stefan Cassube, danke für Dein Lob! Da hast du natürlich nicht vollkommen unrecht, mit Deiner Meinung.

Vor 16 Stunden
Wolfgang Schnermann
Wolfgang Schnermann

Alter Schwede, ich versteh‘ kein Wort, aber ich finde den Mann super! 👍

Vor 18 Stunden
MrSchubiduuu
MrSchubiduuu

Warum kommt eigentlich niemand auf die Idee endlich einmal den gravitomagnetische Effekt zu berücksichtigen. Die ESA hat doch schon nachgewiesen, dass der Effekt um ein Vielfaches größer ist als postuliert.

Vor 18 Stunden
pyrotfd
pyrotfd

Also ich kann jetzt nicht vom deutschen Schulsystem sprechen, aber wenn ich davon ausgehe, dass das österreichische nicht so viel anders ist, dann liegt der Hund an einer ganz simplen Stelle begraben und das hab ich leider oft schon erlebt (bin schon lange draußen und bekomme es permanent rundherum bei den Kids mit): Als Beispiel: Viele Lehrer unterrichten 20 Schulstunden lang wie ein Gleichungssystem funktioniert. Oder erklären 1 Monat lang, wie man grafisch mathematische Funktionen darstellt und Schüler haben es nicht verstanden (hab da Nachhilfe gegeben und in 10 Minuten das erklärt und sie konnte dann alle möglichen Beispiele rechnen und zeichnen...) Oder wo Lehrer nach zig Dienstjahren noch nicht wissen, was Laktoseintoleranz ist - gehört es zum Stoff? Nö, aber es hilft wenn ein Kind der Klasse betroffen ist. Oder Lehrer die selbst peinlich berührt sind, wenn sie in Biologie über die Geschlechter lehren. Ich selbst hatte in meiner Schulkarriere merkwürdige Lehrer, einige davon jenseits von Grenzwertig, andere wo ich mir dachte "So muss es sein und nicht anders!". Ganz ehrlich, es ist fürs tägliche Leben vollkommen schnurz wann Rom gegründet wurde oder wer wie am 30 jährigen Krieg beteiligt war. Es ist vollkommen unwichtig, ob ich einen Baum anhand der Blätter erkenne oder wie viele Beine ein Tausendfüßler hat (Info: Manche Arten bis zu 750 - also bis zu 375 Beinpaare), aber Lesen, Rechnen, Schreiben und gewisse Grundkenntnisse von Biologie, Physik und Chemie wären halt nicht nur nice sondern sind Grundlagen, dass man weiß was man machen will, warum man es machen will und wie ich dazu komme. Geschichte ist wichtig, damit sie sich nicht wiederholt und Sport hilft , dass es auch lustig in der Schule sein kann und man dabei auch fit bleibt. Kreative Fächer braucht es natürlich ebenfalls, sonst kann man sich später nicht Ideen erarbeiten, weil man einfach nie dieses Können erlernt hat. Aber bitte, es muss einem Kind etwas gezeigt werden, damit es sich etwas erarbeiten kann und dann kann man es dabei unterstützen - u.a. mit Erklärungen wofür man es später braucht. dann wäre heutzutage das Thema warum man Impfen gehen soll und warum es wichtig ist und warum Viren nicht durch FFP2 Masken können aber Sauerstoff schon gar nicht mehr so ein Thema, weil man dann die Antworten schon wüsste...

Vor 19 Stunden
danielmabella
danielmabella

Photonen haben dennoch keine Ruhemasse und ihre Masse wird , da sie sich in keinem System in Ruhe befinden können über die Masse-Energie-Äquivalenz E = m c 2 berechnet, nicht gemessen

Vor 19 Stunden
Not RyZe
Not RyZe

Ich hoffe das Menschen leben geht weiter und hoffe das die Menschen es kapiert haben das man die Fehler wie heute es auf den neuen Planeten nicht nochmal angehen darf 😠

Vor 19 Stunden
CC CP
CC CP

seht ihr Studenten so isst die Physik: sie zeigt euch alles aber sagt euch nicht das Rezept für den Kuchen. Dieses müsst ihr schon selber suchen.

Vor 19 Stunden
A. G.
A. G.

Komisch ist nur, dass wir seit Jahren trotz steigendem Anteil erneuerbarer Energien immer höhere Energiepreise bezahlen müssen. Das mit den fallenden Kosten bei Windkraft und Photovoltaik muss demzufolge entweder nicht stimmen oder wir werden von den Energiekonzernen mit Unterstützung der Regierenden verarscht. Ich glaube mittlerweile eher an den Weihnachttmann als an den propagierten Segen erneuerbarer Energien!

Vor 19 Stunden
Kaj Sebastian Väisänen
Kaj Sebastian Väisänen

Was ist ihre Meinung zur Quantized Space Theory? Können Sie dazu mal ein Video machen?

Vor 19 Stunden
Friedrich Rockel
Friedrich Rockel

Informieren Sie sich mal über die Nebenwirkungen der sogenannten Impfungen. Sie haben sich selbst ins Abseits geschossen.

Vor 19 Stunden
grau wolf
grau wolf

Ein Amerikaner in Paris ist nicht Ungewöhnliches? Das wird sich aber ändern, nach dem geplatzten U-Boot-Deal! :-)

Vor 19 Stunden
DBR#5
DBR#5

Was ich erstanlich finde: "Das Sein des Nichts Dreißig Speichen treffen die Nabe, die Leere dazwischen macht das Rad. Lehm formt der Töpfer zu Gefäßen, die Leere darinnen macht das Gefäß. Fenster und Türen bricht man in Mauern, die Leere damitten macht die Behausung. Das Sichtbare bildet die Form eines Werkes, das Nicht-Sichtbare macht seinen Wert aus." Laozi Als ob da ein universelles Prinzip zum Ausdruck kommt.

Vor 20 Stunden
Frank Gerbode
Frank Gerbode

Hallo Harald " ich bleibe da doch lieber bei Einstein ....." Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenst.

Vor 20 Stunden
M.J.K. gmail
M.J.K. gmail

Lesch fand ich immer super. Bei diesem Thema hat er mich enttäuscht

Vor 20 Stunden
Andre K.
Andre K.

Eine Frage habe ich dazu, wenn die 2 Galaxien fast ihre komplette dunkle Materie irgendwann verloren haben, wie können sie dann überhaupt weiter bestehen? Andere Zuschauer haben hier diese Frage auch schon gestellt und die Antwort war, dass sich die Sterne tatsächlich relativ langsam um das Zentrum der Galaxie bewegen, deutlich langsamer wie bei "normalen" Galaxien und deshalb die dunkle Materie rechnerisch nicht notwendig ist. Wenn man aber annimmt, dass sie irgendwann einmal dunkle Materie enthielten und diese durch ein bestimmtes Ereignis (Galaxienkollision) verloren haben, wie kommt es dann zu diesem enormen Geschwindigkeitsverlust der Sterne?

Vor 20 Stunden
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co

Hallo Andre K., die dafür einfachste Möglichkeit ist sicher, dass es nicht zu diesem Geschwindigkeitsverlust kam - es sind schlicht nur die langsamsten Sterne in der Galaxie verblieben. Die schnelleren Sterne sind entweder während der Interaktion mit der anderen Galaxie in diese über gewechselt, herausgeworfen worden oder haben sich erst nach dem Masseverlust aufgrund ihrer dann zu hohen Geschwindigkeit aus der Galaxie herausbewegt.

Vor 3 Stunden
G. Wiesmann
G. Wiesmann

Da redet der der Wissenschaftler aber nicht der Arzt. Falsche Bühne Herr Lesch! Die Geschichte ist etwas komplexer. Z.B. Krebs, oder HIV, oder Ebola, usw. Und dann gibts da die Fehlschüsse der Pharmaindustrie wie Contergan und Duogynon als prominente Vertreter einer ganzen Reihe von Fehler, der Pharmaindustrie die tausende das Leben gekostet habe, oder nie ein Leben hatten.

Vor 20 Stunden
HauptmannDE
HauptmannDE

Harri se wörld is a mystery

Vor 20 Stunden
Mr/s X
Mr/s X

Glauben , Hoffnung und Liebe.... ? Davon gibts reichlich im Puff fürn ZWANI ! Ich glaube das es mir die Prostituierte machen kann / hoffe es wird fantastisch / und jetzt gibts bezahlte Liebe

Vor 20 Stunden
Bende
Bende

Ausnahmen bestätigen nunmal die Regel.

Vor 20 Stunden
Marcus Rusch
Marcus Rusch

Kann ein Schwarzes Loch auch Dunkle-Materie und Dunkle Energie in sich aufnehmen.? zum Video klasse wie immer.

Vor 21 Stunde
Franz Riether
Franz Riether

Konzentriert lagern ist verrückt. Extrem zerkleinert, auf ein riesiges Volumen verteilt und stark abgekühlt sollte das Zeug unschädlich werden.

Vor 21 Stunde
Lord C. Ground
Lord C. Ground

Harald der alte Visionär... Vor ein paar Jahren für ihn noch eine absolute Unmöglichkeit für alle Zeiten, ist daraus jetzt immerhin schon ein möglicherweise irgendwann, schaun wir mal, wer weiß geworden.

Vor 22 Stunden
Lea
Lea

Ich bin unglaublich beeindruckt wie gut Herr Lesch komplexe Sachverhalte vereinfachen kann. Es ist immer sehr entspannend ihm zuzuhören <3

Vor 22 Stunden
Daniel
Daniel

7:18 klingt interessant. Zuwanderung bringt also Krankheit?

Vor 22 Stunden
Jörg Hopmann
Jörg Hopmann

Herr Lesch, ich schätze sie sehr. Dennoch höre ich aus dem Satz (0:40) "Jetzt wird's mal ein bisschen Crazy" leider genau die Überheblichkeit heraus, alles was sie als "Wahrheit" und "Fakt" hinstellen sei die einzige Normalität. Es gibt leider bei ihnen immer weniger Diskurs und - gerade für einen Souverän wie SIE unfassbar - ein verstärkt auftretendes "Cancel Culture" -Syndrom. Was sie sagen ist Fakt, alles andere ist "Crazy", wird de facto in die Schmuddel- oder gar Aluhut-Ecke gestellt. Sie erliegen dem Versuch sich selbst den Summa cum laude zu erteilen. Wirklichkeit - und ich sage ausdrücklich mal anders als sie nicht Fakten - beinhalten jedoch oftmals auch Meinungen, Einschätzungen und einen freien (politischen) Willen nebst eines wissenschaftlichen Diskurses. Sie betonen doch selber immer wieder das Wissenschaft an der Realität scheitern können muss. Ich freue mich häufig wenn sie Erkenntnisse präsentieren und diese belegen (können). Die Einordnung und wie ich immer stärker empfinde, die Manipulation dessen wie und was mein Leben bestimmt, steht ihnen gelinde gesagt nicht zu. Bitte hören sie auf Dinge die ihnen augenscheinlich weniger Gefallen oder zu denen sie einen geringeren geistigen Zugang zu haben scheinen als "Crazy" darzustellen. Und, mit Verlaub, diese Überheblichkeit beschädigt ihre Unabhängigkeit, ihre Souveränität. Stellen sie B * I * T * T * E stattdessen mal kurz in Frage was sie da selber immer so denken, und sei es nur der Philosoph in ihnen... Mit freundlichen Grüßen Jörg Hopmann, Tübingen

Vor 22 Stunden
blubb
blubb

Wie kommt man hier auf 350kW? Im Eigenheim wird idR. mit 11kW geladen

Vor 22 Stunden
Starki87
Starki87

Philosophie scheint mir die beste "Religion"!

Vor 22 Stunden
Jakob Steinkötter
Jakob Steinkötter

Ich habe vor ein paar Tagen den Film Helden "Retfærdighedens ryttere" oder "Helden der Wahrscheinlichkeit" gesehen. Spannend fand ich im Zusammenhang die Aussage, dass in der Welt alles vernetzt ist. Ein vermeintlich unbedeutender Weihnachtswunsch führt zum Tod einer Mutter und verändert das Leben der Hinterbleibenden. Es wird vergeblich nach der Ursache eines Unfalls gesucht. Diese Suche stellt sich im Laufe des Filmes nicht nur als unmöglich, sondern vor allem als sinnlos heraus.

Vor 22 Stunden
Jolt Flyer
Jolt Flyer

Also Ausnahmen bestätigen die Regel :)

Vor 23 Stunden
Moritz
Moritz

schnee im winter, keine wladbrände im sommer, keine Sturmkatastrophen im herbst. Würde ich das in 10 jahren 15 jährigen sagen würden die mir nicht glauben. Wenn es so bleibt wie es ist oder "schlimmer" wird.

Vor 23 Stunden
Siegfried Etzkorn
Siegfried Etzkorn

Augenblick! Einerseits Bill Gates, erfolgreicher Unternehmer, dessen Erfolg nicht zuletzt darauf beruht, dass er technische Entwicklungen rechtzeitig und richtig erkannt hat, und andererseits Harald Lesch, der Haus- und Hoflieferant wissenschaftlicher Credibility für die Ansichten des ZDF. Wenn da nicht auf der Hand liegt, wem ein kleiner Blick in die Zukunft eher zuzutrauen ist...

Vor Tag
Flo
Flo

Das abhandensein ist ein Beweis für die Existenz von etwas oder die neuen Fälle mit 2G sind ein Beweis, dass die Impfung funktioniert

Vor Tag